Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Linksaussen

unregistriert

1

Dienstag, 1. März 2011, 18:39

Stänkermenschen & systemtreue Beschwichtiger!

Tatsache ist auch, dass die Gewalt nicht nur von einer Seite ausgegangen ist.
Das ist doch das ewige Ringel-Spiel, das nie geklärt werden wird.
Tatsache ist auch, dass sich die Event-Extremisten immer intensiver unter die Normal-Demonstranten mischen, die am Ende völlig überfordert gar nicht mehr wissen, was ihnen geschehen ist und dann dankend den gemeinsamen Feind annehmen.

Genau das ist in Stuttgart stabsmäßig durchgeführt worden. Schau Dir die Videos an, die angebliche Übergriffe dokumentieren und Du wirst sehen, wie häufig sich dort professionelle Provokation und unbedarfter Übermut paaren. Am Ende eskalierte alles. Neben den Event-Extremisten gehörte die Polizei zu den einzigen Profis vor Ort. Sie hätte ihre Rolle professioneller ausführen müssen.
Fragt sich halt immer, von wem die Provokation ausgeht.

Zitat

Der massige Mann, den er meint, war offensichtlich Zivilpolizist.
Entgegen einem ersten Dementi hat die Sondereinheit "Kavala" den Einsatz
eines Zivilbeamten bei einer Blockade-Aktion an der zentralen
Sicherheitsschleuse vor der Galopprennbahn bestätigt. Gestern war
gestern - und heute ist heute, so kommentiert "Kavala"-Sprecher Ulf
Claassen gegenüber SPIEGEL ONLINE das Dementi vom Dementi. Allerdings
bleibe er dabei, dass es sich bei dem Beamten nicht um einen "Agent
provocateur", der zur Gewalt aufstachelte, gehandelt habe. Seine
Darstellung vom Vortag habe weiterhin Bestand, wonach so etwas "nicht in
einen Rechtsstaat" gehöre.

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan…,487554,00.html
Freilich wurde abgestritten, dass es sich bei dem "Agenten" um einen Provokateur handelte. Eine Sache ist einfach durchzusetzen, wenn man bei den Gegnern Leute einschleust, die etwas illegales unternehmen. Wer will sich dann noch mit dem eigentlichen Anliegen identifizieren?

Die Provokation der Eskalation und die Naivität der "Laien-Demonstranten" lässt sich aber recht gut aus den Videos ablesen.
Warum waren die "Laien-Demonstranten" naiv? Weil sie zur Demo gingen? Gut, für mich waren sie insofern naiv, weil sie dachten sie könnten etwas bewegen bzw. weil sie dachten, man würde auf sie nicht einschlagen weil sie doch sonst so brave Bürger sind.

Es beweist sich halt immer wieder dass Leute nur ihre eigenen Interessen verfolgen. In Stuttgart waren nicht so wenige "normale" Bürger gegen Suttgart21 und gingen demonstrieren. Ich mache mir da nix vor, viele von diesen "normalen" Bürger schütteln den Kopf, wenn gegen einen Castor-Transport demonstriert wird. Dann sind wieder Extremisten, auf die mal auch mal einschlagen darf.
Aus der Sicht der Mehrheit scheint das aber klar zu sein. Zumindest lese ich hier, in den Medien und in diversen Foren und im Internet kaum etwas anderes. Wer der Feind und Provokateuer ist, ist völlig klar. Fakten fehlen. Es gibt/gab eine Videoserie zu Stuttgart 21, bei der nur die Überschriften einen "Hinweis" auf Polizeigewalt gaben, die Inhalte sprachen eine andere Sprache.

Die Provokation geht in Deutschland zu 90% von Event-Demonstranten aus. Leider lässt sich die Polizei nur allzu oft provozieren.

Nein, die "Laien-Demonstranten" sind natürlich nicht naiv, weil sie demonstrieren, weil sie sich vor den Karren spannen lassen und das selbst hinterher leugnen, den eigentliche Tätern damit noch die Stange halten.

Um eine Masse von normalen Demonstranten in eine Eskalation zu führen bedarf es nur weniger Berufs-Störer.

Man darf nicht auf ruhige Demonstranten einschlagen. Sie lassen sich aber schnell instrumentalisieren. Schau Dir die Stuttgart Videos mit offenen Augen an.

Diese Diskussion um den Agent Provocateur ist unredlich, da es meist an der Realität vorbeigeht und die wirklichen Täter gerne die Situation ausnutzen, dass die Behörden über diesen Bereich grundsätzlich die notwendige Verschwiegenheit wahren.
Gerade in diesem Bereich wird überwiegend mit der Lüge Propaganda betrieben.

Alle Seiten tragen derzeit dazu bei, dass ein demokratisches Instrument pervertiert wird. Ich könnte behaupten, es wäre politischer Wille der verfassungswidrigen und gesellschaftsfeindlichen Gruppierungen in unseren Ländern, die eigentlich die Rattenfänger des 21. Jahrhunderts sind. Sie, die hier großes fordern, tun dies in der Hiffnung in der kommenden Diktatur unter zu kommen. Sie verfolgen Ziele, die sie selber hier an den Pranger stellen, vor allem aber denen unterstellen, die weit davon entfernt sind.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 1. März 2011, 18:40

Das ist doch das ewige Ringel-Spiel, das nie geklärt werden wird.
Er lügt und will nur ein Scharmützel provozieren - natürlich nur aus Idealismus und Zufriedenheit mit dem System. "Stuttgart 21" Eskalation - Die vorsätzliche Gewalt der Staatsmacht! und "Wir werden von der Politik verheizt" - Polizisten erzählen ignoriert unser Linksaußen nicht einmal.

Linksaussen

unregistriert

3

Dienstag, 1. März 2011, 19:33

Das ist doch das ewige Ringel-Spiel, das nie geklärt werden wird.
Er lügt und will nur ein Scharmützel provozieren - natürlich nur aus Idealismus und Zufriedenheit mit dem System. "Stuttgart 21" Eskalation - Die vorsätzliche Gewalt der Staatsmacht! und "Wir werden von der Politik verheizt" - Polizisten erzählen ignoriert unser Linksaußen nicht einmal.
Warum nennst Du mich wiederholt einen Lügner, obwohl Du den Beweis nicht antreten kannst?

Du unterstellst mir eine pauschale Aussage, die ich so nicht getätigt habe. Wer ist nun der Lügner? Und wer ist dabei auch noch mies und kläglich?

Nun bemühst Du wieder fragwürdige Videos.

Ich glaube auch nicht, dass Du die Aussage der Polizeibeamten wirklich verstanden hast. Da geht es am Ende nicht nur um Regierung und Opposition, sondern auch um die Gesellschaft, vor allem um Dich und Deinesgleichen, mich und alle anderen. Es geht vor allem aber um Menschen wie Dich, die diese Menschen krankhaft instrumentalisieren. Es geht darum, der Büttel für alle zu sein. Wenn Du handelst, handelst Du als Polizeistaat, handelst Du nicht bist Du ein überbezahlter, feiger und kläglicher Versager.

Es ist schon eine Farce, dass Menschen wie Du auf solche Zitate zurück greifen, weil sie nicht im Ansatz in der Lage sind, sich wirklich mit der Situation zu berfassen und die ersten sind, die der Polizei den Dolch in den Rücken stoßen.

Ich bin peinlich?

Besser, als so ein verlogenes Stück zu sein, wie Du es bist. Ich stehe zumindest zu den Konsequenzen meines Handelns. Du gehörst zu den Menschen, die regelmäßig die Verantwortung ablehnen, weil sie angebl. immer anderes wollten. Ihr seid nicht greifbar, ihr seid kläglich, ihr seid unverantwortlich....

Also, bevor Du gegen mich schießt, fang erst mal die nächsten hundert Jahre an, vor Deiner Tür zu kehren. Damit wirst Du nicht auskommen. Du bist obendrein dumm und so ignorant, dass Du wirklich nichts um Dich herum wirklich wahr nimmst.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 1. März 2011, 19:46

dass Du wirklich nichts um Dich herum wirklich wahr nimmst.
Vielleicht, vielleicht auch nicht ... Tatsache ist, dass geprügelt wurde.
Du erklärst dich doch selbst!


Ein alter Text von mir:
Wenn man mit dir interessierte Gespräche anfangen will.

VORSICHT, nicht aufhalten lassen

....verplempere niemals deine kostbare Zeit mit Aufklärungsgesprächen bei Beamten, Wahlgeld-Empfängern, Schwarz- & Weißkitteln, Pfaffen, Lehrern, Professoren, Politikern, Reportern, Gewerkschaftlern, Vereinsvorsitzenden und anderen "abweidenden Eliten des Schmarotzertums".

Es sind zu 90 % die "abweidenden Eliten des Schmarotzertums", also die "hinters Licht Führer" (Sophisten), die dir deine kostbare Zeit zur Aufklärung stehlen, es sind Meister der Dialektik (etwas sagen, dabei etwas anderes meinen), also der Täuschung, der Einschleimung, der Köderauslegung, der Fallenstellung, der Spießumdrehung und der täglich zu übenden LÜGE, gemäß den

Gesetzen des abweidenden Schmarotzertums!


Und besonders wird vor den hinters Licht führenden "Kumpeltypen" gewarnt! ;)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Linksaussen

unregistriert

5

Dienstag, 1. März 2011, 19:51

Bring was neues Du Ignorant und Dummschwätzer.

Wenn Du anfängst altes zu zitieren, ist es kläglich.

NMun beschreibst Du Dich auch noch selber auf das treffenste. Das ist wirklich peinlich, Du Größenwahnsinniger. :ggg:

6

Dienstag, 1. März 2011, 21:06


Ich habe gesagt, es gibt kein gezieltes Vorgehen zur Demontage der Meinungs- und Versammlungfreiheit.
Ich habe gesagt, dass es zu einem großen Teil in ein Demo-Event entartet.

Wenn man auf einer Demonstration gegen Demonstranten vorgeht, wird das gerne als Demontage der Meinungs- und Versammlungsfreiheit dargestellt. Das ist ein Lieblings-Argument. Es wird selten hinterfragt, von denen die an den Überwachungsstaat glauben.


Ich habe gesagt, dass derartige Videos nicht annähernd als ein Beweis dienen, da sie suggestiv und selektiv geschnitten sind.

Das stimmt allerdings. Je nachdem, was die Medien für ein Bild erzeugen wollen, wird ihnen das gelingen.

Ich habe gesagt, dass der angeblich demokratische Protest zu oft extremistisch mißbraucht wird und die Täter häufig in den eigenen Reihen zu finden sind.

Das wurde dir aber nicht geglaubt.

Die Demonstranten zu Stuttgart21 kamen aus:

Zitat

http://www.buntgrau.de/limesurvey/statistics_user.php?sid=61394
Stuttgart (A1) 2446 44.05%
Baden-Württemberg (A2) 1978 35.62%
Deutschland (A3) 1089 19.61%
keine Antwort 40 0.72%
Nicht beendet oder nicht gezeigt 0 0.00%

19,61% 'Berufsdemonstranten' also. Die wissen schon, wie man 'Stimmung' macht.


Vielleicht hältst Du mir zur Abwechslung mal etwas vor, was ich wirklich gesagt habe. Mich beschleicht langsam das Gefühl, dass Du dazu zu verblendet und verbohrt bist, um es überhaupt feststellen zu können.

Er kann gar nicht verstehen, was du wirklich gesagt hast. Aber tröste dich, was ich sage versteht er auch nicht. Er wird es mir jetzt wieder ganz anders auslegen.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

7

Dienstag, 1. März 2011, 22:22

Na sowas :ggg:
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

Linksaussen

unregistriert

8

Mittwoch, 2. März 2011, 16:02

Ihr seht mich irritiert.

Als ich den Titel las, war ich in Erwartung unzähliger Beschimpfungen. Nun erschließt sich mir der Sinn nicht mehr. Ich habe auf die Vorhalte oder Fragen von Weihnachtsmann reagiert.

Werter ASY, nachdem öffentlich behauptest, ich würde lügen, wundert Dich eine entsprechende Reaktion doch nicht, oder?

Aber wo wir beim Stänkermenschen sind, kann ich Dich ASY - vor allem Dich - vielleicht mal daran erinnern, wie oft ich gebeten habe, meine Worte zu lesen und mich nicht mit pauschalen und vorurteilsbehafteten Antworten, die nichts mit dem von mir Gesagten zu tun hatten, und sehr häufig mit Beleidigungen gespickt waren, zu überhäufen. Du unterschiedest Dich nicht von denen, gegen die Du zu Felde ziehst. Das zeigt auch Deine Reaktion zu diesem Thema.

Zunächst einmal, stört es mich nicht, wenn eine wilde Horde meint, mich als Feind auserkohren hat und von da an völlig sinnfrei mit Anfeindungen überhäufen muss. Dabei lässt sich Lüge, Verlogenheit, Propaganda, Polemik und alles andere, was bei mir zu Würgereizen führt, entlarven.

Ein Forum, in dem sich jeder berufen fühlt das Böse zu enttarnen, wenngleich oft die notwendige Wissensgrundlage dafür fehlt. Ein Forum, dass für sich in Anspruch nimmt, die Würde und die Menschenrechte zu achten und zu schützen. Oder täusche ich mich da und ihr seid nur eine wilde Horde von Menschenverachtern?

Der großte Vorbeter und Betreiber hat nun gesprochen und niemand widerspricht ihm, dass es Menschen gibt, die "würdig" sind an den öffentlichen Pranger gestellt zu werden. Wie zu Zeiten in Inquisition mit bloßer Behauptung und wenig Begründung. Eben diese Verlogenheit sprach ich an, werter ASY, großer Inquisator.

So haben wir Linksaussen als einen erkannt, der Böses verbreitet. Dumm nur, dass gerade Du Dich nie ernsthaft mit mir und meinen Beiträgen auseinander gesetzt hast. Du meinst etwas erkannt zu haben, bist gar nicht in der Lage das Wahre zu erkennen, weil Du völlig verblendet ein Monster jagst.

Jage nur weiter, ändern wirst Du niemals etwas.

Wie ich schon sagte, im Gegensatz zu dem hier weit verbreiteten Hochmut habe ich ausreichend Demut, mit derartigen Anfeindungen umgehen zu können. Vielmehr sind sie mein täglich Brot und dennoch halten sie mich nicht von meinem Weg ab und lassen mich nicht meine Ziele aus den Augen verlieren.

Vielleicht ist ein wertvoller Austausch möglich, wenn ihr in der Realtität angekommen seid und nicht mehr von dumpfem VT-Gefasel getrieben seid.

So, ich wollte mal ein paar freundliche Worte an Euch richten.

Danke ASY, für dieses Thema, auch wenn Du mich eigentlich öffentlich zur Schau stellen willst. :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Linksaussen« (2. März 2011, 21:39)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Linksaussen

unregistriert

9

Mittwoch, 2. März 2011, 16:06

kannst Du ausschließen dass es gewaltbereite Polizisten gibt?
Genau hier liegt das Problem - besonders bei Truppen für Spezialeinsätze. Ganzjährig warten sie auf einen Spezialauftrag, wofür sie eigentlich ausgebildet wurden, doch dieser kommt nicht. Mancher wird eine Demonstration oder Hausbesetzung missbrauchen, um mal so richtig die Gelegenheit zu provozieren, damit gezeigt werden kann, dass das Handwerk verstanden wird. :box

Hierfür kann der Großteil der Einsatztruppe vorerst völlig korrekt amtsgehandeln haben, doch letztendlich, wie uns oft gezeigt wird, brauchen nur einige der Truppe gewalttätig werden, um den Rest ausweglos in die sonst nicht notwendige Gewaltanwendung zu zwingen.
Was soll ich sagen. Du hast wieder einmal keine Ahnung, posaunst dafür aber ganz heftig Unwahrheiten heraus. Aber so lange es ins VT-Schema passt, ist alles gerechtfertigt, stimmts?

Glück Auf!

Linksaussen

unregistriert

10

Mittwoch, 2. März 2011, 16:27

Nun verstehe ich überhaupt erst einmal den Sinn dieses Themas. Du hast ihn als Mülleimer für einen unwerten User eingerichtet.

So kannst Du die Mär aufrecht erhalten, Du würdest niemand sperren und kannst Deinem Stil treu bleiben, allen kritischen Worten und Themen mit Beleidigungen auszuweichen.

Gut, so haben wir nicht nur die Würde und die Menschenrechte, die für Dich nur selektiv gültig sind. Du bist sogar ein Verfechter der politischen Zensur, womit ich mit Deinem Weltbild gar icht so falsch gelegen habe.

Das ist einmal eine interessante Variante. Du darfst mich jedes Mal bis aufs Blut beleidigen, meinen Aussagen ausweichen, sie ohne Beleg Lügen schimpfen und erstrahlst im Auge Deiner Jünger als glanzvoller VT-Gott.

Wie scheiße ist das denn?

Naja, wie ich schon sagte, ich habe diese totalitären Grundzüge eigentlich erwartet und bin froh, dass sie sich endlich so offen zeigen. Nur wirst Du niemals jemanden interessieren, weil Du der Blinde unter den Einäugigen bist.

Thema bewerten