Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

81

01.10.2013, 16:24

Na das ich doch eine Erfolgsstory bei den Schulden - immer höher. Oder doch nicht ?



http://www.heute.at/epaper/ vom 1.10.2013

Zitat

Die wahre Katastrophe für die USA steht noch aus

Der US-Kongress hat die Zahlungsunfähigkeit der Regierung nicht verhindert. Noch viel dramatischer ist, was den USA ab dem 18. Oktober droht. Dann könnten die Finanzmärkte ins Taumeln geraten. Von Thomas Straubhaar, Washington


Seit heute erhalten Hunderttausende Angestellte des Bundes vorerst kein Gehalt mehr.
.....
http://www.welt.de/wirtschaft/article120…t-noch-aus.html

Das wird auch bald nach Zentraleuropa kommen. In 12-18 Monaten ?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

82

01.10.2013, 21:30

Ich möchte jetzt einmal wissen, wer die Oberhauptverantwortlichen sind.

Wer sitzt beim Geldsystem ganz oben.

Es muss doch so etwas wie eine Leiter geben.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

83

02.10.2013, 14:56

Das Volk!

84

02.10.2013, 21:10

Das bequeme Volk könnte bei genug lästigen Nachfragen vielleicht grade mal die Leiter nach oben sein, aber die Hauptverantwortlichen und Oberhauptverantwortlichen sind nicht das Volk sondern andere, die raffinierter und mächtiger sind als das gemeine Volk allgemein (meine Meinung).

Also wer sind die Oberhauptverantwortlichen Gescheiten, die da oben sitzen und uns über's - derzeit noch bequeme - Geldsystem frei ins Messer laufen lassen?

Wo sitzen die?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

85

08.10.2013, 16:47

ACHTUNG WARNUNG!

Zitat

Budget: Fekter warnt vor "amerikanischen Verhältnissen"
08.10.2013 | 11:02 | (DiePresse.com)
Die Finanzministerin drängt auf den Beschluss eines Budgetprovisoriums für 2014. Ansonsten drohe dem Bund bald das Geld auszugehen. Die SPÖ reagiert verärgert auf den "Alleingang".
...
http://diepresse.com/home/politik/innenp…gl.home_politik


86

10.10.2013, 02:23

Warum Warnung?

Zuerst mal sind die Schulden nur Zahlen. Auch wenn wir nur die Hälfte an Staatsschulden hätten könnte (oder wollte) man die nie zurückzahlen.
Weiters schätze ich daß der REAL-Schuldenstand ca. das doppelte des bekannten Standes ausmacht.

Das momentanige Geldsystem kann noch jahrelang weiterbestehen - oder morgen in sich zusammenbrechen.
Wir kleinen Bürger sind in jedem Falle die letzten die es merken werden.
Und auch wenn man es schon vorher merken würde - welchen Unterschied würde das machen?

Zu Fekters Warnung: Ich denke mal sie versucht noch alles um positiv aufzufallen. Vielleicht um einer Absetzung zu entgehen?
Oder: Wieder mal eine gezielte Desensibilisierungs-Maßnahme für das Volk.

Such es dir aus!


Grüsse
Wir werden für dumm verkauft und von dem Erlös werden wir verarscht...

87

11.10.2013, 21:06

Zu Fekters Warnung: Ich denke mal sie versucht noch alles um positiv aufzufallen.

Fekter war hin und wieder öfter allgängerisch warnend und kritisch unterwegs, m.E., darf ihr zugute gehalten werden.

Leider kann der Strudel der insgesamten Geld-Sauwirtschaft dadurch nicht mehr aufgehalten werden.


Deine, Andreas Schörghuber, Ansicht ist demnach vielleicht eine ganz Gute, so aus dem Kontext gelesen:

Geld ist wirklich nur ein fiktives Mittel, Menschenmassen zu steuern bzw. zu manipulieren!


Ohne Geld geht es heute zwar auch nicht mehr, aber:

Wir sollten uns im Kleinen auf Realwerte besinnen und von der GELD-ERZEUGER-INDUSTRIE langsam wieder wegkommen.


Marie

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

89

28.02.2014, 13:09


Dann gehört der Herr Kogler auch zu dennen die von den Banken regiert werden.

Der Herr Kogler versucht doch nur die Bevölkerung zu beruhigen.

Nur wird die Politik ja nicht nur von den Banken regiert sondern von den sogenannten Geheimbünden, wie Bilderberger oder sonstiges machtgeiles Gesindel. So schauts doch aus.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

90

28.02.2014, 15:56

Kogler sollte gefragt werden, warum dann die Grünen den ESM unterschrieben / ermöglicht haben ?

http://derstandard.at/1339639631673/Parl…s-Basis-brodelt

Thema bewerten