Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

29.03.2010, 12:58

Moskau: Terroranschlag in der U-Bahn

Ich fordere die Todesstrafe für Selbstmordattentäter! *lol*

Ich kann immer wieder kotzen, wenn ich die Verblödungspropaganda "Krieg gegen den Terror" lesen muss und ich bin verpflichtet zu kotzen, so ich die Zustimmung der gläubigen Masse erkenne. Es ist eindeutig, dass diese "Selbstmord-Terror-Anschläge" von den Regierungen, über ihre Geheimdienste, selbst verursacht werden - niemand sonst würde sonst davon profitieren. Terror kommt von oben und nie von unten. Wer von seiner Sache so überzeugt ist, dass er sich dafür in die Luft sprengt, ist für eine Organisation zu wichtig, um sich selbst zu töten.

Somit ist klar woher der Terrorismus kommt, nämlich von jenen, die vor Terrorismus warnen und vorgegeben gegen ihn zu kämpfen.

Zitat

Moskau: Dutzende Tote bei Anschlägen in der U-Bahn
29.03.2010 | 12:41 | (DiePresse.com)
Bei zwei Selbstmordattentaten sind mitten im Moskauer Berufsverkehr mindestens 37 Menschen getötet worden. Die Anschläge sollen von "schwarzen Witwen" aus dem Nordkaukasus verübt worden sein. Medwedjew erklärte den Terroristen den Krieg.

http://diepresse.com/home/politik/aussen…554739/index.do

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

29.03.2010, 17:11

Als ich die Meldung heute gelesen habe, hatte ich auch so meine Zweifel, was das jetzt wieder ist.
Aber mit diesem Gehabe wieder, hat wohl Medwedjew gemerkt, das so etwas ein guter Vorwand ist,
in ein Land einzumaschieren, und die Bevölkerung zu unterwerfen.
Und da es ja der 'Krieg gegen den Terror' ist, wird man auch noch von allen bejubelt.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

3

29.03.2010, 17:55

Ist denn das möglich? So ein Glück!

Zitat

Zwei Explosionen, eine Sprengladung entschärft

Die Explosionen ereigneten sich mitten im Berufsverkehr. Zunächst sprengte sich um 8 Uhr Ortszeit ein Attentäter in der Metrostation Lubjanka in die Luft. Dabei wurden sowohl Menschen im Waggon als auch auf dem Bahnsteig getötet, insgesamt mindestens 23. Die Station liegt in unmittelbarer Nähe der russischen Geheimdienstzentrale.
Eine halbe Stunde nach der ersten Explosion gab es eine weitere in der Station Park Kultury. Dabei wurden mindestens 14 Menschen getötet.
Die Sicherheitskräfte entdeckten nach den beiden Anschlägen noch eine scharfe Sprengladung in der Station Park Kultury. Der Sprengstoffgürtel konnte entschärft werden.
http://diepresse.com/home/politik/aussen…554739/index.do
Wo ist die Person für den entschärften Sprengstoffgürtel?

Warum gibt es nicht wenigstens eine Aufnahme der Explosion, wenn doch die U-Bahnen überwacht werden?

Baumfällt

unregistriert

4

29.03.2010, 19:28

Es ist eindeutig, dass diese "Selbstmord-Terror-Anschläge" von den Regierungen, über ihre Geheimdienste, selbst verursacht werden - niemand sonst würde sonst davon profitieren.

Aber, aber!
Die Frage "cui bono?" ("wer profitiert?"), die über die Jahrhunderte jeder Kriminalist und Reporter stellte, der was auf sich hielt, ist doch seit 2001 gestrichen.
Jetzt sollen wir glauben, dass es da unfassbar böse blo'happerte koranschwingende Bösewichter gibt, die völlig hirnlos durch die Welt laufen "jallajalla!" und "Allah huakbar!" schreien und sich zum Schaden ihres eigenen Volks in die Luft blasen.

Warum gibt es nicht wenigstens eine Aufnahme der Explosion, wenn doch die U-Bahnen überwacht werden?

Es wäre interessant, ob eine Firma namens "Verint" den Überwachungsauftrag hatte.

Hier gibt es eine Playlist über einen der vielleicht größten Siege der Truther-Bewegung:
Montreal, The Next Terror Target?
Da wurde dokumentiert wie die Firma "Verint" einen Auftrag zur Überwachung der U-Bahn von Montreal bekam. Der Gründer und CEO der Firma ist "Ex"-Mossad und die Firma unterhält Verbindungen zu US-Geheimdiensten. Sie wurde außerdem wegen Betrugs aus dem NASDAQ-Index entfernt.
Die Typen sind in den Videos den zuständigen und sich unfassbar unwissend und deppert stellenden Politikern so lang auf die Füße getreten, bis die Infos am Tisch waren und wohl schon eine gewisse Menge Kanadier was von der Diskussion mitgekriegt hat. Jedenfalls war das schon vor einigen Jahren. Gekracht hats nicht in der Ubahn. Ob deswegen kann man nicht wissen.

Interessant war ja auch, dass bei den Londoner Anschlägen vom 7.7.7 nachher von ca. dem Bumm-Zeitpunkt keinerlei Videos vorhanden waren. Nur furchtbar böse Araber, die vorher mit Sporttaschen usw. zugestiegen sind. Und es war glaub ich - ohne Gewähr - auch Verint beauftragt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

29.03.2010, 20:31

http://www.bild.de/BILD/news/2010/03/29/…ror-umarow.html


Schaut mal, der Osama der Russen! :laugh: Wetten, er wird nie gefunden?

Baumfällt

unregistriert

6

29.03.2010, 21:39

http://www.bild.de/BILD/news/2010/03/29/…ror-umarow.html


Schaut mal, der Osama der Russen! :laugh: Wetten, er wird nie gefunden?


Hahaha!
Sein Kampfname (Doku Abu Osman) ist sogar derselbe Familienname wie der des CIA-Operators Tim Osman, alias Osama BinLaden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

31.03.2010, 12:14

Schon wieder ein Anschlag.

Zitat

Russland: Nächster Doppelanschlag in Dagestan

In der Stadt Kisljar in der Kaukasus-Republik Dagestan sind zwei Bomben explodiert. Mehrere Menschen wurden getötet. Die russischen Behörden vermuten, dass die Hintermänner der Anschläge auf die Moskauer U-Bahn aus der Region stammen.

Wie das regionale Innenministerium mitteilte, löste der Fahrer eines Wagens um 8.40 Uhr Ortszeit (6.40 Uhr MESZ) eine Detonation aus, nachdem er den Verdacht von Polizisten erregt hatte und deswegen gestoppt wurde. Als sich Polizisten und Anrainer am Explosionsort versammelten, näherte sich ein zweiter Attentäter in einer Polizeiuniform und löste eine zweite Detonation aus. Unter den Toten befindet sich vor allem Polizisten, darunter der örtliche Polizeichef. Insgesamt seien 18 Personen verletzt worden.

http://kurier.at/nachrichten/1990576.php
Ich weiß gar nicht, was ich davon halten soll, denn wir bekommen nur die Infos aus den Systemmedien.

8

31.03.2010, 14:06

natürlich, und die Erde ist eine Scheibe, und in Wirklichkeit leben Hitler und Elvis noch!!

Hoppala, mein Beitrag war dazu gedacht:

Zitat


Moskau: Terroranschlag in der U-Bahn




Ich fordere die Todesstrafe für Selbstmordattentäter! *lol*

Ich kann immer wieder kotzen, wenn ich die Verblödungspropaganda "Krieg gegen den Terror" lesen muss und ich bin verpflichtet zu kotzen, so ich die Zustimmung der gläubigen Masse erkenne. Es ist eindeutig, dass diese "Selbstmord-Terror-Anschläge" von den Regierungen, über ihre Geheimdienste, selbst verursacht werden - niemand sonst würde sonst davon profitieren. Terror kommt von oben und nie von unten. Wer von seiner Sache so überzeugt ist, dass er sich dafür in die Luft sprengt, ist für eine Organisation zu wichtig, um sich selbst zu töten.

Somit ist klar woher der Terrorismus kommt, nämlich von jenen, die vor Terrorismus warnen und vorgegeben gegen ihn zu kämpfen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

9

31.03.2010, 14:16

natürlich, und die Erde ist eine Scheibe, und in Wirklichkeit leben Hitler und Elvis noch!!
Genau - und eine Teppichmesserbande hat die drei WTCs zum Einsturz gebracht und der Andreas Kinderkiller aus Krems wurde von einem Rückwärtsläufer angegriffen. Außerdem haben die beiden Neonazis aus der "Am Schauplatz" Sendung die Polizei unter Druck gesetzt.

Alles völlig logisch. :suspect:

Thema bewerten