Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

151

Sonntag, 14. März 2010, 14:35

Zitat

Tagelang kein zuständiger Staatsanwalt
Die Ermittler der Sonderkommission, die die Vorgänge bei der Schießerei in dem Kremser Supermarkt im August 2009 aufzuklären hatte, sind bei ihren Untersuchungen behindert worden. Das kam am zweiten Prozesstag zutage.

[...]
Kriminalisten hatten keinen Ansprechpartner
Wie aus einem Aktenvermerk des SoKo-Leiters Oberst Wolfgang Palmetshofer hervorgeht, gab es bei der Staatsanwaltschaft Korneuburg, die den Fall am 6. August übernommen hatte, tagelang keinen zuständigen Sachbearbeiter, mit dem sich die Kriminalisten absprechen hätten können.

Dabei wollte die SoKo die vom Anwalt des 43-Jährigen behauptete Vernehmungsunfähigkeit des Beamten überprüfen lassen, dessen Befragung der Rechtsvertreter blockierte. Demgegenüber war der zum Tatzeitpunkt 16 Jahre alte Komplize des umgekommenen Einbrechers, der ebenfalls angeschossen worden war, bereits sechs Stunden danach am Spitalsbett befragt worden.

[...]
SoKo überlegte U-Haft für Polizisten
Den Kriminalisten schwebte die Beiziehung eines psychiatrischen Sachverständigen vor, um den Zustand des Schützen überprüfen zu lassen. Den Gutachter hätte allerdings die Staatsanwaltschaft Korneuburg beantragen müssen.

Die Ermittler überlegten sogar, ob für den unter Tatverdacht stehenden Polizisten nicht die U-Haft angebracht wäre, konnten das aber ebenfalls mit keinem Staatsanwalt besprechen.

Erst am 10. August um 9.24 Uhr stand endlich fest, wer bei der Anklagebehörde für den brisanten, in der Öffentlichkeit breit diskutierten Fall zuständig war.
http://noe.orf.at/stories/428640/
So lauft das in Österreich - Hendldiebe werden von hinten erschossen und die unmittelbare Prüfung eines Sachverhalts mit Todesfolge wird absichtlich bis zur Undurchsichtigkeit verschleppt.

Schrecklicher jedoch ist, dass Teile - des, durch Fernsehen und Zeitung vertrottelten Volkes - dahinter überhaupt kein Problem sehen. Sie können sich nicht vorstellen, dass sie selbst auch mal unter die schwindelnden und korrupten Mühlen des Gesetzes kommen könnten.

Durchwegs konnte ich feststellen, dass die Befürworter dieser Verbiegung des Gesetzes dem rechtsnationalen Lager zuzuordnen sind. Meist sind sie ohne brauchbare Bildung, glauben jeden Dreck in den Zeitungen und werfen mit Menschenverachtung um sich, sodass einer Sau graust. Demokratie ist eben die Herrschaft der Lügner, die sich der minderen Auffassungsgabe des Pöbels bedient und so Mehrheiten schafft. Schrecklich, dass mein Leben und Dasein von solchen Dummköpfen mitbestimmt werden darf, darum meinte Plato mal zur Demokratie:

"100 mal blöd macht auch nicht gescheit"

Aber auch das linkslinke Gesinnungslager ist keinen Deut besser, denn durch Ihre unkontrollierte Verniedlichung von Verbrechern, lenken sie vom Wesentlichen der Probleme ab. Ein nutzbringender Disput ist somit fast ausgeschlossen. Ich lege mich der linken als auch der rechten Haltung entgegen und versuche ein gerechtes Bild zu schafffen, leider erfolglos, beide Gruppen denken: "Mir san mir, weil wir haum die Weisheit mitn Löffel gfressen!"

Das habe ich in den letzten Tagen in Facebook erlebt, wo den Rechtsfaschisten nix besseres einfiel als mich in der Linksszene zu vermuten. Dementsprechend seicht waren deren Konversationen, was mich bewegte, diese Gruppe wieder zu verlassen, denn es ist sinnlos diesen erbärmlichen Menschen etwas mit Logik ins Spatzenhirn einzubauen. In ihnen herrscht die Emotion und der behandlungswürdige Hass gegen alle Meinungen, die sie selbst nicht verstehen können. Erstaunlich was da alles auf der Seite des Kinderkillers steht; Mütter, Omas, Väter, Opas und ganze Feuerwehrorganisationen verbreiten selbstbeweihräuchernd ihre Zustimmung zur Tötung von Menschen.

Grade die Feuerwehr, die sich durch Saufgelage den Nachwuchs heranzüchtet, macht sich als Gruppe für die Tötung stark und verteufelt gleichzeitig straffällig gewordene Kinder. Saufen ist in diesen Kreisen eben noch ein Kavaliersdelikt, wo ich doch annehme, dass die Feuerwehren, allein durch die schrecklichen Alkoholunfälle, gegen das Fördern von Alkoholismus sein muss. Somit ist zu erkennen, was über die Meinung von solchen Hirnis zu halten wäre. Schade, dass mit solchen Leuten die dermaßen wichtige Feuerwehr verdreckt wird - selbes gilt für die Polizei.

Hier ein interessanter Bericht über das versoffene Österreich: http://www.falter.at/web/print/detail.php?id=498

Wer sich Schmerzen zufügen will, soll einfach da lesen: http://www.facebook.com/group.php?v=wall&gid=264724191071 :pillepalle:

Hauptaussage dieser Gummiköpfe ist ohnehin nur:

Zitat

Wer fähig ist einzubrechen, ist auch fähig zu sterben.
Primitive Affen, was sonst? :pillepalle:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

152

Sonntag, 14. März 2010, 20:52

Ich schreibe seit gestern nix mehr in dem Kindergartenverein, dennoch geben diese Psychopathen keinen Frieden.

Zitat

Roman Schöbinger Ich Entschuldige mich im vorfeld bei allen für meine Kommenden Worte: Hauts den Gerstl ane auf sei asoziale gosch´n. Nix Hackl´n, und nur deppat redn. Wünsch im nur das in seinen Haus/Wohnung eingebrochen wird - und zu dem Zeitpunkt keine Polizei vorhanden ist.
Meine Antwort:

Zitat

Christian Gerstl Lieber Roman, Sie haben Ihre Aussage sogar negativ angekündigt, somit kann ich bei Ihrem Auszucker von einem Vorsatz und keiner vorübergehenden Geistesschwäche ausgehen.
Jetzt gerade erhielt ich folgende Information:

Zitat

Roman Schöbinger
Hr. Gerstl: Ich würde Ihnen sogar mit Vorsatz eine verpassen.
Ich glaube nicht, dass sich etwas ändern würde, wenn ich einem dumm geschlagenen Hirn weitere Verletzungen zufüge. Man kann ein Problem nicht mit seiner Ursache lösen.

Aber es ist immer interessant zu wissen, welche Soziopathen sich für den Kinderkiller einsetzen - mich würde es nicht wundern, wenn der Autor selbst Polizist ist.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

153

Montag, 15. März 2010, 09:15

Was glaubst du warum es keinen Frieden gibt? Was glaubst du warum es noch weiter eskalieren wird, wie vor ca. 70 Jahren?

154

Montag, 15. März 2010, 14:48

Möchte jetzt gar nicht die einzelnen Kommentare zitieren die sich so in den Foren ansammeln aber eines sei schon gesagt. Jeder hat mal etwas gemacht das nicht so konform war oder vielen passt irgendetwas nicht. Dann wurden sie dafür bestraft und offenbar hatte die Strafe ihre Wirkung gezeigt. Würden vielleicht gerne wieder Grenzen überschreiten und ausbrechen, aber dem stehen noch die Erinnerungen der Schmerzen von früheren Bestrafungen gegenüber. Also hassen sie alles und jeden die sich dennoch trauen etwas Gesellschaftwidriges zu machen. Deswegen reagieren sie mit Sprüchen wie "hat den Tod verdient" etc. weil sie damit offenbar Anstand demonstrieren wollen. Einen Anstand der aber keiner ist, sondern nur deren eingezogenen Schwanz verdecken soll, mit dem sie seither durchs Leben gehen.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

155

Montag, 15. März 2010, 14:59

Deswegen reagieren sie mit Sprüchen wie "hat den Tod verdient" etc. weil sie damit offenbar Anstand demonstrieren wollen. Einen Anstand der aber keiner ist, sondern nur deren eingezogenen Schwanz verdecken soll, mit dem sie seither durchs Leben gehen.
Exakt so sehe ich das auch. Ein Versicherungsbetrug ist letztendlich ebenfalls ein Eigentumsdelikt mit offenen Schadensgrenzen nach oben - und wer hat schon nicht mal versucht, eine Sache so zu drehen, dass die Versicherung zahlt? Laut der Maxime dieser so tüchtigen Leute, müsste jeder erwischte Versicherungsbetrüger mit dem Tod rechnen.

156

Montag, 15. März 2010, 15:28

Genauso müssten sie nun auch gegen den Polizisten argumentieren, so dieser ebenfalls geltendes Recht gebrochen hat.

Wo sind die Aussagen, dass dieser oder jene "prominente" Verbrecher ebenfalls getötet werden sollte? Da zieht man auch wieder den Schwanz ein, weil man sonst eine Klage befürchten müsste. Es ist halt so, dass man von einem toten 14 Jährigen keine Angst haben muss.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

157

Montag, 15. März 2010, 18:04

Ich schreibe dort schon seit 2 Tagen nimma, doch es geht weiter mit den Primaten aus Facebook:

Zitat

Alexander Burger der herr gerstl hat geschrieben das er noch nie was gehackelt hat weil er von den zinsen einer erbschaft lebt heist also das er nicht unbedingt eine st... Mehr anzeigenütze der geselschaft ist und auch nicht unbedingt in der wirklichkeit lebt ganz nebenbei sollte er sich vielleicht mal die haare schneiden und sich etwas pflegen wenn er schon angeblich so viel geld hat weil ausschauen tut er wie a sandler ehrlich gesagt glaub ich eher das er sozialhilfeempfänger is der gerne fremdwörter benutzt die er selbst auch nur zu 37 prozent wirklich kennt aber der klang dieser gefallen ihm halt

Manuel Huemer
gefällt mir!

Quelle: http://www.facebook.com/group.php?v=wall&gid=264724191071
Einfach herrlich - mehr Rechtschreibfehler als jeder Immigrant, dennoch massig Schwachsinn schreiben. Ich nehme an, dass wir mit diesen Suffköpfen noch viel Gaudi haben werden.

158

Montag, 15. März 2010, 19:41

Dass mit dem Beamten eine FRAU mit war, ist irgendwie untergegangen oder?

Der wollte sich möglicherweise wichtig machen... "Look baby, Im Rambo!" Die Minderwertigkeitskomplexe, besonders gegenüber dem weiblichen Geschlecht, sind bei vielen Justiz- und Exekutivbediensteten erschreckend ausgeprägt. Das äußert sich dann eben auf die Eine oder Andere weise...
Papierrepressalien
Leute verprügeln
Leute misshandeln
Leute einsperren
Leute abknallen?!?!?!

Als Zuseher mit funktionierendem Hirn, ist eine Runde Polizisten oder Vollzugsbeamte immer für einen Lacher wert... Zu beneiden ist man bei deren Arbeit nicht, denn die mobben und sekkieren sich gegenseitig wie kleine Kinder... Und mit den Frauen da happerts noch a bissal...

Es ist übrigens kalkulierte Absicht bei Justiz/Polizei, möglichst viele nachpupertäre Möchtegernrambos auf die Meute loszulassen. Dann noch eine junge, fesche Beamtin zur Seite und schon ist das Chaos vorprogrammiert. Also noch schlimmeres Chaos mein ich... Doss so und so a Chaos is, wiss ma eh...

Liest sich für manche vielleicht übertrieben, aber als Quelle kann ich ruhigen Gewissens mich selbst nennen! Ausnahmen bestätigen leider die Regel! Ich kenn auch wirklich tolle Leute bei den Vereinen! :thumbup:
Aber für den Rest gilt: "Herr Inspektor, sie wissn doch sicha eh, wos de drei Punkte haßn..."

Ansonsten:
"Gewöhnt euch an tote Menschen (ja, besonders Kinder, toll)!"
"Gewöhnt euch an schießende Polizisten!"

*sing*Theeeee brave neeeew woooooorld*sing*

159

Montag, 22. März 2010, 20:52

Wenn ich euch so lese, lese ich jede Menge Hetze. Ihr steigert euch immer weiter hinein. Euer Haß auf die Polizei muß ja unendlich groß sein. Polizisten sind auch nur Menschen und Menschen machen auch mal Fehler.

Klar, die Polizei läuft nur noch durch die Gegend und sucht nach 14-jährigen Zielscheiben, weil das ja so geil ist. :sad:
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

160

Mittwoch, 24. März 2010, 20:53

Wenn ich euch so lese, lese ich jede Menge Hetze. Ihr steigert euch immer weiter hinein. Euer Haß auf die Polizei muß ja unendlich groß sein. Polizisten sind auch nur Menschen und Menschen machen auch mal Fehler.

Klar, die Polizei läuft nur noch durch die Gegend und sucht nach 14-jährigen Zielscheiben, weil das ja so geil ist. :sad:
Nein, so sehe ich das nicht! Ich habe überhaupt keinen "Hass" auf die Polizei...
Im Gegenteil, wir sollten zusehen, dass sich dieses Spannungsfeld zwischen Polizisten und Zivilisten lockert. Die Leute sollten eigentlich UNSERE Freunde sein! Wir werden sie in naher Zukunft brauchen.
Das traurige ist ja auch, das Heldentaten von Polizisten, nicht mal halb so lange in den Medien zerbreit werden. Und die gibt es bestimmt zuhauf! Hie und Da mal ein kleiner Artikel mit Foto + Grinsexsicht inkl. neuem Christbaumschmuck...

Was genau in der Supermarkt-Nacht geschehen ist, weis keiner von uns. Ich befürchte halt sehr Schlimmes... Wär interessant dem Komplizen mal einen Besuch abzustatten. Natürlich kann der lügen...
Am "Auftragsmord von Winnenden" hat man auch gesehen was Staatsbedienstete für einen Zirkus veranstalten um ihre Geschäfte zu machen :(

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten