Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 20. Dezember 2010, 14:06

Neuer Datenskandal:

Zitat

Irrer Greis spähte Millionen Kinder aus
dk/HELSINKI, 19.12.10 –
Kurz vor Jahresende zeichnet sich ein riesiger Datenskandal ab, dessen Ausmaß die Sammelwut von Telekom, Facebook oder Easycash übertreffen könnte.

Wie finnische Ermittler heute bekanntgaben, fand man in einem Haus im hohen Norden mehrere Millionen Zettel mit Adressen von Kindern und Listen von Spielwaren. Als mutmaßlicher Datensammler wurde ein Greis unbekannter Nationalität identifiziert, der einen verschrobenen Eindruck machte. So soll er bei seiner Festnahme eine “Art roten Bademantel mit weißer Pelzborte” getragen haben. Vermutlich hatte er bereits Fluchtvorbereitungen getroffen, denn hinter dem Haus standen ein bunt beleuchteter Schlitten und ein Dutzend Rentiere.

Offenbar hatte der Verdächtige schon versucht, Teile der Datensätze zu verscherbeln: Handschriftliche Notizen belegen, dass er viele Listen an zwei bislang unbekannte Kontaktpersonen weitergegeben hat, deren Namen er als Nikolaus und Osterhase verschlüsselte. Schwedische Fahnder befürchten daher, dass eine großangelegte Wikileaks-Enthüllung unmittelbar bevorstehen könnte. Vorsorglich schickten die Stockholmer Behörden einen internationalen Haftbefehl nach Finnland.
um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Montag, 20. Dezember 2010, 15:00

Grauslich, wie mit unseren Daten umgegangen wird und das passiert vermutlich schon seit Jahrhunderten. Auch ich wurde als Kind angehalten ständig meine Wünsche dem Weihnachtsmann zu schreiben. Dass er nur an meine Daten wollte, war mir allerdings nicht bekannt. :D

Thema bewerten