Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

251

Dienstag, 8. Februar 2011, 09:38

Ich bin weder verpflichtet, noch verantwortlich für die Aussagen anderer und betonte mehrmals, dass ich viele Ansichten nicht teilen kann, besonders, weil sie der Diskussion schaden und solchen Dünnbrettbohrern und Warmduschern wie dir viel Gelegenheit für Unsinn liefern.

Brutal- und Totalüberwachungsgesetze sind freilich nicht so formuliert, damit deren Wesen sofort erkannt wird. Doch durch das Weisungsrecht, welches über dem Gesetz steht, wird der Rechtsschutz vor dem missbrauchten Gesetz aufgehoben.

Ein Beispiel brauchst du nicht, denn du liest ohnehin nichts was dein Stänkern unterbinden müsste.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

252

Dienstag, 8. Februar 2011, 10:34

Was soll ich auf Deinen Beitrag wohl antworten? Ich habe ihn nicht als Frage verstanden, sondern als das was er ist.

Es ist merkwürdig, dass Dir der Ton erst jetzt auffällt und Du ihn bemängelst, dass sich hier User darauf beschränken mit verbalen Attacken und Bleidigungen gegen mich vorzugehen, hat Dich offensichtlich nicht gestört!

Also, was erwartest Du da noch? Unzählige meiner sachbezogenen Beiträge wurden so ins Lächerliche gezogen, das hat Dich nicht gestört!

Dann wieder wurde mir vorgeworfen, ich würde mich nicht zur Sache äußern. Bitte, erspar mir das!

Glück Auf!

Du "sollst" gar nichts, sondern ich gebe dir die Gelegenheit des "du darfst", was automatisch beinhaltet, dass du es beantworten "kannst, aber nicht musst oder sollst"! So wie bereits bei einer meiner vorangegangenen Fragen, die du zu beantworten vorübergehend ablehntest, was von mir natürlich akzeptiert wurde.
Ich habe oft das Gefühl, ein "du darfst" ist den Menschen schon vollkommen fremd - weniger beim Nehmen eines "du darfst" als beim Geben.

Ich bin generell kein Fan von persönlichen Attacken oder Beleidigungen, egal von wem sie kommen. Und wenn ich dich persönlich anspreche, dann sicherlich mit dem Hintergedanken, dass ein jeder, der sich ebenso verhält darin eingeschossen ist. Wir alle hier sind Gast im Haus von Asy, deshalb kann er auch die Regeln bestimmen. Wenn er persönliche Untergriffe startet, dann liegt es an uns dies zu tolerieren, oder uns aus seinem Haus zu fern zu halten, so uns das nicht passt. Für mich haben diese verbalen Untergriffe etwas mit einer Gegenseitigkeit oder besser einer Wechselwirkung zu tun. Wie du in den Wald hineinrufst, so kommt es zurück. Wenn du deinen Rückruf nicht leiden magst, dann ändere diesen.
Komisch ist für mich, dass ich dich auf deine Beweggründe angesprochen habe, du dich aber lieber nur mit jenen Taten beschäftigst, die andere vollbringen - obschon sie die selbigen sind wie die deinen. Warum stört dich ein und das selbige von anderen, wenn du es doch selber praktizierst?

Auch meine "angenommenen" Fakten und sachbezogenen Beiträge wurden von dir lächerlich gemacht - was hättest du von mir erwartet? Das ich mich mit selbigen Mittel dagegen wehre wie du? Ich hab nicht das Bedürfnis dich verbal zu erniedrigen, dich lächerlich und unglaubwürdig erscheinen zu lassen, so ich damit nichts gewinnen könnte - und du schon gar nicht. Ich möchte eine Gemeinsamkeit, ich wünsche mir Gewinner auf jeder Seite - und wenn nicht anders möglich, dann lasse ich den anderen lieber im Glauben gewonnen zu haben, anstatt ihn um meines Gewinnes Willen in den Dreck zu ziehen, weil das für mich kein Gewinn wäre, sondern ein erbärmlicher Verlust, eine Erniedrigung meiner eigenen Person.

Ich hoffe ich habe in obigem Absatz erklärt, dass ich niemandem verurteile, wenn er sich nicht zu "Sachen äußert" - er darf, aber er muss/soll nicht. Wie er eben will. Weil ohnehin für mich der Spruch: Was A über B sagt, sagt mehr über A aus als über B, einen sehr wahren Kern innewohnend hat. Verwunderlich, oder eher passend für deine Person (so wie ich dich eben bisher kennen lernen durfte, nicht musste) ist jedoch die wiederholende Art und Weise, so etwas an mich zu richten, so ich ja nicht der Verursacher bin. Das Leben lehrte mich, dass dies unter der Rubrik "Beschwerden bei Dritten" einzuordnen ist. Was aber logisch betrachtet irgendwie keinerlei Sinn ergibt, so ich dir diese Äußerungen nicht beantworten oder eliminieren kann, weil ich nicht der Verursacher bin.

Menschen mit dieser Art müssen wohl ständig auf der Wanderschaft sein. Auf der Wanderschaft um möglichst ständig überall als der Wichtigste und Klügste zu "erscheinen" (ich beziehe mich hier eindeutig auf deine Aussage, du wärst der Zuhälter). Wer diese übergeordneten Eigenschaften anzweifelt, oder um den selbigen Stellenwert bitten, der wird von dir mit verschiedenen Mitteln in deine vorgefertigten Schubladen gesteckt - die Oberste ist einzig dir vorbehalten. Du erweckst in mir den Eindruck, dass es für dich nur recht und billig ist, dass wir in einem hierarchischem System leben, das der Stärkere über dem Schwächeren steht, dass von unten genommen und nach oben weitergereicht wird.

Schon die alten Kelten wussten und lebten nach dem Prinzip. Die Starken geben und helfen den Schwachen und Schwächsten. Das ist eine fortschrittliche und menschenfreundliche Lebensweise. Wir leben in unserer Zeit wie die Tiere - und ich möchte meinem Leben ein wenig mehr Sinn verleihen, als nur mittels tierischer Reflexe zu handeln.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

253

Dienstag, 8. Februar 2011, 12:06

Ich bin weder verpflichtet, noch verantwortlich für die Aussagen anderer und betonte mehrmals, dass ich viele Ansichten nicht teilen kann, besonders, weil sie der Diskussion schaden und solchen Dünnbrettbohrern und Warmduschern wie dir viel Gelegenheit für Unsinn liefern.


Für deine Aussagen bist du aber sehr wohl verantwortlich.

Brutal- und Totalüberwachungsgesetze sind freilich nicht so formuliert, damit deren Wesen sofort erkannt wird. Doch durch das Weisungsrecht, welches über dem Gesetz steht, wird der Rechtsschutz vor dem missbrauchten Gesetz aufgehoben.

Ein Beispiel brauchst du nicht, denn du liest ohnehin nichts was dein Stänkern unterbinden müsste.


Doch, wenn du sowas behauptest, dann mußt du wenigstens wissen, von welchem Gesetz du sprichst, da du ja mindestens ein Gesetz verdächtigst, so formuliert zu sein, dass dessen Wesen nicht sofort erkannt werden kann. Nenne dieses Gesetz, damit ich es mir einmal anschauen kann.

Und ob ein 'Weisungsrecht' über dem Gesetz steht, bezweifele ich. Du scheinst jedenfalls kein wirklicher Kenner zu sein und suchst nur nach Ausflüchten, statt dich mal näher damit befassen zu wollen. Du scheinst ja Angst davor zu haben, genauer hin zu sehen, damit du deinen Irrtum nicht erkennen mußt.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

254

Dienstag, 8. Februar 2011, 12:17

Und ob ein 'Weisungsrecht' über dem Gesetz steht, bezweifele ich.
Dir muss man alles in den Mund tragen, während du den Banditen ungeprüft glaubst. Mit Fleiß kannst du in deinem Leben wohl noch nichts erreicht haben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Weisung
http://de.wikipedia.org/wiki/Remonstration

Wie schon oft von mir erwähnt, du kümmerst dich nicht um die Grundlagen, die Forensuche ist dir fremd, doch du bist immer noch selbstüberschätzend genug, meine Arbeit in den Dreck zu ziehen. Dafür nutzt du auch Aussagen anderer, für die ich nicht verantwortlich bin.

255

Dienstag, 8. Februar 2011, 12:23

Doch, wenn du sowas behauptest, dann mußt du wenigstens wissen, von welchem Gesetz du sprichst, da du ja mindestens ein Gesetz verdächtigst, so formuliert zu sein, dass dessen Wesen nicht sofort erkannt werden kann. Nenne dieses Gesetz, damit ich es mir einmal anschauen kann.

Unzählige Gesetze die erlassen oder die abgeändert werden sind Anlass für ebenso viele unzählige Verfassungsrechtler wie -richter diese zu prüfen, darüber zu streiten und sich am Ende dort und da nicht ganz einig zu sein, das eine Gesetz doch noch grad Recht und ein anderes Unrecht ist, was aber wie wir wissen viele, viele Jahre dauern kann (wenn nicht Jahrzehnte).

Wir leben in einem Gesetzesdschungel, der von den Bürger nicht verstanden werden kann - wenn das in einer Gesellschaft nicht gegeben ist, dann sollte man diese Umstände sofortigst beseitigen. Denn wenn ich nicht in der Lage bin, auf mich (oder gegen mich) angewendete Gesetze zu verstehen und mich nach ihnen zu richten, dann will ein Staat gar nicht, dass ich "erkenne" was gut oder schlecht ist, sondern er will lediglich meine blinde Gefolgschaft durch die blinde Befolgung seiner unverstandenen Gesetzestexte. Laut Linksaußen ist noch nicht einmal ein Informant im Rahmen seiner Tätigkeit juristisch bewandert genug um selbst verursachtes Unrecht zu erkennen. Ist das nun gewünscht, ist das einfach nur ein Irrtum, ist dies vielleicht vergessen worden, oder braucht er diese gar nicht zu haben?????
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Linksaussen

unregistriert

256

Dienstag, 8. Februar 2011, 17:04

Hi Kratzbürste
nur wegen der Umgangsformen. Mach die Augen auf uns lies. Ich habe hier als einer der wenigen keine absolut starre und dogmatische Haltung eingenommen. MIr geht es nicht um Recht haben. Die hier am lautesten Krakelen sind die, die erste einmal vor ihrer Tür kehren sollten. Mir ging es um die Diskussion, die jeder hier fordert, aber selber am wenigsten in der Lage ist, sie zu führen.

Nicht ich habe hier eine Diskussion verhindert, es liegt auf der Hand, wer sich hier besonders hervor getan hat. Hier verkehren leider überwiegend Menschen, denen nur am Recht gelegen ist. Ihre Anschauung entbehrt jeder Kritik. Aber vor allem ist ihre Kritik unangefochten hinzunehmen.

Würdest Du offenen Auges lesen, wäre Dir aufgefallen, dass ich hier nicht nur dem Staat die Fahne gehalten habe, wäre Dir auch aufgefallen, dass ich klar gesagt habe, dass mir bei bestimmten Tehmen das Detailwissen fehlt. Dies scheint einige wohl eher dazu zu ermutigen, gar nicht mehr vom Thema weg zu kommen. Klar, weil sie mir bei der Rechtstaat- und Überwachungsfrage zu allen Fragen und Antworten ausgewichen sind, mussten sie nach ihrem Räppelchen greifen.

Nur ist mir ein ähnliches Verhalten bei all meine Widersachern nicht aufgefallen. Sie beaharrten, beleidigten, diffamierten wichen aus, ignorierten und taten alles, was eine wirkliche Diskussion tötet.

Wo warst Du da und hast das angemahnt?

Nun soll es gut sein.

Ach, meine REchtshaberei ist übrigens weniger eine solche, als dass es das reine und unmittelbare Wissen ist, was mich antreibt.

Glück Auf!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

257

Dienstag, 8. Februar 2011, 18:42

Mach die Augen auf uns lies. Ich habe hier als einer der wenigen keine absolut starre und dogmatische Haltung eingenommen.
Du bist doch ein erbärmicher Heuchler! Hier dein erster Betrag!
Ich glaube schon, dass der Staat sich nicht an die Regeln hält. Sonst könnte er doch gar nicht überleben. Die Wahlen sind doch nur Betrug. Die Stimmen der Nichtwähler werden nicht berücksichtigt. Sie fallen einfach unter den Tisch.

Dann macht man uns Glauben, dass dies die Demokratie ist. Da stellen sich 134.000 Menschen gegen die faschistische Internetzensur, dass sind in Deutschland immerhin 0,22% der Wahlberechtigen, und alle ignorieren es. Klar, kann man bei einer Internet-Petition damit spielen, wie sich die Stimmen tatsächlich (national) verteilen. Aber wichtig ist doch, dass 134.000 Menschen eine Meinung haben, egal, ob 0,22% von 60 Mio oder 0,0022% von 6 Mrd.

Genau dieses Meinungsbild muss sich in einer Demokratie doch wieder finden.

Der Staat kann viel erzählen. Verne hatte schon recht und Orwell dann doch erst recht.

Was geschrieben steht, ist geduldig. Uns geht es schlechter als im Römischen Reich, dem Mittelalter oder dem Beginn des 20. Jahrhunderts. Seit dem Nazi-Regime hat sich in Deutschland nichts getan. Nur ist die Überwachung noch intensiver geworden. Die DDR und die UdSSr zusammen können der BRD in Bezug auf Überwachung nicht das Wasser reichen.

Stuttgart 21 zeigt ganz klar, dass der Staat nicht mit Demokratie umgehen kann. Da blockieren Menschen Wasserwerfer und erklettern andere Polizeifahrzeuge, bilden Menschenblockaden und der Staat wagt darauf zu reagieren. Nein, die Gesetze müssen egal sein, wenn es um Meinung geht. Vor allem, wenn es die einzig wahre Meinung ist.
2. Beitrag ISS Zustimmung
3. Beitrag eine totale Baustelle4. Beitrag: Das ist lediglich Stoff für Polemiker, Naivlinge und alle, die sich der Realität nicht stellen wollen.
5. Beitrag hast du vollkommen missverstanden
6. Beitrag geht es schon los mit dem Ausblenden der Ursachen und der Profitwege "Tja, leider weichst Du auch allen Argumenten aus"

.... das geht dann durchgehend 170 Beiträge mit dem Giftspritzen dahin.

Während ich das schreibe, merke ich, dass du unverbesserlich weiterstänkerst! Wer sich diesen Schrott durchlesen will, der soll diesen Link http://zeitwort.at/index.php?form=Search&types[]=post&userID=1534 oder die Forensuche benutzen.

Linksaussen

unregistriert

258

Dienstag, 8. Februar 2011, 20:52

Mach die Augen auf uns lies. Ich habe hier als einer der wenigen keine absolut starre und dogmatische Haltung eingenommen.
Du bist doch ein erbärmicher Heuchler! Hier dein erster Betrag!

Wie lange hast Du gebraucht, um zu bemerken, dass mein Einstieg hier ein Fake war? Sollte es so sein, dass Du nach all den Scheißkommentaren von Dir und der Ignoranz jetzt erstmalig meine Beiträge gelesen hast?

Was bist Du für ein Typ?! :hehe

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

259

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:25

Ich lese jeden Beitrag. Du versuchst umsonst aus deiner nachzulesenden Niederlage einen Gewinn zu erschwindeln. Mehrmals habe ich dein schriftliches Tourette Syndrom ignoriert, doch du musstest weiterhin Anfälle vortäuschen. Du kannst eben mit gegebener Toleranz nicht umgehen und da du schon über 40 bist, wird sich an deinem Verhalten nix mehr ändern. Seit 2 Tagen produzierst du dich selbst erniedrigenden Terror, wie ein verschrecktes Menschenafferl.

Meine Scheißkommentare waren aber sehr fruchtbar, während deine wohlüberlegten Kommentare nur furchtbar waren.

Linksaussen

unregistriert

260

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:35

Ich lese jeden Beitrag. Du versuchst umsonst aus deiner nachzulesenden Niederlage einen Gewinn zu erschwindeln. Mehrmals habe ich dein schriftliches Tourette Syndrom ignoriert, doch du musstest weiterhin Anfälle vortäuschen. Du kannst eben mit gegebener Toleranz nicht umgehen und da du schon über 40 bist, wird sich an deinem Verhalten nix mehr ändern. Seit 2 Tagen produzierst du dich selbst erniedrigenden Terror, wie ein verschrecktes Menschenafferl.

Meine Scheißkommentare waren aber sehr fruchtbar, während deine wohlüberlegten Kommentare nur furchtbar waren.
Dann hast Du halt keinen der Beiträge verstanden, obwohl ich mich bemühgt habe, ich dem Forumsniveau entsprechend auszudrücken.

Aber interessant ist, dass Du die Unterschiede bemerkst. Stimmt, seit 2 Tagen produziere ich hier nur Müll, weil ich seit sehr viel mehr Tagen ständig kotzen könnte.

Ich frage mich, warum es Dich vorher nicht interessiert hat, was ich geschrieben habe. Da hast Du mit einer erlesenen Auswahl große Scheißhaufen produziert.

Trauerspiel im Zeitwort. Du bist so verbohrt, da musst Du viel Geld haben, um Deine Foren aufrecht zu erhalten. Du riechst ja quasi nach Kapital, nein, Du stinkst danach.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten