Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

11

Dienstag, 25. Januar 2011, 10:47

Ohne ihn jetzt in Unkenntnis des ganzen Interviews verteidigen zu wollen, hat Mühlböck, was Bürgermeister angeht, doch recht?

Ich bin erstmal arbeiten, später werd ich auch mal Google anwerfen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 25. Januar 2011, 11:03

Ohne ihn jetzt in Unkenntnis des ganzen Interviews verteidigen zu wollen, hat Mühlböck, was Bürgermeister angeht, doch recht?
Keine Ahnung ob er recht hat, doch das Thema Bürgermeister ist sehr geeignet andere Bemühungen ganz einfach zu beschmutzen. Der Verunglimpfte kann sich nicht mehr um sein Thema kümmern, sondern muss seine Zeit für Unterstellungen verschwenden.

Hier ein herrliches, aktuelles Beispiel aus dem Zeitwort:
Es gibt jede Menge geistig verwirrte und fehlgeleitete in dieser Welt. Nicht jedes Attentat, das passiert, ist eine False Flag Operation - es gibt tatsächlich auch genug Verrückte, die sowas von sich aus machen. Diese und nur diese Leute, denen sowas zuzutrauen ist oder die sich in solch extremistischen Kreisen rumtreiben, werden überwacht - keiner will normale Bürger überwachen und das diese Institutionen für die Banker oder die eingebildete, geheime Weltregierung arbeiten ist wohl nicht dein Ernst. Du sagst es zwar nicht mit klaren Worten, aber so einen Unsinn denkst du tatsächlich - nicht wahr? Muß man ja aus deinen Worten bisher so schliessen.
Einfach Extremismus und extremistische Kreise vorwerfen und alles ist gut!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

unwichtig

unregistriert

13

Dienstag, 25. Januar 2011, 11:07

...
Und Unwichtig, "ihr" verfolgt mich seit geraumer Zeit mit eurer xxxxxxxxxxxxxxx Seite. Was bezweckt ihr damit? Warum fragst du den Seitenbetreiber Dietmar Mühlböck nicht persönlich, was er vorhat?

...

Sorry, sollte zeitwort.at jetzt Probleme kriegen, wie seinerzeit Megatreff, weil ich auf das OT-Thema von Unwichtig "angesprungen" bin, dann tut mir das leid.
...
Hmmm? Ich weiß nicht, worum es geht, aber du kannst mich gerne aufklären, wenn dir danach ist, erdbeeramazone ?
Ich verfolge dich nicht und bin auf deiner Seite, weil ich mir auch wünche, dass alles aufgeklärt wird.
Mit diesem Blogger und seiner Seite will ich sicher nichts zu tun haben, da lasse ich die Finger davon,
weil ich nicht so mutig bin, wie du, erdbeeramzone.

P.S.: Ich habe diesen Thread mit dieser Überschrift hier nicht eröffnet, mein Kommentar war in einem anderen Thread und ich wurde nicht informieret,
dass dieser verschoben wurde und mit einer Überschrift versehen wurde, die nicht von mir ist. :shock:

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 25. Januar 2011, 11:41

P.S.: Ich habe diesen Thread mit dieser Überschrift hier nicht eröffnet, mein Kommentar war in einem anderen Thread und ich wurde nicht informieret,
dass dieser verschoben wurde und mit einer Überschrift versehen wurde, die nicht von mir ist. :shock:
Ich bin dein Zeuge, dass dieser dein Beitrag lediglich verschoben und die Überschrift von mir gewählt wurde.

15

Dienstag, 25. Januar 2011, 11:47

...
Und Unwichtig, "ihr" verfolgt mich seit geraumer Zeit mit eurer verschwörer.at Seite. Was bezweckt ihr damit? Warum fragst du den Seitenbetreiber Dietmar Mühlböck nicht persönlich, was er vorhat?

...

Sorry, sollte zeitwort.at jetzt Probleme kriegen, wie seinerzeit Megatreff, weil ich auf das OT-Thema von Unwichtig "angesprungen" bin, dann tut mir das leid.
...
Hmmm? Ich weiß nicht, worum es geht, aber du kannst mich gerne aufklären, wenn dir danach ist, erdbeeramazone ?
Ich verfolge dich nicht und bin auf deiner Seite, weil ich mir auch wünche, dass alles aufgeklärt wird.
Mit diesem Blogger und seiner Seite will ich sicher nichts zu tun haben, da lasse ich die Finger davon,
weil ich nicht so mutig bin, wie du, erdbeeramzone.

P.S.: Ich habe diesen Thread mit dieser Überschrift hier nicht eröffnet, mein Kommentar war in einem anderen Thread und ich wurde nicht informieret,
dass dieser verschoben wurde und mit einer Überschrift versehen wurde, die nicht von mir ist. :shock:
Dann frag ich einfach mal so: Hast du den Dietmar Mühlböck kontaktiert und ihn persönlich gefragt, was er vorhat? Ich kann es leider nicht schmecken, was er vorhat. Es hat also keinen Sinn, mich oder andere danach zu fragen oder stets auf Thema Mühlböck und seine Seite hinzuweisen.

Mir fällt nur auf, dass ich in letzter Zeit von "euch" immer wieder auf diese Seite aufmerksam gemacht worden bin. Für mich macht das wirklich den Anschein, dass man mich von meinem wesentlichen Vorhaben gehörig ablenken möchte, indem ich mich mit etwas anderem "beschäftigen" soll.

Mein Wesentliches ist nun mal die Aufklärung zum technischen Unfallhergang in Lambichl, Antworten zu den Anomalien der Wrackschäden zu finden und auch Offenlegung der KFZ-Gutachten, damit auch andere "Experten" als die der STA Klagenfurt sich ein Bild machen können.

Im Übrigen kann Dietmar Mühlböck hier ja mal Stellung beziehen, falls der Lust und Mut hat, der Thread ist genau richtig, das Thema mit ihm auszudiskutieren.

unwichtig

unregistriert

16

Dienstag, 25. Januar 2011, 14:26

P.S.: Ich habe diesen Thread mit dieser Überschrift hier nicht eröffnet, mein Kommentar war in einem anderen Thread und ich wurde nicht informieret,
dass dieser verschoben wurde und mit einer Überschrift versehen wurde, die nicht von mir ist. :shock:
Ich bin dein Zeuge, dass dieser dein Beitrag lediglich verschoben und die Überschrift von mir gewählt wurde.

Danke :-)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

unwichtig

unregistriert

17

Dienstag, 25. Januar 2011, 14:40


Dann frag ich einfach mal so: Hast du den Dietmar Mühlböck kontaktiert und ihn persönlich gefragt, was er vorhat? Ich kann es leider nicht schmecken, was er vorhat. Es hat also keinen Sinn, mich oder andere danach zu fragen oder stets auf Thema Mühlböck und seine Seite hinzuweisen.

Mir fällt nur auf, dass ich in letzter Zeit von "euch" immer wieder auf diese Seite aufmerksam gemacht worden bin. Für mich macht das wirklich den Anschein, dass man mich von meinem wesentlichen Vorhaben gehörig ablenken möchte, indem ich mich mit etwas anderem "beschäftigen" soll.

Mein Wesentliches ist nun mal die Aufklärung zum technischen Unfallhergang in Lambichl, Antworten zu den Anomalien der Wrackschäden zu finden und auch Offenlegung der KFZ-Gutachten, damit auch andere "Experten" als die der STA Klagenfurt sich ein Bild machen können.

Im Übrigen kann Dietmar Mühlböck hier ja mal Stellung beziehen, falls der Lust und Mut hat, der Thread ist genau richtig, das Thema mit ihm auszudiskutieren.
Erdbeeramazone, du tust mir leid und ich will dir helfen, wenn ich kann, aber du scheinst sehr angespannt zu sein
und bist nicht bereit Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Wenn mein Klarname auf der Seite xxxxxxxxxxxxxxx stehen würde, dann würde ich zu einem Anwalt gehen
und diesen beauftragen, die ganze Sache wieder in Ordnung zu bringen.

Ich werde diesen Herrn sicher nicht kontaktieren, er könnte ein Geisteskranker sein und mir auch noch das Leben zur Hölle machen, nein danke.

Warum informierst dich nicht bei einem Anwalt, die erste Stunde ist kostenlos, lass dir helfen ...

18

Dienstag, 25. Januar 2011, 21:54

Ohne ihn jetzt in Unkenntnis des ganzen Interviews verteidigen zu wollen, hat Mühlböck, was Bürgermeister angeht, doch recht?
Keine Ahnung ob er recht hat, doch das Thema Bürgermeister ist sehr geeignet andere Bemühungen ganz einfach zu beschmutzen. Der Verunglimpfte kann sich nicht mehr um sein Thema kümmern, sondern muss seine Zeit für Unterstellungen verschwenden.

"Verunglimpft" wurde nur Frau Bürgermeister selber, und die hat es sich nun wirklich selber eingebrockt. Zumindest das hat Mühlbeck ganz gut zusammengefasst: sie begann mit der Behauptung, dass die Unfälle bei den Pharmas keine Unfälle waren, später kamen dann immer weitere unhaltbare Behauptungen dazu, bis sie sich irgendwo zwischen Numerologen, Satanisten, Freimaurern, Bevölkerungsdezimierern und Illuminati völlig verfranst hatte und jegliche Glaubwürdigkeit auch ihrer Anfangsbehauptungen zerstört hatte. Ich hab den Ausdruck ihrer beiden "großen" Anzeigen immernoch hier rumliegen, teilweise mit ausführlichen Randbemerkungen meinerseits. Nicht nur, dass sie als (Selbstbezeichnung!) "Wissenschaftsjournalistin" nichtmal grundlegendste Kenntnisse in allgemeiner Biologie, Virologie oder Genetik hat, sie schraubt in ihre Anzeigen auch noch jedes denkbare VT-Klischee rein, dessen sie habhaft werden kann. Damit macht sie, wie gesagt, jegliche eigene, aber auch fremde Bemühung, echte "Aufklärung" zu betreiben, zunichte. So weit kann ich dem interviewten Herrn Mühlböck definitiv zustimmen.

Ich hab das damals schon geschrieben und wiederhole es auch hier nochmal ausdrücklich wertungsfrei: wenn man sich, wie Frau Bürgermeister, ohne jeglichen Hintergrundcheck jede im Netz zu findende VT von Kennedy bis Mondlandung kritiklos zueigen macht und jeder Lichtgestalt der VT'ler von Icke bis van Helsing ohne nachzufragen jegliche Behauptung als Tatsache abnimmt, ist das pathologisch. Ich betone nochmal: das ist nicht (ab)wertend gemeint, sondern einfach eine amateurhafte "Diagnose" eines "Halbmediziners", Zweitmeinungen können und dürfen natürlich gerne eingeholt werden. Ich denke einfach, dass erstes und wichtigstes Merkmal eines "wahren Aufklärers" sein sollte, nicht nur die Mainstream-Meinung, sondern genauso die alternativ angebotenen Erklärungen (sprich: das, was oft als Verschwörungstheorie bezeichnet wird) zu hinterfragen und gegenzuchecken. Das geht Frau Bürgermeister leider völlig ab.

PS: Nochmal eine Frage ... gab es auf verschwörer.at jemals mehr als den Artikel "Deutschlands erfolgreichster Revisionist" und die Literaturliste?

19

Dienstag, 25. Januar 2011, 22:18

PS: Nochmal eine Frage ... gab es auf verschwörer.at jemals mehr als den Artikel "Deutschlands erfolgreichster Revisionist" und die Literaturliste?


Die Seite ist ziemlich schlecht gemacht, man kann nur von der Hauptseite aus auf die verschiedenen Verweise unten klicken.
Welches die Hauptseite ist, kann man auch nicht feststellen, nur durch F5 kommt man auf diese Hauptseite,
von dort kann man die Unterseiten unten benutzen.

Zitat

ohne nachzufragen jegliche Behauptung als Tatsache abnimmt, ist das pathologisch


Dann ist also das, was dieser Mühlbeck oder ähnliche wie Esowatch betreiben
bzw Personen die stetig wiederholen, das es nur viele unbewiesenen Theorien gibt,
die als Verschwörungstheorien bezeichnet werden genauso pathetisch?

Es wird scheinbar an dieser Seite gearbeitet, da sie sich stetig füllt.
Vielleicht bekommt er ja auch mal einen Kurs in Webseiten erstellen,
bis jetzt sieht es mehr nach einen 14jährigen aus, der ein Hobby gefunden hat.

20

Dienstag, 25. Januar 2011, 22:24


Dann ist also das, was dieser Mühlbeck oder ähnliche wie Esowatch betreiben
bzw Personen die stetig wiederholen, das es nur viele unbewiesenen Theorien gibt,
die als Verschwörungstheorien bezeichnet werden genauso pathetisch?


pathetisch =|= pathologisch

Aber ja, einigen Leute aus der sogenannten "Debunker"-Fraktion würde ich auch eine pathologische Störung unterstellen. Mühlbeck gehört zumindest nach erstem Eindruck zwar nicht dazu, aber einige Autoren von Esowatch, die weit übers Ziel hinausschiessen und sehr tendenziöse Artikel schreiben, sind aber zumindest nahe dran.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten