Du bist nicht angemeldet.

[Baumfällt] Trinkwasserquellen?

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Baumfällt

unregistriert

1

Montag, 24. Mai 2010, 20:14

Trinkwasserquellen?

Hi,

weiß jemand zufällig wo man für den Eigenbedarf gratis Trinkwasser in Gefäßen abfüllen kann?
Gemeint sind jetzt nicht Quellen im Wald und am Berg, sondern welche wo man mit dem Auto direkt daneben hinfahren kann.
Hab mal gehört im Burgenland geht das zB bei irgendeiner Mineralwasserquelle. Kenne aber keine Details darüber.
Kann aber schon auch ein reiner Bergbach sein, dessen Wasser man bedenkenlos trinken kann. Nur man soll halt mit dem Auto dazukönnen.

lg

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Montag, 24. Mai 2010, 23:16

Nur man soll halt mit dem Auto dazukönnen.
fauler sack :P

:frieden: nana nix für ungut. aber eine solche quelle wirst du schwer finden. früher, als ich noch viel in wörgel zu tun hatte, da sind wir in die nähe einer quelle gefahren. die war etwa 10m oberhalb und dort etwa 30m einen leichten hang hinauf zwischen den felsen. die quelle war zwar unerreichbar weiter oben in der felswand, aber unten konnte man auch wasser schöpfen bzw. abfüllen.

dazu hatten wir einen langen schlauch bis zum auto verwendet. im auto hatte ich 'n paar 20l kunstsoffkanister.
um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.

Baumfällt

unregistriert

3

Dienstag, 25. Mai 2010, 09:54

Nur man soll halt mit dem Auto dazukönnen.
fauler sack :P

Auweia, ich bin durchschaut. :D

Gute Idee mitn Schlauch.
Hauptsache größere Mengen abfüllen, ohne dass man 15 Wanderungen zu einer Quelle macht und dann mit 30kg-Rucksack absteigt.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Mai 2010, 10:44

Wir haben ganz in unserer Nähe eine Quelle mit Zapfhahn, deren Wasser dann in mehrere Fischteiche eingeleitet wird. Von dort kann sich jeder nach Belieben Wasser holen. Für Tankwägen ist sogar ein Hydrant vorhanden.

Tatsächlich gibt es bei uns sehr viele Quellen, die man halt kennen muss. Einheimische Hundehalter kennen diese Quellen fast alle, zumal sie von den Hunden gefunden werden.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Baumfällt

unregistriert

5

Dienstag, 25. Mai 2010, 21:56

Wir haben ganz in unserer Nähe eine Quelle mit Zapfhahn, deren Wasser dann in mehrere Fischteiche eingeleitet wird. Von dort kann sich jeder nach Belieben Wasser holen. Für Tankwägen ist sogar ein Hydrant vorhanden.


Ist das auch wirklich Quelle und nicht Wasserleitung?
Genau sowas wärs jedenfalls.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. Mai 2010, 09:41

Diese Quelle ist sicherlich eine Quelle, denn um sie wurde gekämpft. Die Firma Salomon Spitz (Hofer-Aldi-Produzent in Attnang-Puchheim) versuchte sich diese Quelle über das Gewohnheitsrecht unter den Nagel zu reißen; sogar die Gemeinde spielte bei dieser Verwerflichkeit mit, worauf der Quelleneigentümer die Lieferung von Quellwasser an die Gemeinde und an Spitz einstellte.

Thema bewerten