Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Montag, 20. Juli 2009, 20:57

Damit bezeichnest du dich sozusagen als eine "sich weiterentwickelt habende" Version von mir. Ist das nicht ein bisschen anmaßend, wo du doch so garnicht eitel bist?
Offen bekundete Feigheit macht mich eitel? :kopfkratz:
So kannst du das natürlich auch sehen.
Wenn du damit kokettierst und sie als positive Eigenschaft darstellst, siehe den ollen Ustinov, ja.
„Many journalists have fallen for the conspiracy theory of government. I do assure you that they would produce more accurate work if they adhered to the cock-up theory.“
Sir Bernard Ingham

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

Montag, 20. Juli 2009, 21:16

Mit Verlaub, wieso wird von anderen Höflichkeit und zuvorkommende Art und Weise verlangt, wenn man zu selbigem schon allzu häufig nicht in der Lage ist?
Deine Eingaben waren bisher nicht nützlich - und wie höflich du bist, kann ich an deiner off-topic Nörglerei nicht feststellen. Gib mal was her, dann können wir deine Höflichkeit überprüfen. Deine Kommunismusfrage sollte wohl auch nur vom Thema ablenken. :suspect:

Ich glaube, wir beide werden keine besten Freunde, meinst nicht auch?
Nützlichkeit ist ein subjektiv Ding, ist es nicht?

Meine Kommunismusfrage hatte im Kontext Sinn, dann wurde eben dieser zerrissen. Zumal die werten Herren vom Thema sowieso meilenweit entfernt waren und, wie ich sehe, immernoch nicht zurückgekehrt sind.

Wenn man schon mit dem Bewusstsein herangeht nicht zu wollen, kann es auch nichts werden. Mir scheint Sie blocken so oder so, was Ihrer persönlichen Ideologie nicht behagt, was schade ist. Und all jene, die eine andere Sicht der Dinge verfolgen, werden automatisch diskreditiert und im gleichen Atemzug werden Unhöflichkeiten in die Welt geblasen so gut Sie können. Was sehr schade ist. Beispielsweise habe ich noch keine offene, ehrliche, freundliche Antwort gegenüber dem User Lulu entdecken können. Wie kommt es also, dass, sobald es gegen SIE geht, jede noch so keine Unstimmigkeit eine Boshaftigkeit darstellt, die offene, alltägliche Feindschaft gegenüber Lulu aber plötzlich keinen stört. Es ist nicht der einzige Fall in dem hier in diesem Forum mit zweierlei Maß gemessen wird.

Aber bitte machen Sie weiter, ich werde vielleicht noch etwas beitragen, was Sie als nützlich erachten können.
Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

23

Montag, 20. Juli 2009, 22:12

Oh, schon wieder einer, der den Lulu kurz beim Rülpsen sieht und daraus eine Geschichte über seinen Resistenzmarathon herleiten möchte?

Hier hast du Lulus ersten Beitrag im Forum: 9/11 - Eine absichtliche kontrollierte Sprengung!

Aber jetzt wird es erst lustig, denn das ist Lulus zweiter Betrag: 9/11 - Eine absichtliche kontrollierte Sprengung!

Auffällig ist, dass Lulu das dort erwähnte Dossier um 2 Euro gekauft haben muss oder gratis Zugang hatte, was ich im nächsten Beitrag auch bemerkte. Heute ist dieser Spiegel-Bericht freilich für alle zugänglich.

Lulus Karriere begann hier am 11.02.2007 um 03:28 und seither übt er erfolgreich das Erkenntniskoma, denn bei seinem kürzlichen Erscheinen hat er auf dieselben Quellen verwiesen und sie abermals als Superargument deklariert.

Jetzt kommst du, der die Passion mit Lulu nicht mitlitt und willst mich/uns schulmeistern? Du bist wie ein zölibatärer Pfarrer, der Eheberatung betreibt. :oooch:

24

Montag, 20. Juli 2009, 22:58

Und wieder nichts als Unhöflichkeiten.

Vielleicht werdet ihr irgendwann begreifen, dass sich auf diese harsche Weise die Leute nicht von eurer Wahrheit überzeugen lassen. Und dies wollt ihr doch erreichen. Das betrifft nichteinmal Lulu, dieser Thread allein mag ein gutes Beispiel sein.

Ich kann in den verlinkten Posts nichts Schlimmes sehen. Er mag zu etwas verlinkt haben, was Geld kosten würde, aber ich erkenne nicht was daran in irgendeiner Weise negativ sein sollte. Wird denn sogleich nur schlechtes angenommen und fabuliert, er sei von den Medien um euch zu unterwandern?

Von dem was ich gelesen habe - es mag im Verhältnis zur Gesamtzahl aller Posts recht wenig sein - hätte sich oftmals eine Vielzahl an interessanten, tiefen Diskussionen ergeben, wenn man nur mit offenem Geiste darauf eingegange wäre. Aber ich verlange wohl zuviel. Nun denn: Weiter mit dem Tagewerk.
Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

25

Montag, 20. Juli 2009, 23:33

Mir ist echt nicht klar, was du ausdrücken willst. So sehr ich mich bemühe dich zu verstehen, ich scheitere einfach.

Worin soll ich mich genau bessern?

26

Montag, 20. Juli 2009, 23:55

ich hatte übers wochenende besuch von einem lieben freund und musste mit entsetzen feststellen, wie im grunde intelligente menschen sich von der systempresse vertrotteln lassen. über die inhalte, die einander (auch in verschiedenen "großen" zeitungen) oft widersprechen, kann man ja diskutieren und sich überzeugen lassen, aber dass so wenig einsicht bestand, dass es weisungen hinsichtlich der berichterstattung gibt, verwunderte mich. für ihn war und ist klar, dass der journalismus ein freier ist und ein investigatives ethos nach wie vor gewahrt wird. dagegen ist für ihn jegliches alternative medium mit übergroßer vorsicht zu genießen. ein beispiel:

ich zeigte ihm ein video von herrabisz, in dem der völkerrechtsprofessor dr. senf über die fed zu wort kommt. mein freund sah sich das video eine minute an und brach dann ab, weil ihm die weise, wie es erstellt war, zu reißerisch vorkam. meinen hinweis, dass prof. senf nichts für die zusammenstellung des films von herrabisz könne und er sich doch bitte den inhalt des gesagten anhören möge, ignorierte er. mit solchen leuten wie meinem freund über größere zusammenhänge zu diskutieren, hat keinerlei sinn, weil sie viel mehr, als ein "verschwörungstheoretiker" - wie ich es bin - von der wahrhaftigkeit ihres weltbilds überzeugt sind. ich lasse mich nämlich gerne und immer eines besseren belehren, wenn denn die argumente "argumente" sind und nicht nachgeplapper, das längst widerlegt ist. da wird dann außerdem auf quellen gepocht, die doch nie fundiert genug sein können. umgekehrt müssen keine quellen genannt werden (und wenn, dann war es irgendein "zeit"-, "spiegel"- oder "welt"-artikel, zeitungen also, die von vornherein integer seien).

ich habe erkannt, dass es mir zu mühsam ist, mit leuten ohne gespür für die verbrechen unserer zeit zu diskutieren. ein hinweis erfolgte auf die ddr, und dass das system, das die leute im zwang hielt, an sich selbst zerbrach. wie also - so mein freund - sei so etwas global möglich? dass er selbst das beste beispiel für die freiwillige unterstützung des unrechts ist, erschließt sich ihm nicht. die reaktion speist sich aus aggression, einen satz zu ende zu bringen ist bei solchen leuten dann nicht mehr möglich. sie lassen die primitivsten formen des höflichen umgangs miteinander fallen und sonnen sich im triumph ihres letzten worts. es wird ein übles erwachen geben. einstweilen wird halt noch nachgeplappert.
man muss aufpassen, dass schreibspeise nicht zu speischreibse wird

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 21. Juli 2009, 13:02

Ach saurau, du hast die Sache wieder aufm Punkt gebracht, was alle wieder sprachlos macht.

Jetzt setze ich noch einen kleinen Gipfel drauf - die Mondlandung!

Nicht dass ich über die Mondlandung diskutieren möchten, doch ich stolperte über den angesehenen Prof. Lesch, der Alpha Centauri referiert, und sich über die Verschwörungstheorie massiv aufregt. Nachdem ich seinen Vortrag sah, fielen mir auch ein Spiegel-TV Bericht über dasselbe Thema auf und ich entschloss mich gestern, einen Playlist zu machen.

Inhalt:

  • 2 Teile Prof. Lesch - War die Mondlandung echt? So gerne ich den Lesch mochte, so geht mir seine Aggressivität und Wissenschaftslosigkeit am Wecker.
  • 5 Teie Spiegel TV - Universale Verschwörungstheorien: Geschah die erste Mondlandung wirklich so, wie sie auf den Fernsehbildschirmen gezeigt wurde?

Dauer der Zusammenstellung: ca. 55 Minuten hoch interessantes Material, welches von unseren Systemmedien kommt, die die Zuseher offensichtlich nur verwirren und zerstreuen wollen - und was ich euch nicht vorenthalten will.

http://www.youtube.com/view_play_list?p=5F41E407408009BE

Ich hoffe auf gute Unterhaltung!

28

Dienstag, 21. Juli 2009, 20:21

Oh, schon wieder einer, der den Lulu kurz beim Rülpsen sieht und daraus eine Geschichte über seinen Resistenzmarathon herleiten möchte?

Hier hast du Lulus ersten Beitrag im Forum: 9/11 - Eine absichtliche kontrollierte Sprengung!

Aber jetzt wird es erst lustig, denn das ist Lulus zweiter Betrag: 9/11 - Eine absichtliche kontrollierte Sprengung!

Auffällig ist, dass Lulu das dort erwähnte Dossier um 2 Euro gekauft haben muss oder gratis Zugang hatte, was ich im nächsten Beitrag auch bemerkte. Heute ist dieser Spiegel-Bericht freilich für alle zugänglich.

Lulus Karriere begann hier am 11.02.2007 um 03:28 und seither übt er erfolgreich das Erkenntniskoma, denn bei seinem kürzlichen Erscheinen hat er auf dieselben Quellen verwiesen und sie abermals als Superargument deklariert.

Jetzt kommst du, der die Passion mit Lulu nicht mitlitt und willst mich/uns schulmeistern? Du bist wie ein zölibatärer Pfarrer, der Eheberatung betreibt. :oooch:



:pillepalle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Paranoia

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten