Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Mittwoch, 16. März 2011, 08:42

Und immer wieder hat WikiLeak ein passendes Dokument:

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnew…ables-show.html

Aber wo sind denn all die angekündigten Dokumente ??? Ach so, Assange hat nun andere Probleme. :kopfkratz:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

42

Mittwoch, 16. März 2011, 10:07

Zitat

Nina Hagen kennt die Fabrik für Erdbeben in Alaska


Keiner weiß, was in Fukushima wirklich geschieht, doch Nina Hagen weiß mehr. Auf ihrer Facebook-Seite postet sie seit Tagen, was ihr alles zum Erdbeben in Japan einfällt. Es sind Bibelsprüche, Roy-Black-Lieder und jede Menge YouTube-Aufklärungsvideos, die von der Verwicklung der USA in die derzeitige Apokalypse künden. Deren HAARP-Projekt, eine Forschungsstation in Alaska, die die Ionosphäre erkundet, sei in Wahrheit ein perfides militärisches Unternehmen unter anderem zur Herstellung „künstlicher Erdbeben“.

So etwas Ähnliches hatte schon im Februar 2010 in einem Interview mit einer österreichischen Tageszeitung Claudia von Werlhof erklärt, eine Politologin, Ökofeministin und Patriarchatskritikerin an der Universität Innsbruck. Ihre Hypothese lautete, das Erdbeben in Haiti sei von HAARP möglicherweise „maschinell erzeugt worden, um die militärische Besetzung des Landes durch US-Truppen zu ermöglichen“ und als Nebeneffekt „unbotmäßige Regierungen wie etwa jene von Hugo Chavez“ unter Druck zu setzen. Ähnlich verstrahlt erklären die von Nina Hagen empfohlenen HAARP-Videos jetzt auch das neue Beben: Die Amerikaner hätten die Japaner bestrafen wollen, die sich zunehmend aus ihrer Bevormundung lösen und etwa in Afghanistan nicht mehr wirklich mitmachen wollten.

Tatsächlich ist der HAARP-Wahn nur eine besonders hübsche Variante all der Apokalypsetheorien, die gerade den Zeitgenossen durchs Denken ziehen. Ihr Normalfall kann in jeder Talkshow besichtigt werden, bei all den Zivilisations-, Kultur- und Technikkritikern, denen jetzt vollautomatisch einfällt, dass die Natur den Menschen für seine Hybris, die Natur beherrschen zu können, bestraft, indem sie ihm Erdbeben und Tsunamis schickt.

Ganz offensichtlich kann sich ein bestimmter Teil des menschlichen Gehirns einfach nicht vorstellen, dass der Natur die Menschen völlig egal sind und dass sie keinerlei Absichten damit verbindet, wenn sich tektonische Formationen gegeneinander verschieben und dabei Flutwellen ausgelöst werden. Der Esoteriker im Menschen besteht darauf, höchstpersönlich gemeint zu sein, sowohl als Gattungswesen wie auch in seinem ganz konkreten Alltag.

So lässt es sich auch erklären, dass die Deutschen sich sofort nach der ersten Explosion in Fukushima beim Elektronikversandhandel mit Geigerzählern eindeckten, ein paar tausend Kilometer vom Unglücksort entfernt. Wenn die Natur durchdrehen kann, warum nicht auch wir?


http://www.welt.de/kultur/article1281937…-in-Alaska.html
So einfach kann die Medienmacht jede Aufklärungstheorie in der Lächerlichkeit auflösen. Darum bin ich fest überzeugt, dass der redliche Aufklärer nur bei den Fakten und entdeckten Widersprüchen bleiben soll. Wer mit Religion und ähnlichen Phantasien schreckliche Katastrophen erklärt, ist eindeutig ein Teil der Probleme. :schulter:

43

Mittwoch, 16. März 2011, 13:03

Es gibt in Japan jährlich tausend Erdbeben. Sie alle werden im Alter ab sechs Jahren darauf geschult, wie sie sich im Notfall zu verhalten haben. ...

Heute hörte ich, die Japaner (das Kollektiv) sind ruhig. Die europäischen Medien betreiben Schwarzmalerei.
Ich wüsste nicht, was an einem Drillings-Ereignis wie Erdbeben, Tsunami UND Atomreaktor-Supergau noch als "Schwarzmalerei" zu bezeichnen wäre.

Tausendmal den Notfall üben ist auch noch lange nicht dasselbe im Vergleich zu dem, was passiert, wenn der Ernstfall eintritt, der Tod näher rückt oder schließlich jedem einzelnen an die Tür klopft. Dieses "Realisieren" um den eigenen Tod, der bevorsteht, ist ein eigenes unbeschreibliches Gefühl, dem man nicht entrinnen kann und zu dem alles Antrainierte wohl in weite Ferne rückt?

Ich glaube eher, dass bestimmte Medien wohl noch mehr versuchen werden, Japaner als übernatürlich tapfer und trainiert hinzustellen, vielleicht, damit nicht noch mehr Panik weltweit aufkommt, rund um den Globus verteilt, in Europa besonders?

Die Atomlobby hat es jetzt nämlich bitter nötig, zu beschwichtigen wo es nur möglich ist, und es wird ihr sicher eine Stange Geld wert sein, um zu beinflussen, WAS Medien jetzt schreiben werden, der Atomlobby geht es ja nur darum, im Geschäft zu bleiben!

"
Das deutsche Vorzeige-Mütterchen" Angela Merkel hat seit 11.3.11 außerdem für mich den jeden Funken Glaubwürdigkeit verloren.

Ihr Schönreden hat keine Wirkung, wenn man auf Japan schaut. Sie ist für mich nicht mehr als eine "böse Stiefmutter", die im Auftrag der Atomlobby vor die Kameras und Mikrofone tritt, um schönzureden, was nicht mehr schönzurden ist. Sie denkt nicht im Sinn unser Kinder, NAchkommen, die nächsten Generationen ...


Ich bin für vollen Ausstieg aus der Atom-Energienutzung.

Die Risiken sind zu hoch! Atomkatastrophen, wo sie einmal stattgefunden haben, sind NIE WIEDER GUT ZU MACHEN. Jeder Super-Gau zerstört einen weiteren Flecken Erde und macht ihn unbewohnbar für hundertausend Jahre. Und wer sagt, ob der nächste Gau nach Tschernobyl und Japan nicht in Europa stattfindet? Deutschland? Tschechien? Ungarn?

44

Mittwoch, 16. März 2011, 22:27

Ja ASY ...

So einfach kann die Medienmacht jede Aufklärungstheorie in der Lächerlichkeit auflösen. Darum bin ich fest überzeugt, dass der redliche Aufklärer nur bei den Fakten und entdeckten Widersprüchen bleiben soll. Wer mit Religion und ähnlichen Phantasien schreckliche Katastrophen erklärt, ist eindeutig ein Teil der Probleme.

... und keiner will Glauben dass Tag für Tag die Hochfinanz mit
HAARP & CHEMTRAIL´s ein Programm zur Menschenredukton betreibt.


Info unter; http://www.file-upload.net/download-3290…PECIAL.pdf.html

Petronius
»PETRONIUS« hat folgendes Bild angehängt:
  • Der_Beweis.JPG

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

45

Donnerstag, 17. März 2011, 17:13

Wisst ihr, dass ich vor mehr als 15 Jahren in Prophezeihungen gelesen habe, das Japan untergehen wird?

Ich weiß nicht mehr genau wo - Lorber, Werdenberg, Bouvier (oder so ähnlich)

Muss man mal intensiver googlen. Damals wusste ich nicht warum. Aber jetzt ....

46

Donnerstag, 17. März 2011, 17:26

... und keiner will Glauben dass Tag für Tag die Hochfinanz mit
HAARP & CHEMTRAIL´s ein Programm zur Menschenredukton betreibt.


Info unter; http://www.file-upload.net/download-3290…PECIAL.pdf.html

Petronius
Man muss ja gar nicht soooooo weit greifen, um zu sehen, wie die Menschheit reduziert werden soll.

Wer mit HAARP daherkommt (schreibe das Wort grade zum ersten Mal) oder mit CHEMTRAILS's (ist mir auch erst seit kurzem geläufig), der stößt sowieso nur massiven auf Widerstand, eben weil HAARP und CHEMTRAILS nicht greifbar und auch nicht auf Anhieb beweisbar sind für den Normalbürger.

Ich halte mich da lieber an "alte Fakten", herkömmliche Fakten, gewohnte Fakten ...

Z.B. Tod für Hundertausende durch legalisiertes Regierungs-Militär und legalisierte Waffenlobby, Mordmaschine jeder Regierung.
Aber das nur am Rande ... gehört soweit jetzt nicht hierher.

47

Donnerstag, 17. März 2011, 18:31

Gruss an Herrn AbisZ

Ich meinte, es war Edgar Cayce. Das da habe ich gefunden:

http://www.j-lorber.de/proph/seher/cayce.htm

48

Freitag, 18. März 2011, 10:07

So nun habe ich einen Blogeintrag zum Air-Force-Bericht über mögliche Wetter-Manipulationen gemacht:

http://miryline.blogspot.com/2011/03/wet…nipulation.html

Zu Edgar Cayce möchte ich noch schreiben, dass er ein Freimaurer war. Er schreibt russenfreundlich, er vertritt also die technokratische Fraktion.

Gruss von Miry

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

49

Sonntag, 20. März 2011, 10:00

Hört euch an was Herr Fulford sagt!

WAHNSINN!

Zitat

http://www.Wahrheitsbewegung.net - Als Sprecher der "White Dragon Society" und anderer Gesellschaften in Japan, fordert Benjamin Fulford in einem Apell an die globalen Schattenmeister einen sofortigen Stopp des Genozids und der Zerstörung des Lebensraums der Menschen. Im Namen der asiatischen Gesellschaften fordert er den Weltfrieden,
anstatt der Forcierung eines dritten Weltkriegs.




50

Sonntag, 20. März 2011, 11:03

Leider ist dieses Video von 2008, da hätte wohl mehr passieren sollen.
Hier kann man noch mehr davon lesen.
http://www.nexus-magazin.de/index/dossie…iller-oder-kauz

Thema bewerten