Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Der Beitrag »Und wieder ist ein demokratischer Bereich verschwunden« von »PastorPeitl« (Sonntag, 1. Mai 2011, 18:50) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 1. Mai 2011, 19:31

Tolle Überschrift - da kennen sich alle sofort aus. Um welche Verschwörungstheorie geht es in diesem Fall genau?

Der Beitrag »Verschwörungstheorie« von »PastorPeitl« (Sonntag, 1. Mai 2011, 20:48) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

4

Sonntag, 1. Mai 2011, 23:03

dass Foren und Zeitungen, die sich für Demokratie eingesetzt haben plötzlich nicht mehr vorhanden waren.
Na klar, ist ja somit logisch, dass das Zeitwort somit undemokratisch sein muss, weil es noch vorhanden ist. :P

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Der Beitrag »So hab ich dieses nicht gemeint« von »PastorPeitl« (Montag, 2. Mai 2011, 05:57) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Der Beitrag »Das nächste Opfer« von »PastorPeitl« (Montag, 2. Mai 2011, 06:48) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

7

Montag, 2. Mai 2011, 08:10

Demokratieabbau

Lieber "Pastor Peitl"!
Der Kampf für den demokratischen Rechtsstaat ist längst im Gange! Es hat sich (auch in Österreich) so etwas wie ein "Staat im Staate" gebildet, der sich in willkürliche Weise über das Recht hinwegsetzt. Der "Durchschnittsbürger" merkt dies natürlich instinktiv, kann aber nur bei längerer intensiver Beschäftigung die Sachlage klarer (zumindest bruchstückhaft,um daraus weitere Schlussfolgerungen zu ziehen) erkennen (Fall Kampusch, Fall Haider usw. usw.). Ja, wir befinden uns mitten in einem Verteidigungskrieg! Dieser ist das Recht, ja vielmehr die Pflicht eines aufrechten Staatsbürgers. Denn es werden uns vielleicht - wie wir es in der jüngeren Geschichte ja schon einmal hatten - eines Tages die Enkel fragen, was wir "damals" wussten, taten oder (wider besseren Wissens) unterließen! Der bekannte Vergleich mit den "drei Affen" (nichts sehen - nichts hören - nichts sagen) spricht wohl Bände! Der einmütige Einsatz für Wahrheit und Gerechtigkeit muss jegliche persönlichen Eitelkeiten und Kleinlichkeiten in den Hintergrund treten lassen (denn sonst ereilt uns das Schicksal des "Teile und herrsche"!).
Amadeus

8

Dienstag, 2. August 2011, 07:30

Es geht um Geld, Besitz und Macht

Hallo und Guten Morgen,
es geht um Geld, Besitz und Macht.
Jene, welche das Knowhow und das Geld besitzen, ein Diskussionsforum zu betreiben, haben nur zum Teil "ehrenhafte" Ziele und müssen sich schlussendlich auch der Gesellschaftsordnung beugen.
Sobald in einem Diskussionsportal die tatsächlichen Missstände aufgezeigt werden, wird es den Betreibern "zu heiß" bzw. wird der Druck von Big Brother bzw. der "Gesellschaftsordnung" zu groß.
Unter Gesellschaftsordnung verstehe ich die Verteilung der Macht, des Besitzes und der individuellen Möglichkeiten.
Durch Manipulation sind wir wieder sehr weit von den Grundsätzen der Aufklärung abgedriftet und der Grund liegt daran, dass die Medien in der Hand jener sind, welche diese Gesellschaftsordnung beibehalten wollen.
Man kann schlecht von sich selber auf andere schließen, jedoch ist es für mich persönlich absolut niederschmetternd, dass eine so große Verteilungsungerechtigkeit herrscht, welche noch aus der guten alten Zeit stammt, wo es Usus war, seinen Kopf in den Hintern der Mächtigen zu stecken (stecken zu müssen) um partizipieren zu können bzw. leben zu dürfen (!?!). Diese Unterwürfigkeit wurde noch nicht abgelegt und Gleichheit bei den Menschen ist nur ein Wort. Die Realität sieht anders aus und zwar so, dass die Arbeit von einigen darin besteht, andere für sich arbeiten zu lassen oder ihren Besitz zu verpachten. Andere wiederum müssen sich prostituieren und die niederen Arbeiten verrichten.
Wie lange wird es noch dauern, bis sich jeder Mensch im klaren ist, dass er seine niederen Tätigkeiten, waschen, putzen, aufräumen, kochen, usw. gefälligst selbst zu erledigen hat.
Jeder sollte durch eine wirklich nützliche Arbeit seinen Unterhalt selbst verdienen und nicht parasitär leben und dann noch die Frechheit besitzen die Arbeiterschaft als faul und ungebildet herabzusetzen.
An den Wertvorstellungen muss dringend gearbeitet werden.
Man muss schon denken wie ein Held, --------------->http://freerice.com
um wie ein anständiger Mensch
handeln zu können.

May Sarton ----------------------------------> Gerechtigkeit/Anzahl der Bürger = (Besitz+Macht+Mitspracherecht)/Anzahl der Bürger

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Dienstag, 2. August 2011, 17:01

Ich schließe mich meinen kritischen Vorrednern an.

Dem gibt es soweit nichts hinzuzufügen.

Auss(ß)er, dass die Mächtigen lernen sollten, ihre Macht so zu verwalten, dass am Ende ihres Lebens sie überzeugt von sich sagen können, dass sie diese ihre Macht sinnvoll und human genützt und verwaltet zu haben, um am Ende der vielen Arbeit friedlich sterben zu können.

10

Dienstag, 2. August 2011, 23:20

Verstehe ich das richtig?

Ihr regt Euch über den angeblichen Verlust von angeblich demokratischen Seiten auf?

Ihr behauptet den von der EU gesteuerten Verlust von Demokratie und Rechtstaatlichkeit?

Ich darf erinnern, dass der Rechtstaat nichts mit dem Rechtsstaat zu tun hat.

Nur stelle ich mir die Frage, warum ich auf die Seiten komme und hier bis heute fröhlich weiter irgendein Sülz behauptet und Gott weiss was in die EU und ihre autonomen Länder hinein interpretiert wird?

Also, ich kann die Seiten aufrufen. Wo ist die Verschwörung?

Thema bewerten