Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Der Beitrag »Will ich nicht dementieren« von »PastorPeitl« (Samstag, 16. April 2011, 11:45) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

42

Samstag, 16. April 2011, 12:11

Ich zähle mich zur dritten Kategorie, für die ein Gott irrelevant ist. Wenn Religion ein Schuh wäre, dann zöge ich es vor barfuß zu laufen. Bin ich für dich dann trotzdem ein Schuhläufer? Wenn ja, warum?
Die Bücher sind in Ordnung, nur was haben die Menschen daraus gemacht.
Wie hast du überprüft, was die Autoren hinzugefügt oder weggelassen haben? Israel begründet bspw. mit einem Bibelteil seine Völkermordslust - ich würde mit so einer Buchreferenz nicht hausieren gehen - das ist doch, wie wenn ich mit einer Stalinorgel um Aufmerksamkeit bitte.

Aber: Willst du jetzt jedes Thema in jedem Thread besprechen, oder bist du ab jetzt bereit das Thema halbwegs zu halten?

Der Beitrag »So beiläufig« von »PastorPeitl« (Samstag, 16. April 2011, 12:25) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

44

Samstag, 16. April 2011, 12:29

Aha - war das jetzt die Antwort auf meine Fragen?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Der Beitrag »Fragen« von »PastorPeitl« (Sonntag, 17. April 2011, 06:48) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

46

Sonntag, 17. April 2011, 09:05

Du schreibst:
Eigentlich ist es noch nicht einmal so relevant, ob alles, was in der Bibel steht stimmt oder nicht,
[...]
Was die Bibel mit Sicherheit ist, ist die gültige Grundlage des christlichen Glaubens und sollten sich letztendlich Irrtümer eingeschlichen haben, dann wird man dies nach dem Tod schon merken.
Ich versuche mich nun als Übersetzer:

Die Wahrheit in der sicher gültigen Grundlage der Christen ist nicht relevant, weil nur die Glaubensbasis zählt, welche auch falsch sein kann, weil der Tod letztendlich ohnehin die Aufklärung bringt.
Es ist dumm zu sagen: Ich will in Frieden mit allen Menschen leben, aber was sie denken ist mir gleichgültig. Denn damit sind Dir die Menschen gleichgültig
Ja, das wäre allerdings sehr dumm, weshalb ich mich gegen diese Dummheit schütze und genau wissen will, was die die Liebe und den Frieden verkündenden, sich selbst erhebenden Christenmenschen so in ihren Köpfchen ausbrüten.
Was allerdings die Ablehnung der Bibel betrifft: Ich bin immer wieder überrascht, wie faschistoid die Atheisten angehaucht sind.
Immer wieder von derselben Reaktion überrascht zu sein, bezeugt keine besonders taugliche Auffassungsgabe. Auch lehne ich die Bibel nicht ab, sondern sehe sie als Beweismittel.
Die Christen respektieren doch auch, dass Atheisten und Agnostiker an das Nichts glauben und sich gar nicht erst Gedanken darüber machen, wo die Erde hergekommen sein könnte. Oder?
Freilich kannst du locker für alle Christen sprechen, zumal es für dich gar nicht relevant ist, wie du selbst beschreibst, ob die Wahrheit verletzt wird. Darum fällt es dir auch so leicht, mir quellenlos zu unterstellen, ich würde an das Nichts glauben.

Ich glaube nicht an das Nichts, sondern ich glaube einfach nicht!

Was jetzt nicht bedeutet, ich würde "die Vermutung" aus meinem Leben verbannt haben. Bspw. vermute/glaube ich, dass du ein deftiger Fundamentalist bist, der alle Menschen anbrunzt, die deine Religionswette, deren Auflösung erst im Jenseits stattfinden soll, nicht teilen.

Liege ich richtig mit meiner Vermutung, dass Miry und du christliche Ajatollahs seid? Dieser mein dringender Verdacht erhärtete sich, nachdem mich du dem Faschismus nahe und Miry als Freimaurer berufmordeten.

Macht ihr das, weil ihr wahre Christen oder wahre Charakterferkel seid?

Der Beitrag »Mit einem kann ich Dich beruhigen« von »PastorPeitl« (Sonntag, 17. April 2011, 10:05) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

48

Sonntag, 17. April 2011, 10:38

Pastor, du hast das da geschrieben:

Genau genommen sind alle zehn Gebote noch strafbar.

Da bin ich mit dir nicht einverstanden, weil besispielsweise, das Ehebrechen nicht mehr strafbar ist. Auch ist es nicht strafbar, wenn man Gott nicht liebt oder die Eltern nicht ehrt ...

Gruss von Miry

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

49

Sonntag, 17. April 2011, 10:43

An ASY

Wie du siehst, klappt das nun mit dem zitieren. Ich muss dir aber schreiben, dass ich nicht hier bin, um geliebt zu werden. Ich will Wahrheit und Gerechtigkeit. Jesus wurde von vielen auch nicht geliebt, er war ein unerwünschter Gast auf der Party !!!

Und jeder Mensch hat Freude und Feinde, das ist wie in der Tierwelt !!!

Jesus sagte uns, dass auch wir verfolgt werden. Das kann ich bestätigen, nur ist es eben hier in der guten Stube leicht zu ertragen, denn es kommen keine Steine geflogen. Und da ich anonym schreibe, kommen keine Schikanen und Stalker.

ASY, du hast ja geschrieben, dass du kein Freimaurer bist, also bist du keiner !!! Die Frage, die noch offen ist, ob du Luziferianer bist ???

50

Sonntag, 17. April 2011, 10:52

Die Templer sind die bekennende Gruppe der echten Freimaurer.

Das ist eine Aussage, die findest du bei jeder religiösen Gruppe. Bei den anderen Freimaurergruppen, bei den Zeugen Jehovas, bei den Adventisten, bei den Mormonen, bei den Katholiken und alle anderen. Jede meint die Wahrheit zu haben, die Echten zu sein !!!

Aber wie es zu lesen ist, dienen alle Freimaurergruppen nur als Tarnung. Luzi-Satan hat das so eingerichtet, damit man meint, es gäbe nur harmlose Freimaurer, das um sich zu verdecken.

Thema bewerten