Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Linksaussen

unregistriert

171

Freitag, 28. Januar 2011, 21:49


Zuerst kommt die technische Möglichkeit und dann das Gesetz. Bzw. zuerst kommen die Wunschvorstellungen, dann die technischen Möglichkeiten und dann die passenden Gesetze.
Nö, die technischen Möglichkeiten sind schon da und vielfälltig. Die Gesetze nicht und so wird es auch bleiben.

So wird es nicht bleiben. Nicht weil ich ein Prophet wäre, aber ich nehme einfach mal die letzten 30 Jahre als Erfahrung in Anspruch und sehe wie weit sich das bis heute entwickelt hat und noch weiter entwickeln wird.
So wird es bleiben und da nehme ich die letzten 25 Jahre als Erfahrung in Anspruch. Die Entwicklung ist pro Datenschutz und Persönlichkeitsrechte, kontra Aufklärung und Opferschutz, pro Täterschutz.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

172

Freitag, 28. Januar 2011, 22:03

Was geschrieben steht, ist geduldig. Uns geht es schlechter als im Römischen Reich, dem Mittelalter oder dem Beginn des 20. Jahrhunderts. Seit dem Nazi-Regime hat sich in Deutschland nichts getan. Nur ist die Überwachung noch intensiver geworden. Die DDR und die UdSSr zusammen können der BRD in Bezug auf Überwachung nicht das Wasser reichen.
So wird es bleiben und da nehme ich die letzten 25 Jahre als Erfahrung in Anspruch. Die Entwicklung ist pro Datenschutz und Persönlichkeitsrechte, kontra Aufklärung und Opferschutz, pro Täterschut
Die Überwachung ist intensiver geworden, aber so wird es bleiben?

Soll ich Dich jetzt noch ernst nehmen?
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Linksaussen

unregistriert

173

Freitag, 28. Januar 2011, 22:31

Was geschrieben steht, ist geduldig. Uns geht es schlechter als im Römischen Reich, dem Mittelalter oder dem Beginn des 20. Jahrhunderts. Seit dem Nazi-Regime hat sich in Deutschland nichts getan. Nur ist die Überwachung noch intensiver geworden. Die DDR und die UdSSr zusammen können der BRD in Bezug auf Überwachung nicht das Wasser reichen.
So wird es bleiben und da nehme ich die letzten 25 Jahre als Erfahrung in Anspruch. Die Entwicklung ist pro Datenschutz und Persönlichkeitsrechte, kontra Aufklärung und Opferschutz, pro Täterschut
Die Überwachung ist intensiver geworden, aber so wird es bleiben?

Soll ich Dich jetzt noch ernst nehmen?
So wie ich es geschrieben habe ist es Fakt. De REst ist eine Propagandalüge. Du musst ich ernst nehmen!

174

Freitag, 28. Januar 2011, 22:51

Oder sollen demnächst die Namen veröffentlicht werden??????? :ggg:
Ich zeige auf die Sterne, doch du siehst nur meinen Finger!


Wenn, dann zeigst du allerhöchstens auf einen Stern und meinst, der sei das ganze Universum. Zumindest ist das mein Eindruck, den ich inzwischen von dir habe..

Dieser Systempresse-Beitrag indiziert, dass deine und ISSs Forderungen schon längst gang und gäbe sind. Weil ich denen nicht so wirklich glaube, nehme ich an, dass er untertrieben ist.


Und wie sooft machst du aus einem schlechten Beispiel, welches eine Ausnahme darstellt, die Regel. Fällt dir das nicht auf? Weil es dieses Beispiel gibt, sind gleich Alle so? Gute Beispiele ignorierst du?
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

175

Freitag, 28. Januar 2011, 22:55

Was geschrieben steht, ist geduldig. Uns geht es schlechter als im Römischen Reich, dem Mittelalter oder dem Beginn des 20. Jahrhunderts. Seit dem Nazi-Regime hat sich in Deutschland nichts getan. Nur ist die Überwachung noch intensiver geworden. Die DDR und die UdSSr zusammen können der BRD in Bezug auf Überwachung nicht das Wasser reichen.
So wird es bleiben und da nehme ich die letzten 25 Jahre als Erfahrung in Anspruch. Die Entwicklung ist pro Datenschutz und Persönlichkeitsrechte, kontra Aufklärung und Opferschutz, pro Täterschut
Die Überwachung ist intensiver geworden, aber so wird es bleiben?

Soll ich Dich jetzt noch ernst nehmen?
So wie ich es geschrieben habe ist es Fakt. De REst ist eine Propagandalüge. Du musst ich ernst nehmen!
Ja genau, da bist Du und ISS sehr ähnlich. :ggg:

Aber ernst nehmen kann ich Euch nicht.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

176

Freitag, 28. Januar 2011, 22:59

Ich misstraue dem Staat überall wo er sein Gewaltmonopol ausspielt.


Wer sollte denn das Gewaltmonopol 'ausspielen'? Wobei ich ausspielen nicht korrekt finde. Es suggeriert, dass der Staat damit nicht verantwortungsvoll umgeht.

Und warum ich noch hier lebe? Diese Frage könnte auch von einem Bild-Leser kommen. Ich lebe hier weil das mein Land ist. Bemerkungen wie: "wenns dir nicht passt kannst ja woanders hingehen", ziehen bei mir nicht.


Warum meckerst du dann rum, statt zu versuchen, etwas zu verändern?


Zuerst kommt die technische Möglichkeit und dann das Gesetz. Bzw. zuerst kommen die Wunschvorstellungen, dann die technischen Möglichkeiten und dann die passenden Gesetze.


Die technischen Möglichkeiten sind da und zuerst kommen die Überlegungen, was Sinn macht und was verfassungsgemäß ist oder wäre. Wenn man sich dann geeinigt hat, kommen die Gesetze. Bisher haben wir keine - zumindest nicht dafür, was die Polizei dürfen soll.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Linksaussen

unregistriert

177

Freitag, 28. Januar 2011, 23:03

Was geschrieben steht, ist geduldig. Uns geht es schlechter als im Römischen Reich, dem Mittelalter oder dem Beginn des 20. Jahrhunderts. Seit dem Nazi-Regime hat sich in Deutschland nichts getan. Nur ist die Überwachung noch intensiver geworden. Die DDR und die UdSSr zusammen können der BRD in Bezug auf Überwachung nicht das Wasser reichen.
So wird es bleiben und da nehme ich die letzten 25 Jahre als Erfahrung in Anspruch. Die Entwicklung ist pro Datenschutz und Persönlichkeitsrechte, kontra Aufklärung und Opferschutz, pro Täterschut
Die Überwachung ist intensiver geworden, aber so wird es bleiben?

Soll ich Dich jetzt noch ernst nehmen?
So wie ich es geschrieben habe ist es Fakt. De REst ist eine Propagandalüge. Du musst ich ernst nehmen!
Ja genau, da bist Du und ISS sehr ähnlich. :ggg:

Aber ernst nehmen kann ich Euch nicht.

Ist wohl Deine Art zu verdrängen. Wenn es darum geht, wer sich hier ähnlich ist, gehören ISS und ich wohl eher zu denen, die nicht angepasst sind. Hier gehörst Du zu den JA-Sagern.

178

Freitag, 28. Januar 2011, 23:12


Ich weiß nicht genau was Du träumst, aber es ist offenbar einseitig anti-amerikanisch. Diesbezüglich mache ich es mir nicht so einfach, weil unsere Systeme genauso hinsichtlich Ausbeutung teilhaben wie das amerikanische. Denkst Du denn wirklich dass die Deutsche Bank nicht genauso an Spekulationen teil nimmt wie ihre US-Kollegen?


Nein, es ist nicht einseitig anti-amerikanisch. Ich sehe nur, dass die ganze Misere von den USA ausging und die ganze Welt negativ beeinflusst hat. Ich versuche, es realistisch zu sehen und nachzuvollziehen, wie so etwas möglich war. Anderen Regierungen blieb oftmals keine andere Wahl, so zu handeln wie sie es taten.

Das wird an den Wikileaks-cables aus der Botschaft von Madrid deutlich, wo die Regierung Zapatero kurz nach der Wahl den Abzug der spanischen Truppen aus Afghanistan veranlasste. Ich habe das glaube ich im Wikileaks-Thread schon gepostet. Die Amerikaner haben eine Liste, nennt sich 301. Da wurde schon mal geprüft, ob man spanische Erzeugnisse auf diese Liste setzen könnte - was bedeutet hätte, dass Spanien keine Agrargüter mehr in die USA hätte exportieren können. Auch der Vorfall mit dem US-Kriegsschiff, bei dem ein Marine unter Verdacht des Drogenerwerbs festgenommen wurde, wurde zur Staatsaffäre hochgespielt und Präsident Obama gab eine Reisewarnung für Afroamerikaner raus, weil Spanien rassistisch wäre. Das sind jetzt nur 2 lächerliche Beispiele, was so abläuft, wenn man nicht macht was die USA wollen. Was noch so alles gelaufen ist und welche Nachteile sich für Spanien ergeben haben, darüber kann man nur spekulieren. Jedenfalls gab es mit Sicherheit keine Streicheleinheiten. Für die Wirtschaft eines Landes kann das fatale Folgen haben. Da beisst manche Regierung eben in den sauren Apfel und spielt das Spiel mit. Man kann ja im geheimen daran arbeiten, die 'Supermacht' zu Fall zu bringen. Das ist auch nicht das einzige Land, wo in den Cables deutlich wird, dass da gedroht und erpresst wird.

Und ja, auch die Deutsche Bank spielt das Spielchen mit. Aber ich habe auch registriert, dass die Citigroup dem Herrn Ackermann einen Posten angeboten hat und er diesen ausschlug. Ich denke, dass die Deutsche Bank ebenso das Spiel mitspielt, aber trotzdem ihr eigenes Süppchen kocht. Ihr macht nun alle den Fehler, alle Süppchen zusammen zu schütten und umzurühren - und weil dann alles gleich schmeckt, denkt ihr, dass alle gleich sind und könnt die Unterschiede gar nicht mehr erkennen.

Nun, wer macht es sich hier also einfach? Klar, ist ja auch leichter, alles über einen Kamm zu scheren und über das gesamte zu meckern, statt mal genau hinzuschauen, wer wirklich Freund und wer Feind ist.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

179

Samstag, 29. Januar 2011, 09:06

Zitat

INDECT ist das Akronym des Projektes Intelligent information system supporting observation, searching and detection for security of citizens in urban environment

(Engl.; Dt.: Intelligentes Informationssystem zur Unterstützung von Überwachung, Suche und Erfassung für die Sicherheit von Bürgern in städtischer Umgebung), eines von der Europäischen Union im Rahmen des 7. Forschungsrahmenprogramms finanzierten Vorhabens, welches alle bestehenden Überwachungstechnologien zu einem universellen Überwachungsinstrument einer erkenntnisgestützten, proaktiven Polizeiarbeit bündeln soll. Primäre Zielgruppen sind Homeland Security Services (Dt. wörtlich Dienste für Innere Sicherheit, sinngemäß Sicherheitsbehörden), Polizeibehörden und Gemeinden.[1]
http://de.wikipedia.org/wiki/INDECT
Wird schon nicht so schlimm werden: http://www.indect-project.eu/

180

Samstag, 29. Januar 2011, 10:41

Zitat




Wie oft die Polizei verdeckte Ermittler einsetzt oder auf bezahlte Informanten vertraut, dazu gibt es keine offiziellen Auskünfte.



Na, das ist ja wirklich grauenhaft, das ist das sicherste Zeichen, dass wir in einer DIKTATUR leben!!!!!!!! Vielleicht haben sie es ja in der Systempresse geschrieben, damit sich möglichst viele Leute ein Körberlgeld fürs anschwärzen ihrer Nachbarn, Freunden und Bekannten verdienen wollen????

Du hast den Ironie-Smiley vergessen. :king

Nö, hab ich nicht.

Warum glaubt Ihr bloß immer der schönen Verpackung? Ist ja ALLES nur zu unserem BESTEN

Der Irakkrieg z.B. ist demnach ja auch nur aus EDELSTEN MOTIVEN geführt worden, ODER?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten