Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Der Beitrag »Änderungen im politischen Spektrum« von »PastorPeitl« (Freitag, 8. April 2011, 07:19) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Freitag, 8. April 2011, 07:29

Für mich war das politische Spektrum auch klar, doch in einer anderen Weise. Alle Parteien sind und waren ein einziges Team, welches uns mit schauspielerischer Höchtstleistung eine Massenschlägerei vorgaukelt. Wir, die Einwohner, zittern um unsere hoch bezahlten und privilegierten Klassenkämpfer, die aber hinter den Kulissen beste Freunde, Bedarfsgemeinschaften als auch Kollegen sind.

Alles nur Show-Catchen der Politik, um uns die Ausbeutung erträglicher zu machen.

Der Beitrag »Glaube, dass ist nicht ganz richtig« von »PastorPeitl« (Freitag, 8. April 2011, 08:21) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

4

Freitag, 8. April 2011, 08:35

Jeder darf an eine großzügige Futtertrogstelle, wenn er von unten nimmt um nach oben zu liefern.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Michael Caine

unregistriert

5

Samstag, 9. April 2011, 18:40

Zweidimensional Vordergründiges verschleiert dreidimensionale Tiefe

Alles nur (SÜNDTEURES) Show-Catchen der Politik, um uns die Ausbeutung erträglicher zu machen.


... warum die jeweiligen Politiker immer nur um Geld betteln und nicht um ein neues Geldsystem.
Beispiele versuchter Manipulationen der Massenmedien/Regierungen




Einer, der Klartext gesprochen hatte, war kurz darauf Geschichte.
In Zeiten des Luftgeldes ohne Gegenwert und virtueller Staatsbankrotte, sind Jörg Haiders Worte aktueller denn je.

Meine Sicht des politischen Spektrums stellt sich heute so dar, wobei sich zweidimensionales altgestriges links-rechts-Geplänkel in ein dreidimenisionales Hintergrundgeschehen gewandelt hat:

.........................HINTERGRUND
Private Banker, FED, Big Bosse, US EU Kartelle, Medien als Instrument,
.........................österr. Kartelle
.................................................... - ÖVP Marionetten
SPÖ Marionetten -
..................... - GRÜNE - FPÖ - BZÖ -
......(vergeblich auf Antwort wartende, verarschte Opposition)
.................................AK
.........................VORDERGRUND
................................Volk


Ein Politiker kann heute nur noch als Sprecher seiner wahren Bosse verstanden werden.

Wo bleibt die Forderung nach einem neuen Geldsystem?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Caine« (9. April 2011, 18:55)


6

Samstag, 9. April 2011, 19:25

Wo bleibt die Forderung nach einem neuen Geldsystem?
Hier ist sie:

Zitat

Wir fordern eine Korrektur des Bankgeschäftes, sodaß es nicht mehr gegen Strafrechtsbestimmungen (insbesondere StGB §147, §148, §154, §168a und §278a) verstößt
... und unterhalb gibt es die Unterstützungserklärung.
»Renitenz« hat folgende Datei angehängt:

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 9. April 2011, 20:44

Na da weiß ich nun, mit was ich als Nächstes aufs Bezirksamt gehe.

DANKE Dr. House. :up

Der Beitrag »Staatsbankrotte und Weltwirtschaftskrise« von »PastorPeitl« (Sonntag, 10. April 2011, 07:04) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten