Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. Januar 2011, 00:07

Der dumme Vegetarier



Sehenswerter Film, der zum nachdenken anregen kann.
Der Anti-Jagd Blog
Mordfreie Wälder und wildes Leben, sollte es ruhig öfters geben!

Tierrechte Blog

Der Palästina Blog
"Im Vergleich zu Avigdor Lieberman sind Jean-Marie Le Pen und Jörg Haider so harmlos wie Max und Moritz."
Uri Avnery

Veganer Freigeist:
http://veganer-freigeist.blog.de/

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Freitag, 21. Januar 2011, 02:19

Zur Milch in diesem Video, da ich ein Milchfan bin
kann ich es nicht ganz verstehen, das sie wirklich ungesund ist.
Dabei ist es auch kein Argument, das man sie auch als Erwachsener noch trinkt,
da es in der Art Kindernahrung ist.
Milch und Honig hilft mir doch immer wieder ziemlich gut
bei verschiedenen Erkältungen, oft besser und schneller als andere Sachen.

Aber ansonsten, Tolles Video,
und wirklich übel, das man mit der 10fachen Menge Getreide
den Nährwert von einem Schnitzel produziert.
Und nebenbei wird der Überschuss an Getreide, der in unserer
so tollen wachsenden Wirtschaft lieber ins Meer gekippt wird,
um den Preis stabil zu halten.

Was ich mir die letzten Tage an Nudelsalat und Keksen im Supermarkt
geholt habe, ist wieder direkt in der Mülltonne gelandet, schmeckt nur nach Sch...lecht.
Mir kommt sowieso immer vor, das mehr und mehr Nahrungsmittel
nur noch Dreck sind, von wegen Geiz ist Geil, das einzige was man
von diesem Geiz bekommt ist noch mehr Gift von Dumpinganbietern.
Die Zutatenliste ist auch nur noch eine Verarschung
wie auch diese vielversprechenden Aufkleber ohne küntliche Zusatzstoffe
und Aromastoffe. Das wird halt nun einfach in den Zusatz "Aroma" gepanscht
und muss nicht mehr weiter angegeben werden.
Den Rest der Inhaltsstoffe kann man sich zusammenreimen woher es kommt,
entweder von gespritzen gemästeten geimpften Tieren oder
überdüngten und gespritzen Boden, würde mich auch nicht wundern,
wenn bei bestimmten Mehlprodukten die Verwendung von Gensaat auch nicht angegeben werden muss.

Darüber nachdenken darf man auch nicht, das Fleisch noch mit Farbstoffen rot gefärbt wird,
und wieviele Medikamentenreste noch darin vorhanden sind,
und da hilft auch nicht die Ausrede, unsere Kühe weiden ja auf der Wiese,
wenn das Gras auch schon so verseucht ist.
Unglaublich, was in den letzten 10-15 Jahren in dieser Wirtschaft passiert,
wohl alles im Zuge unseres Wirtschaftwachstums und, wir wollen ja
appetittliches Essen, anstatt das die Erzeuger wieder auf natürliche Art und Weise anbauen,
was aber durch das Preisdumping und Wertverfall nicht mehr möglich ist,
ohne von den Industrieerzeugern unterboten zu werden.


Wenigstens kann man einen Hamburger mal 2 Jahre stehen lassen,
ohne das er schimmeln anfängt. na dann ... Pfui Deibel.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 21. Januar 2011, 18:23

Zur Milch in diesem Video, da ich ein Milchfan bin
kann ich es nicht ganz verstehen, das sie wirklich ungesund ist.
Ich trinke seit vielen Jahren in der Früh warme Milch mit Honig (keinen Kaffee mehr!)!

Und ich meine, das dies Disinfo ist (Milch ist schlecht). deshalb bin ich bei Prof. Veith stutzig, da er dies auch verbreitet.

Thema bewerten