Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

121

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 16:55

Habe mal reingeschaut wieder

Zitat

B.Toth will doch nicht Superpraktikantin werden;hat TN-Bedingungen(und damit Bewerbung) offiziell widerrufen;Schade.Danke für die Teilnahme. 5:07 AM Dec 15thvia web
Also da wäre doch eine persönliche Stellungnahme interessant?!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

122

Samstag, 2. Januar 2010, 19:21

Hier nun eine Antwort vom BMF = Finanzministerium





Dies reihe ich auch wieder ein unter



Ich habe mir zwar schon eine Antwort überlegt in etwa, aber was soll ich eurer Meinung nach darauf entgegnen?

Ich lade euch hiermit alle ein, Vorschläge zu machen.

123

Samstag, 2. Januar 2010, 19:45

Da musst warscheinlich sehr weit ausholen, da ihre Argumente mit allerlei Unsinn hinterlegt sind,
wie dieses Beispiel, Jaaa, die Kredite, die schaffen ja die notwendigen Investitionen,
weil ja sonst niemand Kapital in der Bank anlegen würde. Davon träumen aber nur diese Bürofuzzies.

Was ich schon mal absolut lächerlich finde, ist das Argument, 'Wir arbeiten Global dran'

Wie blöd und weltfremd muss man eigentlich sein,
wenn man glaubt, das man die Probleme, die man im kleinen, eigenen Land nicht lösen kann,
plötzlich Global lösen könnte. DAS FUNKTIONIERT SO NICHT.

Und nein, dieses System hat nicht einen grossen Wohlstandsgewinn erreicht, eher hat sich die Technik eigentlich nur verbessert,
aber gemessen an dem Arbeitsaufwand der einzelnen,
den stetig steigenden Kosten, die künstlich herbeigeführt werden,
die produktivität, die eigentlich hoch ist, ein grossteil der Waren aber einfach vernichtet werden,
mit einfachen Lebensstandart erschwingliche Waren schlicht Schrott sind,
und es immer mehr Menschen gibt, die an die Armutsgrenze kommen, und ja, sogar hier in diesem hochgepriesenen La(ä)nd(ern) bzw, Länder gibt,
wo noch nicht einmal eine soziale Struktur aufgebaut wurde, 'Seit einem Jahrhundert'.

Vielleicht sollte sich dieser Spassvogel im Finanzministerium doch mal mit dem Wörgltaler beschäftigen.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

124

Dienstag, 12. Januar 2010, 19:08

Zitat

Parteimitglieder
Prölls "Superpraktikant" hat schwarze Schlagseite
10. Jänner 2010, 17:21
Vom JVP-Bezirksobmann bis zu Gemeinderäten - Stimmabgabe noch bis 15. Jänner

Wien - Die Chance, dass Vizekanzler Josef Pröll Ende Jänner ein schwarzes Parteimitglied als "Superpraktikant" zur Seite haben wird, ist groß: Unter jenen Bewerbern, die sich derzeit in den Top-Ten (Stand: Freitagnachmittag) befinden, sind mindestens fünf der ÖVP zuzurechnen - die Funktionen der Kandidaten reichen vom JVP-Bezirksobmann bis zur jungen Gemeinderätin der Volkspartei.

....

http://derstandard.at/1262209209077/Part…rze-Schlagseite

Ganz schön kritischer Bericht.

Gibt es noch Vorschläge? Ich nehme sie auch per PN , Mail, etc.

Ich habe soeben Herrn Finanzminister Pröll, die ÖVP und die FMA aufgefordert gemäß § 4 AUSKUNFTSPFLICHTGESETZ zu antworten!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

125

Dienstag, 19. Januar 2010, 18:45

Ich habe soeben folgendes Mail verschickt

Zitat


Sehr geehrter Herr Mag. Pasquali!

Vielen Dank für Ihre Antwort.Das BMF ist also der Meinung, dass das Finanzsystem eh in Ordnung ist?

Warum müssen dann Banken mit RIESIGEN MILLIARDENBETRÄGEN gestützt werden?!! Mit IHREM UND MEINEM Steuergeld?!!? Und warum steigt die Staatsverschuldung immer weiter an? Obwohl in den letzten Jahren massiv Volksvermögen verkauft worden ist?! Wo ist das Geld hin?!?!

Und NEIN! Sie haben mich nicht ausreichend informiert, noch offene Fragen geklärt!

Mir ist klar warum dies so läuft. Es ist die „Mindestreservepolitik“ (2-10%). Diese ermöglicht einer Bank bis zum 50 fachen !!! der Einlagen, die sie hat, als Kredit zu vergeben. Die Geschäftsbanken werden somit zu Geldschöpfern aus dem Nichts / aus der Luft und verlangen dafür aber Zinsen. Und es muss immer mehr verzinstes Schuldgeld aufgebracht werden, damit das System weiter laufen kann. Und wenn es stockt, haben wir eine FINANZKRISE! Dies erfüllt für mich eben den Tatbestand eines Pyramidenspieles. Und deswegen habe ich Ihnen eine konkrete Frage gestellt, die Sie mir NICHT beantwortet haben![b][/b]

[b]WO KOMMT DAS GELD FÜR DIE ZINSEN HER?[/b][b][/b]

Sie sind auch auf folgendes Thema ÜBERHAUPT NICHT EINGEGANGEN![b][/b]

Weiters brechen die Banken seit Jahren mE das Bankgeheimnis selbst ( § 38 BWG ). Es werden mittlerweile mMn rechtswidrig Arbeitsplätze ins Ausland verlagert. Angestellte werden entlassen, wenn sie das Bankgeheimnis brechen! Ja es droht sogar eine Haftstrafe bis zu einem Jahr! Wieso soll das in Ordnung sein, wenn die Banken Kundendaten an andere Firmen ins Ausland weiter geben? Soviel ich weiß, ist dies VERBOTEN! Und auch hier schreiten die Behörden NICHT ein! Warum?

Ich fühle mich sogar als österreichischer Staatsbürger dadurch betrogen! (Untreue § 153 STGB). Denn durch die meiner Ansicht nach rechtswidrige Verlagerung von Arbeitsplätzen ins Ausland, gehen eben Jobs in Österreich verloren. Die Steuereinnahmen werden nun im Ausland fällig und entgehen dadurch dem österr. Staat / Bürgern (Einkommensteuer, und auch Sozialversicherungsbeiträge, etc.) !

Soviel ich weiß, nennt man dies im juristischen Sinne „mangelnde Sorgfaltspflicht!“

Ich ersuche deshalb noch einmal um Beantwortung all meiner Fragen (auch von den anderen Angeschriebenen) und bitte auch, dass Sie endlich einschreiten!

Die möglichen Konsequenzen habe ich mitgeschickt.

Oder wollen Sie, dass fremde Truppen in Österreich einmarschieren?

http://members.chello.at/herrabisz/BOTSCHAFTanOESTERREICH.htm

Hochachtungsvoll
Andreas Zehetbauer

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

126

Dienstag, 19. Januar 2010, 18:57

Oder wollen Sie, dass fremde Truppen in Österreich einmarschieren?

http://members.chello.at/herrabisz/BOTSC…OESTERREICH.htm
Das hättest du besser weggelassen - es hat mit der Sache nix zu tun und es ist dein Hobby.

127

Dienstag, 19. Januar 2010, 21:03

Apropo weglassen,
ich weiss ja nicht, wie bei euch die Beamtensprache ist, aber in D ist sie ziemlich nüchtern und sachlich.
Da ist es besser, wenn man keine Gefühle mit reinpackt, auch keinen übergrossen Text,
und mit vielen Zeilenumbruch, so wie, zb ein Antragsformular aussieht,
sonst geht es in einen Beamtenschädel gar nicht rein.
Und meist fühlen sie sich dann auch eher angesprochen, wenns es schön formal klingt.

Dein Fehler als SP war vielleicht der, das du Bescheid weisst, und was dagegen tun willst.
sie werden warscheinlich eher jemanden wollen,
der zwar Bescheid weiss, aber nichts dagegen tun will.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

128

Donnerstag, 21. Januar 2010, 13:39

Jeder halt hat seine/n Beruf/ung! Noch irgendwelche Kritiken? (Vorschläge gab es ja kein). Ich werde weiter das POSITIVE suchen!

Herr Dr. Peter Pilz hat das letzte Mail auch in Kopie bekommen, weil er mir seit Jänner 2006 einiges schuldig geblieben ist.

Zitat



Pilz teilt aus: ....

Die Republik sei ein "bis auf die Knochen korrumpierter Staat"....

http://www.krone.at/krone/S32/object_id__181210/hxcms/

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

129

Donnerstag, 21. Januar 2010, 15:28

Jeder halt hat seine/n Beruf/ung


Meine Antwort bezog sich eigentlich darauf, wie die am ehesten reagieren, wenn übehaupt bei solchen Briefen.

Naja Ö korrupt? Ich denke, da ist Italien schlimmer,
In D ist ja gerade der Prozess um Schreiber, Waffenhändler, der die CSU beschuldigt, Schwarzkonten zu verwalten.
Beschuldigen deshalb, weil scheinbar keiner von unseren hohen Herren der Staatsanwalt ihren Hintern hochkriegen,
und da weiter bohren, schon alleine seine Aussagen, das sie einen Treuhänder haben, der die gesamten Spendenbeiträge
gestückelt hat, damit sie nicht versteuert zu werden.
Dabei sind Beträge an CSU, SPD und FDP erwähnt.
Also alle sind durch die Bank geschmiert, und alle machen schön brav die Augen zu, ob Justiz oder Bevölkerung.

Im Netz gibt es wenigstens eine Initiative Kickthemallout, die daran arbeiten, den ganzen Senat auzutauschen.

Und ehrlich, würde man solche Leute als Arbeitnehmer oder als Firma in der freien Wirtschaft haben,
normal werden solche Leute sofort gekündigt und rausgeschmissen.
Aber in dieser Position machen sie noch die schlauen Arbeitgebergesetze,
Mitnehmen von Kugelschreibern ist Diebstahl. Irgentwo ist das wirklich nur ein verkommer Haufen von Sonstwas.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

130

Donnerstag, 21. Januar 2010, 15:37

Und ehrlich, würde man solche Leute als Arbeitnehmer oder als Firma in der freien Wirtschaft haben,
normal werden solche Leute sofort gekündigt und rausgeschmissen.
Mir fällt der Fall "Siemens" dazu ein!

Thema bewerten