Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Baumfällt

unregistriert

1

Mittwoch, 13. Januar 2010, 08:31

Umsturz der Gesellschaft

Bin zufällig über einen Spiegel-Artikel gestolpert, der ein abgewendetes reales Szenario beschreibt, das ident ist mit dem vom Illuminatenaussteiger John Todd beschriebenen Umsturzszenario für die USA.

Zitat

Die Mitglieder eines geheimen Netzwerkes, das sich nach einem mythischen Hochtal der Urtürken "Ergenekon" nennt, hatten Attentate auf die politische und kulturelle Elite des Landes ausgeheckt.

So sollte die Türkei in Angst und Chaos versinken, und am Ende würde dann die Armee mit einem Putsch wieder für Ruhe und Ordnung sorgen.

Artikel

1978 erzählte John Todd in einigen seiner Vorträge, bevor er inhaftiert wurde, dass Philipp Rothschild eine seiner Liebhaberinnen mit einem Buch beauftragt hat, das einen Schritt-für-Schritt-Plan enthält, zur Übernahme der Welt durch Übernahme der USA zuerst. Das Buch ist als reine Fiktion getarnt und sollte ursprünglich eigtl Eingeweihten zum Lesen gegeben werden:
Wikipedia-Seite über das Buch.
Soweit ich mich erinnere war der Ablauf so:
1.) Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Kultur gezielt ausschalten
2.) Eigene Geschäfte (also alle bedeutenden) in den Ruin manövrieren und es so aussehen lassen, als ob das aufgrund der verlorenen Führungspersönlichkeiten passiert
3.) Infrastruktur zerstören, indem man von den Gewerkschaften in der entstandenen Krise Streiks der Energieerzeuger, Bauern und Transporteure organisieren lässt (kein Flugzeug ist in der Luft, außer Militär, kein LKW bewegt sich, kein Zug bewegt sich, nachdem zuerst das Chaos vergrößert wird, indem man Brücken von "Terroristen" zerstören lässt und bestimmte Gefahrgutzüge entgleisen lässt.)
4.) Plünderer ziehen durch die Straßen, es gibt keine Nahrung zu kaufen, es gibt keinen Strom, kein Heizmaterial, keinen Sprit. Zufällig gehen schwer bewaffnete Plünderer zuerst in der Häuser derjenigen Leute, von denen man annimmt, dass sie auf keinen Fall bei der NWO mitmachen.
5.) Nach Monaten von Plünderungen schreit das Volk nach einer starken Hand, die Ordnung schafft. Das Kriegsrecht wird verhängt. Das Militär kontrolliert die Straßen.
6.) Die Leute glauben gelernt zu haben, dass man die Führung bestimmten Führungspersönlichkeiten überlassen muss, damit alles funktioniert, während eine globale Polizeitruppe mit starker Hand die Straßen kontrolliert.

Und fertig ist die NWO.
Zum Niedergang der USA gehört noch der 3. Weltkrieg, scheinbar als logische Folge des Machtvakuums.

Für Leute, die gut englisch verstehen, gibts hier glaube ich alle erhalten gebliebenen Vortragsaudios von John Todd von 1978. Fast ganz runterscrollen, 1A bis 6B (12 Dateien).

LG

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Januar 2010, 17:23

Gewalt wird eben meistens mit Macht belohnt. Wir können wenig dagegen tun, weil sich die naive Mehrheit immer bei der Macht anbiedert. Wir dürfen darum nie vergessen, dass Menschen aus unseren Reihen gegen uns vorgehen werden, weil sie sich davon persönliche Vorteile erhoffen.

Man kann sich den Mund und die Finger fusselig reden/schreiben, dennoch wird sich immer ein signifikanter Teil der Gesellschaft auf die Seite der gewalttätigen, verlogenen Macht stellen - und die haben die Waffen, wir nur das nackte Leben.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Januar 2010, 22:09

Hier habe ich eine deutsche Synchro in mehreren Teilen, weiß aber nicht ob das das gleiche ist

http://www.youtube.com/watch?v=a7PBJUPCAsA

Baumfällt

unregistriert

4

Freitag, 15. Januar 2010, 18:26

Oh, nette Übersetzung und netter Kanal, AbZ. Ich bin gerade beim Übersetzen dieser 7-8 Std Audios, wird noch lange dauern. Aber da schwirrt wohl noch mehr rum, weil das kannte ich glaub ich noch nicht, was der übersetzt hat.

Gewalt wird eben meistens mit Macht belohnt. Wir können wenig dagegen tun, weil sich die naive Mehrheit immer bei der Macht anbiedert. Wir dürfen darum nie vergessen, dass Menschen aus unseren Reihen gegen uns vorgehen werden, weil sie sich davon persönliche Vorteile erhoffen.

Man kann sich den Mund und die Finger fusselig reden/schreiben, dennoch wird sich immer ein signifikanter Teil der Gesellschaft auf die Seite der gewalttätigen, verlogenen Macht stellen - und die haben die Waffen, wir nur das nackte Leben.


Ja stimmt, aber das letztere kann man versuchen zu erhalten, wenn man möchte und dazu in der Lage ist. Ich plane einen Endzeit-Survival-Thread, wenn die Todd-Übersetzung fertig ist. Ich stelle mir das Überleben ehrlich gesagt nicht übermäßig schwierig vor für Leute, die nicht komplett verstädtert sind und zwei Zeitpunkte abchecken:
1.) Umsturz ist nahe (wenige Monate): d.h. dann Nahrung sukzessive am "Bewahrungsort" einlagern (zu früh bringt nichts, dann verdirbt sie nur wieder, wenn es keine dehydrierte ist o.ä.)
2.) Es geht los: d.h. raus ausm Haus, bevor "Plünderer" oder sonst ein NWO-August kommt und in der Natur an vorbereitetem Platz untertauchen.

Aber da gibt es sehr viel zu beachten bei der Platzwahl und Ausrüstung.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Baumfällt

unregistriert

5

Freitag, 15. Januar 2010, 18:52

Hier habe ich eine deutsche Synchro in mehreren Teilen, weiß aber nicht ob das das gleiche ist

http://www.youtube.com/watch?v=a7PBJUPCAsA


Aber eines ist schade: Der Übersetzer hat Todd im Videotitel als "Hexenmeister" bezeichnet. Schade deshalb, weil eines der Hauptanliegen von Todd war, als Evangelist weitere Leute aus organisiertem Wicca rauszuholen. Dazu hat er einmal gesagt, man soll nicht von "Warlocks" (=Hexenmeistern) reden, weil es so etwas nicht gibt und Wicca-Leute lachen einen dann nur aus.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 15. Januar 2010, 19:58

Oh, nette Übersetzung und netter Kanal, AbZ.
Schön das es dir hilft. Ich habe sehr viel in meinen Favoriten auf Youtube abgespeichert.

Ähnliche Themen

Thema bewerten