Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 28. August 2009, 11:29

Die verwegenen Schlaufüchse von RTL

Bequem auf der Couch hab ich gestern ein bißchen gezappt. Wie ich ja oft betone bin ich noch recht frisch in diesem ganzen WirrWarr um Verschwörung, Verarschung und Verblödung. Tatsächlich sieht man sich Berichte nun etwas anders an (ob das nun gut ist oder nicht).

Gestern kam nun also eine ganz Tricky-Geschichte bei RTL.

Ein Video tauchte im Internet auf. Verwackelt. Dunkel. Sieht sehr geheim und mysteriös aus. Ein Video auf dem eine Person aus einem Coroner-Fahrzeug aussteigt, gestützt von einer Person. In einer Tiefgarage, geheim. Und husch, ist er auch schon durch eine Tür verschwunden.

Ein schlacksiger Mann mit halblangen, schwarzen Haaren, der Hand in typischer Haltung über Mund und Nase, etwas zu kurzen Hosen, weißen Socken und schwarzen Schuhen. Hätte nur noch der Moonwalk gefehlt.

Es soll sich also um Michael Jackson handeln, der natürlich nicht tot ist. RTL lädt das Video hoch. Motto: Mal sehen was passiert, wenn die vielen Verschwörungstheoretiker dieses Video unter die Maus kriegen. Diverse Sprüche über die rasche Verbreitung des Videos und die Auswahl von ein paar Sprüchen der Michael Jackson Fans wie: "Ich hab eh nie geglaubt das er tot ist" - "Das ist auf jeden Fall Michael Jackson!!"

Dramatisch lässt man dann die Bombe platzen und lacht sich ins Fäustchen: das "( RTL: ) momentane Lieblingsvideo der Verschwörungstheoretiker" ist eine Fälschung, die wir selbst gedreht haben. Der Aufwand den man damit hatte, wird natürlich auch gezeigt, das bekleben des Ami-Schlittens, das Verkleiden des 14-jährigen Jungen, der Michael so schön dargestellt hat. RTL lässt sich natürlich auch nicht nehmen einige Zeitschriften Redakteure damit 'reinzulegen'. "Was würden Sie sagen, wenn das gar kein Originalvideo wäre, sondern wir das in Eigenregie gedreht hätten?"

Na? Sind die VT nicht alle ein lächerliches, kleines und gut zu manipulierendes Völkchen?

:thumbsup:

Ich weiß, warum ich Begrifflichkeiten wie NWO, Verschwörungstheoretiker, Elite uswusf. schon jetzt nicht mehr mag - und ich weiß auch, daß das wohl so sein soll. Ich würde auch niemanden als VT bezeichnen, der sich einfach nur Informationen besorgt und - so weit wie auch nur irgend möglich - keiner Urteilsbildung unterliegt und hätte SchwarzesEis nicht den zutreffendsten Namen für mich in seinem Titel, wäre das meiner.

Menschen, die zu 100% von nicht bewiesenen Wahrheiten ausgehen, sind zu vergleichen mit denen, die "der anderen Seite" alles glauben. Verschwörungstheoretiker sind für mich auch Menschen, die ebenso enthusiastisch das Ablehnen was sie von den 'Bösen' zu hören kriegen, wie sie dem Gesagten das genaue Gegenteil unterstellen und somit für mich nicht mehr objektiv sind. Und gerade für mich ist Objektivität in diesen Gefilden ein wertvoller Strohhalm.

:tag

"Wahre Freiheit ist freie Wahrheit"


"Politik ist eben vor allem auch die Kunst, die Bevölkerung so schnell über den Tisch
zu ziehen, dass die Menschen denken, die dabei entstehende Reibungshitze sei Nestwärme"

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Freitag, 28. August 2009, 11:49

RE: Die verwegenen Schlaufüchse von RTL

Ein LindenblütenBeitrag
Im Vergleich zu den Kriegs- Verderben- und KatastrophenProphezeiungen ist er wohltuend und angenehm.
Das Leben ist wunderschön !

also

3

Freitag, 28. August 2009, 13:01

RE: Die verwegenen Schlaufüchse von RTL


Na? Sind die VT nicht alle ein lächerliches, kleines und gut zu manipulierendes Völkchen?

:thumbsup:

Ich weiß, warum ich Begrifflichkeiten wie NWO, Verschwörungstheoretiker, Elite uswusf. schon jetzt nicht mehr mag - und ich weiß auch, daß das wohl so sein soll. Ich würde auch niemanden als VT bezeichnen, der sich einfach nur Informationen besorgt und - so weit wie auch nur irgend möglich - keiner Urteilsbildung unterliegt

Menschen, die zu 100% von nicht bewiesenen Wahrheiten ausgehen, sind zu vergleichen mit denen, die "der anderen Seite" alles glauben. Verschwörungstheoretiker sind für mich auch Menschen, die ebenso enthusiastisch das Ablehnen was sie von den 'Bösen' zu hören kriegen, wie sie dem Gesagten das genaue Gegenteil unterstellen und somit für mich nicht mehr objektiv sind. Und gerade für mich ist Objektivität in diesen Gefilden ein wertvoller Strohhalm.

:tag

Man braucht doch nur ein bischen Logik um die Wahrheit erkennen zu können.

Geld regiert die Welt und in 95% aller Fälle geht es um Geld. Die restlichen 5% sind Lügen um sonstige Verbrechen zu verschleiern. Ums Geld (und Profit) streiten sich verschiedene Parteien. Die zu kennen ist natürlich wichtig um die Lüge genau identifizieren zu können. Dann sollte man noch die Charakter und Vorlieben der Geldgeier kennen und schon braucht man keine VT mehr und kann die tatsächliche Verschwörung sehen und ihre Entwicklung verfolgen.

Das Ziel der NWO ist die Eine-Welt-Regierung und die Weltwährung. Damit hätten wir Totalitarismus und eine Handvoll Leute hätte die Geschäfte der Welt voll unter Kontrolle. Alles was sich in Punkto Politik abspielt, ist auf dieses Ziel ausgerichtet. Die Bösen sind in den Medien immer diejenigen, die der NWO im Wege stehen.

Ist doch ganz leicht - oder?
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

4

Freitag, 28. August 2009, 13:26

Man braucht doch nur ein bischen Logik um die Wahrheit erkennen zu können.

Geld regiert die Welt und in 95% aller Fälle geht es um Geld. Die restlichen 5% sind Lügen um sonstige Verbrechen zu verschleiern. Ums Geld (und Profit) streiten sich verschiedene Parteien. Die zu kennen ist natürlich wichtig um die Lüge genau identifizieren zu können. Dann sollte man noch die Charakter und Vorlieben der Geldgeier kennen und schon braucht man keine VT mehr und kann die tatsächliche Verschwörung sehen und ihre Entwicklung verfolgen.

Das Ziel der NWO ist die Eine-Welt-Regierung und die Weltwährung. Damit hätten wir Totalitarismus und eine Handvoll Leute hätte die Geschäfte der Welt voll unter Kontrolle. Alles was sich in Punkto Politik abspielt, ist auf dieses Ziel ausgerichtet. Die Bösen sind in den Medien immer diejenigen, die der NWO im Wege stehen.

Ist doch ganz leicht - oder?

Plasmaphysik ist sicherlich auch ganz leicht, aber ich kann's dennoch nicht. Und Logik benötigt eine gewisse Anzahl an Fakten - ohne die kann ich nicht kombinieren.

Ich kann mir das (fast) alles durchaus vorstellen. Zumal die Bilderberger wohl anfangs 'edlere' Ziele gehabt haben sollen. Der Bosheit der Menschen sind keine Grenzen gesetzt, das ist mir klar. Und auch das Verlangen nach Macht. Ok. Dennoch bleibt es dabei, daß ich es mir 'nur' vorstellen kann. Wer sollte mich auch überzeugen können? Außer meinen eigenen Sinnen?

Ich will niemandem etwas glauben müssen, so wenig wie ich an Gott glaube. Schlagwort hier ist: Glauben. Ich will es wissen. Und solange ich es nicht weiß bleibt es nun mal Theorie. Hier darf man mich allerdings nicht ignorant nennen, denn das bin ich durchaus nicht.

Es hat ja aber auch was Gutes, man wird aufmerksamer, "wacht auf" wie hier immer so schön gesagt wird und lernt. Ich sehe die Anzeichen die für die NWO sprechen. Aber ich habe noch nicht so viele Ereignisse selbst und bewußt miterlebt, die eindeutig dafür sprechen würden. Ich muß die Freiheit haben mich selbständig informieren zu können - immer aber unter der Prämisse, daß sowohl die eine Seite, wie auch die andere Bullshit erzählen können. Und da kann man mir Beispiele nennen so viele man will, für mich persönlich werden sie dadurch nicht wahr. Es ist und bleibt eine Gratwanderung und ich frage mich ehrlich und wirklich ernsthaft und ohne Sarkasmus oder Ähnliches, wie sich die Leute, die hier so überzeugt davon sind, SO sicher sein können.

Ich 'mißbrauche' schon wieder einen Thread für meine Noob-Fragen, ich werde mir mein Opus-Dei-Special-Edition-Selbst-Kasteiungs-Band umlegen. Wobei, ist ja schließlich mein Thread.

"Wahre Freiheit ist freie Wahrheit"


"Politik ist eben vor allem auch die Kunst, die Bevölkerung so schnell über den Tisch
zu ziehen, dass die Menschen denken, die dabei entstehende Reibungshitze sei Nestwärme"

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Freitag, 28. August 2009, 13:54

Es ist und bleibt eine Gratwanderung und ich frage mich ehrlich und wirklich ernsthaft und ohne Sarkasmus oder Ähnliches, wie sich die Leute, die hier so überzeugt davon sind, SO sicher sein können.


das problem bei vielen vt`s ist, das sie bis auf wenige ausnahmen von menschen aus persönlichen oder finanziellen gründen verbreitet werden.
das macht die sache eben so schwierig. ich bin mir sicher, da ich ich nicht sehe wo sich hier damit geld verdienen liese, viele hier ,an die hier reingestellten vt`s selbst nicht glauben, sondern sie aus persönlichen motiven, wie verumglimpfungen usw,wenn auch noch so unlogisch, einfach reinstellen.
im prinzip lassen sich 99 prozent aller vt`s sofort niederschmettern wenn man sich die zeit und die mühe macht genau zu recherchieren. aber wer tut sich das an.
kleines bsp, um den usa das attentat am 9/11 in die schuhe zu schieben behauptet herr x einfach im untersuchungsbericht stünde dies und jenes, und alles deute darauf hin das es eine selbstsprengung war.
macht man sich nun die mühe tausende seiten untersuchungsbericht durchzulesen, käme man schnell drauf das dies gar nicht drinnen steht sondern reine erfindeung ist. aber wer macht das.
in der zwischenzeit hat sich die vt verbreitet, der urheber lacht sich ins fäustchen, und leute dies gern ahnungslos übernehmen, aus wieder eigenen motiven, nehmen dies wohlwollend auf. sowas erleben wir hier desöfteren.
ist die alte vt verblasst kommt eben die neue.
die einzige möglichkeit bleibt eben leider nur die selbstrecherche, da 99 prozent oder gar einfach billig von irgendwelchen agitatoren ins netz gestellt werden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 28. August 2009, 14:05

Pharisäer - was wird darüber gesagt?

Hört genau zu, was die Leute sagen und DANN beobachtet was sie tun bzw. sich abspielt! In der Politik zum Beispiel! Soll ich noch mehr ausführen? Da habt ihr gleich die Unehrlichkeit offen gelegt -> muss es auch einen Grund geben, warum man unehrlich ist -> hat man etwas zu verbergen = Verschwörung!

Ein Beispiel: Österreich ist ein Rechtsstaat, wie immer wieder behauptet wird von Politikern, etc. Da kann ich nur lachen! ....= Verschwörung www.falter.at deckt auf! Weisung aus dem Sack - fliegt nun die korrupte Justiz in Österreich auf?

7

Freitag, 28. August 2009, 14:06

im prinzip lassen sich 99 prozent aller vt`s sofort niederschmettern wenn man sich die zeit und die mühe macht genau zu recherchieren. aber wer tut sich das an.

Naja, für ganz so trivial halte ich das nicht. Ich selbst versuche ebenso zu recherchieren, aber irgendwann geht alles SO dermaßen ins Detail, daß ich aufgrund des Mangels an Fachwissen einfach aufgeben muß. Es dann hier reinzustellen ergibt zumindest eine geringe Chance doch Antworten zu bekommen - Subjektive im schlimmsten Fall, das ist mir schon klar.

kleines bsp, um den usa das attentat am 9/11

Aber über einen SO langen Zeitraum hinweg und mit mittlerweile unzähligen Menschen, die um Aufklärung bitten? Menschen die scheinbar erst auf der anderen Seite standen? Und das ließ sich ja nachweisen. Aber auch die zweifeln. 9/11 ist so ein Ding für sich, vielleicht ein unglücklich gewähltes Beispiel für Deine Argumentation, die ich aber dennoch verstehe.

die einzige möglichkeit bleibt eben leider nur die selbstrecherche, da 99 prozent oder gar einfach billig von irgendwelchen agitatoren ins netz gestellt werden.

Bis man eben an seine Grenzen stößt.

"Wahre Freiheit ist freie Wahrheit"


"Politik ist eben vor allem auch die Kunst, die Bevölkerung so schnell über den Tisch
zu ziehen, dass die Menschen denken, die dabei entstehende Reibungshitze sei Nestwärme"

8

Freitag, 28. August 2009, 14:20

9/11 ist so ein Ding für sich, vielleicht ein unglücklich gewähltes Beispiel für Deine Argumentation, die ich aber dennoch verstehe.


Dieses Ereigniss hat genau dazu verholfen, das das Wort Verschwörungstheorie in Mode gekommen ist!
Aber zu deinem Eingangsbeitrag, danke, ist mal was anderes! :up
Weil so wird es fast jedem ergehen der sich mit solchen Sachen befasst!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Freitag, 28. August 2009, 14:48

9/11 ist so ein Ding für sich, vielleicht ein unglücklich gewähltes Beispiel für Deine Argumentation, die ich aber dennoch verstehe.


Dieses Ereigniss hat genau dazu verholfen, das das Wort Verschwörungstheorie in Mode gekommen ist!
Aber zu deinem Eingangsbeitrag, danke, ist mal was anderes! :up
Weil so wird es fast jedem ergehen der sich mit solchen Sachen befasst!

9/11 ist auch etwas ganz anderes, wie wenn jemand behauptet dass Jackson lebt. Klar läßt sich damit Aufmerksamkeit erregen und viele Fans (besonders Jugendliche) werden das Filmchen anklicken. Dabei kann man evtl. noch etwas Werbung anbringen und schon hat man wieder (klein)Geld verdient.

9/11 war sehr nützlich als Vorwand, alles zu kontrollieren, weltweit die Privatspäre einzudämmen, jeden zum Terroristen erklären zu können, jeden verschleppen, foltern und töten zu können, Krieg gegen geopolitisch wichtige Länder anzuzetteln und die USA pleite zu machen um die Welt-Währungsreform vorzubereiten. Dagegen ist 'Jackson lebt' wohl gleich als Spaß zu erkennen, wo die Leute mehr aus Neugierde hinschauen. Das tut keinem weh.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

10

Freitag, 28. August 2009, 14:59

ich meinte damit nicht das 9/11 eventuell nicht noch überraschen wird, und manches bleibt sicherlich noch offen.
aber was verschwörungstheorien betrifft ist es das paradebsp. man muss sich nur ansehen, wieviel blödsinniger verschwörungsstuss da geschrieben wurde.
kaum war das widerlegt kam der nächste sch...
mehr vt`s gibts wohl nur mehr über die mondlandung.

man muss auch immer vorsichtig sein. auch für vt`s gilt. die beste lüge ist noch immer die, die am nähesten an der wahrheit liegt.
was bedeutet ich nehm mir irgendein beweisesbares detail, das auch im untersuchungsbericht steht, sowas macht mich glaubwürdig, und beim rest lass ich meiner fantasie freien lauf.
michael moore is ein majestro ins sowas, dafür natürlich aber wieder hunderte klagen am hals.

Thema bewerten