Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 20. Februar 2010, 12:52

Du bist nicht bereit dich für einen Gegenkandidaten zu Herrn Fischer (den Herr Stadler als Freimaurer outet) ein zu setzen - Denn die Abschaffung des BP bis zum 25.04.2010 wirst du ja nicht umsetzen können. Oder doch? Wo ist die Aktivität dazu?
Ich kann mich nur wiederholen - ich brauche keinen Bundespräsidenten und ich hoffe, dass sich kein Gegenkandidat aufstellt, denn nur so ist es vermutlich möglich "Nein" zu stimmen.

Gib dir doch das Video - dem Harald fehlt jedes Charisma.




Wer sind die Leute von der Partei? Wo sind die Unterstützer?


Und dir schreibe ich jetzt mal eindringlich, dass du der Pflicht nachkommen sollst, mich etwas nicht wollen zu lassen. Ich will dem Harald bei seiner Sache nicht schaden, doch mit deiner Penetranz motivierst du negative Argumente, die sonst gar nicht zur Sprache kämen. Auch wenn ich für einen BP wäre, würde ich den Harald als nicht geeignet erachten.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 20. Februar 2010, 12:57

Ich habe verstanden. Du hast deine Wahl getroffen. Soll so sein

Wie werden es andere damit halten?

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 2. März 2010, 09:31

Ab sofort können beim Magistrat bzw. Gemeindeamt, die Unterstützungserklärungen eingereicht werden.

Ich bitte noch einmal um rege Beteiligung dazu. DANKE!

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 17. März 2010, 19:35

Das Engagement zeigt Wirkung

Zitat

Sehr geehrter Herr Matschiner,


wir bereiten gerade eine Story für NEWS.at über alle Kandidaten für die kommende Bundespräsidentenwahl vor. Es würde uns sehr freuen, wenn Sie uns dazu ein paar Fragen, so prägnant als möglich, beantworten könnten.


Was zeichnet Sie aus?


Ist das NS-Verbotsgesetz eine Beschränkung der Meinungsfreiheit?


Angenommen, der Dalai Lama kündigt seinen Besuch an, China protestiert vehement dagegen. Wie reagieren Sie?


Angenommen, US-Präsident Obama kommt zu Besuch. Welches Begrüßungsgeschenk würde er von Ihnen bekommen?


Ein guter Tag beginnt mit …


Benötigt Österreich überhaupt einen Bundespräsidenten? Wenn ja, wofür?



Wenn Heinz Fischer und Barbara Rosenkranz zur Auswahl stehen, wählen Sie …, weil …


Werden Sie 6.000 Unterstützungserklärungen schaffen? Was passiert, wenn nicht?


Für die Beantwortung der Fragen bis nächsten Montag möchten wir uns bereits im Voraus bei Ihnen bedanken. Bitte beachten Sie, dass diese ggf. sinngetreu gekürzt werden könnten.


Mit freundlichen Grüßen,

Jörg Tschürtz
Was würdet ihr Antworten?

Das wird auch spannend, was da dann gebracht wird.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

25

Donnerstag, 18. März 2010, 01:59

Die erste Frage betrifft das Verbotsgesetz ...

Herr Matschiner antworten sie schnell!

Die andere Antworten können eh warten, naja, vielleicht die Frage um das Geschenk für Obama könnte ebenfalls dringend sein. Ich würde ihm vielleicht ein Foto von Kinderleichen - Kollateralschaden aus Afghanistan - schenken. Damit könnte er dann zu Hause vor die Presse treten und sagen, "der Tod dieser Kinder ist zwar traurig aber deren Tod war nicht umsonst weil sie starben für Demokratie und Menschenrechte!"

Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Thema bewerten