Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 11. März 2011, 09:58

Fragen an den User "Unwichtig"

Da es erlaubt ist, persönliche Threads mit persönlichen Threadtiteln zu führen, siehe Wahnfried und sein "Stänkermensch Erdbeeramazone, habe ich mich entschlossen, dem User Unwichtig nun einmal ein paar konkrete Frage zu stellen, zur Bereinigung der Missverständnisse bzw. um seine "Gesinnung" herauszufinden, ob Unwichtig nun auf der Seite der Unfall-Zweifler steht oder auf der Seite der "Restlos Aufgeklärten".

Und damit mein Hydranten-Thread drüben nicht wirklich noch zur Quatschbude absinkt, versteht sich. Vielleicht kann man die unpassenden letzen Beiträge hier rüber verschieben? Das wäre mir recht.

Also Unwichtig, es war gestern so, dass du dich aus dem Stehgreif heraus als "Verteidiger" hervor getan hast und zwar als Verteidiger jener fiktiven Personen, die ich aus meinen persönlichen Erfahrungen heraus ruhig einmal mutmaßlich als Vertuscher bezeichnen würde. Vertuscher im Fall Haider sind für mich all jene Menschen, die nicht nur kritische Seiten und kritische Videos zum Unfall verschwinden haben lassen in den letzten Monaten, sondern auch solche, die in den Redaktionen sitzen und mir heute nicht und nicht beantworten können oder wollen, warum denn keiner unserer freien Journalisten die ausgestellten Obuktions-Ungereimtheiten im Bergbaumuseum aufgerollt und zum wichtigen Thema gemacht hat (ein Sachverständiger hat den Obduktionsbericht für die Familie geprüft), im Namen der Öffentlichkeit natürlich, die sowieso auch noch sehr viele Fragen an die schweigenden Behörden, an die schweigende Justiz und an die schweigende Regierung hat - bzgl Haiderunfall im Zusammenhang mit seiner Kritik an den Banken zu Beginn der ruinösen Bankenweltkrise.

Meine erste Frage an Unwichtig:
Wie weit hast du dich mit den Unfallungereimtheiten zum Tod von Jörg Haider nun wirklich auseinander gesetzt, sodass du dich gestern veranlasst gesehen hast, mich öffentlich hinreichend belehren zu müssen bezüglich meinem verwendeten Begriffs "Vertuscher", der dir so wohl nicht gefallen hat? Ich meine, du ergreifst hier Partei für etwas oder jemand, ohne die Hintergründe und Zusammenhänge näher zu kennen. Wie kommt das?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Freitag, 11. März 2011, 10:31

Wieso wird hier jeder User bei Meinungsverschiedenheiten zur Podiumsdiskussion zitiert? Warum schreibst du ihm persönlich keine Nachricht um über seine Motive mehr herauszufinden anstatt hier deinen intimen Unmut zu publizieren? Hast du du Rückendeckung anderer User so nötig?

3

Freitag, 11. März 2011, 10:48

Wieso wird hier jeder User bei Meinungsverschiedenheiten zur Podiumsdiskussion zitiert? Warum schreibst du ihm persönlich keine Nachricht um über seine Motive mehr herauszufinden anstatt hier deinen intimen Unmut zu publizieren? Hast du du Rückendeckung anderer User so nötig?
Spitzel mit Rauchfangkehrermentalität, du hättest mich das aber ruhig ebenso in persönlicher Nachricht fragen können, so wie du das soeben als Ratschlag gegeben hast, um wiederum nicht DEINEN intimen Unmut mir gegenüber hier publizieren zu müssen.

Ich habe ganz genau meine sehr driftigen Gründe, warum ich die Öffentlichkeit bevorzuge und mit Usern wie Unwichtig in PNs allein mehr nicht diskutieren mag. Also wenn möglich zersetze mit privaten Unmutsäußerungen hier bitte nicht meinen sehr wichigen Fragen-Thread an den User Unwichtig, wie gesagt, ich sehe schon einen Sinn darin, dass wir in zivilisierter Öffentlichkeitsdiskussion einige Dinge aufklären werden können, und zwar zu den persönlichen Motiven von User Unwichtig bzw. zu meinen Motivationen, mich als Unfallaufklärungsbefürworterin nur noch in der Öffentlichkeit bewegen zu wollen, nicht in PNs, wenn es um die geringsten Fragen betreffend Haiderunfall nur geht.

4

Freitag, 11. März 2011, 10:54

Was wird hier auf einen Fall bsw. Verschwörung rumgeritten wenn sie längst geglückt ist? Das Thema wurde ( ich habe in den alten Threads nachgelesen ) ziemlich umfangreich diskutiert. Es macht sich schlichtweg Unmut breit...

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Freitag, 11. März 2011, 11:23

Was wird hier auf einen Fall bsw. Verschwörung rumgeritten wenn sie längst geglückt ist? Das Thema wurde ( ich habe in den alten Threads nachgelesen ) ziemlich umfangreich diskutiert. Es macht sich schlichtweg Unmut breit...
Diskutiert wurde umfangreich, ja, bereinigt und geklärt von Behördenseite nichts. Das heißt, es herrscht volle Zufriedenheit nur auf Seite der sowieso "Restlos Aufgeklärten". Die Nochnicht-Aufgeklärten können dieser Zufriedenheit nichts abgewinnen, da zu viele wichtige Fragen offen sind. Verstehst du das soweit?

"Es macht sich schlichtweg Unmut breit ..."

Von wessen Seite aus?

6

Freitag, 11. März 2011, 12:28

Ja aber jetzt fragst du direkt einen User , wie soll das dazu beitragen?

7

Freitag, 11. März 2011, 12:58

Jetzt wirds kompliziert, Rauchfangkehrer.

Ich schlage vor, du lässt den User Unwichtig erst einmal in Ruhe die Frage im Threadeingang beantworten.
Dann sehen wir weiter, wie bzw. was sich aus der Diskussion ergibt. Ich denke schon, sie könnte sehr förderlich werden ...

Meine Frage an Unwichtig war:
"Wie weit hast du dich mit den Unfallungereimtheiten zum Tod von Jörg Haider nun wirklich auseinander gesetzt, sodass du dich gestern veranlasst gesehen hast, mich öffentlich hinreichend belehren zu müssen bezüglich meinem verwendeten Begriffs "Vertuscher", der dir so wohl nicht gefallen hat? Ich meine, du ergreifst hier Partei für etwas oder jemand, ohne die Hintergründe und Zusammenhänge näher zu kennen. Wie kommt das?"

Mir als Unfallzweiflerin ist es wirklich unheimlich wichtig, nun einmal die Motivation solcher User begründet zu bekommen, die sich quasi als Restlosaufgeklärte deklarieren, wenn es aber ernst wird in der Sache zur Öffentlichkeitsdiskussion, sich zurückziehen und somit in Luft auflösen.

Das kann es nun wirklich nicht sein, denn der Fall Haider ist zu frisch und zu vielseitig beschwiegen von den politisch Verantwortlichen angesichts der Bankenkrise/Staatsschuldenspirale, in der wir derzeit unweigerlich schweben und eher abwärts treiben als aufwärts.

unwichtig

unregistriert

8

Sonntag, 13. März 2011, 20:22

Sehr geschätzte Frau M. S.,

liebe erdbeeramazone,

es ist mir eine Ehre, dass mir so viel Aufmerksamkeit in diesem Forum gewidmet wird, vielen Dank.

Bitte entschuldige, dass ich aus wichtigen Termingründen in den letzten Tagen keine Zeit für Internet-Spielereien hatte.

Wenn die respektlosen User Wahnfried oder woolfi diesen Thread eröffnet gehabt hätten, dann hätte ich ihnen nur so geantwortet:

:mami:

Aber weil du es bist, liebe erdbeeramazone, biete ich dir an, mir eine PN zu schreiben, die ich gerne vertraulich beantworten werde.

Alles Liebe und Gute

unwichtig

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 13. März 2011, 20:37

Aber weil du es bist, liebe erdbeeramazone, biete ich dir an, mir eine PN zu schreiben, die ich gerne vertraulich beantworten werde.
Aha - du darfst also öffentlich anpatzen, doch die VerAntwortung möchtest gerne unters Beichtgeheimnis stecken?
sodass du dich gestern veranlasst gesehen hast, mich öffentlich hinreichend belehren zu müssen bezüglich meinem verwendeten Begriffs "Vertuscher", der dir so wohl nicht gefallen hat?

10

Montag, 14. März 2011, 08:39

liebe erdbeeramazone,

es ist mir eine Ehre, dass mir so viel Aufmerksamkeit in diesem Forum gewidmet wird, vielen Dank.

Bitte entschuldige, dass ich aus wichtigen Termingründen in den letzten Tagen keine Zeit für Internet-Spielereien hatte.

Wenn die respektlosen User Wahnfried oder woolfi diesen Thread eröffnet gehabt hätten, dann hätte ich ihnen nur so geantwortet:

:mami:

Aber weil du es bist, liebe erdbeeramazone, biete ich dir an, mir eine PN zu schreiben, die ich gerne vertraulich beantworten werde.

Alles Liebe und Gute

unwichtig
Unwichtig, eines sei gesagt:

Ich möchte mich keineswegs mehr mit dir (oder euch) noch einmal "privat" unterhalten.

Deine übermäßige Freundlichkeit ist mit dem, was du sonst so von dir gibst, für mich nicht mehr zu vereinbaren. Ich denke vor allem, dass du heuchelst.

Ich halte dich für den Schatten von Mühlböck.

Mühlböck selber hat nicht den Mumm, öffentlich mit mir zu diskutieren. Aber er hat den "Mumm", mich in seinem Buch in die "Rechtsradikale Ecke" zu schieben, vermutlich, weil ich mich für die physikalischen Unmöglichkeiten in Lambichl interessiere, dem ja "nur" ein Rechtsradikaler Neonazi namens Jörg Haider zum Opfer gefallen ist.

Ja, klingt hart, aber solange Mühlböck sich verschanzt in der Anonymität, werde ich ihm das öffentlich so lange unterstellen, bis er diese Dinge rausgenommen hat aus seinem Papier, wo er mich und meine Person unterschwellig mit Rechtsradikalen und Hitler in Zusammenhang bringen will. Ich habe Mühlböck Dietmar das gestern in einer Mail geschrieben, reagiert hat er noch nicht. Seine bösartigen Unterstellung kann er für sich behalten. Und da lass ich mir von euch ganz sicher nicht mehr mit irgendwelchen §§§ drohen.

Unwichtig eine Frage: Arbeitest du mit psychologischen Tricks?


Im Thread "Stänkermensch Erdbeeramazone" auf Seite 4 z.B. schreibst du, Unwichtig:

Zitat Unwichtig:
"Problem mit dem Unbekannten", der "anonym gedroht hat an die Öffentlichkeit zu bringen" --> Du meinst den hier uns allen bekannten Hrn. Dietmar Mühlböck, dem zu Ehren ein eigener Thread "Dietmar Mühlböck und die Verschwörungstheorien!" errichtet wurde? Über diesen Herrn wissen wir alle viel mehr, als über dich, findest du nicht? Der ist doch nicht anonym/unbekannt.
Und du willst jetzt tatsächlich alles, was du bereits in den anderen Foren schriebst, auch hier schreiben oder gibt es auch etwas Neues dabei, dass wir noch nicht kennen, weil sonst wird's langweilig, glaube ich, denn es ist schon alles bekannt?

Willst du erneut keine Rücksicht auf das Briefgeheimnis nehmen, obwohl das strafbar ist?
Nein, das willst DU nicht, erdbeeramazone !!!


Frage: Wieso setzt du dich so sehr in rot und fett unterstrichen mit drei Rufzeichen dafür ein, dass ich meine persönlichen Erfahrungen mit Mühlböck hier nicht aufs Tabet bringe? Wäre doch ganz allein meine Sache, würde er mich anzeigen, oder nicht? Ich hätte kein Problem damit, da seine PNs an mich eindeutig sind!


Siehe auch deine fette persönliche Überschrift an mich, oben, ich meine, im Grunde gehen gerade dich USER UNWICHTIG meine Initialen überhaupt nichts an, dein Nick deutet so gesehen nicht einmal drauf hin, ob du männlich, weiblich oder geschlechtslos bist. Deshalb die Frage, wieso verwendet du meine Initialen, wenn du mich überfreundlich bittest, nur "privat" mit dir zu schwatzen?

Zitat Unwichtig:
"Sehr geschätzte Frau M. S."


Auch Aron77 im Megatrreff war so ein Schatten von Mühlböck ... wer mitgelesen hat im Oktober 10 ist Zeitzeuge ...

Thema bewerten