Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Baumfällt

unregistriert

1

Sonntag, 17. Oktober 2010, 18:08

Was ist mit Leuten los, die an Gott glauben?

Manchmal glaube ich, wer nicht mehr an sich selbst glaubt (glauben kann) glaubt an Gott,
oder
Wer an Gott glaubt, verliert den Glauben an sich selbst bzw stellt ihn in den Hintergrund.
(Ich schätze das passt hier besser her, als in den andern Thread.)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 17. Oktober 2010, 20:37

Also fangen wir mal an, am besten ganz vorne.
Es war einmal vor langer Zeit....
Als wir noch jung waren, und noch nichts kannten,
ausser unsere Eltern, oder Geschwister, Nachbarn,
erzählte man uns eine Geschichte über einen allmächtiges Wesen,
das zuerst die Welt erschaffen hat, und dann uns.
Jedoch hat niemand dieses Wesen jemals gesehen,
oder kann seine Gegenwart beweisen.


Genauso wie es dann noch sein Gegenstück gibt, das ein gefallener Diener sein soll,
obwohl dann doch wieder gleich-mächtig, und der für alle unsere Unglücke
und die bösen Gedanken der Menschen zuständig ist.



Und als wir diese Geschichte hörten, dachten wir uns zuerst .... ??

Michael Caine

unregistriert

3

Freitag, 28. Januar 2011, 00:47

Theodizee
Warum lässt Gott Leid zu?
Damit ihr das Beten lernt.
Was ist ein Gebet?
Gebet ist Magie.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 28. Januar 2011, 07:50

Der Glaube an Gott ist eine staatlich geförderte Wette - mehr nicht - und Gläubige sind wettsüchtig.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Montag, 31. Januar 2011, 09:27

Falsch AZI

Der Staat fördert nur falsche Kirchenlehren.

Und jeder hat einen Glauben an ein Ideologie oder an ein Weltbild. Auch Atheisten sind Prediger, die lehren einfach etwas Anderes.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

Montag, 31. Januar 2011, 11:38

Ich weiß nicht, warum du so fest an bestimmten Denkmustern festhältst, denn es könnte doch auch sein, dass eine alte Religion schon ewig die falschen Staatsformen fördert.

Die Gleichstellung von Gläubigen und Ungläubigen sehe ich anders. Jeder, der anderen seine abgeschlossene, detaillierte, ihn selbst beruhigende Weltbild-Konserve missioniert, ist ein nach außen verkündender Gläubiger. Er bietet anderen eine Wette an, auf die er selbst ebenfalls wettet und die für den Gläubigen/Wettenden erst im Jenseits schlagend wird ... die Auszahlung des Gewinns findet erst nach dem Ableben statt.

Ich erlaube mir einen Vergleich über das Casino.

  • Der Gläubige geht zu Lebzeiten immer wieder ins selbe Casino und setzt sein Leben am Roulettetisch auf eine Zahl zwischen Null und Unendlich.
  • Der alles zulassende Agnostiker geht in viele Casinos und setzt sein Leben auf keine Zahl, weil er alles für möglich hält, es aber sinnlos ist, sein einziges Leben in allen Casinos auf alle Zahlen zwischen Null und Unendlich zu setzen.
  • Der Atheist geht in kein Casino, weil er sein einziges Leben nicht verwettet und auch keine Mehrheiten für Wett- oder Glaubensgemeinschaften unterstützen will.


Wie kannst du also meinen, dass das Nichtwetten auch ein Wette ist?

7

Montag, 31. Januar 2011, 13:36

Sorry ASY, ich habe deinen Namen falsch geschrieben.

Überlege dir einmal, ob nicht du ein altes Denkmuster hast. Du trennst ja zwischen Gläubigen und Ungläubigen. Ich sehe nur gläubige Menschen. Jeder glaubt an etwas, auch der Atheist. Jeder ist mehr oder weniger überzeugt von seiner Weltsicht. Irgendwie wettet jeder mit seiner Ansicht. Jeder der informiert, missioniert !!!

Let's go together to the casino !!!

Aber es ist schon wie ein Wettbewerb. Eine Gruppe wird der Wahrheit am nächsten sein. Das werden wir vermutlich erst im Jenseits erfahren ...

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

8

Montag, 31. Januar 2011, 14:52

Let's go together to the casino !!!
In welches Kasino soll ich gehen, um mein Leben auf welche und wessen Wahrheit zu setzen?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Wahnfried

unregistriert

9

Montag, 31. Januar 2011, 15:01

In welches Kasino soll ich gehen, um mein Leben auf welche und wessen Wahrheit zu setzen?
Das geht im metaphysischen Wettbüro ;-)
Asy, ein Buchtip für Dich: "Alles Verrückte" von Bo Fowler... aber leihs nicht dem AbisZ, der verbrennts :-)
http://www.remote.org/frederik/culture/b…cisminc.html.de

10

Montag, 31. Januar 2011, 15:13

ASY, ich kenne dich einfach zu wenig. Aber auch du hast doch ein Weltbild ??? Nach welchen moralisch-ethischen Massstäben handelst du ??? Was kommt nach dir nach dem Tod ???

Sagst du denn zu allem, das weiss ich nicht und ich glaube an nichts ???

So gehn mir gemeinsam ins Kasino. Du mit der Karte "Nichts wissen / Nichts glauben" !!! :hehe

Thema bewerten