Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Juni 2010, 18:47

Angriff auf Zentralbank in Bagdad

Zitat

13. Juni 2010, 16:36
Mindestens zwölf Tote - Bank von Bewaffneten gestürmt
Bagdad - Bei einer Serie von Bombenanschlägen in der Nähe der irakischen Zentralbank sind zwölf Menschen getötet und mindestens 25 verletzt worden. Die Sprengsätze seien im Abstand weniger Minuten explodiert. Der Himmel über Bagdad war anschließend schwarz von Rauch.
Bewaffnete hätten die Bank in der Hauptstadt gestürmt, teilte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums mit. Im Laufe der Auseinandersetzung habe es mehrere Explosionen und Schusswechsel gegeben. Die meisten Opfer seien Bankangestellte. Ob es sich um einen geplanten Bankraub oder einen Anschlag von Aufständischen handelte, war nach Angaben der Sicherheitskräfte unklar. Demnach dauerte die Auseinandersetzung eineinhalb Stunden später weiter an

http://derstandard.at/1276412950040/Angr…lbank-in-Bagdad
Ist das der Widerstand, da man nun das Finanzbankenzinseszinspyramidenspiel eingeführt hat bzw. einführen will?

Gewalt war noch nie eine Lösung und ist für mich auch kein Thema.

Wie seht ihr das?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Juni 2010, 22:58

Zentralbanken sind gewalttätig - ich denke, nur diese Information soll verständlich verbreitet werden.

B3LM4R3

unregistriert

3

Samstag, 7. August 2010, 01:33

Weg damit, Zentralbanken sind Sklaverei!

Das Prinzip einer Zentralbank ist die "Steuerung" des Geldes, wieviel es Wert ist usw, die Zentralbank ist die einzige "institution" oder besser "Organisation", die Geld in Umlauf bringen "darf" (im Zentralbankensystem :les ).
Sie verzinsen :les ihr herausgegebenes Geld, somit werden die Schulden, die der Zentralbank "rechtmäßig" zustehen immer größer, was heißt :idea: , da die Zentralbank ja die "Quelle" des geldes ist, man NIE :schulter: die Schulden bezahlen kann! :les
Eine Zentralbank hat die Macht ganze Staaten zu ruinieren/ zu vernichten :frieden: . :!!: :!!: :!!:

Thema bewerten