Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

111

Freitag, 11. Juli 2014, 17:03

Ob er das auch weiß ?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

112

Dienstag, 15. Juli 2014, 19:28

Interessant für mich.

Ich schaue gerade NCIS 9x01: http://kurier.at/tv/detail.php?aID=GDM43…itle=Navy%20CIS

Hier geht es auch um einen im menschlichen Körper eingepflanzten CHIP!!

Der Originaltitel lautet [b]Nature of the Beast [/b]:wink2:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

113

Mittwoch, 16. Juli 2014, 16:45

Politiker haben es schon gesagt. Propaganda läuft schon und die "Eingwöhnungen" gibt es auch schon.

Nun neu:

Zitat

Motorola Moto X: Schluss mit Pin: Digitales Tattoo entsperrt Smartphone


Vivalnk Sieht so die Zukunft aus?

Sie haben keine Lust immer Ihr Passwort einzugeben, um Ihr Handy zu entsperren? Kein Problem. Streichen Sie es einfach über Ihren Arm und schon ist es entsperrt. Was nach Zukunft klingt ist heute schon möglich: Mit Klebe-Tattoos.
Auf der Jagd nach Smartphone-Innovationen hat Motorola nun den menschlichen Körper entdeckt. Damit eifert der US-Konzern dem Platzhirschen Apple nach, der einen Fingerabdruck-Sensor zum entsperren des iPhones verwendet. Motorola nutzte ein Klebe-Tattoo mit Near Field Communication (NFC), um das Passwort zu ersetzen und das Smartphone so einfach wie möglich zu entsperren.
....
Auch zum Duschen und Schwimmen geeignet.
....
http://www.focus.de/digital/handy/motoro…id_3991907.html


114

Freitag, 18. Juli 2014, 13:46

Ob er das auch weiß ?

Ja, er weiss das und zwar dies zu hunderprozent.

Denn er will ja die vollständige kontrolle von uns und allen. Dazu benutzt er ganz einfach die politiker.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

115

Freitag, 18. Juli 2014, 13:48

Interessant für mich.

Ich schaue gerade NCIS 9x01: http://kurier.at/tv/detail.php?aID=GDM43…itle=Navy%20CIS

Hier geht es auch um einen im menschlichen Körper eingepflanzten CHIP!!

Der Originaltitel lautet [b]Nature of the Beast [/b]:wink2:

Auch davon habe ich schon viel gehört. Und neu gibt es sogar eine Serie die von solchen Menschen handelt die einen Chip impantiert haben.

Ich glaube sie heisst Intelligent. Und läuft auf VOX. Bin mir da aber nicht sicher ob es VOX ist.

Auch das ein Wunsch von vielen Politikern. Wir werden nicht nur mehr gläsern sondern auch voll kontrolliert.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

116

Freitag, 18. Juli 2014, 13:49

Politiker haben es schon gesagt. Propaganda läuft schon und die "Eingwöhnungen" gibt es auch schon.

Nun neu:

Zitat

Motorola Moto X: Schluss mit Pin: Digitales Tattoo entsperrt Smartphone


Vivalnk Sieht so die Zukunft aus?

Sie haben keine Lust immer Ihr Passwort einzugeben, um Ihr Handy zu entsperren? Kein Problem. Streichen Sie es einfach über Ihren Arm und schon ist es entsperrt. Was nach Zukunft klingt ist heute schon möglich: Mit Klebe-Tattoos.
Auf der Jagd nach Smartphone-Innovationen hat Motorola nun den menschlichen Körper entdeckt. Damit eifert der US-Konzern dem Platzhirschen Apple nach, der einen Fingerabdruck-Sensor zum entsperren des iPhones verwendet. Motorola nutzte ein Klebe-Tattoo mit Near Field Communication (NFC), um das Passwort zu ersetzen und das Smartphone so einfach wie möglich zu entsperren.
....
Auch zum Duschen und Schwimmen geeignet.
....
http://www.focus.de/digital/handy/motoro…id_3991907.html

Auch das ist schon lange in Vorbereitung. Die NSA will schliesslich gefüttert werden.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

117

Sonntag, 8. März 2015, 20:29

Wenn man meint einem satanischen Plan zu folgen ????........

Hunderte Schweden lassen sich Chips in die Hand implantieren

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

118

Donnerstag, 19. März 2015, 12:49

SO! Nun auch in Frankreich. Mit welcher Begründung ?

Zitat


Frankreich begrenzt Bargeldgeschäfte
18. März 2015, 11:57

Im Kampf gegen die Finanzierung des Terrorismus sollen ab September nur noch 1000 Euro in cash den Besitzer wechseln
...
http://derstandard.at/2000013110576/Fran…aefte-begrenzen


Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

119

Mittwoch, 15. April 2015, 16:23

Ja, das passt in den Zeitplan nun

Zitat

.....
Was nach Aprilscherz klingt
Noch allerdings klang es sehr nach Aprilscherz, als der Online-Nachrichtendienst MMNews am 1. April schrieb: „Die EU will ab 2018 das Bargeld komplett abschaffen. Das geht aus internen Papieren hervor, die offenbar bereits von Kommissionspräsident Juncker abgesegnet worden sind. Demnach soll das Bargeld in drei Jahren komplett abgeschafft werden. Bezahlt werden darf dann nur noch mit Kreditkarten oder sogenannten ‚Wallets’, wie sie bereits derzeit von einzelnen IT-Unternehmen angeboten werden (‚E-Cash’). Dies gilt auch für Minibeträge.“ Als Stichtag für das Bargeldverbot sei der 1. Januar 2018 vorgesehen. In der Zeit danach werde es nicht mehr möglich sein, bar zu zahlen. Einzelhandel und Dienstleister würden sich dann strafbar machen, wenn Sie Münzen und Scheine annähmen. Die Finanzminister der EU-Mitgliedsstaaten hätten die neue Regelung ausdrücklich begrüßt. Der Vorstoß sei offenbar von der Bankenlobby gekommen. Die Finanzindustrie habe schon seit langem beklagt, dass die Bereitstellung von Bargeld mit erheblichen Kosten verbunden sei. Der ganze Beitrag hier.
....
http://journalistenwatch.com/cms/bargeld…ald-nicht-mehr/


120

Montag, 18. Mai 2015, 10:46

Ja, das passt in den Zeitplan nun

Zitat

.....
Was nach Aprilscherz klingt
Noch allerdings klang es sehr nach Aprilscherz, als der Online-Nachrichtendienst MMNews am 1. April schrieb: „Die EU will ab 2018 das Bargeld komplett abschaffen. Das geht aus internen Papieren hervor, die offenbar bereits von Kommissionspräsident Juncker abgesegnet worden sind. Demnach soll das Bargeld in drei Jahren komplett abgeschafft werden. Bezahlt werden darf dann nur noch mit Kreditkarten oder sogenannten ‚Wallets’, wie sie bereits derzeit von einzelnen IT-Unternehmen angeboten werden (‚E-Cash’). Dies gilt auch für Minibeträge.“ Als Stichtag für das Bargeldverbot sei der 1. Januar 2018 vorgesehen. In der Zeit danach werde es nicht mehr möglich sein, bar zu zahlen. Einzelhandel und Dienstleister würden sich dann strafbar machen, wenn Sie Münzen und Scheine annähmen. Die Finanzminister der EU-Mitgliedsstaaten hätten die neue Regelung ausdrücklich begrüßt. Der Vorstoß sei offenbar von der Bankenlobby gekommen. Die Finanzindustrie habe schon seit langem beklagt, dass die Bereitstellung von Bargeld mit erheblichen Kosten verbunden sei. Der ganze Beitrag hier.
....
http://journalistenwatch.com/cms/bargeld…ald-nicht-mehr/

Ja, ja die träumereien des Antichristen nehmen so schön langsam Formen an. Dies ist ein weiterer Grund weshalb ich gerne Bargeld habe, damit man nicht ganz abhängig wird von diesen machenschaften. Nein so was lasse ich nicht zu.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten