Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

71

Sonntag, 15. April 2012, 16:32

Die privaten Gelddrucker rechnen mit Aufständen. Sie wissen, dass ihr jahrzehntelanger Betrug demnächst auffliegen wird, indem immer mehr Bürger auf der ganzen Welt munter werden.
Das ist doch alles genau so geplant. Ordo ob Chao! Das wollen die Satanisten ja haben, um ihr Endziel zu erreichen. Und nur wenige durchschauen das.
Es hat einen geplanten Mord an Abraham Linkoln gegeben, einen ersten eingefädelten Weltkrieg, einen zweiten eingefädelten Weltkrieg, einen geplanten Mord an J.F.Kennedy, danach den eingefädelten EU-Beitritt, die eingefädelte Euro-Falle, dazu den angeblichen Goldraub-Coup zu 9/11 am Ground Zero mit WTC 7 Lüge, US-Angriffskriege auf Länder denen der Dollar stinkt, eine eingefädelte Welt-Bankenkrise, eine eingefädelte "Bankenrettung mit Unterstützung des Chaoten Griechenland" und einen Politiker, der das System durchschaut hat bzw. die Bankenmafia ernsthaft aufklatschen hätte lassen können, der Versuch aber durch einen "Autounfall" scheiterte.

Mit der bargeldlosen Zahlung will man nun einen weiteren Schritt setzen uns vom völlig verlogenen Geldsystem abhängig zu machen.

Ich hoffe doch sehr, dass die Bürger sich diesmal nicht gegen Bürger richten (sich gegenseitig die Schädel einschlagen) sondern dass alle gemeinsam mit Justiz und Höchstgerichten die Namen der Verantwortlichen nennen und gemeinsam sich gegen die Satanisten stellen?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

72

Sonntag, 15. April 2012, 17:35

Ich hoffe doch sehr, dass die Bürger sich diesmal nicht gegen Bürger richten (sich gegenseitig die Schädel einschlagen)
Was glaubst du, warum man Polizisten / Innen sucht ?

Was glaubst du warum man ein Berufsheer haben will von den Regierungen ?

Was glaubst du warum man die Battle-Group, etc. geschaffen hat ?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

73

Montag, 16. April 2012, 13:20

Ich hoffe doch sehr, dass die Bürger sich diesmal nicht gegen Bürger richten (sich gegenseitig die Schädel einschlagen)
Was glaubst du, warum man Polizisten / Innen sucht ? Was glaubst du warum man ein Berufsheer haben will von den Regierungen ? Was glaubst du warum man die Battle-Group, etc. geschaffen hat ?
Suchen und versuchen, Menschen für solche Organisationen zu gewinnen, kann "man" ja.

Aber ich denke nicht, dass Menschen sich wirklich und grundsätzlich gegen eigene Bürger und Landsmänner/Landsfrauen stellen würden bei echtem Munterwerden durch ordentliche Aufklärung.

Wir haben einen Bundespräsidenten, der hat bis jetzt sein Geld sehr leicht verdient, nämlich mit Schweigen und Schönreden zu vielen Dingen, die dringend anstehen.

Es wäre wirklich gut und wohltuend (demokratisch staulösend), wenn der Herr Bundespräsident einmal ganz klar und ehrlich das aussprechen würde in aller Öffentlichkeit und vor laufender Kamera, was er WIRKLICH über die Geldpolitik der treibenden Privat-Großbanken denkt (und auch über den Lambichl-Unfall).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (16. April 2012, 13:56)


HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

74

Sonntag, 29. April 2012, 11:10

Fernseh TIP!

Zitat

über.morgen
darin: Goodbye Bargeld!, Film von Wilfried Reichel und Ully Aris
Magazin, 30 Min.

Fernseh TIP!

Zitat

über.morgen
darin: Goodbye Bargeld!, Film von Wilfried Reichel und Ully Aris
Magazin, 30 Min.

http://kurier.at/tv/detail.php?aID=216-0-29617381
Nun auf Youtube

[video]http://www.youtube.com/watch?v=qlQ7rONzDFc[/video]

http://www.youtube.com/watch?v=qlQ7rONzDFc

Unter dem Video eine Menge weiterer Links

So Christian sieht deine Einschränkung der Zitatfunktion nun aus

75

Sonntag, 29. April 2012, 14:56

Andi, dein Youtube Video muss man sich Satz für Satz angehört haben, dann kommt man zum Schluß:

Die Großgauner der Bankenmafia sind am Vormarsch und werden uns bald zwingen, dass wir uns völlig abhängig von ihnen machen werden müssen!

Nachtrag: Das Argument, dass bargeldlose Zahlung für uns "besser" sein soll, weil Bargeld "gestohlen" werden kann ist absurd und lächerlich, ein unverschämter Vorwand (leicht zu durchschauen), weil jederzeit ja auch Pins und Codes, persönliche Daten, Handys und Bankomatkarten ganz leicht gestohlen werden können. Es wird so sein, dass man eines Tages auch DIESE Diebstähle als unverschämten Vorwand hernehmen wird und dann gehts ans verpflichtende Chip-Einpflanzen aus "Sicherheitsgründen", weil für unsere Sicherheit so ein eingepflanzter Chip, wo wir dann jederzeit überall ortbar sind und uns nicht mehr verstecken werden können vor den Großgaunern, "am besten" sein wird!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (29. April 2012, 15:54)


HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

76

Donnerstag, 7. Juni 2012, 14:31

Herr Andreas Popp referiert

Zitat


Die Abschaffung des Bargeldes als echte Terrorgrundlage gegen die Menschheit


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

77

Freitag, 10. August 2012, 16:22

Zitat

Die elektronische Pille kommt

Sandkorngrosse Silikonchips könnten bald in Medikamente implantiert werden.
....
und einem in einer Tablette eingebauten winzigem Mikrochip besteht. Dieser ist mit Magnesium und Kupfer beschichtet und erzeugt ein elektronisches Signal, sobald er auf Magensäure trifft. Der Sensorpflaster auf dem Bauch erkennt das Signal und leitet es an die App weiter. Gleichzeitig sammelt der Sensor zudem noch Vitaldaten wie die Herzfrequenz.
...
bitte weiterlesen mit englischem Video

Na bitte, geht schon auch ohne Impfung / Spritze.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

78

Dienstag, 13. November 2012, 15:21

EU-Richtlinie 2009/110/ EG.


ÖHA?!?!

Zitat

...Wer nämlich an sein Bargeld heran will, muss dem Staat dafür ab 2013 Steuern entrichten. Ob am Bankschalter oder am Geldautomaten, Barbehebungen fallen dann auch unter die Finanztransaktionssteuer von 0,3%, die bekanntermaßen bereits die Oma mit ihrem Zahlschein für die Stromrechnung und ihrem Sparbuch als “Spekulation” besteuern, genauso wie jeder Einkauf mit Karte, jede Überweisung. Die Regierung will mit den daraus erwarteten zusätzlichen 60 Milliarden Forint einen Teil der "neuen" Budgetlöcher stopfen und gleichzeitig den Bargeldverkehr einschränken, was wiederum dem Kampf gegen die Korruption helfen soll. Vielleicht sollte man der Regierung einmal erklären, dass man Bargeld nicht nur bei Banken und am Geldautomaten generiert...
Die Deckelung der Finanztransaktionssteuer, die einmal als "Spekulationssteuer" gedacht war, aber längst zu einer simplen zusätzlichen, gemeinen Steuer verkommen ist, die Deckelung dieser Steuer bei 6.000 Forint (17 EUR) je Aktion, bleibt jedoch erhalten und pervertiert die Sache vollends. Die Regierung zeigt dem Bürger, dass er die Unabhängigkeit der Zentralbank gefälligst aus eigener Tasche tragen soll, während Spekulation im großen Rahmen nicht sanktioniert werden, damit die Banken und Broker sich nicht endgültig aus Ungarn zurückziehen. Gleichzeitig schimpft die Regierung aber auf Multis und Banken. Ja, was denn nun?
....
http://www.pesterlloyd.net/html/1241etatfatal.html

In der Anlage eine Zusammenfassung bisheriger Einschränkungen beim Bargeld
»Andreas Zehetbauer« hat folgende Datei angehängt:

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

79

Montag, 19. November 2012, 09:42

Die Schattenwirtschaft
Und nun lese ich das im standard.at

Zitat


Schattenbanken setzten 67 Billionen Dollar um
19. November 2012, 08:10

Das größte parallele Bankensystem gibt es in den USA, der Finanzstabilitätsrat arbeitet an Regeln für die G-20

Genf - So genannte Schattenbanken, deren Transaktionen nicht der üblichen Finanzmarktregulierung unterliegen, haben einer Untersuchung zufolge im vergangenen Jahr rund 67 Billionen Dollar (52,6 Billionen Euro) umgesetzt. Damit sei ihr Umsatz im Vergleich zu 2010 um fünf bis sechs Billionen Dollar gewachsen, heißt im Jahresbericht des Finanzstabilitätsrats (FSB).
Bankähnliche Aufgaben
Bei Schattenbanken handelt es sich um Institute oder Geschäftszweige, die bankähnliche Aufgaben wie Finanzierungen übernehmen, ohne jedoch der Bankaufsicht zu unterliegen. Dabei handelt es sich vor allem um Hedge Fonds, Geldmarktfonds, aber auch Zweckgesellschaften, also Institute, die für riskante Geschäfte bekannt sind.
...
http://derstandard.at/1353206569742/Scha…ionen-Dollar-um


Aber die FMA gängelt den Waldviertler Schuster

Banker-Rettung: Warum muss der kleine Mann "Banker retten"?

Ich denke es wird Zeit, das dieses Finanzsystem abgeschafft wird!

80

Montag, 19. November 2012, 18:18

Schutz von Spareinlagen

Andreas, aus dem Standard-Link Waldviertler Schuster:

Zitat

Es gehe um den Schutz der Konsumenten und nicht darum, Bürgerbeteiligungsmodelle zu unterbinden, ergänzt Ettl.

Das Entgegennehmen von Spareinlagen bedürfe Schutz, und dieser dürfe nicht aufgelockert werden. Zu groß sei die Missbrauchsgefahr. "Die großen Geldeinsammler waren stets charmante, freundliche Personen."
http://derstandard.at/1350261268798/Hart…-Bankgeschaefte
Schutz des Konsumenten? Schutz der Spareinlagen ...

Warten wir ab, wenn erst ESM in Kraft tritt (heuer im Juli 2012 von Heinz Fischer unterschrieben), wo dann der Schutz der Konsumenten bleibt, der Spareinlagen, Steuerzahler und Staatsbürger, wenn die genannten Summen des unantastbaren ESM-Brüssler-Gouverneursrat binnen sieben Tagen bei ihm am Tisch liegen müssen ...

N a c h t r a g :

Mein persönlicher Stalker seit 20. Juni 2012 wird sich nun wohl wieder persönlich mokkieren, dass ich hier den Namen HEINZ FISCHER öffentlich so direkt erwähne im Zusammenhang mit solchen Dingen, die für die österreichische Finanzukunft ja wirklich nicht gut ausschauen (oder doch, wenn ja was ist an der derzeitigen Schuldenpolitik "gut"), deshalb möchte ich betonen:

Mir geht es nicht darum, dem Herrn Fischer persönlich nahe treten zu wollen oder gar den Teufel an die Wand malen zu wollen (der wirft seinen Schatten ohnehin seit 2008 voraus). Es geht darum, dass dieser Herr Heinz Fischer, der doch unser Landesvater ist und Beschützer der Verfassung sein soll, noch niemals wirklich niemals ein offenes und ehrliches Wort zum "Missbrauch" verloren hat, der durch ESM nun sehr leicht möglich gemacht wurde, mit dieser wie auch immer zustandegekommenen Unterschrift zu ESM ...


Deshalb mein Appell: Österreichische Politiker aller Coleurs von Rot, Schwarz, Blau, Grün, Orange bis Stronach über sämtliche Kleinparteien:

Bitte bitte tuts euch doch endlich wirklich einmal zusammen!
Und packt dieses oberfaule Finanzproblem gemeinsam an.
Ich meine an der faulen Wurzel.
Wir Volk haben diese Wurzel längst gerochen, sie stinkt wirklich faul ...
Ihr habt sie doch auch längst gerochen, oder etwa nicht???

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Marie Salmhofer« (19. November 2012, 19:17)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten