Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 8. Juli 2005, 14:10

Gerichtsurteil

Gestern abend habe ich mich fast übergeben.

War bei meinen Schwiegereltern zu Besuch um etwas zu bringen. Da lief gerade die Sendung Vorarlberg Heute.

Im Nachrichtenblock kam die Meldung, dass ein 17-jähriger Türke vor Gericht gehen musste weil er ein 5-Jähriges Mädchen sexuell Missbraucht hatte. Das Gericht fällte folgende Strafe:

3 Monate Haft auf Bewährung und psychologische Behandlung.

Wo bleibt da die Gerechtigkeit :frag:: :frag:: :frag:: :frag:: :frag:: :frag::

Der Typ wird die Therapie machen und kann dann weiterhin hinter solche Mädchen gehen, solche sollten einfach an den Pranger gestellt werden.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 8. Juli 2005, 14:18

ob türk oder sonstwer....solche schweine gehören kastriert!
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

3

Freitag, 8. Juli 2005, 15:30

Zitat von »"Maria"«

ob türk oder sonstwer....solche schweine gehören kastriert!


Da hast du Recht. Mich schockiert immer wieder die Milde der Urteile von Richtern gegenüber solchen schweinen. Das ist in meinen Augen nichts anderes als ein Freipass für solche Triebtäter. Die werden in Zukunft bei Richtern irgendwelche Ausreden erfinden. Und an die Opfer denkt keiner, dieser Herren und Damen.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

4

Freitag, 8. Juli 2005, 16:09

da fragt man sich wie so ein schandurteil zustandekommt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

5

Freitag, 8. Juli 2005, 18:13

Zitat von »"viertel"«

da fragt man sich wie so ein schandurteil zustandekommt.


.....durch einen roten Richter und Grüne Schöffen und einem nicht Deutsch sprechendem Angeklagten!

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 8. Juli 2005, 19:01

Zitat von »"babsi"«

Zitat von »"viertel"«

da fragt man sich wie so ein schandurteil zustandekommt.


.....durch einen roten Richter und Grüne Schöffen und einem nicht Deutsch sprechendem Angeklagten!


und du meinst ein scharzer richter wäre anders :frag:: :frag:: :frag::
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

7

Freitag, 8. Juli 2005, 19:08

mich würde interessieren wie der richter geurteilt hätte wäre das opfer von seiner familie gewesen.auf alle fälle sollte das stimmen ein schandurteil,und dieser richter müsste sofort fristlos gekündigt werden.

8

Montag, 11. Juli 2005, 09:04

Zitat von »"babsi"«

Zitat von »"viertel"«

da fragt man sich wie so ein schandurteil zustandekommt.


.....durch einen roten Richter und Grüne Schöffen und einem nicht Deutsch sprechendem Angeklagten!


Ach, ja die Mitleidswelle bei den Richtern und Schöffen.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Montag, 11. Juli 2005, 09:06

Zitat von »"Maria"«

Zitat von »"babsi"«

Zitat von »"viertel"«

da fragt man sich wie so ein schandurteil zustandekommt.


.....durch einen roten Richter und Grüne Schöffen und einem nicht Deutsch sprechendem Angeklagten!


und du meinst ein scharzer richter wäre anders :frag:: :frag:: :frag::


Vielleicht hätte der anders geurteilt. Vielleicht aber auch nicht. Was aber die Beweggründe für ein solches mildes Urteil sind möchte ich gerne wissen.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

10

Montag, 11. Juli 2005, 09:07

Zitat von »"viertel"«

mich würde interessieren wie der richter geurteilt hätte wäre das opfer von seiner familie gewesen.auf alle fälle sollte das stimmen ein schandurteil,und dieser richter müsste sofort fristlos gekündigt werden.


Wäre es jemanden aus seinem Engsten Familienkreis, würde das Urteil wahrscheinlich 5 Jahre Unbedingt lauten und lebenslanger Landesverweis.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Thema bewerten