Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

unwichtig

unregistriert

11

01.03.2011, 17:20

Danke für die vielen Infos ...

... aber mir sind das zu viele auf einmal ... ich bin etwas überfordert ...

weiß nicht, was ich zuerst lesen soll und diese gruppe auf englisch gibt mir den rest ...

was ist das überhaupt für eine gruppe? hast du nähere infos darüber?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Wahnfried

unregistriert

12

01.03.2011, 17:32

Ey Asy, so wie ich das seh gibts zwei Möglichkeiten:

1. Du klagst die Drecksau, immerhin scheibt er, dass Du ein "einfältiger Nazi" bist oder

2. Du gehst auf die Vorwürfe ein., Was ist mit Fleischhauer, und mit Allen - dazu sagst Du nix.

Bin ich nicht gewohnt von Dir, Du machst sonst eigentlich einen sachlichen Eindruck, vor allem wenn Du unseren GottseibeiunsAbisZ zurechtweißt... ;-)

Nebenbei: Was den ATIB angeht, bin ich voll bei ihm. Wie Du auf die Idee kommst, dass er Haider kopiert finde ich in Deinem Link nicht.

Ansonsten: keep rollin! :-)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

unwichtig

unregistriert

13

01.03.2011, 17:59

...
1. Du klagst die Drecksau, immerhin scheibt er, dass Du ein "einfältiger Nazi" bist oder
...
ich weiß nicht, was ich über hrn. mühlböck denken soll, aber ich werde nie einen menschen öffentlich so bezeichnen.
das kann man in einer pn oder mail evnt. machen, wenn man dieser meinung ist, aber in einem forum sollte man es nicht tun.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

14

01.03.2011, 18:32

1. Du klagst die Drecksau, immerhin scheibt er, dass Du ein "einfältiger Nazi" bist oder

2. Du gehst auf die Vorwürfe ein., Was ist mit Fleischhauer, und mit Allen - dazu sagst Du nix.
Ad1) Da ich weder NationalZionist noch NationalSozialist bin, kratzen mich die Vorwürfe nicht. Ein Klage würde nur jene füttern, die ich eigentlich als Teil vieler bis aller Probleme sehe.
Ad2) Ich erkenne keine Vorwürfe, sondern nur die Gift spritzende Motivation Mühlböcks. Eh schon wissen ... was A über B sagt, sagt mehr über A als über B aus.

Ich äußere mich nicht mehr zum Fleischhauer Gutachten oder ähnlichen Themen, zumal ich - wie schon gesagt - kein Historiker bin. Ich habe gelernt, dass man mit solchen Disputen lediglich in einen Krieg, jedoch in keinen Sieg ziehen kann - so wie früher die Hexen unter die Rechtsauslegung des Hexenhammers fielen. http://de.wikipedia.org/wiki/Hexenhammer

Der lebende Haider sah und Mühlböck sieht hinter jeder Ecke einen Islamisten - beide versuchten/versuchen daraus Kapital zu schlagen.

Du wirst dich fragen, warum ich mich mit Mühlböck beschäftige? Einfach, weil ich vermute, dass er mit der Verlächerlichung und Verunglimpfung jener Menschen Profit machen will, die sich vor lauter Lügen und Heimlichkeiten der Herrschaft nicht mehr auskennen.

15

02.03.2011, 08:20

... die Drecksau ...
Also bitte, das ist das Letzte .... wirklich :schulter: das Allerletzte ...

unwichtig

unregistriert

16

02.03.2011, 08:58

Meine Kommentare Wurden Verschoben, Obwohl Sie Themenbezogen Waren, Gibt's Das ???

... die Drecksau ...
Also bitte, das ist das Letzte .... wirklich :schulter: das Allerletzte ...
da sieht man nur, dass frauen wissen, wie man sich öffentlich benehmen sollte, danke erdbeeramazone :danke:

ich halte hier fest, dass ASY ein großes problem mit frauen im forum haben dürfte, weil er schon wieder meine kommentare verschoben oder gelöscht hat, obwohl die kommentare themenrelevant waren :schimpf :schimpf :schimpf

NEO von forum-politik ist ein besserer und freundlicherer gastgeber, leider führt sich dort der politikjoker so unmöglich auf, fast vergleichbar mit ASY, nur das politikjoker die kommentare nicht löschen oder verschieben konnte :schüt: :flucht

ich habe echt keine freude in diesem forum, DANKE ASY FÜR DEINE NICHT-GASTFREUNDSCHAFT :wasdumir :gn8 :flucht


:pfui: ................. :hmpf: ....................... :pillepalle: ....................... :schimpf .......................... :schüt: ........................... :box ........................... :flucht
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

17

02.03.2011, 09:34

Unwichtig, wenn du Frau bist, bin ich der Kaiser von China. Weibliche User betonen soweit NIEMALS in jeder dritten Zeile, dass sie Frau sind ... ich halte dich für einen Provokateur und einen kleinen "Ausfrager", der meint, listig zu sein.

„Bürgermeister hat sich offenbar in ihrem Thema verrannt“, sagt der Tiroler Infobroker Dietmar Mühlböck, der seit Jahren Radikalismen im Internet beobachtet. „Sie scheint in ihrem missionarischen Eifer jede Vorsicht außer Acht zu lassen, mit welch radikalen Kreisen sie sich einlässt. Das manifestiert sich zum Beispiel in Interviews mit politisch eindeutig verortbaren Personen.“

http://www.falter.at/web/print/detail.php?id=1041

DM beobachtet "Radikalismen im Internet". Okay. Welche Radikalismen? Und aus wessen Sicht? Ich z.B. stelle im Internet "sehr radikal" die offizielle Unfallversion in Frage. Aufgrund von Indizien und Fakten gehe ich davon aus, dass der Unfall des Jörg Haider so sicher nicht war, wie Medien uns das verabreichen wollten (ebenfalls radikal). Weiter interessiert es mich wirklich und wahrhaftig die Kernfrage, wer Hitler mit derart viel Geld unter die Arme gegriffen hat, sodass dieser europaweit seine Mordmaschinerie in Gang setzen konnte. Hitler selbst stammte aus ärmlichen Verhältnissen, hatte keine betuchten und einflussreichen Eltern. DM antwortet mir nun hoffentlich bald auf diese Frage, er scheint mehr zu wissen als wir, zumindest hält er Wikipedia-Nachleser als "halbgebildet". Ich schlage übrigens auch öfter mal bei Wiki nach, nämlich wenn mich auf Anfrage die gebildeten (eingebildeten?) Herren Oberlehrer im Stich lassen, sich weigern und mir auf klare Fragen nicht antworten möchten. :-)

Schade, sehr schade, dass DM sich öffentlich nicht mit uns unterhalten will. Er hält sich vielleicht für einen gehobenen "Besseren"? Ich bleibe dabei: So lange DM nicht offen ist, sich nicht human zeigt, sich in Foren denen nicht stellt, die er in die Naziecke schiebt, solange er zu seinen Schreibmotiven nichts verrät, er somit nur eigene Interessen verfolgt, es ihm egal zu sein scheint ob er überzeugend wirkt, er es dabei auch belässt, unglaubwürdig im schiefen Licht zu stehen (macht ihm offenbar nichts aus), solange halte ich den Herrn "Dietmar Mühlböck" für ein Pseudonym. Oder aber ich irre mich und eine ganze Organisation steckt hinter diesem Namen.

unwichtig

unregistriert

18

02.03.2011, 10:06

Unwichtig, wenn du Frau bist, bin ich der Kaiser von China. Weibliche User betonen soweit NIEMALS in jeder dritten Zeile, dass sie Frau sind ... ich halte dich für einen Provokateur und einen kleinen "Ausfrager", der meint, listig zu sein. ...

Wie spricht man den Kaiser von China an, weil so müsste ich dich, liebe erdbeeramazone, ansprechen ... du bist witzig :zkugel:

Du vermutest "unwichtig" könnte evtn. Hr. Mühlböck oder eine Organisation sein, stimmt's?
Wenn ja, dann muss ich darüber lachen :ggg:

erdbeeramazone,

existierst du und bist du eine Frau oder eine Organisation?

Du bist wirklich witzig :engel:

unwichtig

unregistriert

19

02.03.2011, 11:43

Liebe erdbeeramazone

...
solange halte ich den Herrn "Dietmar Mühlböck" für ein Pseudonym.
...
Hr. Mühlböck hat dich angezeigt, las ich auf forum-politik.at, also kann er kein Pseudonym oder eine Organisation sein, stimmt das?


P.S. an Asy:

erdbeeramzone hat ihren Realnamen auf politik-forum.at bestätigt und somit hätte ich ihn hier schreiben dürfen, denn dieser ist nicht mehr anonym, weil du und Hr. Mühlböck seid auch nicht anonym, also warum löschtest du den letzten Kommentar, verstehe ich nicht oder du hättest den Namen unleserlich machen können, wenn es in deinem Forum unerwünscht ist, öffentlich bekannte Namen zu schreiben.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

20

02.03.2011, 12:29

Also bitte, das ist das Letzte .... wirklich :schulter: das Allerletzte ...
Freilich sind solche Ausdrücke nicht dienlich. Ich habe kurz überlegt, ob ich mich darüber empören soll und entschieden, dass mich das nix angeht. Wegen einer Beleidigung ist noch niemand gestorben - es gibt wichtigeres.

Viel mehr Sorgen mache ich mir um die Ambitionen Mühlböcks, denn der Islam und alle Klischees der Judenfeindlichkeit sind für ihn schon seit Jahren, vielleicht von Geburt an, ein rotes Tuch.

Folgendes - es gibt von Mühlböck nur solches - habe ich gefunden.

Zitat

Samstag, 17. Juni 2006 06:39
dmuehlboeck: Nicht die Augen verschließen!

http://www.sueddeutsche.de/ausland/artikel/315/78237/5/

Dass Palästinenser im Nahost-Krieg um die Bilder fälschen oder falsche Bilder in Umlauf bringen, ist nicht neu. In den Medien spricht man seit einer aufsehenerregenden Dokumentation des US-Magazins „60 Minutes“ von „Pallywood“ – in Anlehnung an Hollywoods Filmindustrie. In der Dokumentation sind zum Beispiel Palästinenser aus der jüngsten Intifada zu erkennen, die einen Toten auf einer Trage tragen. Einer stolpert, der angebliche Tote fällt auf den Boden – und springt behend wieder zurück auf die Trage, legt sich hin und mimt einen Toten.

Jüngstes Beispiel für den Versuch von Palästinensern, die Weltöffentlichkeit an der Nase herumzuführen, ist der Angriff der israelischen Luftwaffe am vergangenen Dienstag auf drei Mitglieder des „Islamischen Heiligen Kriegs“, bei dem acht Zivilisten, unter ihnen zwei Kinder, getötet wurden. Kurz nach dem Angriff auf das Auto, in dem die Mitglieder der Terrorgruppe saßen, sieht man drei Männer, wie sie in Windeseile eine Kurzstreckenrakete aus dem Auto entfernen.
Es ist doch bekannt, dass im Krieg zuerst die Wahrheit stirbt. Darum bin ich mir auch sicher, dass es "Pallywood" tatäschlich gibt. Die Tatsachen dahinter, bleiben uns verborgen. So kann es ebenfalls sein, dass mit den Israelis kollaborierende Palästinenser bei solchen Inszenierungen mitmachen, um der eigenen Familie oder sich selbst ein besseres Leben bieten zu können. Vielleicht waren diese Filme eine zionistisch finanzierte Falle. Aber der Hausverstand sagt einem schon, dass der Unterdrückte zu Moralkompromissen bereit bereit sein muss, wo doch der Unterdrücker total radikal agiert. Welche Wahl haben die Palästinenser, gegen so einen brutalen und mächtigen Gegner, wie Israel?

Die Israelische Zeitung Haaretz schreibt bspw. ganz offen, dass Israel eine Armee von Bloggern rekrutiert, um das Brüder- und Schwesternmorden in einem besseren Licht erscheinen zu lassen. Israel recruits 'army of bloggers' to combat anti-Zionist Web sites

  • Zionisten geben dem Menschenschlachten ganz offen einen Glanz und Dietmar Mühlböck ist das wurscht.
  • Die israelische Armee ermordet einen SOS funkenden österreichischen Blauhelm-Soldaten - nämlich Major Hans-Peter Lang samt seinen Kollegen. Warum? Vielleicht, weil er und seine Kollegen im Libanon-Krieg die Raketenflugbahnen dokumentierten, die bewiesen hätten, dass Israel nur zivile Einrichtungen und Zivilisten bombardierte. Dieser Vorfall war nicht nur dem Dieter Mühlböck keine Zeile wert, sondern auch der österreichischen Presse.

Ja Mühlböck, du hast recht, wie du im Zitat oben meinst, wir dürfen unsere Augen nicht verschließen.
DM beobachtet "Radikalismen im Internet". Okay. Welche Radikalismen? Und aus wessen Sicht? Ich z.B. stelle im Internet "sehr radikal" die offizielle Unfallversion in Frage.
Grobe Klötze brauchen einen groben Keil. Wer Radikalismus vorwirft, vergisst all zu gerne ein Synonym, nämlich, kompromisslos = radikal. Mühlböck vertritt somit ebenfalls eine radikale Position und nimmt aktiv teil am Verhärten der Positionen.

Dass Mühlböck den offenen Disput scheut, ist eine gut durchdachte Taktik. Er lässt andere für sich streiten, indem er einerseits fremd Gedachtes und Geschriebenes, ganz wie es ihm dient, übertreibt, beschwichtigt oder ausklammert, anderseits vermute ich, quält er andere mithilfe unserer Gummigesetze, die sich wiederum nur mit tauglicher Vermögensbasis finanzieren lassen. Kein Rechtsschutzversicherer finanziert auf Dauer einen Streithansl. Mühlböck gehört vermutlich, in Anbetracht der möglichen Hintergründe, zur Kaste der wohlhabenden Schnorrer. Mühlböck kann sich das Recht kaufen und anschaffen - und wer das Recht auf seiner Seite hat, ist in unserem System unantastbar, auch wenn der Unantastbare ein ekelhafter Charakter sei oder eben nur ein Mensch, der Mücken filtert und Kamele verschluckt.

Dein Verlangen nach Informationen zur NS-Zeit halte ich nicht für nützlich. Hitler war ein Bandit, Rattenfänger und Komplize des Mangelwirtschaftssystems mit Nachschuldnerzwang, auch Kapitalismus genannt, für den er wortwörtlich den Boden hat ebnen lassen. Friedensangebot hin oder her, freilich hat es Friedensangebote gegeben, denn die waren doch nötig, um die Empörung und die Kriegsakzeptanz der Deutschen anzukurbeln. Alles nur Show, denn Mäuse fängt man eben nur mit Käse und wir müssen uns abfinden, dass unsere Vorfahren Hitler auf den Leim gingen, sowie, dass wir in einem besetzten, von Kollaborateuren stattgehaltenen Land geboren wurden. Wenn du die Fäden unserer Marionettenregierung verfolgst, so wirst du immer wieder feststellen, dass Österreichs Geschicke von Gläubigern gelenkt werden. Bei Hitler war das nicht anders, er hat getan, wofür er bezahlt und ermächtigt wurde, gleich wie bei Saddam, Mubarak, Gaddafi usw.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten