Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

131

Sonntag, 6. Februar 2011, 19:40

Mich interssiert es nicht, ob deine Schlussfolgerungen über mich richtig sind,
Eine richtige Schlussfolgerung über dich interessiert dich nicht - da muss ich dir ausnahmsweise mal zustimmen. :up

Liebe Miry! Dich interessiert überhaupt nichts, was nicht deinem Glauben entspricht und was die vielen Widersprüche in dir entlarvt.

Wenn es Luzifer und/oder Satan gäbe, dann würde ich sie im Lenker deines Verhaltens vermuten.

Zu deiner Frage zum Teil der Protokolle ist die Überschrift des Linkes gleichzeitig die Antwort: 12 Das Volk verurteilt die Gerechten ... und du bist ein Teil des Volkes!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

132

Montag, 7. Februar 2011, 09:04

Guten Morgen an alle

Sorry ASY, das ist keine Antwort auf meine Frage, sondern du zitierst unter anderem die gleiche Stelle. Nun vermute ich, dass ich wohl ein heisses Thema aufgeworfen habe. Es ist immer das Gleiche, die Christen schweigen zu den grausamen Taten Jahwehs, die Moslems zu den Tötungsversen im Koran, die Juden kommen mich der antisemitischen Keule, die Atheisten meinen sie hätten keinen Glauben, keine Ideologie. Nur die Luziferianer sind ehrlich, ausser sie sind Insider und haben einen Auftrag zu erfüllen.

Warum macht es nicht klick, wenn ein Zweifler oder ein Atheist diese Aussage in den Protokollen liest ???

:frag: :frag: :frag:

Auch die Freiheit könnte unschädlich sein. Sie könnte im Staatsleben ohne Nachteil für die Wohlfahrt der Völker wirksam werden, wenn sie sich auf den Glauben an Gott und auf die Nächstenliebe stützte, wenn sie sich von allen Gedanken der Gleichheit fernhielte, mit welcher die auf Unterordnung beruhenden Gesetze der Schöpfung im Widerspruch stehen. Bei solchem Gottesglauben würde sich das Volk von der Geistlichkeit leiten lassen. Es würde friedlich und bescheiden an der Hand seiner Seelenhirten einherschreiten und sich der von Gott gewollten Verteilung der irdischen Glücksgüter ruhig unterwerfen. Aus diesem Grund müssen wir unbedingt den Gottesglauben zerstören, jeden Gedanken an Gott und den Heiligen Geist aus der Seele der Gläubigen herausreißen und ihn durch zahlenmäßige Berechnungen und körperliche Bedürfnisse ersetzen.

Nun man liest ja nicht nur das, sondern noch die weiteren bösartigen Absichten:

Die Anerkennung unseres Weltherrschers kann schon vor der endgültigen Beseitigung aller Verfassungen erfolgen. Der günstige Augenblick dafür wird dann gekommen sein, wenn die von langen Unruhen geplagten Völker angesichts der von uns herbeigeführten Ohnmacht ihrer Herrscher den Ruf ausstoßen werden: »Beseitigt sie und gebt uns einen einzigen Weltherrscher, der uns alle vereint und die Ursachen des ewigen Haders - die staatlichen Grenzen, die Religion und die
Staatsschulden - beseitigt, der uns endlich Frieden und Ruhe bringt, die wir vergeblich von unseren Herrschern und Volksvertretungen erhofften.«

Sobald wir die Weltherrschaft erlangt haben, werden wir keinen anderen Glauben dulden, als allein unseren Glauben an den einzigen Gott, mit dem wir verbunden sind als Eingeweihte und Erleuchtete, und durch den unser Schicksal mit dem Schicksal der ganzen Welt verwoben ist. Aus diesem Grund müssen wir jeden anderen Gottesglauben zerstören.

Wenn der König der Illuminati auf sein geheiligtes Haupt die Krone setzen wird, die Europa ihm anbieten muss, dann wird er der Stammvater, der Patriarch der ganzen Welt sein.

Habt ihr euch schon einmal überlegt, wie sie das anstellen werden ???


Ich schreibe nun hier meine Hypthese. Der Krieg wird ein Mittel sein, aber nicht nur. Sie inszenieren zuerst über Jahre eine Hetze gegen die NWO. Das machen sie bewusst über das WEB, über Spielfilme und Spielkarten. Die geplante Revolution soll ja vom Volk ausgehen, wie bei der französischen Revolution. Heute leben wir im Internet-Zeitalter. All die Propheten, die in letzter Zeit wie Pilze aus dem Wald schiessen. Damit meine ich Rhamta, Helsing, Icke, Jones und viele andere. Diese können ohne Lebensgefahr gegen die NWO mobilisieren. Im Sinne von zuerst ein Problem schaffen und dann die Lösung servieren. Die Lösung wird dann die NAO (New Age Order) sein.

(Ja ASY, deine Schlussfolgerungen langweilen mich, weil es sind pseudo-psychologische Plaudereien. Dich langweilen ja meine Plaudereien auch. Deine Psychologie dient nur dazu von der Sache abzulenken. Ich bleibe hart in der Sache.)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

133

Montag, 7. Februar 2011, 16:28

weil das Böse ja laut deiner Aussage auch von ihm begrenzt wird.
Du hast nicht genau gelesen?

Oder bist du damit einverstanden, das auf EWIG der Wolf das Lamm zerreißen wird?

Anders gesagt: Wenn du ein Kind hast, wirst du es ewig von jemandem schlagen, missbrauchen, vergewaltigen, etc. lassen?

Oder wirst du einschreiten? (Damit haben mE viele Probleme - sie wollen es nicht tun und somit herrscht das "Böse")

134

Montag, 7. Februar 2011, 17:30

Aus diesem Grund müssen wir unbedingt den Gottesglauben zerstören, jeden Gedanken an Gott und den Heiligen Geist aus der Seele der Gläubigen herausreißen und ihn durch zahlenmäßige Berechnungen und körperliche Bedürfnisse ersetzen.

Das wurde im Kommunismus bereits getestet.
Gott aus den Köpfen der Menschen vollständig zu verbannen hat den selbigen Effekt, als sie durch Gottesgesetze und Religionen zu lenken.
Ich denke das der Umstand "Gott" zu jederzeit in den Köpfen und Herzen der Menschen vorhanden war/ist, und man diesen nicht zu eliminierenden Umstand einfach "gegen" die Menschen nutzen musste, um zu bekommen was man wollte. Das wurde in den letzten Tausenden von Jahren erfolgreich praktiziert - und zwar in einem Ausmaß und mit derartig vielen Gräuel, dass die Menschen irgendwann zulassen, dass Gott als solches vollkommen aus ihrem Denken verschwindet. Aber das Ziel ist und bleibt die Fernlenkung - mit oder ohne Gott, mit oder ohne Jesus. Weil nicht wichtig ist was ist, sondern nur was man den Menschen als Auswahl bietet. Und wenn immer ein und der Selbige der Anbieter und Lenker ist, dann ist dieser immer der Gewinner, Lenker und wir nur die willigen Schafe.

Oder bist du damit einverstanden, das auf EWIG der Wolf das Lamm zerreißen wird?

Anders gesagt: Wenn du ein Kind hast, wirst du es ewig von jemandem schlagen, missbrauchen, vergewaltigen, etc. lassen?

Ich bin nicht einverstanden, wenn auf ewig der Wolf das Lamm zerreiß, aber ich kann es auch nicht zur Gänze verhindern.
Was bedeutet, dass die Möglichkeit, dass der Wolf das Lamm zerreißt gegeben ist, ebenso, wie er es auch lassen kann. Alles kann, nichts muss - das ist das Leben und was wir daraus machen.
Der Vergleich mit dem Wolf und dem Lamm ist aber von Natur aus ein etwas hinkender, so der Wolf zu Gunsten des Lammes automatisch auf sein Leben verzichten müsste.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

135

Montag, 7. Februar 2011, 17:33

so der Wolf zu Gunsten des Lammes automatisch auf sein Leben verzichten müsste.
Diese Aussage halte ich für unwahr

Man kann auch vegetarisch sich ernähren, was früher auch der Fall war laut dem Prof. Veith

136

Montag, 7. Februar 2011, 17:50

Man kann auch vegetarisch sich ernähren, was früher auch der Fall war laut dem Prof. Veith

Wollen wir jetzt darüber philosophieren, dass das Böse auf Erden existiert, weil der Wolf nicht willens ist vegetarisch zu leben, sondern wie es in "seiner" Natur liegt er auf Beutezug geht.

Aber wenn du den Wolf und das Lamm als Symbol für die Menschen nimmst, dann hast du vollkommen Recht.
Denn es passiert das, was wir aus den gegebenen Umständen machen. Und zur Auswahl stehen alle Möglichkeiten.
Und jeder ist irgendwann der reißende Wolf - vermutlich um verstehen zu können, dass man das zwar machen kann, aber niemals machen muss
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

137

Montag, 7. Februar 2011, 18:38

Warum macht es nicht klick, wenn ein Zweifler oder ein Atheist diese Aussage in den Protokollen liest ???
In Deutschland kann es klick machen, aber bei den Handschellen, falls man die Protokolle als echt propagiert. In AUT und D sind die bekundete Sympathie mit den Protokoll-Inhalten mit überhaupt keinen Vorteilen behaftet - sie schädigen die Reputation.

Ich ersuche dich letztmalig, die Diskussionen zu den Protokollen in den vorhandenen Threads zu führen oder einen neuen zu starten. Diese Vorgabe ist nicht verhandelbar.

Michael Caine

unregistriert

138

Dienstag, 8. Februar 2011, 00:20

Zitat

Nur die Luziferianer sind ehrlich


Ein interessanter Widerspruch. Ehrlich verlogen, auch ihrem eigenen Spiegelbild gegenüber.
Direkt sind sie, ja. Direkt im Zerstörungswahn, aus innerer Leere und Hass, enttäuschter > LIEBE.
Ein Luziferianer schwört innerlich Gott nicht ab, denn er sehnt sich nach > LIEBE.

NWO und was sich sonst so tut, ein Leitsatz für jeden Tag: Bleibe ganz bei dir. Gehe in deine Vision. Was willst DU?
Fokussiere deine Energie oft auf das, was du willst
und nicht auf das, was du nicht willst. Nicht so einfach, aber: Wirksam.

139

Mittwoch, 9. Februar 2011, 17:10

Seid klug wie die Schlangen ... !!!

Gruss an Michael und ASY

Die Luziferianer glauben an ihre Lehre. Da ist Luzifer der Lichtgott und Jesus der Schattengott: Jesus wird so zu Satan. An das glauben sie und sie sind überzeugt davon. Dieser Luzifer lehrt dann, dass jeder Mensch auch Gott ist. Daran glauben die Luziferianer.

So sind die Luziferianer ehrlich.

Ein Luziferianer äussert sich immer negativ zu Jesus. Da ist Jesus der Hurensohn, der Alkoholiker, der Scharlatan usw.

John Todd sagte einmal, mit einem Luziferianer müssen sie über Jesus Christus sprechen ...

Bei ASY ist Jesus ein dreifaltiger Einheitsgötze, einer, der den christlichen Kannibalismus erschaffen hat, einer, der eine faschistische Funktion hat. Ja ASY, es ist mir aufgefallen, dass du meine Fragen zu Satan und Luzifer nicht beantwortet hast. Das ist auffällig. Und nun stehst du bei mir in Verdacht ein Freimaurer zu sein. Vermutlich wirst du das nicht gerne lesen. Aber so wie du mich mit deinen pseudo-psychologischen Schlussfolgerungen schubladisierst, so kommst du nun bei mir in die Verdachts-Schublade: "Der könnte ein Agent der Freimaurer sein."

Wenn ich einen Verdacht äussere, heisst das noch nicht das dieser Verdacht zutrifft !!!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

140

Mittwoch, 9. Februar 2011, 17:23

Aber geh - ich bin sogar ein Staatsspitzel, warf mir ein sehr asozialer User vor, was du dir ergooglen kannst.

Für deine beide Freunde, Satan und Luzifer, gilt dasselbe wie für Gott. Ich setze mich nicht in diabolische Schubladen, so gerne du das auch hättest. Ich habe dies gestern einem schlauen Nebenbemerker genauestens erklärt. Was ist mit Leuten los, die an Gott glauben?

Möchtest du nicht mal auch etwas Sinnvolles oder Soziales diskutieren?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten