Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Michael Caine

unregistriert

1

Montag, 21. März 2011, 00:43

Geht´s euch gut?

"Tradition" der Dummheit.



Selbstmitleid. Nicht nur die Großen sind grausam auch die Kleinen. Denken sich nichts dabei, ergötzen sich, doch wehe es geht ihnen an den Kragen, dann gibt´s großes Wehgeschrei.

http://tierschutzprozess.at/
http://www.tier-wege.at/tierrechte/tr-start.htm

Es wird sich zeigen wohin der Weg in Österreich führt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Montag, 21. März 2011, 15:57

Nein, mir geht es derzeit schlecht!

3

Montag, 21. März 2011, 16:11

Mir ging es auch schon viel besser als Heute.

Nur Morgen ist wieder ein neuer Tag und da machen wir das Beste draus.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Michael Caine

unregistriert

4

Montag, 21. März 2011, 22:19

Tja, es ist eine Berg- und Talfahrt.
Kaum wird hochgerappelt kommt die nächste grauslige Nachricht... Die Medien und ihre Helfer und Bestimmer können es nicht mehr schön lügen. Das Einzige, was denen hilft ist uns zu helfen, wie wir mit dem umgehen sollen. Beispiel Japans Regierung. Ehrliche "Staatsexperten" könnten sich endlich dranmachen, wie wir alle mit so vielen bösen Nachrichten, Grausligkeiten und Lügen umgehen sollen, damit die süßen Gesichter auf den nächsten Wahlplakaten nicht gar so sauer dreinschauen müssen und mit ihnen alle Bürger. So wäre allen geholfen, die Macher hätten´s mit dem Lügen nicht so schwer und vielleicht lesen sie abseits ihrer Netzwerkfreunde die Broschüre "Mental Hilfe für alle Bürger" selbst ganz gerne, damit sie den Sinn des Lebens auch endlich verstehen.

Ich hoffe im Tierschützerprozeß für die Richterin auf grünes Licht für eine weise Entscheidung.

Wo viel Schatten da viel Licht.
Ich glaube, es kann nur ein Gegengewicht helfen.
Mentales Training. Immer wieder und wieder dazu ein Gutes fokussieren.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Linksaussen

unregistriert

5

Montag, 21. März 2011, 22:21

....Ehrliche "Staatsexperten" könnten sich endlich dranmachen, wie wir alle mit so vielen bösen Nachrichten, Grausligkeiten und Lügen umgehen sollen, damit die süßen Gesichter auf den nächsten Wahlplakaten nicht gar so sauer dreinschauen müssen und mit ihnen alle Bürger. ......
Würdest Du es erkennen? Du erkennst es ja hier schon nicht.

unwichtig

unregistriert

6

Montag, 21. März 2011, 23:32

Mir geht's heute auch nicht so gut, bin total müde, nach der vielen Arbeit im Garten ;-)))

Es ist schade, dass die Tierschützer in diesem Land so ähnlich wie Terroristen behandelt werden :-((((

P.S.: Bin gespannt, ob dieser Kommentar veröffentlicht wird, weil die anderen 3 von heute hat der liebe ASY nicht veröffentlicht ;-)

Thema bewerten