Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 9. April 2011, 20:33

Projekt "INDECT" stellt sich vor - Der Plan der totalen Überwachung?

Zitat

Was ist INDECT?

INDECT steht für “INtelligent information system supporting observation, searching and DEteCTion
for security of citizens in urban environment” (“Intelligentes
Informationssystem, das Überwachung, Suche und Entdeckung für die
Sicherheit von Bürgern in einer städtischen Umgebung unterstützt”). Es
ist ein Forschungsprojekt der Europäischen Union, startete 2009 und soll
2013 abgeschlossen sein.

INDECT ist das umfassendste
Überwachungsprogramm, das je installiert werden sollte. Es umfasst nicht
nur das Internet. Auch Menschen auf der Straße werden INDECT nicht
entgehen. Was wie wirre Science Fiction klingt, könnte ab 2013 schwer zu
begreifende Wirklichkeit werden. Science Fiction war gestern. INDECT
ist morgen. INDECT verbindet sämtliche Daten aus Foren, Social Networks
(z.B. Facebook), Suchmaschinen des Internets mit staatlichen
Datenbanken, Kommunikationsdaten und Kamerabeobachtungen auf der Straße.
INDECT wird wissen, wo wir sind, was wir tun, weshalb wir es tun und
was unsere nächsten Schritte sein werden. INDECT wird unsere Freunde
kennen und wissen, wo wir arbeiten. INDECT wird beurteilen, ob wir uns
normal oder abnormal verhalten.

Details

INDECT beinhaltet folgende Maßnahmen:
.....

http://www.stopp-indect.info/?page_id=2&lang=de
:schulter:

Noch Zweifel?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Linksaussen

unregistriert

2

Samstag, 9. April 2011, 20:42

Werter Herr, ich werde es mir gleich ansehen, aber ich sagte schon, dass es wenig Sinn macht, wenn man wegen Argumentationslosigkeit ständig nach neuen "Beweisen" suchen muss. Komm endlich in eine inhaltliche Diskussion. Wenn Du dazu nicht in der Lage bist, hast Du zum Thema nichts zu sagen und kannst nur beweisen, dass Du googlen kannst, aber kaum mehr als die Überschriften verstehst.

Ich habe Dich zu einer Diskussion eingeladen. Du weichst ihr mehrfach und ständig aus. Soll ich hier wieder etwas kommentieren und Du tauchst ab? So oft hast Du hier den Beweis für die Totalüberwachung behauptet und bist immer den Beweis schuldig geblieben. Nein, Du hast vor der Diskussion gekniffen.

Ich werde gleich mal Deinen Link anschauen - ich hoffe, es ist nicht wieder ein endloser Film,

glaubt ihr alle eigentlich, man hätte sonst nichts zu tun?

Hier 1,5 Std, hier 2, da 1 und ASY hat noch ein 4-Stunden-Dokument. Leute, der Tag hat 24 Stunden und das ist real. Wenn ihr hier mit 4 Leuten jeweils 4 Stunden am Tag opfert, um mich Lügen zu schimpfen, muss ich erst einmal 16 Stunden Material pro Tag prüfen.

Also, ich werde noch einmal Deinen Beitrag lesen, ne den Link, weil inhaltlich bringst Du da nie sehr viel eigenes. Dann werde ich antworten und hoffen, dass Du endlich mal wie ein ganzer Kerl daher kommst und dich endlich mal anstrengst.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Linksaussen« (9. April 2011, 23:46)


Linksaussen

unregistriert

3

Samstag, 9. April 2011, 21:05

Ich meine, dafür, dass Du ständig kneifst, bist Du ganz schön dreist, aber das nur so vorweg. Überrasch mich, es würde mich freuen. :thumbsup:

Linksaussen

unregistriert

4

Samstag, 9. April 2011, 21:38

Gut, ich antworte mal...

zunächst ist INDECT ein Projekt, dass frühestens 2014 beendet ist. Damit ist eine Einführung/Nutzung noch gar nicht beschlossen, denn es dürfte erhebliche Probleme mit dem beschriebenen Anwendungsbereich geben. Da gibt es unzählige offene Fragen, die schon heute einen Einsatz eher unwahrscheinlich machen. Andererseits gibt es derzeit ähnliche Systeme und ich finde den gezielten Einsatz von Systemen, die z.B. das Netz nach bestimmten Parametern durchforsten ganz sinnvoll.

Also reden wir hier über ungelegte Eier und ich würde mich freuen, Du würdest endlich Stellung zu den aktullen Themen beziehen.

Lass uns mit der Vorrratsdatenspeicherung anfangen. Bitte, Du hast es doch auch so vollmundig präsent... verlinkt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Linksaussen« (9. April 2011, 23:47)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Linksaussen

unregistriert

5

Samstag, 9. April 2011, 23:38

Noch Zweifel?

Ich meine, es besteht kein Zweifel daran, dass Deine Beiträge Qualität missen lassen, nun auch Quantität.

Komm mal endlich inne Puschen. Du legst hier Brandsätze und verpisst dich feige in eine Ecke, wo Du zuschauen kannst, wie die anderen sich zerfleischen.

Du nimmst für Dich in Anspruch Christ zu sein? Du laberst dummes, auswendig gelerntes Zeug und berufst Dich auf fremde Schriften, die Du nicht verstehst. Du verhöhnst die Menschen, die wirklich glauben.

Was wird Dein nächster Ausfallschritt?

Thema bewerten