Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

Montag, 20. Juni 2005, 18:57

punkteführerschein

am 1 juli ist es soweit der punktef. kommt ob er wirklich zur verkehrssicherheit beitragen wird glaub ich eher weniger wenn ich unter alkoholeinfluß autofahren will werde ich es weiter tun (was ich aber nicht will )
oder irgendeine der anderen 13 sünden es wird sich nichts ändern außer das wir noch mehr abgezockt werden als bisher das einzige womit ich wahrseinlich propleme bekommen werde ist der punkt mit den fußgängern wenn du einer kleinstadt wo alle 5 meter ein zebrastreifen ist wohnst besteht das autofahren nur mehr auß bremsen und wieder anfahren ,und wenn ein autof. einen fußg. übersieht tut er das mit und ohne diesem gestetz also was bringts wirklich

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Dienstag, 21. Juni 2005, 07:30

Deine Frage ist berechtigt. Ob mit diesem System die Autofahrer zu mehr gehorsam erzogen werden, ist fraglich. Hier geht es ganz allein darum, dass man die Staatskasse füllen kann. Es ist auch ein Unsinn, dass man bei jedem Fussgängerstreifen anhalten müsste, weil sich gerade ein Fussgänger daran machen will die Strasse zu überqueren. Dazu kann ein Fussgänger bei einem Zebrastreifen einfach mal drauflos gehen und übersieht dann vielleicht ein herannahendes Auto, da er ja den Vortritt hat.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Thema bewerten