Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

41

Montag, 7. März 2011, 13:31

Zitat

Kampfjets in 20 Minuten in Libyen
Die USA und andere NATO-Staaten ziehen starke Einheiten auf dem großen Stützpunkt von Souda im Westen der griechischen Mittelmeer-Insel Kreta zusammen. Wie griechische Medien und Augenzeugen aus der Region am Samstag berichteten, sind bereits zwei große amerikanische Schiffe in der Bucht von Souda eingelaufen, darunter der Hubschrauberträger „USS Kearsarge“.
http://orf.at/stories/2045845/2045846/
Schaut nach Krieg aus.

Zitat

Gaddafis Truppen sind auf dem Vormarsch nach Ras Lanuf. Einwohner flüchten panikartig aus der Stadt. Die USA bereiten eine möglichen Militäreinsatz vor, EU und UNO schicken Erkundungstrupps.
http://diepresse.com/home/politik/aussen…echstes-Blutbad

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

42

Montag, 7. März 2011, 17:54

ASY, und was ist dein Lösungsvorschlag ???

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

43

Montag, 7. März 2011, 18:12

Abwarten und Tee trinken - mir fehlt das Geld den Frieden zu kaufen.

44

Montag, 7. März 2011, 20:39

Lybien ist von allen afrikanischen Ländern das Land, in dem es den Menschen am Besten geht. Führend in Bildung, medizinischer Versorgung und Einkommen in Afika. Es gibt genug Arbeit - Lybien beschäftigt auch jede Menge Gastarbeiter. Lybien hat auch ausreichend Kapital und durch das Öl ein gutes Einkommen, das auch der Becölkerung zugute kommt.

Seit Jahren entwickelt sich eine Demokratie, aber noch sind die konservativen Kräfte dort stärker. Die Aufständischen sind in der Minderheit, die Mehrheit hält an Gaddafi fest.

Die Medienberichte, nach denen Gaddafi Kampfjets gegen seine Bevölkerung einsetzt, sind für mich unglaubwürdig.

Man diskutiert über einen Einmarsch in Lybien oder militärische Hilfe für die Aufständischen. Die Bevölkerung ist gegen einen solchen Eingriff, denn sie wollen keinen zweiten Irak, dem man auch ''die Demokratie bringen' wollte. Diejenigen in der Opposition die darum bitten, dass der Westen strategische Positionen der lybischen Luftwaffe bombardieren soll, sind eine absolute Minderheit, die dem Westen nach dem Mund redet. Lybiens Ölreserven sind unvorstellbar groß und das Öl hat Spitzenqualität. Auf der Liste der 'feindlichen Staaten' befindet sich Lybien erst seitdem Gaddafi die lybischen Ölquellen verstaatlicht hat.

Übrigens weiß kaum einer, dass Gaddafi mal ein Buch geschrieben hat: http://de.wikipedia.org/wiki/Das_Gr%C3%BCne_Buch

So furchtbar behandelt er sein Volk nicht.

Gaddafi besitzt auch im Rest von Afrika großes Ansehen. Man hat ihn zum Vorsitzenden der Afrikanischen Union gewählt.

Wenn der Westen in Lybien eingreift, dann nicht um das lybische Volk zu befreien, sondern rein aus Eigeninteresse.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

45

Dienstag, 8. März 2011, 10:24

Zitat

Gaddafi: "Israel steckt hinter allen Konflikten in Afrika"
01.09.2009 | 09:26 | (DiePresse.com)
Libyens Staatschef attackiert auf dem außerordentlichen Gipfel der Afrikanischen Union Israel. Er ruft dazu auf, alle israelischen Botschaften auf dem afrikanischen Kontinent zu schließen.
http://diepresse.com/home/politik/aussen…ikten-in-Afrika
Ein Medium aus Iran schreibt:

Zitat

Israel bei Beschaffung afrikanischer Söldner für Gaddafi beteiligt
Tripolis (Press TV) – Eine Nachrichtenquelle in Libyen hat aufgedeckt, dass eine israelische Sicherheitsfirma die Verantwortung für die Beschaffung afrikanischer Söldner für den libyschen Diktator Gaddafi hat. Dem Press TV-Bericht zufolge trägt die Firma, die vom zionistischen Regime die Genehmigung für die Beschaffung afrikanischer Söldner bekommen hat, die Bezeichnung „Global CST“.

Weiter gab diese Quelle bekannt, dass Vertreter dieser israelischen Sicherheitsfirma sich mit dem libyschen Geheimdienstchef Abdullah Al Senussi im Tschad getroffen hätten und bei Gesprächen über die entsprechenden Bedingungen überein gekommen seien. Weiter hieß es von dieser Quelle in Libyen, dass Gaddafi für jeden ausländischen Söldner 2000 Dollar pro Tag bezahle, wovon der Söldner 100 Dollar bekomme und der Rest unter der Sicherheitsfirma und den Stammesältesten des Stammes aus dem der Söldner komme, ausgezahlt werde. Bisher sollen etwa 50 000 afrikanische Söldner für die Niederschlagung der libyschen Bevölkerung vom Gaddafi-Regime angeworben worden sein.
http://german.irib.ir/nachrichten/politi…ddafi-beteiligt
@ISS - jo, so sehe ich das auch.

46

Dienstag, 8. März 2011, 11:31

Am 15. März wollen die Palästinenser auf die Strasse gehen. Die arabische Allianz will den Sieg über Israel:

http://www.israelheute.com/default.aspx?tabid=179&nid=22874

http://www.israelheute.com/default.aspx?tabid=179&nid=22876


Die Nazi-Mufti-Islam-Connection muss ich hier auch noch verlinken:



Die Sendung ist schon älter, aber das Thema immer noch aktuell !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Miry« (8. März 2011, 18:20) aus folgendem Grund: Ich mag strukturierte Kommentare.


ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

47

Dienstag, 8. März 2011, 13:44

Zuflucht in Israel –Gaddafi und die Möglichkeit der Alijah

Zitat

Zuflucht in Israel –Gaddafi und die Möglichkeit der Alijah

Der libysche Diktator Gaddafi hat offenbar jüdische Wurzeln und könnte daher in Israel Zuflucht finden, wenn er von seinem Volk verjagt würde. Der israelische TV-Sender „Channel 2“ hatte im vergangenen Jahr zwei israelische Frauen interviewt, die behaupten, entfernte Verwandte von Gaddafi zu sein.

Die ältere der beiden, Guita Brown, sagte, sie sei seine Cousine zweiten Grades (die Großmutter von Guita Brown war angeblich die Schwester von Gaddafis Großmutter). Die jüngere der Frauen, Rahel Saada, ist die Enkelin Guitas. Gaddafis Großmutter soll Jüdin gewesen sein und war auch mit einem Juden verheiratet, erzählten die Frauen im Interview. Ihr Ehemann behandelte sie jedoch schlecht, woraufhin Gaddafis Großmutter ihren Mann verließ und einen muslimischen Scheich heiratete.

http://www.israelheute.com/default.aspx?tabid=179&nid=22814
.... schreibt eine jüdische Zeitung.

48

Dienstag, 8. März 2011, 14:24

ASY, meine zwei Kommentare gehören nicht zusammen, so ist das etwas verwirrlich !!!

So schreibe ich den Kommentar hier nochmals:

So, so und was ist mit den Krankenschwestern, die jahrelang wegen angeblichen AIDS-Blutbeutel-Verseuchung gefangen waren. Und die zwei schweizerischen Geschäftsleute, die gefangen waren, wegen dem Vorfall seines Sohnes in Genf. Als Nazi-Leute hat Gaddafi unser Bundesräte auf seiner Webseite abgebildet !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Miry« (8. März 2011, 18:18) aus folgendem Grund: Aus einem Kommentar wieder zwei gemacht.


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

49

Dienstag, 8. März 2011, 22:02

Keiner hat behauptet, dass Gaddafi ein Heiliger ist oder gar ein guter Staatschef.

Nur sollen die Lybier sich ihre Demokratie selber erarbeiten, denn eine Intervention des Westens bedeutet eine flächendeckende Bombardierung des Landes, ohne Rücksicht auf Verluste unter der Zivilbevölkerung. Da geht es dann nämlich nur um die Sicherstellung des Öls.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

50

Mittwoch, 9. März 2011, 09:03

ASY, ich weiss nicht ob dieser Kommentar anderswo besser passt, wenn ja, bitte ich dich, den Kommentar zu verschieben.

Ahmadinejad meint, es wäre Zeit für die NWO !!!

http://www.presstv.ir/detail/168767.html

Thema bewerten