Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

101

Dienstag, 8. Dezember 2009, 10:26

Eine Antwort ist da!

Zitat

Sehr geehrter Herr Zehetbauer!

Wie schon in unserem letzten Mail erwähnt und mit den entsprechenden Links versehen, sind die Inhalte, die von Ihnen verbreitet werden, nicht mit unseren Teilnahmebedingungen, die wir für die Durchführung von "Österreichs Superpraktikant" definiert haben, vereinbar. Deshalb haben wir, nach Protesten aus der Community, Ihr Profil aus dem Bewerb genommen. In diesem Fall bezieht sich auch die Bezeichnung "verboten" auf unsere Teilnahmebedingungen.

Diese Vorgangsweise behalten wir uns, auf Basis unserer Teilnahmebedingungen, als Veranstalter dieses Bewerbs vor. Es besteht daher auch keine Notwendigkeit eines persönlichen Gespräch oder eines weiteren Schriftverkehrs zu diesem Thema!

Mit freundlichen Grüßen
Team Superpraktikant

Wie interpretiert ihr das?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

102

Dienstag, 8. Dezember 2009, 10:47

Wie interpretiert ihr das?
Sie lügen, wie das eben ein verlogenes Pack ständig macht. Wenn es irgendwo Beschwerden gegeben hat, dann müssten diese doch irgendwo nachlesbar sein, oder?

Wahnfried

unregistriert

103

Dienstag, 8. Dezember 2009, 14:37

Sie lügen, wie das eben ein verlogenes Pack ständig macht. Wenn es irgendwo Beschwerden gegeben hat, dann müssten diese doch irgendwo nachlesbar sein, oder?
Superpraktikant Teilnahmebedingungen Punkt 15:

"Aus der Teilnahme entstehen keine subjektiven Rechte welcher Art auch immer. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen."

Will bedeuten: Die müssen nicht mit AbisZ reden. Die müssen auch keine Beschwerden nachweisen. Die müssen gar nix.
Wenn AbisZ diese Teilnahmebedingungen nicht passen, dann hätt er sich nicht anmelden dürfen.
So einfach ist das.

Buchtipp mit AbisZ autobiographischen Zügen...

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

104

Dienstag, 8. Dezember 2009, 15:58

Will bedeuten: Die müssen nicht mit AbisZ reden. Die müssen auch keine Beschwerden nachweisen. Die müssen gar nix.
Genau - es ist wie bei demokratischen Wahlen. Wir sollten eine Selbsthilfeverständnisgruppe gründen, damit das auch überall so bleibt und möglichst überall so einführt wird.

Wir haben ein Recht auf vertraglich geregelte Verlogenheit und es gibt ohnehin zu wenig Unterstützer. :depress

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

105

Dienstag, 8. Dezember 2009, 17:47

ÖVP Freunderlwirtschaft auf Steuerzahlerkosten.

Jetzt habe ich noch eine bemerkenswerte Ergänzung, wie die ÖVP arbeitet.


HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

106

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 14:26

Zitat


Prölls "Superpraktikant" geht ins Finale

10.12.2009 | 13:01 | (DiePresse.com)

Am Freitag ist Bewerbungsende der Jugend-Marketingaktion der Volkspartei namens "Superpraktikant". Bisher gibt es rund 400 Willige und Kreative die eine Woche an des Vizekanzlers Seite gratis arbeiten wollen.

...

http://diepresse.com/home/politik/innenp…ct=2&isanonym=1


Man schreibt von "Kreative Kandidaten"?! Kann ich nicht wirklich bestätigen.

Habe einen Kommentar hinterlassen. Bin gespannt, ob er freigeschalten wird!

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

108

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 17:55

SO! Jetzt habe ich dem Webmaster vom Superpraktikant noch geantwortet mit ein paar Anlagen

Zitat


....

Weiters ersuche ich um Antwort gemäß dem Thema mit dem ich mich als Superpraktikant beworben habe:

WO KOMMT DAS GELD FÜR DIE ZINSEN HER?

Meiner Meinung nach ist es derzeit (so wie unser Geldschöpfungssystem gebaut wurde mit dem Banken-/ Zinseszinssystem) [b]unmöglich[/b] die Schulden insgesamt zurück zu zahlen, weil das Geld für die Zinsen eben nicht zur Gänze existiert! Es müssen immer wieder neue Kredite vergeben werden, damit dieses System aufrecht erhalten werden kann, worauf aber wieder Zinsen fällig werden, die wiederum nicht existieren, usw.

Dies erfüllt mMn (siehe Anlage) ganz klar die Bedingungen eines Pyramidenspieles! (§ 168a STGB) Es ist für mich daher ein illegales, riesiges Enteignungssystem von staatlichen (dem Volke gehörend) und privaten Vermögenswerten! Warum wird seit 1.3.1997 nicht eingeschritten seitens der Behörden?

Weiters brechen die Banken seit Jahren mE das Bankgeheimnis selbst ( § 38 BWG ). Es werden mittlerweile mMn rechtswidrig Arbeitsplätze ins Ausland verlagert. Angestellte werden entlassen, wenn sie das Bankgeheimnis brechen! Ja es droht sogar eine Haftstrafe bis zu einem Jahr! Wieso soll das in Ordnung sein, wenn die Banken Kundendaten an andere Firmen ins Ausland weiter geben? Soviel ich weiß, ist dies VERBOTEN! Und auch hier schreiten die Behörden NICHT ein! Warum?

Ich fühle mich sogar als österreichischer Staatsbürger dadurch betrogen! (Untreue § 153 STGB). Denn durch die meiner Ansicht nach rechtswidrige Verlagerung von Arbeitsplätzen ins Ausland, gehen eben Jobs in Österreich verloren. Die Steuereinnahmen werden nun im Ausland fällig und entgehen dadurch dem österr. Staat / Bürgern (Einkommensteuer, und auch Sozialversicherungsbeiträge, etc.) !

Die Finanzkrise hat sich im Oktober 2008 in Europa massiv bemerkbar gemacht! Aber dies ist mE nur die Konsequenz dieses Finanzsystems. Da ich auch bis jetzt kein wirkliches Umdenken sehe, wird es noch eine viel größere Katastrophe bzw. gesellschaftlichen Zusammenbruch geben, wenn sich nichts ändert! Wollen Sie das?

....
Auszug aus dem Mail vom 4.12.09 siehe Anlage

Jetzt werde ich sehen, was sich noch tun wird.
»HerrAbisZ« hat folgende Datei angehängt:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Wahnfried

unregistriert

109

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 23:46

Will bedeuten: Die müssen nicht mit AbisZ reden. Die müssen auch keine Beschwerden nachweisen. Die müssen gar nix.
Genau - es ist wie bei demokratischen Wahlen.
Nicht ganz - bei demokratischen Wahlen ist der Rechtsweg nicht ausgeschlossen.

SO! Jetzt habe ich dem Webmaster vom Superpraktikant noch geantwortet mit ein paar Anlagen
Jetzt werde ich sehen, was sich noch tun wird.
Kapiert AbisZ die Teilnahmebedingungen nicht? Der Dillo kann sich die Finger wundschreiben, die müssen nicht reagieren und sind auch noch im Recht damit!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

110

Freitag, 11. Dezember 2009, 00:03

Nicht ganz - bei demokratischen Wahlen ist der Rechtsweg nicht ausgeschlossen.
Ich habe mich kundig gemacht, weil mir bei Wahlen nicht die Auswahl "NEIN" zur Verfügung gestellt wird. Dagegen kann man rechtlich nix machen und "NEIN" zu wählen, ist in unserer so tollen Demokratie nicht vorgesehen.

Wer nicht oder ungültig stimmt, wählt automatisch, dass das politische Gesindel weiter den betrügerischen Ausbeuter der Wertschöpfer stellen darf. So bleibt das nutzlose Etablissement am Zepter. .

Thema bewerten