Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 11. Dezember 2009, 20:00

FoxNews bestätigt Weltregierung und Weltwährung


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Freitag, 11. Dezember 2009, 20:39

wird zwar drastisch vom moderator geschildert, ist aber nichts wirklich neues, auch nicht auf fox. zumindest, was die nwo betrifft. welcher der beiden brunzbushen in der öffentlichkeit der erste war, weiß ich allerdings nicht mehr.
man muss aufpassen, dass schreibspeise nicht zu speischreibse wird

3

Freitag, 11. Dezember 2009, 23:17

Da muss ich dir überall widersprechen saurau.
Sag mal zu jemanden, wir kriegen eine Weltregierung, viele lächeln und sagen bist ein Spinner, und werden es abstreiten,
andere werden sagen, na endlich, brauchen wir ja.
Man sieht ja auch die frohe Botschaft, die sie verbreiten, '"Warscheinlich" können wir dann unsere Probleme lösen'
Das die Probleme hausgemacht sind, wird ignoriert.
Ich finde es drastisch, wie es der Moderator sagt, aber viele kapieren das schon gar nicht mehr,
WAS er da überhaupt sagt.
Viele kennen es ja auch nicht anders, das ist die Schrittweise- Gehirnwäsche, die man verpasst bekommt,
bis jedem alles egal ist.
Warum auch, der Lohn kommt meist am 1. kaufen kann man sich vieles, 'man braucht ja nicht viel'
weil man ja nicht anspruchsvoll sein will, oder wenig anspruchsvoll, ein bisschen Ansrpüche braucht man ja für einen bestimmten Lebensstandard,
denn das ist ja schliesslich auch Ausdruck deines Charakters...,
besser kanns uns doch goarned gehen.
Moralische oder geistige Werte, Pffff wer braucht den sowas, kriegst ja nix dafür, und, gibst sowas eigentlich?

Und scheiss auf die Bankenkrise, geht uns doch alles nix an, weil wir sowieso nix ändern können, geht uns nichts an,
was der Nachbar treibt.Nur beim wirklichen Nachbar, da ist ein Loch im Zaun ganz praktisch.
Uns gehts gut, ist richtig gemütlich hier, solange die Chips- und Bierbäume im Supermarkt wachsen, ist die Welt doch in Ordnung.

4

Samstag, 12. Dezember 2009, 00:28

Interessant wie unterschiedlich das wahrgenommen wir.

Zur Bedeutung und Reichweite von Glenn Beck kann ich nichts sagen, aber was den ursprünglichen "NWO-Clip" angeht, wurde das schon von Adam Curry und John C. Dvorak in Ihrem NoAgenda-Podcast am 11.11. präsentiert (Die Podcast-Show ist Geschmackssache, ich finde, sie wird immer besser ... siehe attachtes 3 min LowQ-AudioSample). Die Essenz daraus ist, dass diese CNBC-Sendung ausserhalb der Kernzeit lief ... "one of these esoteric CNBC-nighttime/early morning shows" ... und von sehr wenigen überhaupt gesehen wurde.

Der Originale YT-Clip ist hier.
-
NoAgenda streamt immer Sonntags und Donnerstags gegen ca. 18:00 unserer Zeit für ca. 90 min. Ich lade mir meistens das Audiofile von dieser Seite hier. Dort findet sich auch immer eine umfangreiche aktuelle Linksammlung (mit dem Link zum Audiofile am Ende).

NoAgenda vom 11.11. findet sich hier ... link zum Audiofile hier. Die betreffende Sequenz beginnt bei ca. 71 min.
»common sense« hat folgende Datei angehängt:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Montag, 14. Dezember 2009, 15:44

Eine neue Weltordnung, eine neue Weltregierung - diese Schlagworte wurden in den letzten Jahren 1000end-fach von den angeblichen VTlern wiederholt und ebenso oft von den Gutmenschen dementiert. Doch alles hat auch seinen Sinn, denn jetzt, wo diese Begriffe auch in den ernsthaften Medien Fuß fassen, wird deren gesamte Tragweite gar nicht mehr wahrgenommen. Das verblödete Volk, bestens darauf gedrillt bei diesen Begriffen einfach auf Durchzug zu schalten ist dann im Wandel der Zeit kein Hindernis - weil sie ohnehin beklatschen, was ihnen die Politiker zum Fraß vorwerfen.

Das der Dollar kurz vor der Vernichtung steht, ist ein Umstand, dessen Tragweite ohnehin kein Mensch versteht - und GottseiDank spricht da ja keiner vom Euro (der ja auch nicht viel mehr Deckung besitzt als der Dollar - Deutschland's Gold ist brav in Ford Knox eingelagert), weil da würde vielleicht der eine oder andere doch die Ohren spitzen.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Thema bewerten