Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

91

Donnerstag, 3. Februar 2011, 20:30

Miry,

auf all deine Fragen bin ich bisher eingegangen - du nur auf ganz wenige. Präzisiere bitte dein Ziel in dieser Diskussion zu diesem Thema.

Definiere bitte Atheist! Ich habe dies mal hier versucht Des Teufels Rechtsanwalt!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Michael Caine

unregistriert

92

Donnerstag, 3. Februar 2011, 21:02

Ich warte auf die Beantwortung meiner Frage: Steht in der Bibel , wie groß GOTT ist?


Aus dem Stand kann ich das nicht sagen, da müsste ich die Bibel erst rasch durchlesen und Passagen herausschreiben, ich erinnere mich jedoch an personifizierte, also kindliche Sprache zur Erklärung, was Gott ist, für die in Entwicklung stehende Menschheit. Wie hätten "sie" Raumloses beschreiben sollen? Der "bärtige Mann" im Himmel ist auf unendlicher Stufe Skala Drei zuzuordnen, so einfach ist uns dieses Bild, zwar an der Wirklichkeit vorbei, aber jedem gottbekannt, es ist ein erstes Hinschauen. Darum kann die wahre Größe Gottes in der Bibel, in Kindersprache für Erwachsene, eben erst Aufwachende, gar nicht richtig beschrieben sein, vielleicht "Gott ist groß wie das Firmament", gibt einen winzigen riesengroßen Einblick und ist doch nur ein allerkleinster Teil, von dem, was G.O.T.T. wirklich ist. Dass Es in allwissender Beziehung zu Mensch und allem was ist, steht, erfährt Mensch durch einfachste, seiner Stufe angepasste Gespräche.

Bildhafte Gespräche.
Worte sind wie Tropfen, Bilder wie Ozeane.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

93

Donnerstag, 3. Februar 2011, 21:56

Ich bin der Meinung, GOTT ist alles was du siehst und nicht siehst!

ER ist die URENERGIE! Und letztendlich ist doch alles Energie.

Man sitzt auf ihm. Man schläft auf ihm. Man ißt und trinkt ihn. ER hält alles am Laufen.

Michael Caine

unregistriert

94

Donnerstag, 3. Februar 2011, 23:03

Und ER ES wirkt und beobachtet aus deinem Inneren und
je näher das Zentrum ... (Zip: Zehntausend Seiten)
Wollte wirklich viel dazu sagen, aber wie soll ich das auf die
Schnelle in wenige Worte komprimieren...

Jesus, der gute Mensch, hat in Gleichnissen gesprochen. Ich glaube, er hat sehr viel gewusst.

95

Freitag, 4. Februar 2011, 09:31

Moin ASY

Auch ich werde auf alle deine Fragen eingehen, aber gründlich. Ich werde dies auf meine Art tun, wenn dich meine Art zu antworten nicht interessiert, dann schreibe es mir. Darum verzweifle ich hier fast, wenn wir nicht deine Fragen, das heisst eine nach der anderen durchgehen können. In deinem Thema bin ich immer noch beim Gebot "Du sollst Vater und Mutter ehren". Komme unten darauf zurück ...

Aber bitte nicht mein Thema "Glaube versus Wissen" vergessen. Ist es dir möglich mit mir dein und mein Thema gleichzeitig durchzugehen, und zwar Schritt um Schritt ???

Zuerst zu meinem Thema:

Für mich ist ein Atheist einer, der ein Weltbild ohne Gott hat. Aber er glaubt an einen Moral-Kompass oder an das Gute im Menschen. Der Atheist ist auch ein gläubiger Mensch, aber er glaubt nicht an Gott.

Ich möchte daran erinnern, dass der 1. und 2. Weltkrieg kein Religionskrieg, sondern ein Wirtschaftskrieg und Welteroberungskrieg mit illuministischer Doktrine war. Also es gibt Wirtschaftkriege, Kulturkriege und Religionskriege. Der geplante 3. Weltkrieg wird nach Pike wieder ein Religionskrieg zur Welteroberung mit illuministischer Doktrine sein. Diese drei Weltkriege wurden vor langer Zeit geplant, vermutlich seit mehr als tausend Jahren.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie Atheisten auf Nihilisten losgehen. Wie die Lumpenelite das so fertig bringen wird. Aber vermutlich kann mir das niemand erklären ...

So nun zu deinem Thema:

Das Gebot "Ehre Vater und Mutter" kann man auch begrenzt im kulturellen Rahmen sehen. Viele interpretieren dieses Gebot als zeitgeschichtlich. Das Gesetz war damals so, wenn ein Kind eine Straftat machte, wurden auch die Eltern dafür bestraft. Zudem gab es damals noch keine Altersvorsoge, so waren die Kinder verpflichtet für die Eltern zu sorgen und sie zu pflegen.

Mir ist aber diese Interpretation zu einseitig. Ich halte mich an das Gebot der Nächsstenliebe.

Nun möchte ich noch darauf hinweisen, dass die christliche Lehre sich stark von der jüdischen und islamischen Lehre abgrenzt. Und zwar geht es auch wieder um das Gesetz. In der Thora und im Koran wird der Gottesstaat gelehrt. Das Evangelium lehrt den Laizismus, also die Trennung von Staat und Religion. Also für die Straftaten gilt das aktuelle Gesetz.

Schon deshalb sind die Menschengesetze von Moses nicht mehr gültig. Zumal Mose ja abgefallen ist und die Schlange erhöht hat. Ich habe das hier in diesem Thread schon thematisiert: Ist die Bibel gut/schlecht? - warum? - wie stehts mit dem Christentum an sich und was ist das?

ASY, du kannst mit mir nicht über die vielen weiteren Gesetze Mosi schreiben, weil die für mich nicht gültig sind. Für mich gilt das schweizerische Strafrecht und die zwei Gebote der Liebe !!!

Übrigens bezeichne ich mich nicht als Christin, sondern als Jesus-Nachfolgerin. Für mich ist das alte Testament nicht mehr gültig. Ich begründe meine Einstellung mit diesen Versen:

Matthäus 24:14
Jesus sagte: "Und dieses Evangelium vom Reich wird in der ganzen Welt gepredigt werden, zum Zeugnis allen Völkern, und dann wird das Ende kommen."

Markus 1:15
Jesus sprach: "Die Zeit ist erfüllt, und das Reich Gottes ist nahe: Tut Buße und glaubet an das Evangelium!"

Lukas 16:16
Jesus sprach: "Das Gesetz und die Propheten gehen bis auf Johannes; von da an wird das Reich Gottes durch das Evangelium verkündigt, und jedermann vergreift sich daran."

2. Korinther 3:14
Paulus schrieb: "Aber ihre Sinne wurden verhärtet; denn bis zum heutigen Tage bleibt dieselbe Decke beim Lesen des Alten Testamentes, so dass sie nicht entdecken, dass es in Christus aufhört."

Hebräer 8:13
"Indem er sagt: "Einen neuen», hat er den ersten für veraltet erklärt; was aber veraltet ist und sich überlebt hat, das wird bald verschwinden."

Jesus verkündete nur das Evangelium, nur das Evangelium, nur das Evangelium !!!

Bitte ASY, stelle mir eine weitere Frage von all den Fragen, die ich noch nicht beantwortet habe !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Miry« (4. Februar 2011, 09:46)


Michael Caine

unregistriert

96

Freitag, 4. Februar 2011, 16:33

Über die Quantenphänomene und deren tiefe Konsequenzen für unser Weltbild, gibt es viele Interpretationen.
Warum soll das für menschlich irdische Überlieferungen mit Weizen und viel Streu anders sein?

"Die Bibel lehrt uns, wir sind Sünder, weil Adam und Eva gesündigt haben."
Die Falschauslegung dieses Satzes ist mit der Grund, warum viele in der z.B. röm. kath. Kirche eine Erneuerung wünschen. Die Menschen haben es satt, passiv zu sitzen und Drohungen zu lauschen, ständigem Leid, das Heil in die Zukunft verschoben. Sie wollen jetzt Unterstützung, Verständnis, Freude, Liebe, Selbstbestimmung und das ist ihr göttliches Recht.

Adam und Eva sind nicht als Persona zu verstehen, sondern als geistige Aspekte, in Einem. Das Aktive. Das Passive. Im Raumlosen. Im Geist. Den Symmetriebruch in die Dualität symbolisiert die Schlange, alle Gegensätze die Geist erfährt, ohne die es kein "Spiel" gibt, in dem sich Geist, durch die Illusion, vergessen und neu erfahren kann.

Sünde ist Schuld. Schuld ist Verantwortung. Geist im "Spiel" trägt Eigenverantwortung. Erkenne wer du bist.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

97

Freitag, 4. Februar 2011, 16:54

Kampf der Atheisten und der Nihilisten

Da ich ja dazu einen kognitiven Konklikt habe, so versuchte ich heute per Google eine Antwort zu finden. Laut dieser Seite, lautete es im Briefwechsel anders. Pike schrieb an Mazzini:

We shall unleash the Nihilists and the atheists, and we shall provoke a formidable social cataclysm which in all its horror will show clearly to the nations the effect of absolute atheism, origin of savagery and of the most bloody turmoil. Then everywhere, the citizens, obliged to defend themselves against the world minority of revolutionaries, will exterminate those destroyers of civilization, and the multitude, disillusioned with Christianity, whose deistic spirits will from that moment be without compass or direction, anxious for an ideal, but without knowing where to render its adoration, will receive the true light through the universal manifestation of the pure doctrine of Lucifer, brought finally out in the public view. This manifestation will result from the general reactionary movement which will follow the destruction of Christianity and atheism, both conquered and exterminated at the same time."

Deutsche Übersetzung:

"Wir werden die Nihilisten und Atheisten loslassen; wir werden einen gewaltigen gesellschaftlichen Zusammenbruch provozieren, der in seinen ganzen Schrecken den Nationen die Auswirkungen von absolutem Atheismus, dem Ursprung der Grausamkeit und der blutigsten Unruhen, klar vor Augen führen wird. Dann werden die Bürger - gezwungen, sich gegen die Minderheit der Revolutionäre zur Wehr zu setzen - diese Zerstörer der Zivilisation ausrotten. Die Mehrheit der Bürger wird, gottgläubig wie sie ist, nach der Enttäuschung durch das Christentum und daher ohne Orientierung, besorgt nach einem neuen Ideal Ausschau halten, ohne jedoch zu wissen, wen oder was sie anbeten soll. Dann sind die Menschen reif, das reine Licht durch die weltweite Verkündung der reinen Lehre Luzifers zu empfangen, die endlich an die Öffentlichkeit gebracht werden kann. Sie [die Verkündung] wir auf die allgemeine reaktionäre Bewegung folgen, die aus der gleichzeitigen Vernichtung von Christentum und Atheismus hervorgehen wird."

Also der Pike-Plan deckt sich mit den Protokollen und der Offenbarung Christi.

So ist es für mich nachvollziebar, so wird es gemeint gewesen sein. Ich denke, dass da ein Übersetzungsfehler im Umlauf ist oder dass ich das falsch verstanden habe. ASY meine Frage an dich erübrigt sich. Zum meinem Thema hätte ich noch weitere Fragen. Fühle dich bitte nicht gehetzt. Ich warte bis du deinen Kommentar geschrieben hast.

Hier noch der Link zur Quelle:

http://s23.org/wiki/Briefwechsel_zwische…iuseppe_Mazzini

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

98

Freitag, 4. Februar 2011, 20:42

[...]]Fühle dich bitte nicht gehetzt. Ich warte bis du deinen Kommentar geschrieben hast. [...]
Sorry liebe MIry, bei allem Respekt, doch ich befürchte, dir in dieser Diskussion einen Korb bescheren zu müssen. Ich sehe nämlich weder sozialen Profit, noch einen Erkenntnisgewinn, sondern nur den Austausch "brotloser" Eitelkeiten, so wir, zwischen allen deinen permanenten Korrekturen der Plauderei, überhaupt ein Ergebnis erreichen könnten. Bisher habe ich von dir nichts und lauter Leugnungen erfahren.

Ich bin ein sehr schlechter Leinengänger, was womöglich auch der Grund ist, dass ich nicht gläubig, sondern ein kritischer Zweifler bin.

Ich zitiere mich selbst aus dem Jahr 2008

Zitat von »ASY«

Das Lebensglück ist zwischen Menschen, die lt. Christen "gute Menschen" sind und Menschen, die lt. Christen "schlechte Menschen" sind, stark zum Vorteil jener verteilt, die nicht viel von religiöser Hirnscheiße halten (religiöse Affen haben weniger Freude am Leben, weil es da 100.000.000 sinnlose Regeln gibt)
Seither hat sich meine Diskussionskultur total geändert, die transportierten Inhalte haben sich lediglich präzisiert.

Ich beschreibe dir unsere Verschiedenheit in Form einer Parabel.

Miry und ASY gehen durch die bitterheiße Wüste; und ASY stellt Miry oft verwundert die Frage, "warum schleppst du bei der heftigen Hitze so einen schweren Stein durch die Wüste, welchen Sinn soll das haben?"

Worauf du endlich antwortest: "Wenn es Probleme gibt, lasse ich den Stein fallen, damit ich schneller laufen kann!"

99

Samstag, 5. Februar 2011, 09:06

Moin ASY und einen guten Morgen an die Anderen

Wenn du keinen Erkenntnisgewinn hast, so verbringe die Zeit lieber mit ehrenhaften Menschen. Es sind noch von deinem Kommentar 74 Ist die Bibel gut/schlecht? - warum? - wie stehts mit dem Christentum an sich und was ist das? drei Beispiele ausstehend. Vorläufig lasse ich das offen und warte ab, ob dazu noch Fragen kommen, denn ich will dich ja nicht langweilen.

Wenn du keinen Erkennnisgewinn hast, so wirst du das nächste Mal wieder schreiben: "Jesus muss die Thora gemeint haben, denn er war ja Jude." Ich habe versucht meine Sichtweise zu begründen. Meine Sichtweise ist selten, so kann ich mir nicht vorstellen, dass dir das so schon jemand geschrieben hat. Aber ich kann mich irren.

Mir fällt auf, dass du meinen Fragen zu den Atheisten ausweichst. Es ist bemerkenswert, so erlaube ich mir darauf einzugehen. Denn wenn der Plan Pike realisiert wird, so werden die Atheisten und Nihilisten zum Spielball. Also muss man sich Fragen, wo und wie wird diese Gruppe mobilisiert.

So richtig kann ich mir das nicht vorstellen. Was meint ihr dazu ??? Gibt es heute schon Anzeichen, dass Atheisten / Nihilisten mächtig werden ???

Ich erinnere mich, dass in den Protokollen Nitzsche erwähnt wird. Er wurde von den Illuminaten gefördert. Ich werde diesbezüglich die Protokolle nochmals durchlesen.

Bitte an Herrn AbisZ, hast du eventuell eine Illuminaten-Spielkarte zu Atheisten oder Nihilisten ???

Ich behaupte nachwievor, dass Atheisten auch an etwas glauben. Und wir wissen ja, wie brutal ein atheistisches Regime sein kann (Stalin und Mao). Die hatten auch ihre Ideologie von Engel und Marx, aber vor allem von der luziferischen Doktrine.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

100

Samstag, 5. Februar 2011, 10:23

Und wir wissen ja, wie brutal ein atheistisches Regime sein kann (Stalin und Mao).
Du begehst sehr oft Logikfehler! Alle Haie sind Fische! -bedeutet nämlich nicht, dass alle Fische auch Haie wären.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten