Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

11.01.2011, 10:59

Maitreya - Luzifer und die gefallenen Engel

Maitreya-Chronik

Zuerst möchte ich eine Zusammenfassung zur Chronik der Maitreya-Mega-Mär schreiben. Bitte denkt daran, dass es sich bei Maitreya um die Rückkehr von Luzifer und Company handelt.


Die luziferische Doktrin begann mit der Mutter der Esoterik: Helena Petrovna Blavatsky.

Sie gründete die theosophische Gesellschaft und schrieb 1888 die medial empfangene Geheimlehre. Sie hatte eine mediale Verbindung zu den aufgestiegenen Meistern im Himalaya-Shambala-Zentrum.

In der Geheimlehre begründet Madame Blavatsky, weshalb Luzifer der wahre Gott ist. Hier beispielsweise auf der Seite 137:


http://www.anthrowiki.info/ftp/theosophie/Blavatsky_Geheimlehre_I.pdf


Madame Blavatsky hatte ihre Nachfolgerinnen. Der aktuelle Nachfolger heisst Benjamin Creme und seine Organisation heisst Share International, er lebt in London.


Im Jahre 1977 betritt Maitreya die Welt. Er hat seinen Körper selbst erschaffen (hat keinen Bauchnabel !!!) und flog vom Himalaya via Indien nach London. Dort wird er von Benjamin Creme promotet, der hat medialen Kontakt zu Maitreya.


Im Jahre 1988 erscheint Maitreya in Nairobi auf wundersame Weise. Er kann sich materialisieren und entmaterialisieren und auch sein Aussehen verändern.


Im Jahre 2001 manifestiert sich die Maitreya-Hand in Barcelona, die man meditativ anrufen kann und die wunderheilend wirkt.


Überall auf der Welt erscheinen Lichtkreuze an Hauswänden:

http://www.youtube.com/watch?v=ostvKtdgvdQ


Seit Dezember 2008 ist ein Stern weltweit sichtbar. Dieser Stern ist ein Zeichen für das Kommen von Maitreya. Der Wunderstern ist aber ein Pseudo-Stern, da es grosse Raumschiffe sind, die den Stern spielen. Oder den Stern von Bethlehem nachäffen:

http://www.youtube.com/user/ShareIntlGerman#p/u/2/_tEKyonAcLU


Creme kündigt seit 1977 das Kommen von Maitreya (Weltlehrer) an. Doch die Maitreya-Anhänger mussten sich sehr gedulden. Immer wieder sagte Creme, dass Maitreya sein erstes Fernseh-Interview bald geben wird. Aus diesem Bald wurden fast dreiunddreissig Jahre.

Am 14. Januar 2010 konnte Creme als bereits gealterter Mann mitteilen, dass Maitreya sein erstes Fernseh-Interview nun endlich geben konnte:


http://www.youtube.com/user/ShareIntlGerman


Maitreya gibt aber seine Person nicht bekannt. So fing ein weltweites Rätselraten an. Gefunden wird die Person Raj Patel, er erfüllt alle Kriterien, die Benjamin Creme preisgab:


  • 1972 geboren
  • 1977 Flug von Indien nach London
  • lebte für viele Jahre in der asiatischen Gemeinde in London
  • gab sein erstes Fernseh-Interview in einem amerikanischen Fernsehsender am 12. Januar 2010
  • outet sich nicht als Maitreya
  • ist dunkelhäutig
  • stottert leicht
Hier das zweite Fernseh-Interview:

http://www.youtube.com/watch?v=nh03xM_Q1OE


Im April 2010 macht Raj Patel den Maitreya-Handtest:

http://www.youtube.com/watch?v=sqcCf0JtfOc


Seit dem 13. Oktober 2010 sind vermehrte UFO-Lichter weltweit zu sehen. Die öffentlichen Medien berichteten darüber. Diese UFO künden das Kommen von Maitreya an.


Nun warten die Maitreya-Anhänger auf den Tag der Deklaration. Dieser soll von den Medien angekündet und via Fernsehsendung weltweit ausgestrahlt werden. Dabei werden alle Menschen mit Maitreya telepathisch verbunden sein und alle werden ihn innerlich in der eigenen Sprache hören.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

11.01.2011, 11:18

MIr ist nicht klar, woran ich bei Maitreya die Glaubwürdigkeit herleiten könnte. Warum glaubst du offensichtlich an diese Geschichte? Wo liegen die Besonderheiten?

3

12.01.2011, 09:16

Gruss an ASY

Die Maitreya-Mär ist real. Share International ist weltweit verbreitet und die Helfer sind vorbereitet für den Tag der Deklaration. Ich werde in weiteren Kommentaren darüber informieren.

Ich tendiere dazu, dass Maitreya der falsche Prophet ist und nicht der Antichrist, aber es könnte auch umgekehrt sein. Die Raumschiffe und die Space-Brothers (Aliens) sind für mich irdischer oder inner-irdischer Herkunft. Das Ganze könnte auch eine Blue-Beam-Hologramm-Täuschung sein, aber real ist es, es ist ja beobachtbar.

Im Neuen Testament gibt es diese Textstelle, die aussagt, dass am Ende der Weltzeit die gefallenen Engel wieder erscheinen und die Menschen verführen werden:

„Denn wenn Gott die Engel, die gesündigt hatten, nicht verschonte, sondern sie in Banden der Finsternis der Hölle übergab, um sie zum Gericht aufzubehalten.“ (2. Petrus 2:4)

4

12.01.2011, 17:02

Gruss an ASY

Die Maitreya-Mär ist real.

Da hast du deinen Beweis, ASY. :D

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

12.01.2011, 18:18

Begriffe bekommen ihre Bedeutung durch deren Gebrauch. :shock:
Mär = Lüge
Lug und Trug sind real. Ich bitte die Leser nicht allzufest vom Thread-Thema abzuweichen. Merci !!!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

13.01.2011, 10:59

Ich tendiere dazu, dass Maitreya der falsche Prophet ist und nicht der Antichrist, aber es könnte auch umgekehrt sein.
Tendenzen sind nunmal keine Fakten. Menschen ohne festen Glauben können erst gar nicht an Weltlehrerlehren teilnehmen, weil ihnen eben das Glaubensinstrument fehlt. Es wird somit nur auf religiöse/spirituelle Phantasien gewettet, wobei sogar der mögliche Gewinn im Dunklen bleibt.

Für welche Leute gelten diese Geschichten? Gibt es, außer der heftigen Überzeugung, noch andere Voraussetzungen?

7

13.01.2011, 14:11

Gruss an ASY

Den Kommentar 2 hast du nach 19 Minuten geschrieben. Das ist sehr schnell. Entweder du kennst die ganze Maitreya-Chronik bereits oder du hast die Dokumente nicht gelesen und die Videos nicht geschaut. Hast du unterdessen die Maitreya-Chronik vertieft ??? :les

Das was ich verlinkt habe, ist passiert. Ich schreibe hier meine Sichtweise und meine Vermutungen, ob ich richtig liege, wird sich später erweisen. Die Fakten, die ich liefern kann, sind Ereignisse. Jeder Mensch hat eine Weltanschauung und ordnet die Ereignisse in sein Weltbild ein.

Dieser Thread ist aber nicht bestimmt über Bibel und Gott und Glauben zu schreiben. Schlussendlich kann nur weniges bewiesen werden, auch in der Wissenschaft ist vieles umstritten.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

8

13.01.2011, 15:31

Du zweifelst an meiner Antwortkompetenz, weil ich 1.119 Seiten dieses Buches unmöglich gelesen und durchgearbeitet haben kann? Seit 2004 betreibe ich dieses Forum und du darfst mir glauben, dass ich schon vielerlei Weltanschauungen diskutierte. Wenn du im Maiteyaismus so fit bist, dann kann dir meine Inkompetenz nur Gelegenheiten schaffen, deine besten Argumente anzubringen.

Ich habe mir beide Videos angesehen, dass Schriftstück kurz quergelesen und keinen Erkenntnisgewinn vermerkt.

Ok, der gelockte, ältere Weißhaarige meint, Maitreya, der Meister aller Meister (Gott??), möchte durch Gerechtigkeit Frieden schaffen und ist schon mal inkognito in einer US-TV-Sendung aufgetreten, wo ihn Millionen von Menschen sehen konnten. Die Menschheit wird sich demnächst ohnehin wandeln, von einem Zutun wird nichts erwähnt; der Vorfall ist vermutlich determiniert. Warum dennoch Phänomene, wie Lichterscheinungen, Außerirdische, Ankündigungen, Schriften, fehlender Bauchnabel usw. nötig sind, findet in meinem Kopfal keinen logischen Zugang.

Aber gut, ich nehme diese Prophetie als eintretend an und schlussfolgere.

Die derzeitigen Machthaber, Kriegstreiber und Kriegsgewinnler, Ungerechtigkeitsarrangeure, Völkerkiller, Mangelwirtschafter und deren Vasallen, werden sich mit gutem Zureden und unumstößlichen Argumenten kampflos dem Gemeinwohl zuwenden und dem bisher alleinigen, blutrünstigen Eigenwohl abschwören - ist das richtig?

Warum ein Drehbuch und der ganze Tamtam?

So nebenbei:
Als Propagandahilfe haben Christen bspw. Teile und nicht die ganze Bibel. Da gibt es die 10 liebe Gebote, die Bergpredigt und noch ein paar schöne Apostel-Heilsgeschichten, während der widersprüchliche und bestialische Rest gekonnt auch in über 1000 Buchseiten versteckend verpackt wird.

Wo finde ich die kurzatmigen Eckpunkte, die mich von Maitreya überzeugen? Was können wir vor Maitreya nicht und bedeutet das, dass wir gegen das herrschende Unrecht sowieso ohne Maitreya nichts hätten tun können?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

13.01.2011, 18:19

Gruss an ASY

Du bist mir einfach zu schnell. Ich bat dich, die Maitreya-Chronik zu lesen, in der Geheimlehre nur Seite 137. Dort ist meine Behauptung untermauert, dass die Geheimlehre luziferisch ist. Nun ist es ja gut, du hast es gelesen.

Wie genau es die Elite inszenieren wird, das weiss ich nicht. So kann ich dir nicht antworten, ob du richtig mit deiner Einschätzung bist. Und wenn du alles supergenau zu Maitreya wissen willst, so musst du dich hier bei Share International einlesen:

http://www.shareinternational-de.org/

Und dieses Buch ist empfehlenswert:

http://www.amazon.de/Maitreya-Christus-o…f/dp/398024377X

Ich werde hier nach Gutdünken und vor allem auf Interesse weitere Informationen schreiben, aber nicht alles auf einmal. Und ich bin eine, die gerne mit Links informiert. Ich stelle lieber Fragen, als das ich Antworten gebe. Die Meinung sollen sich die Leser selbst bilden. Hoffentlich ist das hier erwünscht. :tag

Baumfällt

unregistriert

10

13.01.2011, 18:24

Ich glaube Miry will vor allem darauf hinweisen, dass die Organisation hinter der Maitreya-Geschichte, die sie ja eh selbst als Mär bezeichnet, wirklich existiert und viele Gläubige um sich schart.
Share Intl
Share Intl Deutschland

Auch dass die Philosophie dahinter in der UNO eine durchaus große Rolle spielt.

Aber was mach ich da eigtl schon wieder?
Der Typ da fasst es gut zusammen, warum man das zumindest verfolgen sollte.

Da gibt es die 10 liebe Gebote, die Bergpredigt und noch ein paar schöne Apostel-Heilsgeschichten, während der widersprüchliche und bestialische Rest gekonnt auch in über 1000 Buchseiten versteckend verpackt wird.

Versteckend!! :ggg:
Wo doch eh jeder Christ sagt, lest das!
Und wo doch eh jeder "Antichrist" genauestens über das Blutbad zu Sichem bescheid weiß. Nur z.B. Folgendes zitieren sie dann natürlich aus intellektueller "Ehrlichkeit" heraus nicht, wenn es um dieses Blutbad durch Simeon und Levi geht (1. Mose 49,5-7):

Zitat

Simeon und Levi sind Brüder, Waffen der Gewalt sind ihre Schwerter! Meine Seele komme nicht in ihren geheimen Rat, und meine Ehre vereine sich nicht mit ihrer Versammlung! Denn sie haben Männer gemordet in ihrem Zorn und Stiere verstümmelt in ihrer Willkür. Verflucht sei ihr Zorn, weil er so heftig, und ihr Grimm, weil er so hart ist! Ich will sie verteilen unter Jakob und zerstreuen unter Israel.

Thema bewerten