Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

11

Dienstag, 26. Juli 2005, 07:36

am Jakominiplatz und Hauptplatz brauchen wir sie auch ab 19 uhr!

im Stadtpark kannst, wenns finster ist ,gar nicht mehr gehen-- früher waren da höchstens die Warmen!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • »Maria« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 26. Juli 2005, 08:15

Zitat von »"teuflischegabi"«

am Jakominiplatz und Hauptplatz brauchen wir sie auch ab 19 uhr!

im Stadtpark kannst, wenns finster ist ,gar nicht mehr gehen-- früher waren da höchstens die Warmen!


ja und sogar vor diesen harmlosen zeitgenossen hatten die leute angst.
dabei taten die gar nix.aber da war die polizei immer present, aber jetzt wo sie wirklich sollen sind keine kieberer mehr zu sehen. na ja die schwulen haben ja auch nicht zugeschlagen.
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

13

Dienstag, 26. Juli 2005, 12:21

ik nix mögn wenn filmen mich bai Arbeit

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • »Maria« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 26. Juli 2005, 12:41

Zitat von »"Kümmeltürk"«

ik nix mögn wenn filmen mich bai Arbeit


das glaub ich dir gerne, sonst müßtest nämlich sackl picken gehn! :bruell: :bruell: :bruell:
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

15

Freitag, 5. August 2005, 22:56

Zitat von »"Helena"«

ich hasse unseren überwachungsstaat!

überwachung via kreditkarten, via bankbewegungen, via radarkastln, via roadpricing(demnächst auch für pkw!), via internet, via "lauschangriff",
in jedem geschäft wird eine "akte" über deine einkäufe angelegt..
du kannst nirgendwo hin reisen - und nichts mehr kaufen, ohne dass vater staat im falle des falles bescheid weiß!
und auch wenn ich nichts zu verbergen habe, nervt mich diese "big brother is watching you!" tour!
ob uns nun auch an allen möglich plätzen videokameras überwachen, oder nicht, spielt für das persönliche freiheitsempfinden auch keine rolle mehr.

sollten durch permanente, professionelle überwachung attacken jeglicher art verhindert, eingeschränkt, oder zumindest leichter aufgeklärt werden,
so "her damit"!
eines kann man jetzt schon garantieren: die kosten werden im verhältnis zum erfolg gigantisch sein!

Das mit den Kosten bezweifle ich ich glaube das rechnet sich sehr wohl. Die Videoüberwachung beschränkt ja nicht die pers.Freiheit. Ich kann weiter tun und lassen was ich will solange ich mich an die Gesetze halte. Schlecht wird`s nur für die Halunken die fühlen sich dann immer beobachtet. Und das ist auch gut so!

16

Samstag, 6. August 2005, 09:37

so ist es.wer sich nichts zu schulden kommen lies hat auch nichts zu befürchten.also ich fühle mich auf grossen plätzen oder u-bahnen mit überwachung doch etwas sicherer.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

17

Montag, 8. August 2005, 15:24

Zitat von »"abece"«


Das mit den Kosten bezweifle ich ich glaube das rechnet sich sehr wohl. Die Videoüberwachung beschränkt ja nicht die pers.Freiheit. Ich kann weiter tun und lassen was ich will solange ich mich an die Gesetze halte. Schlecht wird`s nur für die Halunken die fühlen sich dann immer beobachtet. Und das ist auch gut so!



nicht eine, auf bestimmte plätze konzentrierte videoüberwachung ist's, die mich stört.
auf den keks geht mir das monströse gesamtpaket der staatlichen überwachung.
eine überwachung, die heutzutage in eine schier komplette "rund um die uhr" kontrolle des einzelnen menschen ausartet.
und auch wenn man sich an die gesetze hält und nichts zu verbergen hat -
empfinde ich diese permanente entwicklung zum buchstäblich "gläsernen" menschen sehr wohl als unangenehme einschränkung der persönlichen freiheit.

nebenbei bemerkt:
ins extrem kostspielige netz gehen ohnehin nur die kleinen fische....
denn die wirklichen "halunken" beherrschen garantiert alle tricks um den augen "big brothers" zu entschlüpfen.
was auch bedeutet, dass verbrechen durch überwachung keineswegs verhindert werden, es werden nur die schauplätze verschoben.

doch wie schon letztens gesagt: sollte eine videoüberwachung wirklich was bringen - so meinetwegen her damit.
nur bezweilfe ich einen gravierenden erfolg des ganzen traras -
und frage mich, wie weit die überwachungsorgie noch ausgedehnt werden soll.

kameras in jedem wohnzimmer? auf allen klos?
na servus! :evil:
Tausend heitere angenehme Stunden lassen wir mit verdrießlichem Gesicht ungenossen an uns vorüberziehen,
um nachher, zur trüben Zeit, mit vergeblicher Sehnsucht ihnen nachzuseufzen.

Arthur Schopenhauer

18

Montag, 8. August 2005, 15:26

ps: happy holiday viertel :wink
Tausend heitere angenehme Stunden lassen wir mit verdrießlichem Gesicht ungenossen an uns vorüberziehen,
um nachher, zur trüben Zeit, mit vergeblicher Sehnsucht ihnen nachzuseufzen.

Arthur Schopenhauer

Anonymous

unregistriert

19

Montag, 8. August 2005, 15:51

Zitat von »"viertel"«

so ist es.wer sich nichts zu schulden kommen lies hat auch nichts zu befürchten.also ich fühle mich auf grossen plätzen oder u-bahnen mit überwachung doch etwas sicherer.


des nix guat ik weniga verdinan wen Bulle zuaschaun

Thema bewerten