Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

61

Montag, 24. September 2012, 16:47

Gut und Danke das du dies differenziert hast und auch zugegeben hast.

"OHNE GELD KA MUSI!"

Das was untersucht werden darf, wird auch finanziert - anders gesprochen. (komme ich später darauf zurück)
Zitat von »Andreas Zehetbauer«
Zitat
Das Messgerät wird auf das eingestellt, was heraus kommen soll.
Willst du wissen, wenn ich hier zitiert habe?

Und nun noch zu Einsteins e=mc2

Ich habe das nicht studiert und verstehe es nicht. Ich höre nur genau zu was an Argumenten kommt.

Soviel ich weiß, gilt diese Formel nur in absoluten Ruhezustand (keine Bewegung). Ist das richtig ?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

62

Dienstag, 25. September 2012, 12:32

Gut und Danke das du dies differenziert hast und auch zugegeben hast.
"OHNE GELD KA MUSI!"
Das was untersucht werden darf, wird auch finanziert - anders gesprochen. (komme ich später darauf zurück)
Ich hoffe, ich habe das differenziert dargestellt, aber du ziehst daraus schon wieder falsche Schlüsse. Es gibt Forschungsfreiheit und Forscher haben auch Mittel für vollkommen eigenständige Forschungen. Diese sind also auch ohne Fördermittel möglich. Auch sind die fördernden Institutionen sehr vielfältig und keineswegs engstirnig, sie genehmigen Forschungen in alle Richtungen. Welche Forschungen werden denn deiner Meinung nach systematisch unterdrückt? Du hast in einem anderen Thread eine Studie vorgestellt, nach der Gen-Mais eine karzinogene Wirkung haben könnte. Wenn das mit der Unterdrückung stimmen würde, hätte es diese Studie ja gar nicht gegeben! Also nochmals: welche Forschungen werden deiner Meinung nach systematisch unterdrückt?

Willst du wissen, wenn ich hier zitiert habe? (Zum Zitat: "Das Messgerät wird auf das eingestellt, was herauskommen soll")
Und nun noch zu Einsteins e=mc2
In der von dir verlinkten Seite fnde ich nichts zu "Das Messgerät wird auf das eingestellt, was herauskommen soll". Also nochmals: welche markanten Beispiele kannst du dafür anführen?

Ich habe das nicht studiert und verstehe es nicht. Ich höre nur genau zu was an Argumenten kommt. Soviel ich weiß, gilt diese Formel (Anm.: E = mc2) nur in absoluten Ruhezustand (keine Bewegung). Ist das richtig ?
Hast du schon daran gedacht, dass man Argumente eigentlich nur vernünftig bewerten kann, wenn man etwas von der Sache versteht? Was heißt "keine Bewegung"? Bewegung hängt immer vom Bezugssystem ab. Wenn sich eine Masse relativ zu einem Bezugssystem bewegt, dann hat sie auch eine kinetische Energie (die damit vom Bezugssystem abhängt).

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

63

Dienstag, 25. September 2012, 17:09

Hast du schon daran gedacht, dass man Argumente eigentlich nur vernünftig bewerten kann, wenn man etwas von der Sache versteht? Was heißt "keine Bewegung"? Bewegung hängt immer vom Bezugssystem ab. Wenn sich eine Masse relativ zu einem Bezugssystem bewegt, dann hat sie auch eine kinetische Energie (die damit vom Bezugssystem abhängt).
Das habe ich nicht gefragt! Weiche bitte nicht aus. DANKE!

"Das Messgerät wird auf das eingestellt, was herauskommen soll".

Dies hat mir GOTT mitgeteilt!

Solltest mal die DREI BÄNDE aufmerksam lesen

Du bist wissenschaftsgläubig - ich bin GOTTGLÄUBIG! Und ich vertraue GOTT weit mehr als jeder Wissenschaft (In einer Welt voller Lug und Betrug!)

Ja sicher bricht auch immer wieder etwas durch, weil sich doch dann wer findet, der sich nicht einschüchtern lässt bzw. es nicht mehr zu veheimlichen ist! FCKW z.B. und ATOMSTROM (Japan)

Doch die Genehmigung/Zulassung in der EU wird nicht anhand unabhängigen Expertisen gemacht. Sie wird an den Expertisen der Erzeuger fest gemacht!?!?! Na klar, der wird sagen das das nicht gut ist.

Nur ein paar Beispiele, weil wir sonst wieder vom Thema abkommen:

Fluoride in Zahncremen.
Gentechnik!
Insektizide -> Bienensterben
Bisphinol A in Babyflaschen und sonst wo - krebserregend

Kannst es ja prüfen.

64

Mittwoch, 26. September 2012, 14:28

Das habe ich nicht gefragt! Weiche bitte nicht aus. DANKE!
:frag: Wie das jetzt? Du hast gefragt:

Soviel ich weiß, gilt diese Formel nur in absoluten Ruhezustand (keine Bewegung). Ist das richtig ?
und auf das habe ich geantwortet. Kannst du mir erklären, was dabei ein "Ausweichen" sein soll? DANKE!

"Das Messgerät wird auf das eingestellt, was herauskommen soll". Dies hat mir GOTT mitgeteilt!
Wenn dem so ist, hast du natürlich die bestmögliche Informationsquelle. Meine Frage hast du aber wieder nicht beantwortet. Ich habe nach markanten Beispielen für eine solche Täuschung gefragt. Kannst du mir solche Beispiele nennen, mit oder ohne himmlische Hilfe?

Du bist wissenschaftsgläubig - ich bin GOTTGLÄUBIG!
Da ist doch kein wesentlicher Unterschied! Die Wissenschaft baut ja auf den von Gott geschaffenen Naturgesetzen auf. Und die Erkenntnisse, die Schlüsselfiguren der Wissenschaft wie etwa Newton, Maxwell und Einstein gefunden haben, sind ja wohl auch durch Mitteilungen von Gott entstanden. Gott spricht nicht nur zu dir!

Doch die Genehmigung/Zulassung in der EU wird nicht anhand unabhängigen Expertisen gemacht. Sie wird an den Expertisen der Erzeuger fest gemacht!?!?! Na klar, der wird sagen das das nicht gut ist.
Die Expertisen der Erzeuger heranzuziehen, wäre wirklich nicht schlau. Deshalb war ich auch überrascht, dass du ausgerechnet Herrn Schubert gefragt hast, ob die Schubert-Geräte funktionieren! Stimmt schon, die Erzeuger-Lobbies haben in Brüssel einen großen und schlechten Einfluss, aber dass sich die EU nur an Erzeuger-Expertisen orientiert, stimmt natürlich überhaupt nicht. Du hast Bisphinol A erwähnt. Die EU hat das in Babyflaschen verboten. Das aber wohl kaum auf Grund einer Expertise der Erzeuger! Oder meinst du, dass die kürzlich erfolgte Begrenzung der Roaming-Gebühren auf Grund einer Expertise der Mobilfunk-Betreiber vorgenommen wurde? Gar so dumm ist die EU denn doch nicht.

Nur ein paar Beispiele, weil wir sonst wieder vom Thema abkommen:
Fluoride in Zahncremen.
Gentechnik!
Insektizide -> Bienensterben
Bisphinol A in Babyflaschen und sonst wo - krebserregend
Passt nicht wirklich zum Thread-Thema, aber ich will gerne darauf eingehen. Bei den Fluoriden bin ich der Meinung, dass jeder mündige Bürger selber für sich entscheiden kann, ob für ihn die Vorteile oder die Nachteile der Fluoridierung überwiegen. Denn es ist tatsächlich so, dass die Fluoridierung Karies abschwächt, das zeigen die "Messgeräte" durchaus richtig. Viele meinen aber, dass Fluoride schädlich für die Gesundheit sind und konzentrieren sich lieber auf Zähneputzen und gesunde Ernährung. Fluoridierte Zahnpasta zu verwenden, ist aber nicht absurd: Es gibt Länder mit "Zwangsfluoridierung", z.B. über das Trinkwasser. Die Fluoridierung hat dort jedenfalls kein auffallendes Siechtum hervorgerufen.

Viele meinen, es wird immer schlimmer mit den Giften. Das stimmt aber nicht. Wie war es denn früher? Da hat etwa eine Gerberei den ganzen Chemiedreck in den nächsten Bach geleitet und danbeben hat man Trinkwasserbrunnen geschlagen. Kein Wunder; wenn man von Pest und Cholera bedroht ist, misst man solchen Dingen keine Bedeutung zu. Heute ist es anders. Es stimmt schon, dass immer neue schädliche Dinge auftauchen, aber unsere Gesellschaft ist Giftstoffen gegenüber durchaus sensibel und die Menschen werden ja auch nicht kränker sondern immer älter. Du hast geschrieben, dass du keinen Mais mehr essen willst, weil nicht garantiert ist, ob da kein Gen-Mais dabei ist. Vielleicht ist es deiner Gesundheit förderlicher, wenn du dich in solchen Fragen entspannst und dich daran erinnerst, was Paracelsus gesagt hat:

Zitat von »Paracelsus«

"Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.“
Gifte sind nun einmal allgegenwärtig, aber solange eben die Dosis nicht zu groß ist, verkraftet das unser Körper schon unbeschadet.

Solltest mal die DREI BÄNDE aufmerksam lesen
Bevor ich das lese und damit noch weiter vom Thread-Thema abkomme, möchte ich lieber auf den Kern des Threads zurückkommen. Denn der ist ein Tesla-Patent von 1901. Ich wiederhole dazu nochmals das, was ich schon in früheren Postings ausgeführt habe:

Im 19. Jahrhundert wurde festgestellt, dass sich eine Metallplatte positiv auflädt, wenn sie mit kurzwelligem Licht bestrahlt wird. Eine Erklärung für dieses Phänomen ("photoelektrischer Effekt") gab es in der Physik nicht. Tesla reichte nun ein Patent ein, das 1901 erteilt wurde, und das auf Energiegewinnung durch diesen Effekt abzielt. 1905 hat Einstein, aufbauend auf Arbeiten von Planck, in seiner Doktorarbeit eine Erklärung für diesen Effekt geliefert: durch die Strahlung werden Elektronen aus der Metallplatte herausgeschlagen, die Metallplatte wird dadurch positiv. Der Effekt tritt erst ab einer bestimmten Frequenz auf, darunter ist die Energie der Strahlung zu schwach. Diese Erklärung hat sich in zahlreichen Experimenten und Messungen bestätigt, einfache Berechnungen dazu kommen auch in der Physik der Oberstufe vor. Mit Neutrinos hat dieser Effekt nicht das Geringste zu tun. Der Effekt wird in einschlägigen Fachbüchern behandelt, wobei manchmal auch auf das Tesla-Patent hingewiesen wird. Die Energieausbeute durch diesen Effekt ist allerdings sehr bescheiden, sodass eine praktische Nutzung nicht in Frage kommt: die heutige Photovoltaik liefert hier z.B. eine weit bessere Energieausbeute.

Was sagst du zu meinen Ausführungen zu diesem Tesla-Patent, Andreas? Gibt es von deiner Seite irgendwelche sachlichen Einwände dagegen?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

65

Mittwoch, 26. September 2012, 15:51

Zitat von »Andreas Zehetbauer«
Soviel ich weiß, gilt diese Formel nur in absoluten Ruhezustand (keine Bewegung). Ist das richtig ?

und auf das habe ich geantwortet. Kannst du mir erklären, was dabei ein "Ausweichen" sein soll? DANKE!
Gültige Antwortetn sind: JA oder NEIN! Verstehst du jetzt, das du für mich ausweichend geantwortet hast?

Du hast Bisphinol A erwähnt. Die EU hat das in Babyflaschen verboten.
Aber vorher hat sie es zugelassen und erst nachdem der große Aufschrei kam, es verboten.

Und ich habe dir geantwortet auf deine Frage, da ich eben 4 Beispiele gebracht habe.

Und nun zu meinem "GEHEIM - Tip"

Ich bitte jeden nun bei folgenden Videos genau zuzuhören / aufzupassen.



Und nun im Vergleich die Aussagen in den anderen Videos






66

Freitag, 28. September 2012, 10:41

Gültige Antwortetn sind: JA oder NEIN! Verstehst du jetzt, das du für mich ausweichend geantwortet hast?
Aha, eine ausführlichere Antwort ist also ausweichender als JA oder NEIN! Wenn du partout immer JA und NEIN-Antworten haben willst, dann solltest du das vorher sagen. Empfehlenswert ist das nicht, denn es begünstigt Schwarz-Weiß-Malerei und kann leicht zu missverständlichen Vorstellungen führen. Als Beispiel dazu etwa die Frage an dich: "Hast du aufgehört, deine Frau zu schlagen? Antworte mit JA oder NEIN!".

Aber vorher hat sie es zugelassen (Bisphinol A) und erst nachdem der große Aufschrei kam, es verboten.
Wann kam denn der große Aufschrei? Bisphonol wird seit über 50 Jahren verwendet. Niemand hat früher aufgeschrien. Da unsere Gesellschaft und auch die EU aber eine immer größere Sensibilität gegenüber Giften entwickelt, hat man sich auch diesen Stoff genauer vorgenommen. Es gab Studien, und auf Grund dieser Studien wurde ein Grenzwert festgesetzt. Über dessen Höhe kann man ewig streiten, aber an sich ist das ein vernünftiges Vorgehen, denn die Dosis macht nun einmal das Gift. Und als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme wurde Bisphonol A kürzlich für Babyfläschchen ganz verboten, viele Hersteller hatten schon vor dem Verbot ihre Produktion auf Bisphonol A-freie Produkte umgestellt. Denn die Babyfläschchen-Hersteller kratzt das nicht weiter, die machen auch so ihr Geschäft.

Und ich habe dir geantwortet auf deine Frage, da ich eben 4 Beispiele gebracht habe.
Deine 4 Beispiele sollen herhalten für "Das Messgerät wird auf das eingestellt, was herauskommen soll"? Wie kann etwa Bisphonol A dafür stehen? Was täuscht hier die Wissenschaft im Auftrag der "Bösen" vor? Kannst du das näher erläutern?

Ich bitte jeden nun bei folgenden Videos genau zuzuhören / aufzupassen.
Meine Argumente zum Tesla-Patent, den Kern dieses Threads, übergehst du einfach. Dafür offerierst du ein neues Ratespiel. Dafür bin ich nicht zu haben. Wenn du klar sagst, was du aus diesen Videos abgelesen hast, kann man darüber reden. Ich habe nur in das erste Vido hineingesehen und festgestellt, dass dort Herr Meyl das große Wort führt. In einem früheren Posting habe ich Beweise angeführt, dass man alles, was von Herrn Meyl über Neutrinos und Skalarwellen kommt, getrost in den Mistkübel werfen kann. Auf diese meine Argumente bist du nie eingegangen, aber dafür kommst du unverdrossen wieder mit einem Video voll mit Meyl-Unsinn daher ...

Also bringe bitte dein Anliegen zu diesen Videos auf den Punkt oder lasse es bleiben.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

67

Freitag, 28. September 2012, 16:30

Zum ersten will ich nur einmal wissen, ob mein Wissen stimmt bezüglich der Formel von Einstein.

Ja oder nein?

Mir geht es darum, das hier viele mitlesen, die bei weitem eben keine "Einsteins" sind. Und ich ebenso wenig einer bin. Damit man es leichter verständlich bringen kann.

Über das weitere bin ich gerne bereit zu diskutieren und um auch mehr zu erfahren.

Zu dem Anderen verweise ich auf hier: Unser täglich Gift - Sammlung diverser Meldungen dazu

Hast du dir nun Mr. Unsinn, die Videos "Neutrinos-GEHEIMschrift des Kosmos" angeschaut ? Ich habe es hier schon gebracht einmal

68

Dienstag, 2. Oktober 2012, 00:04

Zum ersten will ich nur einmal wissen, ob mein Wissen stimmt bezüglich der Formel von Einstein.
Ja oder nein?
Nein. Es kann noch andere Energiekomponenten bei einer ruhenden Masse geben.

Hast du dir nun Mr. Unsinn, die Videos "Neutrinos-GEHEIMschrift des Kosmos" angeschaut ?
Nein. Soviel Zeit habe ich im Moment nicht. In diesem Thread geht es um ein Tesla-Patent oder von mir aus auch um "Neutrino-Power". Zu dem, was ich über das Tesla-Patent ausgeführt habe, kommt leider von dir nichts. Wenn in dem Video "Neutrinos - Geheimschrift des Kosmos" dargetan wird, dass man mit einer technischen Vorrichtung Energie aus Neutrinos gewinnen kann, werde ich mir das mit großem Interesse ansehen. Bitte sag' mir in diesem Fall die Stelle. Wenn das nicht der Fall ist: was hast du denn sonst in dem Video gefunden, das dir so bemerkenswert erscheint, dass du es als "Geheimtipp" anbietest? Wenn du das konkret sagst, können wir gerne darüber diskutieren. Für Ratespielchen bin ich nicht zu haben.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

69

Dienstag, 2. Oktober 2012, 17:12

Nein. Es kann noch andere Energiekomponenten bei einer ruhenden Masse geben.
Das verstehe ich nicht. Ich bitte um Erläuterungen. DANKE

In diesem Thread geht es um ein Tesla-Patent
Richtig! Warum kommst du dann mit
Herr Meyl
?

Ok. Du brauchst noch Zeit. Ich werde noch ein bischen warten.

70

Mittwoch, 3. Oktober 2012, 00:18

Das verstehe ich nicht. Ich bitte um Erläuterungen. DANKE
Nun, wenn auf die Masse ein Feld wirkt, dann hat sie auch eine potentielle Energiekomponente.


(In diesem Thread geht es um das Tesla-Patent)
Richtig! Warum kommst du dann mit
(Herrn Meyl ?)
:frag: :frag: :frag: Ich komme nicht mit Herrn Meyl! Du kommst mit Herrn Meyl! Zum Beispiel in deinem Posting:

Zitat von »Andreas Zehetbauer«

Und die Sachargumente zu Neutrinos kommen im Thema von Prof. Meyl vor! Hast du da nicht gut aufgepasst ?

Und du kommst mit Herrn Meyl auch in deinem Posting, in dem du das Video "Freie Energie Neutrinos Nikola Tesla ..." bringst, in dem Herr Meyl als toller Forscher vorgestellt wird und das große Wort führt. Ich komme nicht mit Herrn Meyl! Im Gegenteil, ich sage, alles, wo Meyl draufsteht oder drin ist, kann man getrost zum Mist werfen. Ich habe dafür Beweise angeführt. Auf die du nicht eingegangen bist. Und nach deinen letzten Postings muss ich auch wieder feststellen, dass du auf meine Argumente und Fragen nicht eingehst. Warum wohl?

Thema bewerten