Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

31

Dienstag, 25. Oktober 2011, 19:12

Und die griechischen Wörter sind nicht nur "AAS und Geier", sondern können auch "Leib (Leben?) und Adler (Beschützer?)" sein. Was machen wir da jetzt


... weiterhin beten ... dein Wille geschehe ... dein Reich komme ...

Hier eine theologische Auslegung:
http://www.ev.theologie.uni-mainz.de/zim…M%C3%BCller.pdf


Mich dünkt aber, das was Jakob Lorber empfangen hat, noch bezeichnender ... ich zitiere frei, Jesus sagte:

Das Aas bin ich, weil ich bin durch die unbussfertigen Menschen zum Aas gemacht worden, aber für die Meinen, die Adler, bin ich lebendige Nahrung und ich werde alle zu mir ziehen ...

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 25. Oktober 2011, 19:27

Das ist aber eine gute Erläuterung, denn wenn man nur den Satz an sich betrachtet, kommt da ja ganz was anderes raus.
... weiterhin beten ..
Das ist sicher eine gute Sache, denn dieses Mal wird möglicherweise die Schweiz nicht verschont werden, so wie man es hier nachlesen kann.

ANKÜNDIGUNGEN : Die Zerstörung von New York / Manhattan

Was machst du Miry, wenn die Entrückung ausbleibt vor dem großen Trübsal :frag:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

33

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 09:08

Was machst du Miry, wenn die Entrückung ausbleibt vor dem großen Trübsal

Bitte lese mich genau, nach meiner Ansicht werden wir NICHT VOR der grossen Trübsal entrückt, sondern am Anfang der grossen Trübsal, wobei ich meine, die grosse Trübsal hat am 11.2.2011 mit der arabischen Revolution begonnen. Es könnte auch früher sein, April 2010, als die Ölplattform explodierte ... oder sogar 911 ???

Nach der Offenbarung werden wir die ersten sechs Siegel miterleben, nach dem grossen Erdbeben werden wir dann entrückt. Die Entrückung liest man im Kapitel 7 ab Vers 9. Vers 14: "Das sind die, die aus der grossen Trübsal kommen" unterstreicht, dass wir den Anfang der grossen Trübsal miterleben.

Zu deiner Frage: Wenn die Entrückung ausbleiben würde, mache ich so weiter wie bisher ... wenn ich einen Traum erhalte, ich müsste mir Notvorrat kaufen, dann würde ich das tun ... ich habe aber einen Traumbotschaft erhalten, dass die Entrückung bald geschehen wird ... wie lange dieses "Bald" dauert überlasse ich dem Chef ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Miry« (26. Oktober 2011, 09:24)


HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 10:34

Ich habe gerade nachgelesen und das sechste Siegel ist für mich das Ende der Trübsal ( Kometen- / Asteroideneinschlag , Finsternis, Polsprung, )

Zitat

Die Öffnung des sechsten Siegels 12 Und ich sah: Als es das sechste Siegel auftat, da geschah ein großes Erdbeben, und die Sonne wurde finster wie ein schwarzer Sack, und der ganze Mond wurde wie Blut, 13 und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, wie ein Feigenbaum seine Feigen abwirft, wenn er von starkem Wind bewegt wird. 14 Und der Himmel wich wie eine Schriftrolle, die zusammengerollt wird, und alle Berge und Inseln wurden wegbewegt von ihrem Ort. 15 Und die Könige auf Erden und die Großen und die Obersten und die Reichen und die Gewaltigen und alle Sklaven und alle Freien verbargen sich in den Klüften und Felsen der Berge 16 und sprachen zu den Bergen und Felsen: Fallt über uns und verbergt uns vor dem Angesicht dessen, der auf dem Thron sitzt, und vor dem Zorn des Lammes! 17 Denn es ist gekommen der große Tag ihres Zorns und wer kann bestehen?
Vergleich Matthäus 24, 29-31

35

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 13:12

Also in den guten alten Bibel steht es im Vers 17 so:

Zitat

Denn gekommen ist der grosse Tag seines Zorns, und wer kann bestehen?


Der Zorn des Herrn ist gekommen ... In den Briefen ist X-Mal zu lesen, dass wir nicht für den Zorn des Herrn (Weltgericht) bestimmt sind ...

36

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 20:37

Freebrain, ich habe nun deinen Link (Zeugen ???) gelesen, diese Argumentationskette ist mir auch bekannt und dieser Link ist wieder einmal ein Musterbeispiel im Auslassen des Lukaskapitels 21 !!!


Zitat

Wenn Gott vom Wegnehmen dessen spricht, der bewahrt, meint er damit nicht, dass die Gläubigen entrückt werden, denn jene sind nicht die bewahrende Kraft. Er zeigt an, dass er seine bewahrende Hand (den Heiligen Geist) wegnimmt, damit sich die Bosheit vervielfältigen kann.


Wenigstens sehen sie ein, dass der Eine, der aufhält, der heilige Geist ist ... aber der wird nicht einfach ohne uns weggenommen. Wir sind versiegelt mit dem heiligen Geist. Jesus hat uns den für immer versprochen und gegeben ...

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

37

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 21:02

... und noch etwas ... Satan hat grosses Interesse, dass diese Rettungsbotschaft nicht durchkommt, denn wenn die Menschen darüber informiert wären, würden wohl einige mehr in der Arche Jesus Platz nehmen, anstatt Trübsal zu blasen. Satan freut sich, dass selbst unter Christen die Entrückungslehre vor dem Zorngericht Gottes umstritten ist.

Deswegen lehrt Satan den New-Age-Bewusstseinssprung, denn da werden alle Menschen dabei sein, gleich welcher Religion und Gesinnung ...

Deswegen vermute ich beim Auslassen oder Verdrehen der Lukasverse steckt Willkür dahinter !!!

38

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 21:08

Satan hat grosses Interesse
[...]
Satan freut sich
[....]
Deswegen lehrt Satan
Bist du eine Satanistin? Wie hast du die Gültigkeit deiner Postulate überprüft?

39

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 21:26

Bist du eine Satanistin? Wie hast du die Gültigkeit deiner Postulate überprüft?

Nein ich bin keine Satanistin, aber ich kenne den ziemlich gut, beobachte ihn ja auch schon seit Jahren. Schliesslich sollen wir so klug sein wie die Schlangen, also muss ich mich doch über die Klugheit der Schlangen informieren ... und übrigens, wegen mir freut er sich nicht ...

... und ich schreibe nochmals: Wer zuetzt irrt, irrt am Besten !!!

Gute Nacht ...

Thema bewerten