Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 2. Mai 2011, 09:32

Osama Bin Laden tot!

Osama Bin Laden soll in Pakistan erschossen worden sein....
also wenn das OBL war fress ich einen Besen...ich bin nun mal der Überzeugung dass OBL längst tot war. Ich frage mich nur was diese Inszenierung genau bewirken soll?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Montag, 2. Mai 2011, 09:57

Ich habe die Info erst vorhin gelesen und bin auch der Meinung, dass wahrscheinlich ein Toter getötet wurde.

3

Montag, 2. Mai 2011, 10:05

Zitat

Die USA haben unter den Muslimen der Welt mit der Tötung Bin Ladens weltweit den Hass auf sich gezogen. Nach arabischen Umfragen von Al Jazeera stand jeder zweite arabische Muslim hinter Bin Laden. Man muss kein Prophet sein, um zu ahnen, was nun auf die Amerikaner zukommt: Terror.

Quelle:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende…ia-bekannt.html

Wie im Blog geschrieben, Obama braucht eine Katastrophe oder einen Terrorbedrohung um den Executive Order vom 11.1.2010 auszurufen !!!

4

Montag, 2. Mai 2011, 10:08

je mehr ich mir die Berichterstattung auf diversen Sendern ansehe, um so fadenscheiniger wird das Ganze...angeblich wurde er schon auf See bestattet. Wer hatte eigentlich glaubwürdiges DNA-Material von Bin Laden um einen Vergleich anzustellen? na das ging aber flott... Cui bono?
mal sehen was das bewirkt.. Ich halt es eher mit dieser Meinung: http://alles-schallundrauch.blogspot.com…-lange-tot.html

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Montag, 2. Mai 2011, 10:14

offenbar muss jetzt ein neues Bedrohungsszenario geschaffen werden, um Europa beim "Krieg gegen den Terror" bei der Stange zu halten, das US-Volk zu euphorisieren und vielleicht die Führungsrolle der USA zu unterstreichen...mal sehen was weiter passiert...jedenfalls nichts als Lügen zwecks Manipulation der Massen.

6

Montag, 2. Mai 2011, 10:16

Ein Toter wurde zum zweiten Mal getötet? Interessant. Das heißt, der AMI pocht wieder mal laut auf sein Recht, dass ER der Erlöser ist und der Erretter der Welt vor dem Bösen.



Ich glaube denen kein Wort mehr.

7

Montag, 2. Mai 2011, 10:18

Ich finde niergens das Datum der Erschiessung ??? Wenn es der 30. April gewesen ist, so würde mich das nicht wundern ...

Diese Begründung ist auch interessant:

Zitat

Zuvor hatten Regierungsbeamte erklärt, der Leichnam werde gemäss der islamischen Tradition behandelt. Demnach müsse der Tote innerhalb von 24 Stunden beigesetzt werden.

Quelle: http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amer…/story/21604918

Politaia hat eine gute Zusammenstellung gemacht:

http://www.politaia.org/terror/bin-laden…sama-bin-laden/

8

Montag, 2. Mai 2011, 10:25

Ich habe das Ganze heute Morgen auf der Seite des Weissen Hauses gelesen, da finde ich auch kein Erschiessungsdatum (mein Englisch ist allerdings anfängerhaft ...)

http://www.whitehouse.gov/blog/2011/05/0…-bin-laden-dead

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Montag, 2. Mai 2011, 10:28

weltweite Anschläge befürchtet...die Bedrohung bleibt, wird vielleicht sogar noch grösser...Reisewarnung für US-Bürger.....diese Strategie kommt mir bekannt vor :evil:
das wir noch spannend was sie uns da noch reindrücken werden...ich warte schon auf die Kommentare unserer Politkasperln :leier:

10

Montag, 2. Mai 2011, 10:34

ich bin mir fast sicher, die USA werden einen neuen/weiteren "Nationalfeiertag" einführen....wäre ja auch Schexxxe wenn er schon vor 10 Jahren einfach so gestorben wäre und man sich nicht eine erfolgreiche Jagd des meisstgesuchten Terroristen auf die Fahnen heften könnte..

Thema bewerten