Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

41

19.12.2010, 09:15

Gute Slideshow nur von wann ist denn das?

Die Rfid-Chips sind schon viel kleiner

http://parkgott.over-blog.org/article-rf…p-39976935.html

Und es gibt schon RFID Pulver!

Zitat

Mini

16.02.2007|Erstellt um 10:01 Uhr
Marktreife in zwei bis drei Jahren

Das japanische Technologieunternehmen Hitachi hat einen RFID-Chip entwickelt, der 64 Mal kleiner ist als die kleinsten derzeit auf dem Markt erhältlichen Funkchips.

0,05 mal 0,05 Millimeter

Der neue "Pulver-Chip" misst lediglich 0,05 mal 0,05 Millimeter und soll in zwei bis drei Jahren erhältlich sein, berichtet das Weblog Pink Tentacle.



Der Chip verfügt über einen 128-Bit-ROM und bietet Platz für eine 38-stellige ID. Der "Pulver-Chip" könnte als Sicherheitsmerkmal in Ausweisen, Tickets und Geldscheinen zur Anwendung kommen.


http://futurezone.orf.at/stories/172272/

Und das ist offiziell bekannt - wie weit ist man denn schon in Wirklichkeit?

Und hier sind wir bei den Nanopartikel

Nanopartikel im Gewand, in der Nahrung, in Haushaltsartikel, in Impfstoffen, in Chemtrails - also in der Luft, die wir einatmen. Ich habe an meinem Körper ein Stelle, wo ich glaube, dass ich Nanopartikel in mir bereits habe. Wer zuviel abbekommt, der hat dann die Morgellon-Krankheit.

Und soviel ich weiß, wenn man bestimmte Nanopartikel anfunkt - SIE ANTWORTEN!

Verdeckte Bechipung erledigt?
Heute las ich folgenden Artikel

Zitat



10.12.2010
Artikel senden | Drucken Teuflischer Geheimplan: Impfungen mit unsichtbaren Nano-Impfstoffen
F. William Engdahl
Der amerikanische Milliardär Bill Gates ist ein Vorkämpfer der Bevölkerungsreduktion. Nun finanziert er die Entwicklung neuer »versteckter« Impfstoffe, die ohne Wissen der Menschen durch den Körperschweiß aktiviert werden sollen.

Die größte gemeinnützige Stiftung der Welt, die Bill and Melinda Gates Foundation, hat angekündigt, ausgewählte Forschungs- und Entwicklungsprojekte in aller Welt mit Millionenbeträgen zu unterstützen. Besonders gefördert werden das deutsche Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung und das Helmholtz-Institut für Pharmaforschung bei der Entwicklung von Impfstoffen, die in Nanopartikeln enthalten sind und »beim Kontakt mit menschlichem Schweiß« freigesetzt werden. Die Wirkungsweise wird so beschrieben: »Die Nanopartikel dringen über Haarfollikel in die Haut ein, platzen im Kontakt mit menschlichem Schweiß und setzen die Impfstoffe frei.«
Die Finanzmittel sind Teil des Förderprogramms Grand Challenges Explorations der Gates-Stiftung. Damit sollen »Erfolge im Kampf gegen globale Gesundheitsprobleme erzielt werden«. Die durch Schweiß aktivierten Nanopartikel-Impfstoffe könnten verabreicht werden, ohne dass der Geimpfte selbst davon erfährt. Beispielsweise durch einen feinen Sprühnebel, in den jeder eingehüllt wird, der eine Sicherheitskontrolle an einem Flughafen passiert, oder durch das Belüftungssystem in öffentlichen Schulen. Auf diese Weise könnten ohne Wissen der Betroffenen künftig versteckte Massenimpfungen durchgeführt werden. Im Klartext: Man würde also selbst gar nicht wissen, dass man geimpft wird.
Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv.
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende…mpfstoffen.html

Oder selbst gar nicht wissen, das man gechipt wird?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

42

07.05.2011, 13:32

Das Ende des Geldes wurde eingeläutet?

Hier das Buch von Herrn Hörmann

Am 13.10.2010 gab es schon ein Interview von ihm im Standard ?!

FINANZKRISE ! - Die 2.größte und 2.längste Verschwörung der Welt?

Und hört euch nun dieses Interview an



Celente sagte auch dies für 2011 vorraus

Und er redet "vom bargledlosen Zalungsverkehr" verpackt mit dem BGE - ich rieche den "Braten"!

Wie die "Geldschöpfung durch den Staat" stattfindet wird auch nicht genannt!

43

09.05.2011, 12:56

... um noch einmal auf die bibel zurück zu kommen.
in wirklichkeit spaltet die bibel die menschen nicht sondern die
menschen sind es die sie für falsche zwecke missbrauchen.

würde sich jeder an das oberste gebot jesu halten, hätten wir
diesen ganzen stress hier nicht. er sagt: "du sollst deinen nächsten lieben
wie dich selbst". wer sich daran hält wird nie einem anderen menschen schaden wollen.
im gegenteil, er ist am wohl des anderen interessiert.

so jetzt noch mal zu der offenbarung. ich zitiere hier mal aus einem buch
das diesen bibeltext wie folgt erklärt:

Zitat

Das Kennzeichen des wilden Tieres

32 Als nächstes sieht Johannes, wie Satan die politischen Bestandteile seiner sichtbaren Organisation geschickt gebraucht, um die Übriggebliebenen des Samens der Frau Gottes einem Höchstmaß an Leiden auszusetzen (1. Mose 3:15). Er nimmt die Beschreibung des „wilden Tieres“ mit den Worten wieder auf:

„Und es übt auf alle Menschen einen Zwang aus, auf die Kleinen und die Großen und die Reichen und die Armen und die Freien und die Sklaven, daß man diesen an ihrer rechten Hand oder auf ihrer Stirn ein Kennzeichen anbringe und daß niemand kaufen oder verkaufen könne, ausgenommen jemand, der das Kennzeichen hat, den Namen des wilden Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier kommt es auf Weisheit an: Wer Verstand hat, berechne die Zahl des wilden Tieres, denn sie ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig“ (Offenbarung 13:16-18).

33 Das wilde Tier hat einen Namen, und dieser Name ist eine Zahl: 666. Die Zahl Sechs ist mit Jahwes Feinden verbunden. Ein Philister von den Rephaim war „von außergewöhnlicher Größe“ und hatte „je sechs Finger und Zehen“ (1. Chronika 20:6). König Nebukadnezar richtete ein goldenes Bild auf, das 6 Ellen breit und 60 Ellen hoch war, um seine politischen Beamten in der Anbetung zu vereinen. Als sich Gottes Diener weigerten, das Bild aus Gold anzubeten, ließ der König sie in einen Feuerofen werfen (Daniel 3:1-23). Die Zahl Sechs bleibt mit einem Zahlenwert unter der Zahl Sieben, die von Gottes Standpunkt aus für Vollständigkeit steht. Die dreifache Sechs stellt daher offenkundige Unvollkommenheit dar.
34 Ein Name bezeichnet eine Person. Inwiefern kennzeichnet diese Zahl das Tier? Johannes sagt, sie sei „eines Menschen Zahl“, nicht die einer Geistperson; der Name ist somit eine Bestätigung dafür, daß das wilde Tier irdisch ist, ein Symbol der Menschenherrschaft. Die Zahl 666 (die Zahl Sechs bis zur dritten Steigerungsstufe) ist ein passender Name für das gewaltige politische Weltsystem, denn ebenso wie die Zahl Sechs nicht an die Sieben heranreicht, entspricht auch das Weltsystem bei weitem nicht dem göttlichen Maßstab für Vollkommenheit. Unter der Namenszahl 666 hat das politische wilde Tier die höchste Gewalt inne, während Politik, Religion und Hochfinanz es als Bedrücker der Menschheit und als Verfolger des Volkes Gottes funktionstüchtig erhalten.

da diese welt wirklich alles andere als vollkommen ist denke ich persönlich
das die gewalt über uns durch das globale finanzsystem und die daraus entstehenden
überwachungsorgane ausgebübt wird.

rfid und ähnliche technologien zur überwachung werden dann so normal sein
wie die jetzigen opfer des social networks - das ja auch schon der überwachung dient.
ES WIRD EINE MODERNE SKLAVEREI. EINE GOLDENE FUSSFESSEL... so das niemand kaufen
oder vekaufen kann - ausgenommen er ist ein teil des systems.

ich werde heute schon blöd angeschaut wenn ich sage: "ich habe keinen facebook account und will auch keinen".
ich habe noch echte freunde im rl. mit dem rfid chip wird es sich ähnlich verhalten: "was, du hast noch keinen? aber das ist
doch viel sicherer!"

das wars zum thema von mir :)

gruß conan der rhabarber
(Matthäus 7:1-2) Hört auf zu richten, damit ihr nicht gerichtet werdet; 2 denn mit dem Gericht, mit dem ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit dem Maß, mit dem ihr meßt, wird man euch messen.

44

09.05.2011, 13:51

Bitte ganze Zeilen schreiben.
Alle Anfragen das Forum betreffend auf admin@zeitwort.at .

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

45

09.05.2011, 14:00

das wars zum thema von mir :)

gruß conan der rhabarber
Na hoffentlich war das noch nicht alles zum Thema von dir? Weil deine Anschauung klingt erfreulich normal und gesund. Ameisen würden auch nie auf die Idee kommen, andere chipen zu wollen. Eine einzelne Ameise würde nie auf die Idee kommen, sich von anderen Ameisen chipen zu lassen. Keine von kleinen Arbeiterameisen würde gegenseitig sich blöd anschauen, weil "man" noch nicht bei Facebook ist. Das System scheint lauter hirngewaschene Mitmacher zu haben, die sich gerne anpassen. Schreib doch öfter, wir brauchen Leute mit gesundem Abwehrmechanismus gegen überhebliche Ameisenbären, die der Fantasie verfallen sind, es reiche ein Bär über alle Ameisen zu sein! :-)

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

46

22.09.2011, 18:09

Übrigens !

Wenn der bargeldlose Zahlungsverkehr zu 100 % eingeführt worden ist, dann wird mMn auch damit das in Österreich all so beliebte Sparbuch defakto abgeschafft sein.

47

22.09.2011, 18:37

Wenn der bargeldlose Zahlungsverkehr zu 100 % eingeführt worden ist, dann wird mMn auch damit das in Österreich all so beliebte Sparbuch defakto abgeschafft sein.
Andreas, und was alles heißt das an Bürger-Nachteilen?

Und was alles heißt das an Geldspekulanten-Vorteilen?

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

48

20.01.2012, 21:14

Nach Greichenland und Schweden nun auch schon

Zitat

Italien : Bargeldverbot begonnen
Seit Anfang 2010 warnen wir vor dem Bestreben, Bargeld als Garant für unsere Freiheit, abschaffen zu wollen. In Italien ist nun ein weiterer Meilenstein geschaffen, seit dem 4. Dezember sind dort Bargeld-Transaktionen über 1000,- Euro verboten. Natürlich alles nur um die Steuerhinterziehung zu bekämpfen, was sonst? In letzter Konsequenz, wird das System Sie bis ins letzte Detail kontrollieren und über Sie bestimmen. Brave New World und 1984 werden langsam Wirklichkeit und die Folgen sind gravierend.
......
http://iknews.de/2011/12/27/italien-bargeldverbot-begonnen/

Wer wird das nächste Land sein ?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

49

20.01.2012, 21:48

Andi, eins ist sicher:

Mit dem öffentlichbekanntgemachten Dilemma Bankendesaster (korrupte Bankenmafia im Hintergrund) gehts gleichzeitig auch mit unserem allgemeinen Wohlstand rasant bergab.

Eingefädelte Sache, würde ich sagen.

Eingefädelt vor Jahrzehnten durch die Planer zur EU.

Wäre alles voraussehbar, abschätzbar und auch abwendbar gewesen ....

.... aber unsere "Großschädeln" haben's nicht gewollt!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (20.01.2012, 22:10)


HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

50

24.01.2012, 17:13

.... aber unsere "Großschädeln" haben's nicht gewollt!
Bist du sicher? Sie setzen dies ja mMn um!

Deutschland: Ab August 2012 wird Bargeld schrittweise abgeschafft

Thema bewerten