Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Montag, 18. Oktober 2010, 16:24

Lichtnahrung: "Am Anfang war das Licht" - der Film

Gestern habe ich mir, mit vollem Widerwillen, den Film "Am Anfang war das Licht" angeschaut. Wenn dieser nicht gelogen, so muss ich zugeben, dass bei mir ein Teil eines Weltbildes zusammenbrach.

Hier ein Trailer: http://www.starmovie.at/star-movie-regau…t-2013/#trailer

In Deutschland ist am 28. Oktober die Premiere!
http://www.licht-derfilm.de/index2.html

Unbedingt anschauen!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Montag, 18. Oktober 2010, 17:58

Wiki schimpft schon darüber.
http://de.wikipedia.org/wiki/Jasmuheen
Jedenfalls gibts dafür bestimmt noch keine Anleitung für den Hausgebrauch, also für jedermann.
Allerdings wenn man überlegt, das der ganze Körper mit Energien und Impulsen und Stoffumwandlungen lebt und funktioniert, könnte möglicherweise mehr möglich sein als nur fressen, saufen und anderes.

Und Tatsache ist auch, das wir in einer Ursuppe leben, in der auch alles andere entstanden ist.

3

Montag, 18. Oktober 2010, 18:21

Schwer zu beurteilen, ob an der Lichnahrung etwas dran ist. Allerdings frage ich mich, wofür der Mensch dann einen Verdauungstrakt hat? :kopfkratz:

Aber einfach das Thema verwerfen, das ist mir dann doch zu schade. Das bedeutet nicht, dass ich es ausprobieren muss aber ich lebe ja schon mit genug Vorurteilen und Denkschienen.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

4

Montag, 18. Oktober 2010, 21:33

Jeder Mensch der eines natürlichen Todes stirbt, stirbt an einer Mangelerscheinung. Steht so in 'Tote Ärzte lügen nicht' - falls sich noch jemand dran erinnert.

Der menschliche Körper braucht Vitamine, Mineralstoffe etc. - klar braucht man auch Sonnenlicht, aber sich nur von Licht ernähren dürfte ziemlich schnell zum verhungern führen. Mag für eine zeitlang gut für die Figur sein...

Selbst Pflanzen brauchen Erde und Wasser, sonst verkümmern sie.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Montag, 18. Oktober 2010, 22:15

Schwer zu beurteilen, ob an der Lichnahrung etwas dran ist. Allerdings frage ich mich, wofür der Mensch dann einen Verdauungstrakt hat? :kopfkratz:
.


Ich würde es mit einem Motor vergleichen, der verschiedene Bestandteile braucht, um zu funktionieren.
Wie die Bestandteile aufgebaut sind, und wie sie funktionieren oder wie sparsam sie sind hängt immer von der Qualität ab. Allerdings nur Lichtenergie wäre mir warscheinlich auch zu wenig, er heisst doch man lebt von Luft und Liebe.

Licht - quellen haben eine Energieausstrahlung, sieht man an Solarzellen, je mehr Licht, desto mehr Kraft können sie erzeugen.
Auch hat jede Lichtquelle in seinem Zentrum meist eine Reaktion als Ursache.
Aber ich würde da mehr auf die Luft bauen als nur auf Licht. Luft hat zb sehr viel Wasseranteil, und wenn man umrechnet, wieviele Liter Luft man am Tag atmet, und den Feuchtigkeitsanteil darin sollten schon ein paar Liter zusammenkommen.
Allerdings würde ich es auch nicht mal so eben zwischendurch einfach mal probieren.

6

Dienstag, 19. Oktober 2010, 09:17

Mag für eine zeitlang gut für die Figur sein...

Menschen, die sich ausschließlich von Lichtnahrung ernähren, sind aber (es tut mir leid) keineswegs spindeldürre Gestalten, dort gibt es ebenso welche, die (wie im Film) mit einer Körpergröße von 174 cm - 84 kg wiegen. Also im Grunde übergewichtig. Lichtnahrung ist sicherlich keine Form der Diät.

Allerdings würde ich es auch nicht mal so eben zwischendurch einfach mal probieren.

Ich glaube auch kaum, dass diese Thematik so angegangen werden könnte, um sie erfolgreich zu praktizieren. Ich denke, hier ist die Einstellung, die Absicht und das Bewusstsein, dass man dieser Sache entgegenbringt das um und auf, um ausschließlich von Licht zu leben.
Da ich aber eine reine Theoretikerin bin, und absolut keine Ahnung von der Praxis dieser Ernährung habe, will ich hier weder Propaganda für die Funktionalität machen, noch es als Unsinn verteufeln.
Mich haben die Menschen, sowohl jene, die von Licht leben, wie auch die Ärzte im Film sehr tief beeindruckt, weil ich ihnen nicht absprechen kann, was sie zu wissen glauben. Ich kann es letztlich nur ausprobieren, um wirklich darüber sprechen zu können. Hier muss man wohl Syphilis haben, um darüber sprechen zu können - und es geht nicht um etwas, dass unmöglich wäre heraus zu finden.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Oktober 2010, 10:26

Lichtatmung!

Es gibt auch Lichtatmer :

Zitat

Ab dem Jahr 2003 erklärte Randy, dass es nach seinen Erfahrungen den Energiehaushalt störe, wenn auf die natürlichen Bewegungen des Zwerchfells verzichtet würde. Er würde deshalb, aber auch aus gesellschaftlichen Gründen wieder zu atmen beginnen. Die eher mühsame Umstellung des Sprechens würde damit entfallen; Randy hatte zuvor nicht mit Lungenluft gesprochen, sondern Luft in den Magen geschluckt, die er wieder hervorrülpste.
Ich möchte meine Erstmeinung präzisieren und verkünden, dass der Film eine schlimme Manipulation ist; und zwar eine ganz gefährliche, für die ich keine Mehrheiten schaffen oder unterstützen möchte. Ich fühlte mich als Verbrecher, wenn ich durch eine ungeprüft übernommene Meinung jemanden zum Selbstversuch ermutige und dieser daraufhin einen Nierenschaden bekommt und gar stirbt.

Fasten mit ausreichender Flüssigkeitszufuhr ist ok - Lichtnahrung grenzt an ein Verbrechen. Alle APA Zeitungen und der ORF propagieren den Film, damit er einen Haufen Kohle einspielt, die schrecklichen Folgen werden ignoriert.

Als besonnener Mensch, so wie ich mich gerne sehe, hat man die Pflicht leichtgläubige Menschen zu schützen.

8

Dienstag, 19. Oktober 2010, 21:06


Als besonnener Mensch, so wie ich mich gerne sehe, hat man die Pflicht leichtgläubige Menschen zu schützen.

Finde ich gut. :up

[
Menschen, die sich ausschließlich von Lichtnahrung ernähren, sind aber (es tut mir leid) keineswegs spindeldürre Gestalten, dort gibt es ebenso welche, die (wie im Film) mit einer Körpergröße von 174 cm - 84 kg wiegen. Also im Grunde übergewichtig. Lichtnahrung ist sicherlich keine Form der Diät.


Vor der Kamera kann man viel erzählen - und auch viel lügen. Man sollte nicht immer alles glauben, nur weil man es glauben will.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 09:05

Hallo!
Es gibt auch Lichtatmer :

Zitat

Ab dem Jahr 2003 erklärte Randy, dass es nach seinen Erfahrungen den Energiehaushalt störe, wenn auf die natürlichen Bewegungen des Zwerchfells verzichtet würde. Er würde deshalb, aber auch aus gesellschaftlichen Gründen wieder zu atmen beginnen. Die eher mühsame Umstellung des Sprechens würde damit entfallen; Randy hatte zuvor nicht mit Lungenluft gesprochen, sondern Luft in den Magen geschluckt, die er wieder hervorrülpste.
Das kapiere ich nicht. Was hat Licht ATMEN mit Lichtnahrung zu tun? :schulter:
Oder isst dieser Typ Luft? Das wäre dann ja Luftnahrung...
Ein Königreich für einen Mokka.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 09:26

Das kapiere ich nicht. Was hat Licht ATMEN mit Lichtnahrung zu tun? :schulter:
Oder isst dieser Typ Luft? Das wäre dann ja Luftnahrung...
Der Text über den Lichtatmer ist eine Satire, ein Scherz, eine Verarschung usw.

Thema bewerten