Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 24. Februar 2011, 00:54

Vorboten zum Krieg.

Gaddafi war einfach nur ein vom Kapital eingesetzter brutaler Führer, um darauffolgend eine Demokratie ohne Verantwortlichen zu installieren. Der Unterschied zwischen Demokratie und Diktatur ist lediglich, dass in der Diktatur ein einziger Diktator wirkt, während in einer Demokratie alle demokratisierten Menschen wechselseitig als Diktatoren wirken.

Unsere repräsentative Demokratie ist unstürzbar.

In einer Demokratie entscheidet die Mehrheit, von welcher Minderheit die Mehrheit beherrscht wird. Während dieser demokratisch legitimierten "repräsentativen Demokratie" herrscht eine Diktatur.

Ja - dieser Hype ist ein mächtiger Vorbote zum großen Krieg.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

32

Donnerstag, 24. Februar 2011, 01:24

Maroni ...Innenminister von Italien sagte heute auf einer Konferenz, es müsse ein Solidaritäts-Packt für finanzielle Unterstützung der Mittelmeerländer
gegründet werden, um drohende Flüchtlingsströme aufzuhalten...detto der griechische Innenminister...i packs ned...!
hat da s Berlusconi nicht schon mit Ghadaffi besprochen?...vielleicht noch ein paar Mädels ausgetauscht?
übrigens bin ich der Meinung dass diese lawinenartigen Umstürze in arabischen Ländern bewusst von den US-Geheimdiensten inszeniert wurden...
des wird no heftig...

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

33

Donnerstag, 24. Februar 2011, 11:03

ASY, du findest, ich solle Lösungen bringen. Für mich sind Informationen bereits Lösungsansätze. Die Menschen wurden über Jahrhunderte falsch informiert und somit manipuliert. Heute haben wir (noch) die Möglichkeit, uns via Internet zu informieren. Die Frage, was davon wahr ist, bleibt weiterhin bestehen.

Was machst du, um die Illuminaten von ihren Plänen abzuhalten ???

Die Agenda Luzi-Satans schreitet voran, es wird aber ein Ende geben.

34

Freitag, 25. Februar 2011, 10:19

Der 11. Februar 2011

Es gibt in diesem Forum bereits einen Thread zu der Zahl 11. Es ist die Zahl Satans, symbolisiert die zwei Hörner. Das "911" geschah auch an einem Elften, zudem symbolisieren die Zwillingstürme die Zahl Elf (II).

So gehe ich davon aus, dass die Ereignisse vom 11. Februar 2011 nicht zufällig waren:

Mubaraks-Sturz

Ahmadinedschads-Rede zur arabischen Revolution mit Ankündigung des 12. Imam

Prophet David Owuors Alert

Was geschah auch noch ???

:frag: :frag: :frag:

35

Freitag, 25. Februar 2011, 10:25

Zitat von ASY:

Zitat

Warum änderst du das nicht? Sag den Iranern, wie sie die Todesstrafe abschaffen können
Die Todesstrafe wird im Koran gelehrt. Somit müsste der Koran zuerst als ungültig erklärt werden. Wer den Koran kritisiert, bekommt die Todesstrafe ...

Also wie soll ich das den Iranern sagen, dort würde ich direkt auf den Scheiterhaufen landen. Zudem gilt ein Bibelverbot. Wer eine Bibel hat, wird auch betraft !!! :oooch:

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

36

Freitag, 25. Februar 2011, 10:57

Zitat von ASY:
Du brauchst hier keine eigenwillige Form des Zitierens erfinden. Zitate erstellen ist ganz einfach!
Also wie soll ich das den Iranern sagen, dort würde ich direkt auf den Scheiterhaufen landen. Zudem gilt ein Bibelverbot. Wer eine Bibel hat, wird auch betraft !!! :oooch:
Die 3 Siebe des Sokrates

Zum weisen Sokrates kam einer gelaufen und war voll Aufregung: “Höre, Sokrates, das muss ich dir erzählen, wie dein Freund …"Halt ein!", unterbrach ihn der Weise, "hast du das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe gesiebt?""Drei Siebe?", fragte der andere voll Verwunderung."Ja, guter Freund, drei Siebe! Lass sehen, ob das, was du mir zu sagen hast, durch die drei Siebe hindurchgeht. Das erste Sieb ist die Wahrheit. Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?"

"Nein, ich hörte es erzählen und …"

“So, so! Aber sicher hast du es mit dem zweiten Sieb geprüft, es ist das Sieb der Güte. Ist das, was du mir erzählen willst – wenn es schon nicht als wahr erwiesen -, so doch wenigstens gut?"

Zögernd sagte der andere: "Nein, das nicht, im Gegenteil …"

"Hmm", unterbrach ihn der Weise, "so lass uns auch das dritte Sieb noch anwenden und lass uns fragen, ob es notwendig ist, mir das zu erzählen, was dich so erregt!"

"Notwendig nun gerade nicht …"

"Also", lächelte der Weise, "wenn das, was du mir erzählen willst, weder wahr noch gut, noch notwendig ist, so lass es begraben sein und belaste dich und mich nicht damit!"
Zahl Satans
:pillepalle:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

37

Freitag, 25. Februar 2011, 11:49

Zitat

:frag: :frag: :frag:

Ich habe deinen Zitathinweis gelesen, aber nicht verstanden. Ich werde ihn nochmals lesen und vielleicht verstehen.

Was wahr ist, was gut ist und was notwendig ist, beurteilt jeder aus seiner Perspektive.

Wer weiss, was wahr ist ???

Sollen wir nur vom Guten schreiben ???

Schreibst du, ASY, immer nur das Notwendige ???

Wahnfried

unregistriert

38

Freitag, 25. Februar 2011, 11:49

Der 11. Februar 2011
So gehe ich davon aus, dass die Ereignisse vom 11. Februar 2011 nicht zufällig waren:
Was geschah auch noch ???
Ich hatte unter einem starken Durchfall zu leiden. Scheiß Illuminaten, Dreckschweine, dreckige!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 25. Februar 2011, 20:17

Gedanken zu einem Video aus Libyen

Eine hoch interessante Analyse zu Libyen.

Zitat

Wer etwas nachdenkt, könnte auf die Idee kommen, dass gut bewaffnete US-geführte Kräfte in Libyen einen mörderischen Bürgerkrieg begonnen haben, und die westliche Presse dabei versucht, die ihnen genehme monarchistische Bürgerkriegspartei zu friedlichen Demokratie-Aktivisten schönzuschreiben und gleichzeitig der sozialistischen Regierung treue Kräfte zu verteufeln, in dem versucht wird, ihnen die Verbrechen in die Schuhe zu schieben, die die ihnen genehmere Bürgerkriegspartei begangen hat.

Erinnert sich niemand mehr daran, auf welche populären Genozid-Lügen zur Unterstützung ihrer UCK-Söldner die NATO den Krieg gegen Jugoslawien gestützt hat? Und ganz zufällig werden nun Rufe laut in den Massenmedien verbreitet, die NATO müsste in Libyen auf Seiten der Konterrevolutionäre in den von den USA geschickt angezettelten Bürgerkrieg in Libyen eingreifen, um dort - wieder einmal - einen Genozid zu verhindern.

Um das libysche Öl und die Übernahme es geostrategischen Einflusses des sozialistischen Libyen geht es bei einem Krieg der NATO gegen Libyen natürlich nicht, nie und nimmer, für Öl und Geostrategie hat die NATO sich schließlich noch nie interessiert. Der Fidel Castro und der Hugo Chavez, die sehen das alles völlig falsch, die NATO war immer schon eine Organisation, die nur den Menschenrechten verpflichtet ist.
http://www.mein-parteibuch.com/blog/2011…deo-aus-libyen/

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

40

Sonntag, 27. Februar 2011, 16:20

Iran und der arabische Aufstand

Zitat

Einige Kommentatoren behaupteten, dass man in den iranischen Berichterstattungen zwar die Korruption und die Unrechtsherrschaft der gestürzten Diktatoren genügend zeigt, jedoch kaum die Proteste des Volkes, da man im eigenen Land keine Erinnerungen an die Unruhen von 2009 nicht erwecken möchte. In Wirklichkeit aber haben die staatlichen Fernsehsender umfassend und detailliert die blutigen Straßenkämpfe gezeigt. Szenen, die im deutschen Fernsehen als zu brutal verbannt wurden, konnte man fast zu jeder Tageszeit im iranischen Fernsehen anschauen.
Sehr ansprechender Text: Ideologien und Doppelmoral http://irananders.de/nc/home/news/articl…oppelmoral.html

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten