Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 13. August 2009, 09:18

Zerstörung in Japan

13.08.09
Am 09.08.09 gedachte die Welt des 64. Jahrestages des US-Massenmordes an Nagasaki.

An demselben Tag begann der Sturm Etau zu wüten verbunden mit Erdbeben, die andauern. Die Menschheit muß die Frage stellen, ob das HAARP-Terrorismus ist. Denn die USA haben ihren Anspruch der Weltherrschaft nicht aufgegeben und verfolgen ihn an historischen Daten.



Obama muß sich der mit den USA verbundenen Verantwortung stellen. Die Rockefeller-Bande hat ein Bekenntnis abgelegt, den Terrorismus erfunden zu haben.



Nach dem Tsunami am 26.12.04 wurde in der indischen Presse die Frage gestellt : “Human hand behind Tsunami ?”, und die indische Regierung teilte mit, daß von US-HAARP eine größere Bedrohung ausgeht als von Kernwaffen und daß sie deswegen Abwehrmaßnahmen entwickelt.



Die Weltöffentlichkeit muß über HAARP aufgeklärt werden.



Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f. Naturheilverfahren. Homöopathie. Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 12. März 2010, 19:48

[b]B.Fulford etwa erfuhr vom ehem. japanischen Wirtschaftsminister eine erschütternde "Verschwörungstheorie": Heizo Takanaka meinte glatt,daß Japan von "Oligarchen in den US und sonstNWO" mit ERDBEBEN ERPRESST worden seien…

Das habe ich von F S 3 - Namen korrigiert

[/b]

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 12. März 2010, 21:12

Ich habe diese Sache schon mal in einem Aufsatz gelesen, doch das nimma gefunden.

Tatsache ist aber, dass die nötige Energie der von mehreren Atombomben gleicht. Für mich nicht vorstellbar, dass das mit Fernübertragung beherrschbar ist.

4

Freitag, 12. März 2010, 21:20

Meiner Meinung nach wird versucht Japan im Augenblick auf mehreren Ebenen zu vernichten - oder man könnte auch sagen, gefügig gemacht.

Es gibt einen Auto-Brems-Skandal nach dem anderen, was der japanischen Autoindustrie ungemeinen Schaden zufügt. Warum diese Autos auf einmal alle nicht mehr bremsen ist schon eine komische Sache. Aber das ist ja im Grunde per Handy steuerbar.

Wie James Bond: Auto steuern per iPhone .... http://magazine.web.de/de/themen/digital…per-iPhone.html

Es geht auch um die US-Militärbasen in Japan und den US-japanischen-Sicherheitsvertrag, der nächstes Jahr für weiter 10 Jahre verlängert werden soll. Die neue Regierung in Japan möchte jedoch unabhängiger werden und nicht ewig der Hausel und Hirsl der USA, was ich nur zu gut verstehen kann.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Freitag, 12. März 2010, 22:38

Ich habe diese Sache schon mal in einem Aufsatz gelesen, doch das nimma gefunden.

Tatsache ist aber, dass die nötige Energie der von mehreren Atombomben gleicht. Für mich nicht vorstellbar, dass das mit Fernübertragung beherrschbar ist.



Bei der Haarp Technologie geht es nicht um Energie erzeugung zur Nutzung,
sondern um das nutzen vorhandener Energien.

Tesla hatte seinerzeit verschiedene Aufzeichnungen, die zur Herstellung einer solchen Maschine
geeignet waren. Er hat diese Pläne geteilt, und an verschiedene Regierungen verteilt, um den Frieden zu sichern.
Auch wenn sich das für mich nach einen schlechten Plan anhöhrt.

Hier nachzulesen, das er ein ähnliches Experiment machte, in der unteren Hälfte des Artikels.
http://farshores.org/wmtesla.htm.
Dabei hat er die Erde und den Mond in Resonanz gebracht, und einen Blitz erzeugt.

Wie weit das auf Haarp anwendbar ist, oder wie weit Haarp das benutzt kann ich auch keine Anhaltspunkte dafür finden.
Und Haarp wurde ja mit der Absicht gebaut, um auf das Wetter Einfluss zu nehmen.

Und was doch sehr seltsam ist, das die Regierung an Haarp so sehr festhält, keine Informationen darüber
darüber geben will, und schon gar nicht sich davon trennen will.

Das man vorhandene Energien anzapfen kann, zeigen verschiedenen Experiment mit Influenzmaschinen
( 2 sich gegeneinander drehende Aluminium streifen) und Erdbatterien,
und auch die Spielereien mit Voltage from Thin Air,
wo man mit einem einfachen Kupferdraht und 4 Kondensatoren genug Energie empfangen kann,
das man zb ein Handy damit laden kann.
Und das hängt nicht mit dem nächsten Handysender zusammen, sondern mit dem elektromagnetischen Feld der Erde,
auch wenn das keiner unserer Kurschlusselektriker zugeben will.

Bei dem Erdbeben in Haiti allerdings hat jemand schon Tage vorher einen Ausschlag auf einem
hmmm, Skalarwellendetektor gehabt, wo ich auch nicht sagen kann, ob es seismische Aktivitäten sind,
die das verursachen oder das Aufladen einer Anlage.
Irgentwie bin ich bei dem Thema Erdbeben und Haarp auch noch unschlüssig,
aber ich halte es nicht für unmöglich.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 13. März 2010, 08:44

ASY, letztendlich ist alles Energie / Schwingung und das kann mit weiterer Energie beeinflusst werden.

Und ich sehe es auch so wie Die Kratzbürste, da im Parlament auch kritisch bezüglich 9/11 debattiert wurde!

Aber ruft euch Werner Altnickl in Erinnerung

http://www.youtube.com/view_play_list?p=80F929F2B91DA0E7

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 28. Mai 2010, 20:08

Es geht auch um die US-Militärbasen in Japan und den US-japanischen-Sicherheitsvertrag, der nächstes Jahr für weiter 10 Jahre verlängert werden soll. Die neue Regierung in Japan möchte jedoch unabhängiger werden und nicht ewig der Hausel und Hirsl der USA, was ich nur zu gut verstehen kann.

Zitat



Regierungskrise wegen US-Basis
28. Mai 2010, 17:48


  • Der Stützpunkt Futenma auf Okinawa.
Premier Hatoyama bricht Wahlversprechen – Amerikaner dürfen auf Okinawa bleiben
...

Er hatte ursprünglich gefordert, die US-Truppen müssten Okinawa vollständig räumen. Er habe damals nicht tief genug nachgedacht, sagte Hatoyama.
...
http://derstandard.at/1271377725633/Regi…-wegen-US-Basis
Welche "Nachdenkhilfen" gab es nun?

Thema bewerten