Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

41

Sonntag, 1. August 2010, 09:35

Du findest es wie des öfteren schlecht. Ich finde dies äußerst positiv! Es zeigt den Mut dieser Frau und auch die HOFFNUNG, die immer lebt!

AW auf die Nachgfrage

Zitat

Lieber Andi!

Voraussichtlich bin ich ab 30. August wieder vor der "Klink" (Nuntiatur). Das "Tagebuch" ist als pdf fertig. Die "Engelmänner" und Arno suchen noch eibe günstige "books on demand"-Herstellung.

Bis bald!

Josef

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

42

Sonntag, 1. August 2010, 09:49

Es zeigt den Mut dieser Frau und auch die HOFFNUNG, die immer lebt!
Hoffnung alleine ist wertlos. Ich bin doch gegen Abtreibung, ich bin aber auch gegen Religionsgesülze, denn Religion ist ein Überbleibsel früherer Herrschaftsformen, die heutzutage durch die Demokratie abgelöst wurden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

43

Sonntag, 1. August 2010, 09:56

Ich bin zusätzlich auch für Vergebung und ECHTEN Frieden, für die Liebe und das Leben sowie für Recht und Ordnung.

Wie ist das bei dir?

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

44

Sonntag, 1. August 2010, 11:09

Was soll diese erbärmliche Frage? Allein im Zeitwort sind von mir über 30.000 Beiträge - brauchst du von mir echt selbst beweihräucherndes Gequassel, um meine Einstellung zu erfahren?

Du scheinst es zu mögen, ständig auf deine Gutheit hinzuweisen. Das machst du mit einer Penetranz, sodass man glauben könnte, du seist dir über deine Gutheit nicht ganz sicher.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

45

Montag, 6. September 2010, 17:01

Folgendes Mail erreichte mich heute

Zitat

Grüß Gott!

Der Wiener Abtreiber Christian Fiala hat Schläger angestellt, die betende
Lebensschützer terrorisieren, treten und sogar bestehlen. Schwere Übergriffe
sind mit versteckter Kamera gefilmt:

http://xur.stop-abtreibung.com/

Schreiben Sie noch heute an die österreichische Justizministerin, Frau
Claudia
Bandion-Ortner, einen Protest gegen die drohende Einstellung des
Verfahrens wegen
Diebstahl und Körperverletzung durch die Staatsanwaltschaft:
claudia.[email]bandion-ortner@justiz.gv[/email].at

Mit freundlichen Grüßen,

Stop Abtreibung

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 8. September 2010, 06:33

Josef sitzt seit 30.08.2010 wieder täglich nachmittags ab ca. 14 Uhr dort. Ich war gestren dort. Es wird weitere Berichterstattung geben durch Gloria .tv. Sein Tagebuch ist auch fertig und hat über 500 Seiten. Es wird noch gesucht nach Vertriebspartner und -möglichkeiten.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

47

Montag, 11. Oktober 2010, 19:23


HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

48

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 14:25

Petition ist nun auch Online

Zitat

Petition "Katholiken Pro Life statt Pro Choice"

Hochwürdigster Heiliger Vater Benedikt XVI!

"Der unbedingte Einsatz für jedes ungeborene Leben, dem sich die Kirche von Anfang an verpflichtet weiß, lässt keine Zweideutigkeiten oder Kompromisse zu. Hier muss die Kirche in Wort und Tat immer und überall mit ein und derselben Sprache sprechen" (aus einem Brief von Papst Johannes Paul II an die deutschen Bischöfe vom 3.6.1999). In der katholischen Kirche Österreichs fehlt "ein und dieselbe Sprache" seit sehr vielen Jahren. Dadurch wird "das Zeugnis der Kirche in der gewichtigen Frage des Lebensschutzes verdunkelt und die Einheit zwischen Bischöfen und Gläubigen unterhöhlt".

Viele Pro-Life-Lebensschützer erleben das in ihrer täglichen Arbeit. Sie treten dafür ein, dass Einrichtungen, die Beratungsscheine für Kindesabtreibungen ausgeben und die zudem die gleiche "Pro Choice"-Ideologie vertreten wie Donum Vitae e. V., genauso wie in Deutschland auch in Österreich nicht mehr kirchlich unterstützt werden dürfen.

Der private und überkonfessionelle Verein "Aktion Leben Österreich", mit welchem Bischofskonferenz und Bischöfliche Ordinariate bei uns seit vielen Jahren intensiv zusammenarbeiten, ist so eine Einrichtung. Diese enge Zusammenarbeit (finanziell, materiell, ideell und personell) ist der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt. De facto wurden sogar diözesane Lebensschutzarbeitskreise der "Katholischen Aktion" mit Regionalvereinen der "Aktion Leben Österreich" fusioniert.

Die "Aktion Leben Österreich" verteidigt das Gesetz zur straffreien Tötung ungeborener Kinder. Sie schützt die Profiteure der Kindesabtreibungen und will diese nicht "kriminalisieren". Sie berät "ergebnisoffen", leitet zu Abtreibungskliniken weiter, leugnet das "Post-Abortion-Syndrom" und distanziert sich schroff von "Pro Life"-Gruppen, die öffentlich für das Lebensrecht der Ungeborenen eintreten. Ein Großteil der Einrichtungen und Pfarren in unseren Diözesen unterstützt jedoch mittlerweile die "Aktion Leben" - und schweigt gleichzeitig zu "Evangelium Vitae".
Wir wollen diese Entwicklung nicht mittragen. In dieser Gewissensnot appellieren wir inständig an Sie, Heiliger Vater, da Sie sich in Ihrer Rede am 7.9.2007 in Wien zum "Anwalt und Sprecher der Ungeborenen" gemacht haben:

1) Bitte veranlassen Sie, dass jegliche Unterstützung und Zusammenarbeit der österreichischen Diözesen mit "Pro Choice"-Einrichtungen wie der "Aktion Leben Österreich" beendet werden

2) Bitte veranlassen Sie, dass alle österreichischen Diözesen in Wort und Tat (Jak 2, 14-26) das "Evangelium des Lebens" verkünden und sich mit aller Kraft dafür einsetzen, die ungeborenen Kinder zu retten und deren Mütter zu schützen

Viele Katholiken Österreichs und Menschen guten Willens bitten und hoffen auf Ihre Intervention, Heiliger Vater!

Allianz für die ungeborenen Kinder

PS: In Österreich werden täglich rund 100 bis 200 Kinder durch Abtreibung getötet

...
http://www.kath-prolife.at/
Mit der Bitte um Verbreitung. DANKE!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

49

Donnerstag, 21. Juli 2011, 17:29

Lebensschützer als Stalker verurteilt - Trotz verdeckter Ermittlerin, die kein Delikt genannt hat.

http://de.gloria.tv/?media=175078

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

50

Samstag, 23. Juli 2011, 18:11

Der Standard berichtet auch darüber

http://diestandard.at/1310511956596/Graz…nnen#forumstart

Ich bin bestürzt über diese Kommentare und die ZUSTIMMUNG?!?

Thema bewerten