Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

31

Mittwoch, 16. Februar 2011, 20:58

ich hätte meine Parabel auch in die Luft schreiben, dem Wald oder den Säuglingen einer Babykrippe erzählen können.

Spar dir doch deine Parabelen und rede Klartext.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

32

Mittwoch, 16. Februar 2011, 20:59

Asy , damit hast du das Etwas wohl wieder berfordert, wenn du mehr als 3 Sätze schreibst.

Ich denke nicht, das sie ein Lokal hat, da kann man sich ja nur die Tränen abwischen,
aber nicht weil es noch lustig ist, wenn jemand behauptet, "angestellt Selbstständig".
Meist sind das Kantinen, die von Grossfirmen ausgelagert werden,
und zu pachten sind, eine Garantie, das sie die jeden Tag das Essen und den Umsatz
in den A.. Mund legen. Kann man eher mit einem Hendlwagen vergleichen, da hat man die selben Ansprüche dran.
Die Grossfirmen kommt das natürlich günstiger als eine eigene Kantine zu betreiben.
Aber das sind keine wirklichen Selbstständigen.

Und war auch klar, das sie wieder auf Beitrag #24 nicht eingeht, sondern es wieder vorzieht,
weiter herum zu hampeln.

Und noch immer ISS am hampeln.

Ich habe keine Probleme Kaullis Zitate zu lesen,
sie sind nicht schlechter wie dein Gehampel. Aber vielleicht brauchst du wohl ein Patent
auf diese dumme Art, Beiträge zu verfassen, das du hier so viel übst.

Aber noch was, bis jetzt stelle ich hier noch fest, was du hier aufführst,
du willst bestimmt nicht, das ich dich in einer Art Gossensprache anfange zu Beleidigen,
und dafür sind mir für dich schon ganz andere Sachen eingefallen.
Dein Versuch hier, Festellungen mit der Ausflucht 'Gossensprache' wieder auszuweichen
kennt man auch schon, ist doch das ".... nennen wir sie halt Antisemitisch".
Du willst aber damit hier wohl nicht Lernfähigkeit demonstrieren.

Was das über deinen Charakter sagt, weisst du bereits,
bist doch eigentlich nur ein Plagiat von anderen Originalen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

33

Mittwoch, 16. Februar 2011, 21:08

Asy , damit hast du das Etwas wohl wieder berfordert, wenn du mehr als 3 Sätze schreibst.

Ich denke nicht, das sie ein Lokal hat, da kann man sich ja nur die Tränen abwischen,
aber nicht weil es noch lustig ist, wenn jemand behauptet, "angestellt Selbstständig".
Meist sind das Kantinen, die von Grossfirmen ausgelagert werden,
und zu pachten sind, eine Garantie, das sie die jeden Tag das Essen und den Umsatz
in den A.. Mund legen. Kann man eher mit einem Hendlwagen vergleichen, da hat man die selben Ansprüche dran.
Die Grossfirmen kommt das natürlich günstiger als eine eigene Kantine zu betreiben.
Aber das sind keine wirklichen Selbstständigen.

Und noch immer ISS am hampeln.


Ja Joit, du solltest erst Denken und dann den Hampelmann spielen. Aber vielleicht hat Asy ja Lust, dir das zu erklären. Böswillig wie du bist, habe ich jedenfalls keine Lust dazu.

Ich habe keine Probleme Kaullis Zitate zu lesen,
sie sind nicht schlechter wie dein Gehampel. Aber vielleicht brauchst du wohl ein Patent
auf diese dumme Art, Beiträge zu verfassen, das du hier so viel übst.


Ich habe erklärt, was ich an Kaullis Post auszusetzen hatte. Das muß ich wohl nicht mehr wiederholen. Schön, dass du damit keine Probleme hast.

Aber noch was, bis jetzt stelle ich hier noch fest, was du hier aufführst,
du willst bestimmt nicht, das ich dich in einer Art Gossensprache anfange zu Beleidigen,
und dafür sind mir für dich schon ganz andere Sachen eingefallen.
Dein Versuch hier, Festellungen mit der Ausflucht 'Gossensprache' wieder auszuweichen
kennt man auch schon, ist doch das ".... nennen wir sie halt Antisemitisch".
Du willst aber damit hier wohl nicht Lernfähigkeit demonstrieren.

Hebst du langsam ab?

Was das über deinen Charakter sagt, weisst du bereits,
bist doch eigentlich nur ein Plagiat von anderen Originalen.

Es ist mir egal, was dir was über meinen Charakter sagt, so wie mir auch egal ist, was du sagst, solange du hier nur versuchst mich zu beleidigen und mich persönlich anzugreifen.

Zum eigentlichen Thema 'Glutamat' hast du nichts beizutragen, aber egal wo ich poste, kommst du an mit deinen Beleidigungsversuchen und persönlichen Angriffen.

Du benimmst dich wie im Kindergarten und blamierst dich mit jedem Post weiter. Wenn du mal von deinem Tripp runtergekommen bist, und man sich mit dir wie mit einem erwachsenen Menschen unterhalten kann, sag Bescheid. Zur Zeit disqualifizierst du dich für jede Diskussion.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

34

Mittwoch, 16. Februar 2011, 21:10

Kaulli
Ich dachte, das Thema sollte Glutamat sein, das ausgelagert wird,
als Gegendarstellung auf Esoquatsch?

Ich habe dich es aber erwähnt, es ist Perlen vor die Säue bzw
Tatsachen vor Deppen.

Seite 2 und ES ISS zu schwer hat es wieder geschafft das Thema zu schrotten.
Und warscheinlich genausowenig wirst du von ihr sehen,
das sie zugeben wird, welcher Schrott auf Esoquatsch geschrieben wird.

35

Mittwoch, 16. Februar 2011, 21:16

Bei Aspartam hätte ich dir Recht gegeben, weil ich das aus eigener Erfahrung kenne. Ich bin ziemlich empfindlich wenn schädliche Dinge in Nahrungsmitteln drin sind. Mit glutamathaltigen Nahrungsmitteln habe ich kein Problem.
Es geht doch nicht um darum, mit welchen Zusatzstoffen du Probleme hast, es geht darum, ob Glutamat für viele schädlich ist oder nicht, ich vertrage z.B. Aspartam, trotzdem esse ich es nicht, ich weiß ja nicht, ob es mich vielleicht später krank macht oder ich es gar nicht merke, wie es mir schadet.

Wenn viele Menschen nachweislich eine Überempfindlichkeit auf Glutamat haben, sollte man der Sache nachgehen.
Natürlich haben Menschen nachweislich eine Überempfindlichkeit auf Glutamat, bekannt unter Chinarestaurant-Syndrom, viele reagieren darauf, nur wissen sie nicht, was sie krank macht.
Bei soviel Zusatzstoffen und Fremdgenen im Essen, macht das bischen Glutamat auch nichts mehr - oder?

Langsam merk ich, was Asy meint,...
das ist ein dummes Argument !

Selbst wenn du alles selber anbaust und selbst Tiere hälst, wirst du in einer vergifteten Welt keine gesunde Nahrung bekommen.
Das auch !

Das sind keine Argumente, da erübrigt sich eigentlich eine Diskussion ! Denn gerade weil die Umwelt vergiftet ist, muss ich darauf achten, jedes zusätzliche überflüssige Gift zu meiden, gerade wenn man Kinder hat, für die man eine Verantwortung trägt.
Die Nahrung soll deine Medizin sein, nicht die Medizin deine Nahrung.

36

Mittwoch, 16. Februar 2011, 21:57


Es geht doch nicht um darum, mit welchen Zusatzstoffen du Probleme hast, es geht darum, ob Glutamat für viele schädlich ist oder nicht, ich vertrage z.B. Aspartam, trotzdem esse ich es nicht, ich weiß ja nicht, ob es mich vielleicht später krank macht oder ich es gar nicht merke, wie es mir schadet.

Wenn du kein Aspartam isst, dann kannst du auch nicht wissen ob du es verträgst. Die Wirkung macht sich erst nach längerer Zeit und hoher Dosis bemerkbar. So trinke ich viel Kaffee und hatte immer 2 Stück Süßstoff verbraucht. Es dauerte ca. 6 Monate, bis ich die Wirkung bemerkte. Sofort nachdem ich wieder auf Zucker umgestiegen war, war es wieder weg.


Natürlich haben Menschen nachweislich eine Überempfindlichkeit auf Glutamat, bekannt unter Chinarestaurant-Syndrom, viele reagieren darauf, nur wissen sie nicht, was sie krank macht.

das Chinarestaurant-Syndrom kommt von natürlichem Glutamat in Sojasoße und Fischsoße. Menschen die überempfindlich sind, reagieren innerhalb von 10-20 Minuten, also wissen sie innerhalb kürzester Zeit, dass sie darauf allergisch sind. Das äussert sich lt. Wikipedia in Mundtrockenheit, geröteten Hautpartien mit Hitzeempfindung, Juckreiz im Hals, (Schläfen)-Kopfschmerzen, Gesichtsmuskelstarre, Nackensteifheit, Gliederschmerzen und Übelkeit. Ist schon ziemlich heftig, aber bekannt. Wem es schlechtgeht, der geht bekanntlich zum Arzt und da kann die Glutamat-Überempfindlichkeit leicht festgestellt werden. Also wissen diejenigen schon sehr schnell, was sie krank macht.

In Tomaten ist auch Glutamat drin und ich kenne ein paar Leute, die keine Tomaten essen und sagen, dass sie dagegen allergisch sind. So dumm, dass sie nicht wissen was sie meiden müssen, sind die Menschen nicht.



Bei soviel Zusatzstoffen und Fremdgenen im Essen, macht das bischen Glutamat auch nichts mehr - oder?

Langsam merk ich, was Asy meint,...
das ist ein dummes Argument !


Nein, ist es nicht. Ich denke eben, dass es schlimmer Dinge gibt, gegen die man anschreiben kann und meiner Meinung nach ist es das Thema eigentlich gar nicht wert, sich damit zu befassen. Ich denke aber nach allem, was ich jetzt nachgelesen habe, dass Glutamat kein Problem in meinem Leben darstellt und auch nie darstellen wird.

Auch hast du viel dümmeres Zeug hier geschrieben, z.B. über das in der Kantine essen. Da frage ich mich dann, wie man sowas schreiben kann. Möglicherweise verstehst du was Asy meint, weil du selbst auch mit Widerspruch nicht umgehen kannst. - Nichts für ungut.


Das sind keine Argumente, da erübrigt sich eigentlich eine Diskussion ! Denn gerade weil die Umwelt vergiftet ist, muss ich darauf achten, jedes zusätzliche überflüssige Gift zu meiden, gerade wenn man Kinder hat, für die man eine Verantwortung trägt.

Du kannst dem Gift nicht aus dem Weg gehen. Die Wüstenbewohner z.B. geben ihren Kindern mit der Muttermilch geringe Mengen an Skorpiongift zu trinken. Das immunisiert sie für später gegen die Stiche der Tiere - so können sie überleben.

Ich stimme dir zu, dass sich eine Diskussion zum Thema erübrigt, allerdings aus dem Grund, dass ich in Glutamat keine Gefahr sehe.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

37

Donnerstag, 17. Februar 2011, 09:21

Wenn
du kein Aspartam isst, dann kannst du auch nicht wissen ob du es
verträgst. Die Wirkung macht sich erst nach längerer Zeit und hoher
Dosis bemerkbar.

Ich will das aber nicht ausprobieren, ich kann doch nicht jeden giftigen
Stoff solange zu mir nehmen, bis der Körper anfängt krank zu werden,
ich bin kein Masochist !
Auch hast du viel dümmeres Zeug hier geschrieben, z.B. über das in der Kantine essen.

Was denn ?
das Chinarestaurant-Syndrom kommt von natürlichem Glutamat in Sojasoße und Fischsoße.
Woher weisst du das ? Ich vertrage das Essen im Chinarestaurant, wenn sie eine natürlich gebraute Sojasauce verwenden, meist verwenden sie aber die billigere Sojasauce mit zugesetztem Glutamat und darauf reagiere ich. Die Chinesen hatten auch nie ein Problem mit Glutmat, solange sie echte Sojasauce verwendet haben.

Eine Tomaten-Allergie kommt nicht vom Glutamat, sondern reagiert oft kreuzweise mit Birkenpollen, es könnte auch eine Allergie gegen Düngemittel dahinterstecken.... manche vertragen nur rohe Tomaten nicht, weil sie sehr viel Säure enthalten, gekochte nicht. Eine Tomaten-Allergie und viele anderen Allergien, bzw. Lebensmittelunverträglichkeiten legen sich, wenn man z.B. Leinöl oder Leinsamen (wegen der
Fettsaeuren Omega-6 und Omega-3) zu sich nimmt, dafür Margarinen und gehärtete Fette meidet, dann reguliert sich der Fettstoffwechsel. Vor 100 Jahren gab es übrigens kaum Allergien.
Ich denke aber nach allem, was ich jetzt nachgelesen habe, dass Glutamat kein Problem in meinem Leben darstellt und auch nie darstellen wird.
Was nicht ist, kann immer noch werden, man kann nicht wissen, was in Zukunft ist, auch du nicht ! Aber es geht auch nicht um dich, sondern darum, ob Glutamat z.B. für Kinder schädlich ist, Erwachsene können ohnehin selber entscheiden, was sie essen, es gibt ja eine Kennzeichnungspflicht für Glutamat !
Die Nahrung soll deine Medizin sein, nicht die Medizin deine Nahrung.

38

Donnerstag, 21. April 2011, 16:41

Getarnte Glutamate

Getarnte Glutamate:
autolysierte Hefe, hydrolysierte Hefe, Hefeextrakt, hydrolysiertes Gemüseprotein, Proteinisolate oder Sojaextrakte


WICHTIG!! Beachten Sie, das Glutamate zu 98% auch in den Shampoos und Duschgels vorkommen. Alles was mit Glutamat … bezeichnet wird sollten Sie meiden. Glutamat zerstört bei Überdosis die Gehirnzellen. Einige Experten werden Ihnen erzählen das Glutamat unbedenklich sei und es noch nicht ausreichend Studien darüber gibt. Was Sie ihnen aber nicht erzählen werden das es einen Unterschied zwischen einem natürlichen Glutamat und dem synthetisch produziertem Glutamat gibt. Das synthetisch hergestellte Glutamat wird mit Hilfe von Mutation produziert und alleine schon das Verfahren selber ist ein Widerspruch in sich. Die Natur kann man nicht so einfach kopieren und meistens ist das Ergebnis der Pharma- und Chemiekonzerne nicht das was diese gerne hätte. Da es hier aber um Milliarden der Chemie und Pharmaindustrie geht wird schön weiter Werbung für Glutamate gemacht.


Glutamat ist kein Gewürz, sondern es ist ein Nervengift für Ihr Gehirn. Es gaukelt Ihrem Gehirn vor, dass die Nahrung, die mit Glutamat versetzt ist und die Sie gerade zu sich nehmen, Ihnen gut schmeckt. In Wahrheit schmeckt es Ihnen aber nicht gut, sondern Ihr Gehirn denkt, es schmeckt gut. Glutamat ist deswegen besonders fatal, weil die Moleküle dieses Geschmacksverstärkers so klein sind, dass sie die Bluthirnschranke problemlos überwinden. Es wurde in zahlreichen Tierversuchen und auch beim Menschen beobachtet, dass Glutamat schwere Gehirnschäden verursachen kann. Außerdem schädigt Glutamat nachweislich die Netzhaut.

Betrachten wir die Verwendung von Glutamat aus der Sicht der Hersteller, so ist Glutamat ein Segen für sie. Durch den Zusatz von Glutamat schmecken ihre Produkte einfach besser. Und das wissen diese aus zahlreichen Tests. Zum Beispiel verwenden die Hersteller von Fertignahrung und Dosenfutter jede Menge Glutamat.

Besonders die Firma Ma-ggi bedient sich diesem Geschmacksverstärker in fast jedem ihrer Produkte. Auch wenn Sie gerne asiatisch essen gehen, sollten Sie nachfragen bevor Sie ein Gericht bestellen, ob diesem Glutamat beigemischt wird.

Viele Menschen sind heute schon gegen Glutamat allergisch. Das allein ist schon ein deutliches Zeichen des Körpers, dass er diesen Stoff abstößt. Wenn Sie also Ihr Gehirn schützen wollen und nebenbei noch abnehmen möchten, machen Sie einen großen Bogen um Produkte, die Glutamat enthalten.

Sie erkennen diese an den vier Buchstaben GLUTA in den Inhaltsangaben. Entweder Natriumglutamat, Kaliumglutamat, Calciumglutamat oder Glutaminsäure.
zu den links am Anfang würde ich den hier noch zufügen

http://lebensmittelkrieg.blogspot.com/

liebe grüße mich findet ihr hier
http://mrinfokrieg.blogspot.com/

oder auf youtube

Thema bewerten