Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Samstag, 13. August 2011, 09:59

Mir gefällt das und jammern werde ich nicht !!! Sondern weiterziehen ...
Na dann, los geht's!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

42

Samstag, 13. August 2011, 13:09

Renitenz, du wirst mich hier nicht los, ausser druch ungerechte Verwarnungen. Dann werde ich nicht jammern, sondern ungenehme Massnahmen einleiten. Frage Cheffe dazu, was ihn so teufelswild gemacht hat.

Nach Gesetz darf ich jemanden verdächtigen, wenn ich Beweise habe. Wenn du hier Nazi-Literatur ohne klare Stellungnahme verlinkst, dann reicht das aus ... ein Screenshot habe ich vorsorglich machen lassen ...

Dein Zitat von meiner Aussage ist veraltet, da ich damals die Nazi-Literatur noch nicht entdeckt hatte. Nun habe ich einen konkreten Beweis. Denke ja nicht, dass ich zur Polizei gehe, ich habe andere Strategien ...

Solange ich schreiben kann, werde ich nichts unternehmen ...

43

Samstag, 13. August 2011, 16:06

Wenn du hier Nazi-Literatur ohne klare Stellungnahme verlinkst, dann reicht das aus
Wofür?

44

Sonntag, 14. August 2011, 10:41

Zurück zu meiner Frage, dann werde ich deine beanworten : Ist Admin statt Jesus und Renitenz dieselbe Person ???

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

45

Samstag, 27. August 2011, 10:07

Soweit ich das verstanden habe, bekommt man auch eine Verwarnung, wenn man nachträglich Beiträge ändert?

Fällt da auch darunter, wenn man Beiträge im nachhinein löscht?

46

Samstag, 27. August 2011, 10:21

Es ging um einen korrigierten Beitrag, der von Miry nachträglich wieder verschandelt wurde.

47

Samstag, 27. August 2011, 12:03

Es ging um einen korrigierten Beitrag, der von Miry nachträglich wieder verschandelt wurde.


Ich habe nichts verschandelt ..., du hast irgendetwas vermutlich falsch geändert ...

Ich habe zweimal versucht, ein Zitat von einem Threat zum anderen zu kopieren. Es ist nicht gelungen, so habe ich die HTML-Fassung stehen gelassen und nichts mehr daran gemacht. Dann hat jemand (Admin oder Renitenz oder das System ???) es freundlicherweise berichtigt ...

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

48

Mittwoch, 31. August 2011, 08:23

Es ging um einen korrigierten Beitrag, der von Miry nachträglich wieder verschandelt wurde.
Das habe ich nicht gefragt!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

49

Mittwoch, 31. August 2011, 08:52

Eine andere vernünftige, buchstabensparende Antwort gibt es nicht. Wenn dir der Grund einer administrativen Handlung nicht Grund genug ist, dann musst du damit leben oder leiden. :schulter:

50

Mittwoch, 31. August 2011, 08:55

Andi

Wenn ich dem Renitenz schreibe, dass ich eine ungerechte Sperrung angehen werde, dann ist das für dich eine Drohung. Dein Schluss ich bin somit keine Jesus-Nachfolgerin ...

Ich habe auch den Cheffe dreimal gewarnt, weil er mich ungerecht gesperrt hat. Cheffe hat Nazi-Literatur durchgehen lassen, dadurch gab es Streit zwischen dem Poster der Nazi-Literatur und mir. Ich bat Cheffe ihn diese Nazi-Schutzwäsche zu löschen. Dafür hat er mich dann gesperrt ...

Auch da habe ich den Cheffe gewarnt, dass ich gegen ihn vorgehen werde, wenn er diese Nazi-Schmutzwäsche stehen lässt. Er hatte also dreimal die Chance gehabt, diesen Nazi-Mist wegzunehemen, was er aber nicht tat. Dafür schrieb er mir höhnische Mails ...

Wenn Cheffe einsichtig gewesen wäre und sich entschuldigt hätte, dann wäre die Sache für mich erledigt, vergeben und vergessen.

Wenn ich jemanden, der ungerecht oder strafbar ist, meine nächsten Schritte bekannt gebe, dann tue ich die dann auch, wenn er sich nicht entschuldigt. Ich bin also nicht eine, die nur droht, um Macht auszuüben.

Aber ich gebe den Menschen immer eine Chance, dass sie bereuen können ... Da sind wir wieder beim Theme: "Bereuen und Vergeben" ...

Renitenz hat mich ungerecht verwarnt, ich habe nichts manipuliert. Und wenn Renitenz versucht mich auf ungerechte Weise zu sperren, dann werde ich das nicht dulden. Ich spiele mit offenen Karten ...

Und auch für dich: Jesus wird mich beurteilen, ob ich eine Jesus-Nachfolgerin bin oder nicht !!!

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Forum, Netiquette, Sperre, User, Warnung

Thema bewerten