Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. Dezember 2010, 22:41

Candida und Krebs

Nachfolgende Beiträge habe ich aus einem anderen Forum mit einer Suchmaschine
(schlecht) übersetzt, und relativ unzensiert kopiert.

Zitat

Candida und Krebs ... Jeder richtet sich dieses
UNBEDINGT LESEN ---- Das ist das wichtigste Beweisstück, die ich je gelesen habe und zeigt, wie wichtig es ist, richtig zu essen, alkalisiert den Körper, und von Candida loszuwerden .... oder zumindest unter Kontrolle!

Hier ist der Link:
Pilz verursacht Krebs - Ein neuer Ansatz für die häufigste Form des Todes - Artikel


Liebe,
Jeanie (c / o Glenn)


Natürlich ist Krebs ein überlebender System des Körpers. Wenn Ihr Körper eine Menge von sauren Abfällen hat, kann Ihr Körper die Zellen nicht überleben, weil sie zu einem zarten pH Niveau zu halten brauchen. Aus diesem Grund ändern sie sich und mutiert. Der Grund ist, sie müssen in einer sauren Umgebung überleben, die Zellen nicht sterben will.

Wenn Sie alle sauren Abfällen und beseitigen wiederherstellen pH-Werten, wird der Krebs gehen.

Sorry für mein Englisch.

--------------

Ich kann dem nur zustimmen

Ich glaube, der Pilz - und wahrscheinlich auch alle Parasiten - sind eigentlich eher "eingeladen" von uns als ein Nebenprodukt des Seins zu sauer.

Ich weiß ganz mit Dr. Tullio Simoncini Methode der Behandlung von Krebs zustimmen - mit Natriumbicarbonat. Allerdings glaube ich nicht, der Pilz ist die "Ursache" von Krebs.

(Wie ich schon vorher über den Autor gesagt, ich wünschte, er war nicht so mit seiner Verurteilung als Info gibt es viele Dinge in unserer Umwelt, die Übersäuerung verursachen, die nicht Dinge, die wir haben die Wahl vorüber.)

Vor kurzem erhielt ich die folgenden Newsletter zum Thema:

Es folgt ein Überblick über Fragen
und Antworten auf Die pH-Formel für
Krebs CD's.

Audio-CDs und Downloads

Frage eins: Wie ist die Entstehung von Krebs oder wo
Krebs hat begonnen?

Krebsgewebe, vor allen anderen Folgen
der Wahl, hat unzählige sekundäre Ursachen.
Aber auch für eine Krebserkrankung gibt es
nur ONE PRIME Herkunft und Ursache. Ich habe einfach
zusammengefasst dieser Herkunft und Ursache von Krebserkrankungen
Gewebe in ein paar Worten. Die wichtigste Herkunfts-und
Ursache der Krebsgewebe wird die Über-
Versauerung der Gewebe dann im Blut
durch Lebensstil und Ernährung zu entscheiden. Ein
Krebsgewebe beginnt bei unseren Entscheidungen der
was wir essen, was wir trinken, was wir denken
und wie wir leben. Krebs ist eine flüssige und
Diese Flüssigkeit ist ein giftiges Abfallprodukt sauer
des Stoffwechsels oder des Energieverbrauchs, Diät
und vor allem unsere Gedanken und Emotionen.

Im Jahr 1966, Dr. Otto Warburg, der den Nobelpreis
Preis für Medizin im Jahre 1931 für seine Entdeckung
der Ursache von Krebs hielt einen Vortrag an
ein jährliches Treffen der Nobelpreisträger in Lindau,
Deutschland. In seiner Rede beschrieb er die Ur-
Ursache von Krebs wie folgt:

"Die Hauptursache von Krebs ist der Ersatz
der Atmung von Sauerstoff unter normalen Körper
Zellen durch eine Gärung von Zucker. Alle normalen
Körperzellen erfüllen ihren Energiebedarf durch
Atmung von Sauerstoff, während Krebszellen
erfüllen ihren Energiebedarf zum großen Teil durch
Fermentation. Alle normalen Körperzellen sind also
obligate Anaerobier, während alle Krebszellen
sind teilweise Anaerobier. Aus der Sicht
der Physik und Chemie des Lebens dieser
Unterschied zwischen normalen und Krebszellen
ist so groß, dass man kaum Bild ein
größerer Unterschied.

Sauerstoffgas, die Spender von Energie in Pflanzen
und Tieren ist in den Krebszellen entthront
und durch eine Energie Gewinnung Reaktion ersetzt
der niedrigsten Lebensformen. Nämlich einen
Fermentation von Glucose. "

Das Folgende ist eine Zusammenfassung des Verstehens
Krebsgewebe:

1) Krebs ist keine Zelle, sondern ein giftiges
saure Flüssigkeit aus Ernährung, Stoffwechsel und
emotionaler Stress.

2) Eine Krebszelle ist eine Zelle, wurde
verdorben oder vergiftet durch metabolische oder
Magen-Darm-Säuren.

3) Ein Tumor ist das körpereigene Schutz
Mechanismus zu kapseln oder verdorben
vergifteten Zellen aus, die überschüssige Säure
wurde nicht ordnungsgemäß beseitigt
durch Wasserlassen, Schwitzen,
Stuhlgang oder Atmung.

4) Der Tumor ist das körpereigene Lösung
Schutz des umgebenden gesunden Zellen und
Geweben.

5) Der Tumor wird der Körper zum Schutz
sich von systemischen Azidose.

6) Krebs ist eine systemische sauren Bedingungen
dass lagert sich an den schwächsten Teilen der
den Körper - kein lokales Problem
dass Metastasen.

7) Metastasen lokalisiert Säuren verderben
andere Zellen wie ein fauler Apfel
verderben einen Scheffel gesunde Äpfel.

8) Es gibt nicht so etwas wie eine Krebszelle.
Eine Krebszelle war einst einer gesunden Zelle
Dies wurde durch diätetische und verdorben
metabolischen Säuren.

9) Der Tumor ist nicht das Problem, sondern die
Lösung zum Schutz der gesunden Zellen und
Gewebe aus verwöhnt von anderen
Fäulnis Zellen und Geweben.

10) Alle Tumoren sind Zellen eingekapselt, dass
sind wie eine Banane zu verderben.

11) Alle Tumoren sind in einem Splitter der Sitzung
saure Flüssigkeiten. Dies ist, welche Formen der
Zyste, die im Allgemeinen auf die angebracht ist
Tumor.

13) Krebs ist nicht genetisch bedingt! Lifestyle
und diätetische Wahl ist, welche Ursachen
Krebs.

14) Die einzige Lösung für den sauren Flüssigkeiten
dass Gift Körperzellen verursacht die
Effekte, die medizinische Gelehrten nennen Krebs
wird alkalisiert und Energie des Körpers.

15) Der beste Weg, um den Körper alkalisiert ist
auf natürliche Alkalisierungsmittel Flüssigkeiten einflößen
den Körper zu zwingen, die Hyper-Alkalisierung
der Gewebe.

16) Die Heilung für Krebs ist in der Alkalisierung
Flüssigkeiten des Körpers nicht die Behandlung der Gewebe.

Zusammenfassend ist der menschliche Körper alkalisch
von Design und Funktion von sauren! Wenn wir
Wunsch einen fitten und gesunden Körper müssen wir
behaupten, dass alkalische Design.

Frage zwei: Hat Ernährung und Lebensweise haben
nichts mit Krebs zu tun?

Absolut! Krebs ist nicht etwas, was wir bekommen
es ist etwas, was wir tun, was eine Folge der
täglich Auswahl dessen, was wir essen, was wir trinken,
Wie wir denken und wie wir leben. Entweder wir
haben eine alkalische Lebensweise und Ernährung und
Genießen Sie ein Körper fit und gesund, oder wir haben
einer sauren Lebensweise und Ernährung und Erfahrung
die Schmerzen, Beschwerden und Leiden von metabolischen
und diätetische Säuren.

Der ehemalige US Surgeon General C. Everett Koop,
hatte dies über die Ernährung zu sagen:

"IHR Auswahl des Futters können Ihr LONG
TERM gesundheitlichen Aussichten mehr als jede andere
AKTION Sie unternehmen können. "

Frage drei: Wenn Krebs ist vermeidbar, wie wir
das verhindern?

Ich habe oft gesagt, dass das Heilmittel für
Krebsgewebe wird gefunden werden seine
Prävention nicht in seiner Behandlung. Das
Prävention kann nur gewonnen werden, indem
gesünderen Lebensstil und Ernährung zu entscheiden.

Eine Krebserkrankung ist die Folge
der Wahl. Zum Beispiel, wenn Sie
reduzieren Sie Ihr Risiko für Krebsgewebe
der Lunge um 100%, dann aufhören zu rauchen
und stoppen assoziieren oder arbeiten rund
Menschen, die rauchen wollen.

Sekundäre Rauch ist genauso sauer und
schädlich für die Lunge als primäre
Rauch.

Wenn Sie nicht möchten, ein Krebs der Leber dann
sofort auf Alkohol und kohlensäurehaltige Getränke.

Wenn Sie nicht möchten, ein Krebs der Bauchspeicheldrüse
dann aufhören zu essen die Säure, Zucker.

Wenn Sie nicht möchten, ein Krebsgeschwür Darm dann
aufhören zu essen tierischem Eiweiß.

Es ist so einfach. Im Folgenden sind
wenige Studien aus der ganzen Welt
dass untermauern meine eigenen Ergebnisse:

Studie: Studie am Menschen in Harbin Medical
College in China

Ergebnisse: Kohl war der wichtigste
einziges Lebensmittel in die Verringerung des Risikos von Magen
Krebs.

Studie: Italienische Studie über Raucher

Ergebnis: Raucher, die grüne Blattgemüse verzehrt
und anderes Gemüse hatte eine dreifache
REDUZIERUNG in ihrem Risiko für Lungenkrebs
mit Rauchern, die selten aßen Gemüse.

Studie: Hebel Cancer Institute in China

Ergebnisse: Knoblauch, Zwiebeln und Tomaten hatte
die Fähigkeit zur Hemmung der CELL MUTATION
durch gemeinsame Chemotherapeutika ...
Dies ist auf schlüssige Beweise, dass basierend
Chemotherapeutika der Zelle verursachen Mutationen
und auf andere Arten von Krebs führen
später im Leben.

Studie: Mayo Clinic

Ergebnisse: Krebspatienten
Strahlentherapie kann dramatisch profitieren
Von der optimalen Ernährung auf pflanzlicher Basis.

Studie: Universität von Athen School of
Medizin in Griechenland

Ergebnisse: Frauen, die den niedrigsten Verbrauch
Niveau von Gemüse hatte das 10-fache
von Brustkrebs im Vergleich zu Frauen
verbrauchen die höchste Gemüse.

Studie: Human Studium in Australien

Ergebnis: Der Verzehr von Kohl, Karotten
Und grünes Blattgemüse erhebliche
Schutz vor Darmkrebs.

Studie: Aichi Cancer Institute of Japan

Ergebnisse: Gemüse essen reduziert die
Gefahr von Gebärmutter-und Brustkrebs bei Frauen.

Studie: Krebs Control Agency of British Columbia

Ergebnisse: Gemüse essen dramatisch
Senkung der Häufigkeit von Brustkrebs.

Frage vier: Wenn ich Krebs habe, wie Darm-,
Lungen-, Prostata-Krebs oder kann ich ihn umzukehren
natürlich?

Die Antwort auf diese Frage ist absolut !!!!!!!

Wenn Sie verstehen, die Ursache aller
Krebsgewebe als latente Azidose Gewebe
Sie können dann beginnt der Prozess der Umkehr,
Regeneration und Verhinderung der Folgen
von sauren Entscheidungen, indem sie gesünder alkalischen
Entscheidungen. Das Protokoll für eine gesündere und
energetischen Körper, frei von allen Kranken-und
dis-ease, wird in Kapitel Elf fanden unsere
neuesten Buch "Die pH-Formel für Weight Loss"
oder sollte ich sagen "Die pH-Formel für Krebs."
__________________


Vielen Dank für all die großartigen Informationen.
Ich habe vor der Bestellung der CD's - Es scheint nicht, daß sie treiben ein Produkt. nur reine Gesundheitsinformationen richtig?

Ich habe auch auf den pH-Ausgabe konzentriert für eine Weile. Ich kaufte San Wang Buch Reverse Aging und erworben haben einige seiner Produkt, alkalisiert. Aber vielleicht brauche ich nur Natrium bicorbonate?
Ich nehme mir auch die E3 Live fördert PH Balance.

Was ist Ihre Meinung zu diesem info suchte ich für dich im Internet?

"Ich fand, dass der beste Weg zur pH-Wert bei optimalen Bereich Kontrolle zu Kaliumhydrogencarbonat und Natriumhydrogencarbonat verwendet wird. Das sind zwei sehr praktische Möglichkeiten, um Ihre sauren pH-Urin / Speichel bis zu den optimalen bekommen. Unsere Diäten sind in der Regel Säure. Acids ausbrennen unsere Zellen und verursacht beschleunigten Alterung. Bicarbonate sind leicht alkalisch und versorgt den Körper mit dem Bicarbonat Diät, die der Körper benötigt. Die beste Zeit zu nehmen ist es, wenn Ihr pH meisten sauer ist, die während der Nacht ist. Es ist am besten, wenn pH-Wert beträgt rund 5,6 bis 5,9 (Urin). Wenn jedoch der pH-Wert unter die dann etwas stärker akalinity benötigt wird. In diesem Fall, ich Kaliumcarbonat, Kaliumhydrogencarbonat und Natriumhydrogencarbonat Mischung. abbiegen Also, wenn Sie diese dann sowohl Ihre Speichel-und Urin-pH-Optimum sollte in der Nähe zueinander ausgerichtet. Die übliche Dosierung ist für mich 1 / 2 Teelöffel (Kaliumhydrogencarbonat), 1/2-1 Teelöffel Natron, jetzt, wenn mein pH sehr sauer ist, füge ich 1 / 8 Teelöffel Kaliumcarbonat).

Der Grund warum ich nicht über Magnesiumbikarbonat dies erwähnen ist die Schwierigkeit, so dass sie für die meisten Menschen, die dies lesen. Die Methode besteht in der Verwendung einen Esslöffel Magnesiumcarbonat in einem geschlossenen Sodawasser aufgelöst werden. (Verwenden Sie eines dieser 1,5 bis 2 Liter-Flaschen von Coke oder Pepsi). Sobald die trübe Lösung wird gelöscht du bist fertig. Wenn es bewölkt bleibt, müssen Sie möglicherweise mehr Sodawasser hinzufügen. Magnesium ist sehr wichtig, aber ich nehme es von Magnesiumchlorid statt. In seltenen Fällen von denen, die alkalische (was bedeutet, pH geht über 7) sind, dann bedeutet es, Ihre Verdauung funktioniert nicht. In diesem Fall müssen Sie Ihren Körper mehr sauer. Der beste Weg, zumindest für mich ist es, Vitamin C, oder Natriumacetat (was Essig und Backen soday gemischt), die leicht sauer ist zu nehmen. Auf der anderen Seite, können Sie einfach zu Essig oder Apfelessig. "


-----------------
Ich stimme mit den Informationen, die Sie gebucht. Es gibt viele Möglichkeiten, alkalisiert. Ich würde sagen, wenn Sie nicht vorhaben, uns ein Produkt entwickelt, um alkalisieren, so stellen Sie sicher wissen, was du tust.

Wenn Sie nicht möchten, dass zu viel Gedanken darüber machen, gerade mal einen Alkalisierungsmittel Pulver (wie die Formel bei Alkalisierungsmittel Swanson Vitamine online).

Ich nehme jeden Tag (in Vanille Sojamilch).

Dr. Young empfiehlt außerdem Avocado und Gurke zur Alkalisierung. Auch hier gibt es viele Möglichkeiten.

Ich weiß Natriumbicarbonat in Pillen zusätzlich zu den Alkalisierungsmittel Formel nehmen. Ich fühle mich ist es wichtig, eine kleine Menge von destilliertem Wasser (4-8 Unzen pro Teelöffel Backpulver oder so - nicht mehr) haben, nachdem Natriumbicarbonat. Mein Verständnis ist, hilft es ziehen Toxine durch den Natriumbicarbonat freigegeben.

Jessica
__________________


Leider Jessica,
Ich habe gerade gelesen, buchen Sie ... fast 2 Monate später.

Ich habe alle Informationen die Sie gebucht haben gesehen, es ist das Wahre. Wenn man sich die Bücher von Hulda Clark betrachten, werden Sie sehen, dass sie ein Protokoll verwendet, um die Substanz, die jede Person in seinem Körper hat zu prüfen. Sie spricht viel über eine bestimmte Säure, aber ich glaube nicht an den Namen erinnern, weil ich alle ihre Bücher, aber ich habe nur ein paar Seiten zu lesen. In dem Buch über The Cure für HIV und AIDS, sie spricht auch über "Scannen" des Körpers der Person, auf bestimmte Stoffe zu finden. So werden die Substanzen die Ursache aller disseases. Ich las in einem Buch, dass alle disseases der Körper als Reaktion auf einen Schutzmechanismus sind. Dies bedeutet, wenn Sie einige seltsame Substanzen in Ihrem Körper haben ... Ihre Körper reagieren wird die Schaffung eines dissease die seltsame Substanz beseitigen / Fluid / Toxin ... Der Körper will nicht selbst zu zerstören. Disseases sind die letzten Warnung Körper zu überleben.

Nun, ich erinnere mich nicht all die Dinge, die ich gelesen disseases und Krebs, weil ich allein arbeiten, zu versuchen, die freie Energie Gerät von Dr. Thomas Henry Moray replizieren und das ist schwer zu tun, so dass ich aufgehört zu lesen Gesundheit und Ernährung Zeug vor langer Zeit. Ich habe auch die Bücher gelesen von Dr. Robert Young und er erklärt sehr gut die disseases Theorie.

Aber wir müssen uns daran erinnern, dass unser Körper eine elektro-chemische Maschine ist, so können wir es als eine batery aussehen. Alkaline bedeutet gute Energie, bedeutet Saure schlechte Energie. Wie Sie gesagt haben, kann unsere Nahrung, unsere Gefühle, unsere Emotionen und unsere Lebensweise ändern den pH-Wert unseres Körpers. So ist ein hoher pH-Wert gut zu Wohlbefinden und eine Menge Energie. Und wir müssen unseren Körper als elektrisches Gerät zu suchen. Dr. Robert C. Becker, Wilhelm Reich, Georges Lakhovsky, John Kanzius, Hulda Clark und andere ... sie geheilt alle disseases oder restauriert den Körper mit allem, Energie. Das bedeutet also, eine Variation des pH-Werten eine Veränderung des elektrischen Feldes und eine Variation des elektrischen Feldes bezeichnet eine Änderung im pH-Werten.

Hans Nieper, sagt, dass der Krebs ein dissease war, weil unsere energetischen Kanäle wurden in einem schlechten Zustand. Er sagt, dass unser Körper tachyonischen Energie absorbiert, und wenn die energetische Kanal ist nicht gut, unsere Gesundheit nicht gut sein. Haie nicht an Krebs leiden. Warum? Da eine große Menge an "food" essen sie ist tachyonischen Energie. Das heißt, sie essen sehr wenig körperliche Nahrung (und sie weight tons). Wenn Sie über die Prana gehört haben, wissen Sie, dass in Neuseeland gibt es einige Leute, die nicht essen wollen, was seit einigen Jahrzehnten. Warum? Da ihre Körper absorbiert die Energie tachyonischen aus dem Raum und den Körper baut die Nährstoffe.

Ich habe eine Menge über erweiterte Ernährung gelesen, und ich habe eine Idee: wir müssen nicht alles essen. Unsere Nahrung muss die Energie sein, dass wir aus dem Weltraum absorbiert (wie Hans Nieper sagte) und wir haben nur zu essen / trinken physikalischen Lebensmittel, um unseren Körper zu entgiften. Wir brauchen nicht zu essen, um uns zu ernähren, brauchen wir nur zu essen, um uns zu reinigen. Man könnte sagen, ... Oh! Das ist unmöglich! Wenn Sie nicht essen wirst du sterben. Natürlich, wenn Sie nicht essen wirst du sterben. Aber Pranatic Die Menschen müssen eine Vorbereitung auf ihren Körper so zu konfigurieren, dass Strahlungsenergie aus dem Kosmos aufnehmen wollen. Wenn Sie Ihre mentalen Ebene und Ihre spirituelle Ebene zu erhöhen, werden Sie in der Lage sein, die Energie absorbieren und Sie müssen nur fressen nur für sich selbst entgiften. Es gibt wissenschaftliche Beweise über diese Dinge ... Menschen, die nicht alles essen und sie leben gesund.

In der Welt von heute, wir essen viel schlechtes Essen und die Leute bekommen eine Menge disseases, weil sie die Zerstörung ihrer energetischen Ebenen Zelle sind. Und wie eine Batterie ... wenn der Körper nicht Energie ... es sterben.

Felix



Krebs ist demnach eine Pilzart, die sowieso im Körper vorhanden ist,
und welcher ein gesunder Organismus verkraften kann.
Ein ausbrechen bzw übermässige Vermehrung kann verschiedene Ursachen haben,
aber kann mit einer Kontrolle über den PH-Wert des Körpers unterdrückt werden,
bzw geschädigte, oder verkapselte Zellen wieder abgebaut und ausgeschieden werden.
Der PH wert soll sich im alkalischen Bereich bewegen,
durch unsere Essgewohnheiten wie Zucker, was man in fast jeder Speise findet,
Kaffee, Niotin liegt man jedoch meist mehr im saueren Bereich.
Ess-Natron wäre zb eine gute Alternative als Zuckerersatz in Backwaren,
oder ein Teelöffel Natron jeden Tag würde den PH-Wert mehr in den alkalischen Bereich verschieben.
PH-Wert

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 07:40

Krebs ist demnach eine Pilzart, die sowieso im Körper vorhanden ist,
und welcher ein gesunder Organismus verkraften kann.
Ein ausbrechen bzw übermässige Vermehrung kann verschiedene Ursachen haben,
aber kann mit einer Kontrolle über den PH-Wert des Körpers unterdrückt werden,
bzw geschädigte, oder verkapselte Zellen wieder abgebaut und ausgeschieden werden.

Krebs ist eine Pilzart??? So hingeschrieben ist das Unsinn, die Merkmale eines Pilzes werden von Krebs überhaupt nicht erfüllt. Richtig ist, dass sich auch im gesunden Körper immer wieder Krebszellen bilden, die normalerweise vom Immunsystem unschädlich gemacht werden. Richtig ist auch, dass der Ausbruch einer Krebserkrankung ganz verschiedene Ursachen haben kann. Dies schon deshalb, weil Krebs ja nur eine Sammelbezeichnung für ganz verschiedene Formen unkontrollierten Zellwachstums ist. Dass bei der Entstehung von Krebs der PH-Wert eine dominante Rolle spielt, ist jedoch nicht belegt. Die Studien, die den Konsum von Gemüse (z.B. insbesondere Kohl, Broccoli) empfehlen, haben schon Recht. In diesen Studien wird die krebsvorbeugende Wirkung aber weniger auf eine Alkalisierung zurückgeführt sondern vielmehr auf spezifische Inhaltsstoffe, die antioxidant wirken.

Dass eine Übersäuerung des Körpers in mancherlei Hinsicht schädlich sein kann und vielleicht auch anfälliger gegen Krebs macht, das mag durchaus stimmen. Und auch andere der vorgeschlagenen Vorbeugungsmaßnahmen kann man nur empfehlen. Fatal wäre es aber, wenn krebskranke Personen auf Grund der von @Joit zitierten Forumsbeiträge ihre Heilung nun in einer Umstellung ihres PH-Wertes suchen und andere Therapien für unnötig halten. Denn wie normale Körperzellen haben auch Krebszellen eine relativ große Toleranz in Hinblick auf den PH-Wert ihres Umfeldes und wachsen in alkalischem Milieu genau so ungehemmt weiter wie in saurem Milieu.

3

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 12:58

@Übersicht

Wie weit deine zitierte Schulmedizin uns bringt
sieht man ja an genügend Fällen, wo Betroffene nach gründlicher Chemotherapie
kurze Zeit später sterben, oder die Prognose noch für 10-15 Jahre Lebenserwartung besteht,
weil Krebs ja 'nur über Genforschung heilbar ist'.
Was Pilz ist oder nicht wird ist warscheinlich auch nur Vermutung,
denn Analysen der verschiedenen Verbindungen ist letztendlich auch nur eine Auslegungssache,
--
wobei man mit verschiedenen Dogmen immer wieder prima eine neue Wissenschaft erschaffen kann.
Weiterhin werden Betroffene wohl kaum in dieser einseitigen Denkweise wie du vorgehen,
und nur an eine alkalisierung denken.

Natürlich gedeihen Mikroorganismen auch in saurer und alkalischer Umgebung,
aber das ist hier nicht das Thema.
Auch deswegen ist hier die Alternative mit Natron gegeben,
und nicht nur das Argument, "Mach dich Alkalisch",
obwohl ich das eigentlich überhaupt nicht so unwarscheinlich halte,
da wir uns mit ziemlich allen Lebensmitteln nur übersäuern,
solange man sich aus dem Supermarkt ernährt.
Natürlich gehöhrt bei einer Erkrankung eine
ausgewogenere Ernährung genauso dazu wie die Vermeidung
von anderen Stoffen, die den Körper und Stoffwechsel belastet,
was aber manchmal in manchen Lebensgemeinschaften nicht so einfach ist.
Aber scheinbar sind diese Vorschläge für dich zu einfach,
als das du sie aufnehmen und umsetzen kannst.

Was ich sehr interressant finde, das der Begriff Freie Radikale
und Antioxidanten von Scientologie genauso wie von unserer Wissenschaft
verwendet wird, deswegen schenke ich mir dazu jeden Kommentar.
Jedenfalls scheinen sie mehr Wirkung als Ursache zu sein.
Aber solange es 'Uns unsere Schulmedizin so sagt..'

Das grössere Übel im deutschsprachigen Raum ist leider immer noch
die notorische Besserwisserei und Verkomplizierung aller Dinge
zum Zweck der eigenen Profilierung.
Irgenwie ist das ziemlich ermüdend auf deine Argumente einzugehen.

4

Sonntag, 2. Januar 2011, 16:05

Eine weitere Empfehlung ist Spirulina.

Eine Alge die in Tablettenform erhältlich ist, und nicht nur
Krebsunterdrückend ist, sondern auch noch gegen andere Alterserscheinungen
wie Vergesslichkeit helfen soll. Jedenfalls werde ich mal ein paar Packungen davon besorgen,
nachdem ich mir jetzt einmal Kaisernatron aus einer Drogerie besorgt habe,
und ich sagen kann, es hat einen positiven Einfluss auf meine Gesundheit.

Zitat


Quelle
Gesund und fit mit Spirulina
Von Stefanie Goldscheider
Nutzen oder Risiko?
Spirulina ist in aller Munde. [Flamingos fressen Mikroalgen] Was die einen als gegenstandslosen Mumpitz abtun, ist für die anderen die Heilung aller Leiden von Zerschlagenheit bis Aids. Über heilkräftige Pflanzen, Bewährtes aus der Hausapotheke und Exotisches aus anderen Kulturkreisen ist seit jeher viel zu lesen. Zur Förderung von Verdauung und Schlaf, zur Immunabwehr, zur Regulierung des Blutdrucks, für alles scheint mehr als nur ein Kraut gewachsen zu sein. Und Spirulina? In Deutschland ist das Schlechtreden von Spirulina und anderen Algen durch verallgemeinernde Falschmeldungen zu beobachten. In deutschen pharmazeutischen und medizinischen Veröffentlichungen wird die Alge voller wertvoller Inhaltsstoffe bis heute kaum erwähnt. Japanische, französische, russische und amerikanische Forscher hingegen attestieren vielfältige positive Wirkungen für Gesundheit und Wohlbefinden sowie zur Leistungssteigerung. Sie untersuchen das enorme Potential von Spirulina bei der Bekämpfung schlimmer Krankheiten. Grund genug, die Fakten über das pflanzliche Naturprodukt genauer zu beleuchten.

Botanik und Ökologie
Gesundheitswert
Produktion und Qualität
Bioenergie und Ressourcenschutz

Botanik und Ökologie
Spirulina - eine energiereiche Uralge
Die spiralförmige Mikroalge Spirulina zählt zu den Cyanobakterien, die man auch Blaualgen nennt. Die ältesten fossilhaltigen Sedimentgesteine der Erde beweisen, daß Cyanobakterien bereits vor 3,5 Milliarden Jahren auf der unwirtlichen, noch unbelebten Erde als erste grüne Lebewesen des Planeten entstanden. Ihre Errungenschaft war die Erfindung des Chlorophylls, das sie zur Photosynthese und damit zur Synthese von organischer Substanz und zur Produktion von Sauerstoff befähigte. [Die Mikroalge vergrößert] Die machtvolle Substanz Chlorophyll aus den Uralgen ist bis heute in allen grünen Pflanzen vorhanden. Die lebensspendende Sonnenenergie wird aber auch noch durch weitere Farbpigmente außer dem grünen Chlorophyll genutzt - nämlich durch das gesundheitlich wertvolle Beta-Carotin und das pharmazeutisch interessante Phycocyanin. Spirulina hat einen außergewöhnlich hohen Gehalt an diesen Farbpigmenten. Zudem enthält sie eine ganze Palette an Vitaminen und Mineralstoffen, gesundheitsfördernde Enzyme und Antioxydantien und den höchsten Proteingehalt aller natürlichen Nahrungsmittel.


Vielleicht hört es sich zu gut an, um wahr zu sein,
aber wer es nicht glauben oder versuchen will,
Muss es einfach nicht kaufen oder benutzen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Donnerstag, 6. Januar 2011, 01:53

Ich habe die ersten Spirulina Tabletten bekommen.
500 Stk/200g für 18€ ist einigermassen erträglich,
es gibt sie noch in pulverform, dann ist es noch einmal etwas billiger,
oder asiatischer Alternativen ohne Qualitätsauflagen.
Sie hinterlassen keinen unangenehmen Geschmack beim Verzehr,
irgentwie wie Nudeln, und ich kann nicht sagen, das ich mich schlechter dannach fühle.

Hier noch ein guter Artikel über alkalisiertes Wasser,
soll den Körper reinigen.

Zitat


Quelle
Alkalisierung

Unser Körper ist sauer, allerdings nur im biologischen Sinn. Alkalisierung bedeutet, das Säure-Basen-Gleichgewicht wieder herzustellen.
Ernährung

Viele der Lebensmittel die wir tagtäglich konsumieren haben einen pH-Wert von weniger als sieben. Dazu zählen:

* Fleisch und Wurstwaren
* Milchprodukte und Käse
* Hülsenfrüchte
* Getreideprodukte wie Brot und Nudeln
* Zucker und Süßigkeiten
* Softdrinks wie Eistee und Limonade
* Kaffee und schwarzer Tee
* Alkohol

Kurzum, alles was so richtig lecker schmeckt ist sauer. Unser Blut muss aber in einem engen pH-Rahmen gehalten werden. Überschüssige Säure im Blut soll daher ausgeschieden werden. Oftmals sind Entsorgungsorgane wie die Niere oder die Leber aber überlastet und die Säure wird im Gewebe gespeichert. Hier verhindert sie den freien Nährstoffaustausch und es kann zur Unterversorgung der Zellen kommen.
Teufelskreis der Übersäuerung

Japanische Wissenschaftler bestätigen, dass basisches Wasser die Stimmung wieder aufhellen kann.
Lebenswandel

Die Übersäuerung des Körpers kann aber auch durch Stress und Schlafmangel entstehen. Diese Krankheiten sind häufig in unserer Gesellschaft vorzufinden. Im schlechtesten Falle entsteht ein Teufelskreis der Übersäuerung.
Sport

Und selbst gesund lebende Sportler haben mit Säure zu kämpfen. Wenn sie zu intensiv trainieren und der Muskel nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden kann (anaerobe Schwelle), bildet sich Milchsäure im Muskel. Diese Säure beeinflusst die Muskelkraft negativ und führt zu Schmerzen oder Krämpfen.
Fazit

In allen drei Fällen sollten vermehrt basische Produkte auf dem Esstisch landen. Dies kann über einige Lebensmittel geschehen, z.B. Bananen, Bohnen und Karotten. Allerdings sind diese Lebensmittel nur leicht basisch. Die Erfahrung zeigt, dass wir mehr saure Lebensmittel zu uns nehmen als basische. Kangen Wasser ermöglicht Ihnen ohne großen Aufwand ausreichend Basen aufzunehmen. Dadurch werden Säuren neutralisiert und das versäuerte Bindegewebe gereinigt.

Ziel ist es, den PH wert um 7 einzupendeln, da wir kaum Nahrung aufnehmen,
die basisch ist, aber sich mehr im sauren Bereich bewegt.

6

Montag, 17. Januar 2011, 23:13

Warum immer so exotisch?

Ich bin neu in diesem Forum und bin auf diesen interessanten Thread gestoßen, Krebsvorbeugung ist ja wirklich für jeden im wahrsten Sinne des Wortes "lebenswichtig". Es klingt alles recht gut und überzeugend, aber warum werden immer so exotische Produkte propagiert?
Spirulina-Alge? Von der ist auch nicht mehr zu erwarten als von Kohl oder Broccoli, und diese Gemüsearten wachsen bei uns und sind schon deshalb energetisch vorzuziehen. Ihre krebsvorbeugende Wirkung ist lange bekannt, aber davon spricht niemand bei uns, mit exotischen Produkten kann man offensichtlich bessere Geschäfte machen.
Das "Kangen Wasser" ist auch nicht heimisch sondern wurde in Japan entwickelt und ist noch dazu extrem teuer. Wenn man basisches Wasser will, braucht man nur etwas Natron in normalem Wasser auflösen. Mit ionisierten Wässern erzielen die verschiedensten Firmen wie auch Kangen enorme Profite. Die starke Ionisierung ist aber sehr umstritten, Ionen können im Körper mehr Schaden als Nutzen anrichten, deshalb ist ja auch Ozon so schädlich. Und wem es um die Mikro-Clusterbildung des Wassers geht, der sollte eher an das Südtiroler Grander-Wasser denken: Mit dem Verfahren von Masaru Emoto konnte im Grander-Labor nachgewiesen werden, dass mit der Grander-Methode doppelt so große Mikro-Cluster im Wasser gebildet werden als mit der Kangen-Maschine.

7

Mittwoch, 16. Februar 2011, 22:35

Nach einigen Wochen Spirulina jeden Tag ist zwar nicht viel Unterschied zu bemerken,
aber dennoch bemerke ich, das weniger Schlaf nicht mehr so kritisch ist,
obwohl man Schlaf deswegen nicht vernachlässigen soll.
Das heisst, das die Algen eine leicht belebende Wirkung haben,
möglicherweise auch positiv auf die Konzentration.
Auch bemerke ich ein leichtes Sättigungsgefühl nach der Einnahme.
Wie weit es den Organismus beinflusst, kann ich nicht sagen,
da ich keinen Vergleich habe.
Mein Ration ist bei 4 Tabletten pro tag, was für mich ausreichend ist.
Nur als Nahrungsergänzung sehe ich die Alge nicht mehr.

Zusätzlich benutzte ich noch Ess-Natron wie es in der Drogerie zu kaufen ist,
(Kaiser Natron). Kann man überall zugeben, Salate, Kaffee, Speisen Sossen,
und ist vorteilhaft, da es viele Säuren etwas neutralisiert,
und ist genauso zum Backen geeignet, da es Backtriebmittel ersetzen kann.

Natron wird in anderen Ländern noch regelmässig benutzt, bei uns wurde es halt einfach
aus dem Haushalt gestrichen.
Aber ich denke, das es sich nur positiv auf den Organismus auswirken kann,
wenn man sich durch die regelmässige Übersäuerung durch unsere Nahrung
an einen PH wert von 7-7.5 annähert.

Ein anderes Hilfmittel bei Krebserkrankungen sollen bittere Aprikosenkerne sein,
die das 'unzertifizierte' Vitamin B17 enthalten.
Laut Meinungen soll die Vermehrung von Krebs eine Ursache einer Stoffwechselerkrankung sein,
genauser, ein Mangel an Vitam B17, ähnlich wie Skorbutt ein Vitamin C Mangel ist.
Eine Studie über Tiere ergab dabei, das manche Tiere instinktiv die Kerne gewisser Pflanzen
ausgruben und die Kerne assen, auch werden die Kerne noch in verschiedenen Ländern
als Zusatznahrung verkauft. Dieses Vitamin B17 ist auch in anderen Kernen wie Kirschen enthalten.
Allerdings müssen die Kerne getrocknet werden, da sie sonst giftig sind.

Natürlich habe ich mir diese Kerne auch gekauft, und esse jeden Tag davon.
Laut Gesundheitsamt sind diese Kerne hochgiftig, und man sollte nicht mehr
wie 2 Stück pro Tag verzehren.
Dem steht entgegen, das, eben wieder, in anderen Ländern Aprikosenkerne
früher immer getrocknet und verzehrt wurden, auch mehr als 2 Stück pro Tag,
aber es nicht zu den Vergiftungen kommt, wie hier von der Allgemeinmedizin behaupted wird.
Das kann ich auch nur bestätigen, da ich auch schon mehr als 10 Stück (in ansteigenden Raten) pro Tag gegessen habe,
aber keinerlei Vergiftungserscheinungen festgestellt habe.

Zitat


Quelle

Wie wirkt Vitamin B 17 auf Krebszellen?

Vitamin B17 - also Laetril – oder Amygdalin setzt sich aus zwei Glukoseeinheiten zusammen, Benzaldehyd und Zyanid, die beide zusammen eine stabile Verbindung bilden. Zyanid ist hochgiftig und in höherer Dosierung tödlich. In seiner natürlich gebundenen Form ist es jedoch chemisch inaktiv und hat keinerlei Wirkung auf lebendes Gewebe (Analogie: Chlorgas ist tödlich, die Verbindung von Chlor mit Natrium zu Natriumchlorid benutzen wir als Kochsalz). Nur eine Substanz kann Laetril aufspalten, nämlich das Enzym Beta-Glukosidase. Wenn Laetril unter Anwesenheit von Wasser mit diesem Enzym zusammentrifft, wird sowohl das Cyanid als auch das Benzaldehyd freigesetzt, welches isoliert ebenfalls hochgiftig ist Wenn beide Stoffe zusammenwirken, sind sie mindestens 100 mal so giftig wie jede Substanz für sich (Synergieeffekt). Das Spaltenzym Beta-Glukosidase ist im Körper ausschließlich in Krebszellen in großen Mengen vorhanden, oft mehr als das 100fache der Konzentration von gesunden Zellen. So wird Vitamin B17 in der Krebszelle aufgespalten und seine Gifte wirken nur dort.
Ein weiteres wichtiges Enzym namens Rhodanese (Thiosulfat-Sulfur-Transferase) wirkt als Schutzenzym, weil es Zyanid neutralisieren und in Nebenprodukte umwandeln kann, die für die Gesundheit nützlich sind. Man findet es überall im Körper in großen Mengen - außer in Krebszellen. Gesundes Gewebe ist somit geschützt, da das Schutzenzym die Wirkung des Spaltenzyms vollständig neutralisiert. Dagegen reagiert die Krebszelle sehr empfindlich auf die Freisetzung von Zyanid und Benzaldehyd, weil ihr das Schutzenzym fehlt und sie eine wesentlich höhere Konzentration an Spaltenzym hat.



Und natürlich wird auch genügend von anderen medizinischen Seiten sehr
eindringlich vor dem Verzehr dieses Mittels bzw der Kerne gewarnt.

8

Mittwoch, 16. Februar 2011, 23:24

Mit ionisierten Wässern erzielen die verschiedensten Firmen wie auch Kangen enorme Profite. Die starke Ionisierung ist aber sehr umstritten, Ionen können im Körper mehr Schaden als Nutzen anrichten, deshalb ist ja auch Ozon so schädlich. Und wem es um die Mikro-Clusterbildung des Wassers geht, der sollte eher an das Südtiroler Grander-Wasser denken: Mit dem Verfahren von Masaru Emoto konnte im Grander-Labor nachgewiesen werden, dass mit der Grander-Methode doppelt so große Mikro-Cluster im Wasser gebildet werden als mit der Kangen-Maschine.


Zu ionisierten Wasser kann ich nicht viel sagen, da ich keine Erfahrung habe,
noch weniger zu den 'Ionisatoren' die warscheinlich auch vertrieben werden.
Auch über das Grander-Wasser findet man sehr viele Gegner die es als Humbug bezeichnen.
Und auch bei der Ionisierung von Wasser braucht man bestimmte Frequenzen,
die das Wasser optimal beleben.

Ich bin Wasserfan seit meiner Jugend, und weiss, das abgestandenes Wasser
Leben verliert, und Schaumeiers Methoden der Wasseraufbereitung das Wasser beleben kann,
auch wenn es wissenschaftlich nicht nachweisbar ist, weil warscheinlich auch das Verständnis dazu fehlt.
Grander ist mit Schauberger bekannt, und verwendet seine Technik.
Verschiedene Wasseraufbereiter, die nur das Wasser verwirbeln sind warscheinlich genauso zu empfehlen.
Das tropfendes Wasser Energie freigeben kann sieht man auch an einemKelvin Generator
Genauso kann die Qualität von Wasser durch Verwirbelung beeinflusst werden,
und sich positiv im Körper auswirken, da alle Impulse elektrisch ablaufen,
und sich der Stoffwechsel verbessern kann.

Aber eigentlich schreibe ich hier mehr über unterstützende Alternativen bei Krebserkrankung
und spätere Vorbeugung.
Als Ersatz zu Krebsbehandlungen will ich es nicht empfehlen, aber die traurige Tatsache ist,
das in den meisten Fällen die Betroffene an der Behandlung sterben,
die den Organismus zu sehr schwächt, als an der Erkrankung selbst.

Bei Broccoli finde ich Informationen wie die Schwächung der Stammzellen von Krebs und
Vorbeugung für Bauchspeicheldrüsenkrebs, was ich für etwas wenig halte.
Auch kann nicht sagen, ob der Broccoli und Kohl, den wir hier kaufen können
noch die selbe Kraft besitzt als jener, der vielleicht noch vor 50 Jahren gewachsen ist.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Donnerstag, 24. Februar 2011, 22:14

Bei Broccoli finde ich Informationen wie die Schwächung der Stammzellen von Krebs und
Vorbeugung für Bauchspeicheldrüsenkrebs, was ich für etwas wenig halte.
Auch kann nicht sagen, ob der Broccoli und Kohl, den wir hier kaufen können
noch die selbe Kraft besitzt als jener, der vielleicht noch vor 50 Jahren gewachsen ist.

Sucht man nach den Stichworten Broccoli (bzw. Kohl) und Krebs findet man viele Hinweise auf krebsvorbeugende Wirkung, nicht nur für eine sondern für viele Krebsarten, z.B. Magen-, Darm- und Brustkrebs. Und was mir auch wichtig erscheint: Gemüse kann man im Geschäft kaufen, es ist kein Produkt, mit dem Firmen ein großes Geschäft machen wollen. Sucht man nach den Stichworten Spirolina-Alge und Krebs, dann findet man überwiegend Seiten, auf denen dieses Produkt verkauft wird. Herstellerunabhängige Angaben zur krebsvorbeugenden Wirkung der Alge habe ich auf die Schnelle überhaupt nicht gefunden, möglicherweise gibt es hier noch gar keine gefestigten Ergebnisse.
Ob Broccoli und Kohl heute noch wirklich natürliche Produkte sind wie früher, das kann man freilich in Frage stellen. Allerdings werden die Spirulina-Produkte heute auch nicht mehr natürlich gewonnen sondern stammen aus industriellen Algen-Monokulturen.

10

Freitag, 25. Februar 2011, 21:18

Vorbeugende Wirkung, kann sein, ich 'finde auch keine' Berichte, ob Broccoli vorbeugt oder auch als Unterstützung bei Krebs helfen kann, ausser in ein paar Foren vielleicht. Aber ich finde über viele Dinge noch und nichts im Internet, das sagt mir, das das Internet auch nicht allwissend ist bzw, nicht alles im Netz ist und ausgefiltert wird, wenn es hilft und noch einen Menge Geld dabei im Spiel ist, oder, wenn es nicht im Internet zu finden ist, das deswegen keine andere Wahrheit über manche Dinge existieren. Es gibt noch Medikamente bzw Mittel, von denen du als Normalsterblicher vielleicht niemals etwas erfahren wirst und noch weniger etwas darüber lesen die gegen diverse Alterserscheinungen und anderen Beschwerden helfen.

Das mit Broccoli kein Geschäft gemacht werden wird, will ich bezweifeln, wenn ich hier mal nachsehe. Broccoli Sprossen 60 St. 37,50. Da ist Spirulina noch billig dagegen, solange es man bestellt, aber in einer regionalen Drogerie zahlt man immer noch die Hälfte von diesem Broccoli.

Aber jedenfalls rede ich niemanden Broccolie aus, wenn er meint, es ist das beste für ihn, für mich ist halt ein guter Grund, das in andern Regionen auch andere Pflanzen mit anderen Wirkstoffen wachsen, die nicht 1:1 vergleichbar sind. Deswegen zeige ich hier noch Alternativen auf. Und im Moment neige ich eigentlich noch mehr zu Aprikosenkerne, da die Eigenschaften mich mehr überzeugen. Spirulina hat noch viele andere Eigenschaften wie auch Entgiftung, man findet im Englischen Netz vielleicht mehr darüber. Einen wissenschaftlichen Bericht darüber erwarte ich nicht, und würde ich auch nicht vertrauen, da alles was unsere Wissenschaft in Bezug auf unseren Organismus findet bzw verbreitet scheint gelogen zu sein oder nur die halbe Wahrheit. Dazu muss ich mir nur mal die Genforschung ansehen, was da für ein Mist betrieben wird, und meiner Meinung nach sollte Genforschung komplett gestoppt werden, da es ein Bereich ist, wo die Wissenschaft nicht mehr eingreifen sollte. Es gibt dafür einen besseren Weg den 'Organismus Mensch' wieder in die Natur zu integrieren als zu versuchen ihn zu überzüchten.

Ähnliche Themen

Thema bewerten