Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

31

08.12.2011, 13:56

Wie IGNORANT bist du denn MIry?

Es fragt sich, wer hier ignorant ist, wer da Walsch verteidigt und schönredet ... in jedem Band erzählt uns der Gott von Walsch, dass es den Teufel nicht gibt, dass er eine Erfindung ist ...

Zitate von Falsch oder Walsch:

Zitat

Doch diese Rettung bedeutet nicht, daß ihr euch vor den Fallstricken des Teufels rettet. So etwas wie den Teufel gibt es nicht, ebensowenig wie die Hölle. Ihr rettet euch selbst vor der Leere der Nicht-Verwirklichung. (Seite 81)

Natürlich existiert kein wirklicher Teufel, aber ich antworte dir mit dem Begriff, den du gebraucht hast. (Seite 125)

Sie werden euch vom Teufel erzählen, vom Satan, von Dämonen und bösen Geistern, von der Hölle und Verdammnis und von allen Schrecknissen und Torturen, die ihnen einfallen ... (Seite 217)

Und natürlich gibt es keinen Teufel, mit dem ihr einen Pakt schließen könnt. (Seite 283)


Quelle: http://www.sapientia.ch/E-Buecher/GMG/Band1.pdf

Das war jetzt nur Band 1 ... es ist sehr auffallend, wie du Mister diesen Gott von Walsch verteidigst, dabei ist er völlig im Widerspruch mit der Lehre Christi, dafür konform mit den Theosophen und New-Ager ... !!!

Zur Erinnerung, weil niemand auf das da kommentiert:

Zitat

Warum ging Hitler in den Himmel ein? WEIL HITLER NICHTS »Falsches« getan hat. Hitler hat einfach getan, was er tat. Ich möchte dich noch einmal daran erinnern, daß Millionen viele Jahre lang dachten, er täte das »Richtige«. Wie konnte er selbst da etwas anderes glauben?

Quelle: http://www.sapientia.ch/E-Buecher/GMG/Band2.pdf, Seite 96

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

32

08.12.2011, 14:23

UND NIEMAND HIER IM FORUM SCHREIBT EINEN KOMMENTAR ... ???
Verschüttete Milch ist lästig und langweilig.
Die christliche Lehre warnt
Dogmen sind keine Lehre und der besagte Christus hat nix hinterlassen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

33

08.12.2011, 17:44

Tja Miry, ich denke, du hast nicht verstanden um was es wirklich geht

Zitat

IST ES NICHT interessant, daß du nichts Blasphemisches daran findest, wenn jemand bestrebt ist, dem Teufel zu gleichen, du dich aber in deinen Gefühlen verletzt fühlst, wenn es ums Bestreben geht, Gott zu gleichen ...

Nun hör aber auf! Wer ist bestrebt, dem Teufel zu gleichen?

IHR SEID ES. Ihr alle seid es! Ihr habt sogar Religionen erschaffen, die euch lehren, daß ihr sündig zur Welt kommt - daß ihr von Geburt an Sünder seid -, um euch von eurer eigenen Schlechtigkeit zu überzeugen. Doch wenn ich euch sagte, daß ihr aus Gott geboren seid - daß ihr bei der Geburt
reine Götter und Göttinnen, reine Liebe seid, würdet ihr mich ablehnen. Euer ganzes Leben habt ihr damit verbracht, euch die Überzeugung einzuhämmern, daß ihr schlecht seid. Und nicht
nur das, sondern auch, daß die Dinge, die ihr haben wollt, schlecht sind: Sex, Geld, Freude, Macht. Eine Menge - von was auch immer - zu haben ist ebenfalls schlecht. Manche eurer Religionen haben euch sogar glauben machen lassen, daß Tanzen, Musik, das Leben feiern schlecht ist. Bald werdet ihr euch einig sein, daß Lächeln, Lachen, Lieben schlecht ist. Nein, mein Freund, ihr seid euch vielleicht über viele Dinge nicht im klaren, aber eines steht für euch felsenfest: Ihr seid schlecht, und das meiste von dem, was ihr euch sehnlichst wünscht, ist ebenfalls schlecht. Nachdem ihr dieses Urteil über euch gefällt habt, faßtet ihr den Beschluß, daß es eure Aufgabe ist, euch zu bessern. Das ist in Ordnung. Es ist jedenfalls die gleiche Zielsetzung - nur daß es eine raschere Möglichkeit, eine kürzere Route,
einen schnelleren Weg gibt.

Seite 126
http://www.sapientia.ch/E-Buecher/GMG/Band1.pdf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HerrAbisZ« (08.12.2011, 19:35)


34

08.12.2011, 19:13

Tja Miry, ich denke, du hast nicht verstanden um was es wirklich geht

Tja Walsch-Anhänger, Verführte merken nicht, dass sie verführt sind ... Was ist das für eine Strategie ganze Seiten ohne Quellenangabe zu zitieren. Für den Gott von Walsch gibt es einen Teufel in dem Sinn, dass er kollektiv erschaffen wurde, aber den Teufel gibt es wirklich gar nicht.

Der Gott von Walsch macht Aussagen, um sie gleich wieder zu benebeln, klare Strategie der Verwirrer ...

Zitat

Warum ging Hitler in den Himmel ein? WEIL HITLER NICHTS »Falsches« getan hat. Hitler hat einfach getan, was er tat. Ich möchte dich noch einmal daran erinnern, daß Millionen viele Jahre lang dachten, er täte das »Richtige«. Wie konnte er selbst da etwas anderes glauben?
Quelle: http://www.sapientia.ch/E-Buecher/GMG/Band2.pdf, Seite 96

35

08.12.2011, 19:18

Verschüttete Milch ist lästig und langweilig.

Ich gehe davon aus, dass du fähig bist von einer Aussage auf andere zu schliessen, immerhin reiht der Gott von Walsch den Jesus wie Hitler ein ... nämlich zu den grossen Bewusstheiten ... !!!

36

08.12.2011, 19:24

Tja
Faule Menschen entfernen die Zeilenumbrüche nicht und nerven somit die Administration.
immerhin reiht der Gott von Walsch den Jesus wie Hitler ein ... nämlich zu den grossen Bewusstheiten ... !!!
Ich zähle beide zu den Instrumenten der Massenmörder.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

37

08.12.2011, 19:33

Tja Walsch-Anhänger, Verführte merken nicht, dass sie verführt sind ... Was ist das für eine Strategie ganze Seiten ohne Quellenangabe zu zitieren. Für den Gott von Walsch gibt es einen Teufel in dem Sinn, dass er kollektiv erschaffen wurde, aber den Teufel gibt es wirklich gar nicht.
Meine Logik sagt mir, wenn die Menschen den Satan/Teufel erschaffen haben (Kraft des kollektiven Denkens) kann der Teufel, wenn das kollektive Denken der Menschen dazu eingestellt wird, auch wieder verschwinden. Deswegen gibt es den Teufel nicht wirklich.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

38

08.12.2011, 19:39

Ich habe es ausgebessert - Christian du meckerst wie meine Frau.

Bist du als Admin auch faul ? Weil du hättest es auch ausbessern können.

Irgendetwas ist halt immer nicht Recht. UNZUFRIEDENHEIT. - Wenn man bittet ist das was anderes

Miry, lese bitte die "Kreuzigung von JESUS" in der Bibel (Das ist der Vergleich mMn dazu) DANKE!

39

09.12.2011, 10:37

Dogmen sind keine Lehre und der besagte Christus hat nix hinterlassen.

Jede Lehre besteht aus Dogmen, in der Regel aus falschen oder richtigen. Paradigmawechsel kann man auch als Dogmawechsel bezeichnen ...

Ich zähle beide zu den Instrumenten der Massenmörder.

Jesus hat keinen Menschen umgebracht, er lehrte die Gewaltlosigkeit, das ist der Unterschied zu Jahweh und Allah ... wie die Menschen das missbrauchen, dafür kann Jesus nicht ... die meisten Christen beten ja Jahweh und Jesus an und lehren, die wären eins ...

Meine Logik sagt mir, wenn die Menschen den Satan/Teufel erschaffen haben (Kraft des kollektiven Denkens) kann der Teufel, wenn das kollektive Denken der Menschen dazu eingestellt wird, auch wieder verschwinden. Deswegen gibt es den Teufel nicht wirklich.

Also, nun bist doch mit mir einverstanden, dass Walschgott den Teufel verneint ... die Widersprüche zur Lehre Christi schreien direkt aus Walschgott ...

Miry, lese bitte die "Kreuzigung von JESUS" in der Bibel (Das ist der Vergleich mMn dazu) DANKE!

Was soll ich lesen, die Kreuzigung habe ich im Kopf und zwar von allen vier Evangelien ... !!!

40

09.12.2011, 13:17

Jede Lehre besteht aus Dogmen, in der Regel aus falschen oder richtigen. Paradigmawechsel kann man auch als Dogmawechsel bezeichnen ...
Mit dir sind Diskussionen unmöglich, weil du mit deinem Christenhirn kaum verstehen kannst. http://de.wikipedia.org/wiki/Dogma

Jesus hat keinen Menschen umgebracht, er lehrte die Gewaltlosigkeit, das ist der Unterschied zu Jahweh und Allah ... wie die Menschen das missbrauchen, dafür kann Jesus nicht ... die meisten Christen beten ja Jahweh und Jesus an und lehren, die wären eins ...
Das sind alles deine Vermutungen, die lediglich geeignet sind Wahnsinn zu produzieren. Ich vermute stark, dass sich viele Menschen als Atheisten deklarieren, weil sie sich vom Narrentum der Gläubigen distanzieren wollen/müssen.

Das Christentum ist eine Schlachthofreligion.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten