Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

61

Freitag, 5. August 2011, 22:21

Aufklärungsarbeit

Unsere Aufgabe ist es, unermüdlich Aufklärungsarbeit zu leisten und uns gegen alle Widerstände und Missverständnisse für das Gute und die Wahrheit auf verschiedensten Gebieten einzusetzen. Jede Zeit hat ihre spezifischen Problemstellungen - wir dürfen nur nicht die Augen davor verschließen! Der bequeme, leichte Weg führt meistens in die falsche Richtung - nur das Beschreiten des steilen, mühsamen Pfades führt zu einem höheren Ziel (bessere Aussicht/tiefere Einsicht!) Es muss uns ein Anliegen sein, gegen den Strom der Gleichgültigen, Feigen, Unwissenden und Mitläufer zu schwimmen. In der heutigen Situation ist es (wie schon wiederholt in der Geschichte) nötig, sich furchtlos auch öffentlich zu dem als richtig Erkannten zu bekennen!
Amadeus

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

62

Sonntag, 7. August 2011, 05:37

Was ist aus Dr. Josef Preßlmayer (und seinem Hungerstreik) eigentlich geworden?
Ich habe ihn angeschrieben und er wird wieder ab 30. August hungerstreiken.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

63

Dienstag, 16. August 2011, 16:43

Folgebndes Mail ist am 13.08.2011 in meinem Spammail-ordner gelangt

Zitat

Sehr geehrter Herr Zehetbauer,
wir wollten unseren Augen nicht trauen, was wir auf der Internetseite www.dakjef.de lasen:
Die Deutsche Bischofskonferenz unterhält eine offizielle Kooperation mit einem Betreiber mehrerer Abtreibungseinrichtungen!
Die katholische Nachrichtenagentur kath.net hat darüber sofort berichtet.
Die Deutsche Bischofskonferenz versucht nun, sich herauszureden, und möchte am liebsten alles lassen wie es ist.
Wir haben uns nun an Kardinal Meisner gewandt.
Auf seiner Internetseite läuft nun seit kurzem eine Abstimmung zu der Anfrage. Wenn genug Ja-Stimmen zusammenkommen, wird die Anfrage Kardinal Meisner persönlich vorgelegt und von ihm selbst beantwortet.
Bitte stimmen auch Sie dafür, indem Sie am Ende des Textes auf "dafür stimmen (+)" klicken. Bitte geben Sie diese Bitte auch an Ihre Bekannten und Freunde weiter und begleiten Sie das Anliegen bitte in Ihrem Gebet.
In tiefer Besorgnis
Es ist also in DE auch so, wahrscheinlich weltweit. Das muss gestoppt weren!

BItte um Verbreitung. DANKE!

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

64

Samstag, 10. September 2011, 17:04

Kurzbericht vom 10.09.2011

Wir waren zu dritt. Keine besonderen Vorkommnisse bis dato.

Nach dem Beten eines "Vater unser" (Obwohl der dritte meint er sei Atheist) - aber richtig

Das "Vater unser" Wer hat es geprüft ? Wer betet es wie ?

gab es noch eine längere Diskussion über diverse Themen. Schönes Wetter war, deswegen hat es mehr als 2 Stunden gedauert.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

65

Samstag, 10. September 2011, 17:21


Liebe Leser!
Dieses mehr als traurige Thema ist ohne weiteres mit der ehemaligen Vernichtung "unwerten Lebens" zu vergleichen - auch wenn sich so manche vehement dagegen wehren. Die vorsätzliche Tötung eines Menschen (ob staatlich straffrei gestellt oder nicht) ist und bleibt Mord - darüber gibt es nichts zu diskutieren. - Eine - wenn auch ungewollte - Schwangerschaft quasi als "Krankheit" zu bezeichnen, als ein Problem, das man "lösen" kann/muss ("Fristenlösung" - vgl. "Endlösung"!) kann nur jemandem in den Sinn kommen, der nicht mehr fähig bzw. bereit ist, logisch zu denken. Eine Gesellschaft, die nicht (mehr) bereit ist, das Leben von der Zeugung bis zum (möglichst natürlichen) Tod zu schützen, ist ihr eigener Totengräber!
Amadeus
Lieber Amadeus, ich vermute du bist "männlich". Bei Themen wie "Abtreibung ist Tötung" könntest du soweit aus meiner Sicht nur mitreden, wenn du persönlich für dich als MANN immer konsequent selbst eigenverantwortlich verhütet hast. Eigenverantwortung im Bewusstsein deines ausgeprägten männlichen Sexualtriebes. Hast du das?

Persönliche Frage :-)
Hast du immer und bei jedem Geschlechtsverkehr, egal unter welchen Umständen er sich für dich günstig ergeben hat, bewusst verhütet, damit die Frau nicht in die Situation kommt, schwanger zu werden, die Möglichkeit zu nützen, DEIN Kind nicht auszutragen? Heikle aber "schöne" Frage, nicht?

66

Samstag, 10. September 2011, 19:21

Liebe Erdbeeramazone!

Ich darf dir auf deine Fragen dahingehend antworten, dass ich die entsprechende Verantwortung aus meiner Sicht stets wahrgenommen habe. Seit über 30 Jahren bin ich mittlerweile verheiratet, habe drei Kinder und auch schon zwei Enkelkinder. Als eines davon unerwartet früh sich "angemeldet" hat, war es keine Frage, auf der Seite des Lebens zu stehen. Daher trete ich auch kompromisslos für den Schutz des ungeborenen Lebens (sowie aller anderen Phasen der menschlichen Existenz) ein, denn "wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg." Der Mensch sollte sich in dieser Sache nicht selber etwas vormachen bzw. nicht die "Argumente" diverser Abtreibungsbefürworter "nachbeten". Der zeitgenössische Mensch drückt sich gerne vor einer gewissen Verantwortung (das ist auch auf anderen Gebieten des Lebens zu beobachten). "Unser" "Fall Haider" gibt wohl auch ein mehr als beredtes Zeugnis davon..
In der Überzeugung, dir gegenüber eine ehrliche Stellungnahme abgegeben zu haben, grüßt dich herzlich
Amadeus

67

Samstag, 10. September 2011, 19:49

Lieber Amadaus, darf ich dich jetzt vorsätzlich und ganz bewusst, also ganz konkret auch in die persönliche Zwickmühle treiben, als Mann?

Ich hätte da eine Frage an dich, als "Mann", der 30 Jahre verheiratet war, ... :-)


Wie oft hast du beim ... nicht persönlich verhütet bzw. als Verantwortung auf dich genommen, dass ein Kind entstehen könnte bzw. es der Frau allein überlassen, dass sie nicht schwanger wird?

Sorry, dass ich so genau nachfrage, aber das ist schon wichtig bei der Ergründung, wie weit jeder "selber schuld" ist bei Schwangerschaft bzw. wie weit Männer miteinbezogen werden sollten in die Verantwortung, wenn es darum geht, wo die Tötung von Menschenleben im befruchteten Zellstadium beginnt.

Ebenfalls ein sehr interessanter Thread, weil sehr "gesellschaftsfähig"!

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

68

Dienstag, 11. Oktober 2011, 16:53

Kurzbericht vom 11.10.2011

Er hat baw verlängert und will noch eine Weile bleiben.

Er hat mir etwas von einer "Anzeige" erzählt, welches er gloria.tv mitteilen wird genauer.

Mal sehen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

sestro

Mehr auskunft gebe ich nicht,ich halte es damit"SO WENIG PERSOENLICHES WIE MOEGLICH INS INTERNET Zusetzen.

  • Private Nachricht senden

69

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 01:27

Der Papst sollte sich ausallem Raushalten&im Vatican bleiben

Das viele Geld-es ist ein grosses Vermoegen,ueber das der Vatican verfuegt sollte zur Geburtenkontrolle,Welthunger bekaempfung,was eigentlich heisst,dass das Verteilungs system geaendertwerden muss,bei einigen Wenigen zuviel,bei den Vielen zuwenig.

Aber derStellvertreter haelt es mehr mit den Habenden,das gefasel sie seien fuer die Armen da,sind leere Worte

Wie waer,wenn der Hungerstreikent Herr,dafuer in Hungerstreik ging?

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

70

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 17:27

Da müsste man mE noch VIEL MEHR anführen

Neues Buch: VATIKAN AG

Thema bewerten