Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Michael Caine

unregistriert

1

Donnerstag, 17. Februar 2011, 00:31

Was schlafender Neo noch nicht weiß

Zur Wahrscheinlichkeit gehört die Möglichkeit des Unwahrscheinlichen.
Worte sind nicht die Wirklichkeit.
Wer schon alles weiß kann nichts dazulernen.

http://www.holofeeling.com/holofeeling.htm
http://home.vrweb.de/~gandalf/dimension4/dim-neu.htm
http://www.miraclestudies.net/German.html
http://www.urquellwasser.eu/forschung/wa…gedanken/33107/
http://www.yoga-welten.de/meditation/die…er-gedanken.htm
Lichtnahrung: "Am Anfang war das Licht" - der Film

Alle Berichte über die positiven Aspekte in Neuer Welt sind willkommen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ASY« (17. Februar 2011, 15:05) aus folgendem Grund: Tags mit Beistrichen getrennt


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Donnerstag, 17. Februar 2011, 10:25

Wer schon alles weiß kann nichts dazulernen.
Jeder einzelne Link wäre ein eigener Thread wert !

Dazu fällt mir der Spruch auch von Sokrates ein:
Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser.

Ich sehe *Wahrheit* wie ein unendlich großes Puzzle, bestehend aus vielen einzelnen Teilchen *Einzelwahrheiten*. Wir streiten viel zu oft, welches einzelne Teilchen nun die Wahrheit sei, statt die Teile zusammenzusetzen und gemeinsam am großen Puzzle zu bauen.

So streiten sich Esoterik und Wissenschaft, wer recht hat (wie kindisch und kleinlich), statt gemeinsam die Teile zusammenzusetzen und weiterzukommen !
Die Nahrung soll deine Medizin sein, nicht die Medizin deine Nahrung.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Februar 2011, 15:02

Ich habe mir die Links durchgesehen und muss zugeben, dass ich den Sinn dieses Threads nicht ganz verstehe. Die Lichtnahrung und das Urquellwasser sind für mich Hirnhokuspokus, wobei ich die Lichtnahrung für äußerst gefährlich halte.

Schöne Gedanken zu unserem Sein entdeckte ich in diesem Text: http://www.physik.as

@Michael: Tags bitte mit Beistichen trennen! (Ich hab's schon geändert)

Michael Caine

unregistriert

4

Donnerstag, 17. Februar 2011, 23:54

Dieser Thread ist bewusst im Bereich Gesundheit eingestellt.

Der Sinn dieses Threads liegt darin, dass wir alle, jeder Einzelne, das Kollektiv im Ganzen, an einer wirklichen Lösung arbeiten können, wenn wir alle, jeder Einzelne, das Kollektiv, die Forschungsergebnisse und Erfahrungen aus Grenzwissenschaften, dazu gehört auch die Physik, vorurteilsfrei Schritt für Schritt kennen- und verstehen lernen. Es bedeutet nicht, während des Kennenlernens aus bisherigen, vorgefertigten Mustern, Meinungen und Vorurteilen über die Welt, und sich selbst in der Welt, vorschnell zu urteilen, (Galileo), das führte wieder nur dazu, ohne wirkliches neues Wissen und Verstehen blindlings gedankenlos Wertvollstes (für alle) vom Tisch zu fegen. Neben den neuesten Erkenntnissen in Grenzwissenschaften, dazu gehört auch die Physik (derzeit noch vereinzelte Pioniere in der Physik schlussfolgern ernsthaft aus ihren Ergebnissen, dass es ein Jenseits geben müsste), alles ist neu zu verstehen, alles ist umzukrempeln, mit dem Neuen Wissen, das längst da ist. Für alle in vielen, wertvollen Büchern offengelegt.

Die Flexibilität gehört zum Neuen Verstehen bedingslos dazu. Das Bewusstsein lernt, sich von seiner bisherigen Starre zu lösen. Dazu gehört, wenn du etwas Neues (finde es) erfährst, urteile nicht, schau hin, höre zu, nimm es zur Kenntnis, lass es im Raum stehen, sei offen und prüfe IM WEITEREN flexibel aus vielen Bereichen wie und ob es zusammenhängend, stimmig im umfassend Neuen Verstehen ist, oder nicht. Erst dann kannst du ein Urteil fällen, ein flexibles, das Rüstzeug für die nächsten Schritte. Nur wer die Starre überwindet kann das Neue in den Grenzwissenschaften wirklich verstehen.

Revolutionär neue Weltbilder in der Physik wurde von alten Gelehrten nicht einfach so übernommen. Viele wehrten sich vehement gegen die "Ungeheuerlichkeit". Erst durch die nachkommenden Schüler konnte sich die Neue Sicht etablieren im Allgemeinwissen, im Kollektiv. Das braucht Zeit. Sehr viel Zeit. Es geht schneller, wenn wir uns selber die Informationen z.B. aus den Bibliotheken holen und nicht passiv darauf warten, dass uns das träge System bereitwillig alles nachträgt und lang und breit erklärend vorlegt, nur damit wir viel später wissen/glauben, anders handeln können, weil uns nun alle dasselbe sagen.

Nicht alle Physiker sind Nobelpreisträger.
Echte Physiker sind Mystiker. Sie entwickeln Ehrfurcht und Bewunderung, für Gott.

"Wer sagt, er glaubt nicht an Gott, weiß nicht, wie wenig er weiß."
Die einen beleidigt dieser Satz. Die anderen werden neugierig.

Zum Beispiel auf das Buch von Wasserforscher Masaru Emoto "Die Botschaft des Wassers". Wasser reagiert auf Gedanken, so sein Forschungsergebnis.
"Leben durch Lichtnahrung: Der Erfahrungsbericht eines Wissenschaftlers" Er schreibt, er hat das Buch seiner eigenen Erfahrungen nicht zur (unreifen) Nachahmung geschrieben, sondern darum, um zum Denken anzuregen. Das ist doch was. http://www.amazon.de/Leben-durch-Lichtna…97981294&sr=8-1

Castanedas Bücher brechen die Starre des Weltbildes auf.
(Zur Beruhigung: Castaneda wird auf vordersten Seiten in einem UNI Studienbuch empfohlen.)
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__…words=Castaneda

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Michael Caine

unregistriert

5

Freitag, 18. Februar 2011, 21:24

Wenn das alte Weltbild nicht mehr hilft

Chemotherapie - nur ein Geschäft ?

Zitat

Heilung auf geistigem Wege durch die Lehre Bruno Grönings medizinisch beweisbar!
- Was die alten Völker in allen Hochkulturen wussten
- was berühmte Ärzte der Neuzeit (Paracelsus, Hahnemann, ...) nutzten
- was die Wissenschaft in einigen grundlegenden Entdeckungen bestätigen konnte:

Es gibt eine höhere Kraft, die die Grundlage alles Lebendigen ist und Heilung geben kann!
Bruno Gröning nannte sie den göttlichen Heilstrom oder die göttliche Kraft.

Er hatte davon ein sehr genaues intuitives Wissen, das er durch seine einfache Lehre für alle Menschen nutzbar gemacht hat.

Der Bruno Gröning - Freundeskreis (Trägerverein: Kreis für geistige Lebenshilfe e.V.) ist ein zwangloser Zusammenschluss von Menschen, die den Wert der Lehre Bruno Grönings für sich erkannt haben. In Hunderten von Gemeinschaften in allen Teilen der Erde wird die Lehre weitergegeben. Durch eine entsprechende Körper- und Geisteshaltung wird gelernt, die göttliche Kraft aufzunehmen. Dieser im Körper spürbare "Heilstrom" bewirkt Hilfen und Heilungen, selbst von chronischen, degenerativen und schweren organischen Leiden.

"Vertraue und glaube, es hilft, es heilt die göttliche Kraft." (Bruno Gröning)
Die Heilungen werden in grosser Zahl nach dem Vorbild der klinischen Anamnese erfasst. Die Medizinisch-Wissenschaftliche Fachgruppe (MWF) im Bruno Gröning-Freundeskreis, ein Forum von einigen Tausend Ärzten und anderen Heilberuflern, überprüft die Berichte inhaltlich und erstellt, wenn möglich, Dokumentationen mit ärztlichen Kommentierungen anhand von medizinischen Befunden unabhängiger Ärzte.

Es bleibt jedem freigestellt, neben der Heilung auf geistigem Weg auch medizinische Behandlungen durchführen zu lassen. Bruno Gröning begrüsste zeit seines Lebens die Zusammenarbeit mit Ärzten. Im Bruno Gröning-Freundeskreis selbst erfolgen gemäss dem Vorbild Bruno Grönings jedoch keinerlei medizinische Beratungen, Untersuchungen oder Behandlungen.

Die Zugehörigkeit zum Bruno Gröning-Freundeskreis ist jederzeit freiwillig und kostenfrei sowie unabhängig von nationalen, ideologischen oder konfessionellen Bindungen. Alle Aktivitäten werden unentgeltlich geleistet, alle Kosten aus Spenden gedeckt.

Bitte informieren Sie sich genauer auf unseren folgenden Internetseiten. Sollte Ihnen etwas noch zu neu oder ungewöhnlich erscheinen, prüfen Sie es vorurteilsfrei! Nur so können Sie die Wahrheit erkennen - gemäss der Empfehlung Bruno Grönings:

"Seien Sie nicht leichtgläubig, überzeugen Sie sich selbst."
Anschauliche und sachliche Informationen über Bruno Gröning und sein Wirken finden Sie auch in dem Dokumentarfilm
http://www.youtube.com/watch?v=a4B6wztcu…player_embedded

http://www.bruno-groening.org/


DE-Auf den Spuren Bruno Grönings (1/8)
http://www.youtube.com/watch?v=qZX1qIpcQVk&feature=related

Michael Caine

unregistriert

6

Freitag, 18. Februar 2011, 21:39


Michael Caine

unregistriert

7

Samstag, 19. Februar 2011, 21:17

Wohin du deine Energie, deine Aufmerksamkeit lenkst, das ziehst du an.
Dieses gilt für System Körper, wie für System Welt. - Lerne die Welt zu lesen wie ein Buch.
Und sei dir dabei bewusst, Sychronizitäten, Zufälle, sind etwas ganz anderes als Ratio meint.

http://www.energeticmedizin.com/interess…sein/index.html

Woran du in deinem Innersten glaubst, das ist entscheidend. (Woran glaubst du?)
Oft erfordert die Überzeugung ein Fallenlassen, vollkommenes Vertrauen. Dieses ist stärker
als der Zweifel.

Michael Caine

unregistriert

8

Samstag, 19. Februar 2011, 21:48



Wenn jeder Gedanke als Gefühl auf alle Systeme, innere und äussere, solche Auswirkungen* zeigt
und uns beim dringend! erforderlichen, genauem Hinschauen, Durchschauen und Verstehen des Hintergrundgeschehens
grundschlechte Gefühle entstehen, können als starkes Gegengewicht dazu fünf Minuten gelegentlich anders Denken
für* System Körper, Seele, Vitalität sehr hilfreich sein.

http://www.youtube.com/watch?v=AoVmBpPZgWI

Abgesehen vom herkömmlichen Deuten eines positiv formulierten Gebetes, Engergie lenkender Geist,
können diese täglich gewidmeten wenigen Minuten
Großes im System, Körper, bewirken.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 20. Februar 2011, 07:43

Hierzu auch dies: The Secret


ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 20. Februar 2011, 10:05

An der Kraft der Gedanken zweifle ich schon lange nicht mehr. Doch der Frau Dr. Bourt nehme ich diese Erkenntnis nicht ab. Sie meint zwar, dass man einen Tumor wegdenken kann, doch gegen ihr Übergewicht scheint das Wegdenken überhaupt nicht zu funktionieren. Das ist wie, wenn ein Glatzkopf für ein Haarwuchsmittel wirbt.

Thema bewerten